Wörth am Rhein - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Symbolbild Polizeiauto

Sturmtief über der Pfalz - die Polizei zieht Bilanz
Fast 30.000 Euro Schaden im Präsidialbereich "Rheinpfalz"

Region. Ein Sturmtief  zog am frühen Donnerstagmorgen (21. Oktober) auch über die Pfalz hinweg. Im gesamten Einzugsbereich des Polizeipräsidiums "Rheinpfalz" kam es zu rund 140 polizeilichen Einsätzen. Die Polizei registrierte 48 umgestürzte Bäume, weshalb kurzzeitig sieben Straßen gesperrt werden mussten. Eine Person wurde beim einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Den Schwerpunkt der Ereignisse gab es im Bereich der Polizeidirektion Ludwigshafen. Dort kam es durch Windbruch und umgewehte...

Realbrandausbildung in Kandel
7 Bilder

Realbrandausbildung in Kandel
Feuerwehren trainieren den Ernstfall

Kandel. Unlängst stiegen hinter dem Feuerwehrhaus in Kandel Rauchwolken in den Himmel - manch einer befürchtete Schlimmeres, doch die Feuerwehr konnte Entwarnung geben, handelte es sich doch "nur" um eine besonders realistische Übung. Aufgebaut dort eine Anlage zur Realbrandausbildung, um Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren der VG Kandel, VG Rülzheim und der Stadt Wörth am Rhein zu trainieren. Zimmerbrand im SeecontainerHerzstück der Anlage ist ein umgebauter Seecontainer mit holzbefeuerter...

Symbolbild Telefon

In gesamten Kreis Germersheim
Falsche Polizeibeamte am Telefon

Landkreis Germersheim. Die Polizeidirektion Landau möchte darauf hinweisen, dass es aktuell im Bereich Germersheim, Wörth und Jockgrim vermehrt zu Anrufen bei älteren Menschen kommt, bei denen es sich um Betrugsversuche im Bereich Falscher Polizeibeamter handeln könnte. Die Polizei warnt: Geben Sie am Telefon keine Auskunft über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse oder andere sensible Daten.Öffnen Sie unbekannten Personen nicht die Tür. Ziehen Sie gegebenenfalls eine...

Symbolbild Telefon

Rund um Wörth
Falsche Polizeibeamte am Telefon

Wörth. In den letzten Tagen kommt es wieder vermehrt zu Anrufen von Betrügern, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgegeben. In den Telefonaten mit den Bürgern werden meist bevorstehende Einbrüche mitgeteilt und man soll seinen Schmuck den Betrügern aushändigen. Zur angeblichen Bestätigung würde man die Angerufenen mit der Rufnummer "110" anrufen. In den hier bekannten Fällen handelten die Angerufenen alle richtig und ließen sich nicht auf den Betrug ein. Die Polizei erklärt dazu: "Ihre...

Love Scam

Romance Scamming in Germersheim
Internetbekanntschaft täuscht Liebe vor und zockt 5.000 Euro ab

Germersheim. Eine 58-jährige Frau aus Germersheim lernte über die sozialen Netzwerke einen angeblichen Soldaten aus dem Ausland kennen, mit dem sie vermehrt digitalen Kontakt hatte. Nachdem eine erste Vertrauensbasis aufgebaut war, zeigte der Betrüger sein "wahres Ich",  täuschte eine finanzielle Notlage vor und bat sein Opfer um Hilfe. Die Frau tätigte eine Überweisung von über 5.000 Euro ins Ausland. Damit nicht genug, der Betrüger versuchte an weitere 9.000 Euro zu gelangen. Ein...

Unfall

Betrunkener verursacht in Wörth zwei Unfälle
Mit 4,4 Prormille unterwegs

Wörth. Am Samstagmittag gegen 15 Uhr fuhr ein Pkw-Fahrer in Wörth auf der Hanns-Martin-Schleyer-Straße auf ein vorausfahrendes Fahrzeug auf und flüchtete anschließend vom Unfallort Richtung Langenberg. Die Fahrerin des geschädigten Autos konnte dem Flüchtigen nur bis zum Langenberg folgen. Dieser setzte seine Fahrt in auffälliger Weise über die K15 Richtung Schaidt fort, wo er wiederrum durch seine Fahrweise auffiel und gemeldet wurde. Der Fahrer verursachte dann nochmals auf der L546, Höhe...

Polizei warnt vor Betrügern am Telefon
Vermehrt Schockanrufe in der Südpfalz

Südpfalz. Die Polizeidirektion Landau möchte Sie darauf hinweisen, dass es aktuell im Bereich Bellheim, Rülzheim und Bad Bergzabern, vermehrt zu Anrufen bei älteren Menschen kommt, bei denen es sich um Betrugsversuche im Bereich " falscher Polizeibeamter/ Schockanruf" handeln könnte. Die Polizei rät:Geben Sie am Telefon keine Auskunft über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse oder andere sensible Daten.Öffnen Sie unbekannten Personen nicht die Tür. Ziehen Sie gegebenenfalls eine...

Symbolbild Polizeiauto

Unfall auf der B10
Kollision zwischen Lkw und Pkw

Maximiliansau. Am 17. September, gegen 8:30 Uhr ereignete sich auf der B10 in Fahrtrichtung Karlsruhe, kurz vor der Anschlussstelle Maximiliansau, ein Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Im Rahmen eines Spurwechselmanövers kam es zur Kollision zwischen dem 38-jährigen Lkw-Fahrer und der 23-jährigen Pkw-Fahrerin. Anschließend kollidierte die 23-Jährige zusätzlich mit der rechten Leitplanke und kam mit ihrem Pkw zum Stillstand. Hierbei erlitt die 23-Jährige Verletzungen und musste in...

Zeugen gesucht
Unfall auf der B9 verursacht und weitergefahren

Rülzheim. Ein noch unbekannter Fahrer eines schwarzen Fahrzeuges befuhr die B9 in Fahrtrichtung Wörth am Rhein. Kurz nach der Anschlussstelle Rülzheim Süd wechselte er nach Zeugenaussagen auf die linke Spur um einen Lkw zu überholen. Ein 24-jähriger Schweizer befand sich zu diesem Zeitpunkt auf der linken Spur und wollte seinerseits das schwarze Fahrzeug und den Lkw überholen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden führte der junge Mann eine Vollbremsung durch, verlor hierbei die Kontrolle über...

Einbruch in Maximiliansau
Getränke aus Gaststätte geklaut

Maximiliansau. In der Nacht von Freitag auf Samstag verschafften sich bislang unbekannte Täter Zutritt in eine Gaststätte in Maximiliansau. Im Inneren wurden mehrere Räumlichkeiten und Schränke durchsucht. Letztlich wurden Erfrischungsgetränke und ein kleiner Bargeldbetrag entwendet. Es entstand ein Gesamtschaden in niedriger vierstelliger Höhe.

Tacho

Geschwindigkeitskontrolle in Wörth
Von 30 waren 11 zu schnell

Wörth. Am Mittwoch, 8. September, um 23 Uhr, wurde in Höhe des Bahnhofs in Wörth eine Geschwindigkeitskontrolle mittels Laserpistole durchgeführt. Bis 00.10 Uhr des Folgetages wurden von 30 gemessenen Fahrzeugen elf wegen überhöhter Geschwindigkeit beanstandet. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit betrug, hier außerorts, 50 km/h. Das schnellste Fahrzeug, ein Auto, war mit 72 km/h unterwegs.

Unfall in Wörth

Polizei sucht Zeugen für Unfall in Wörth
Drei Autos fahren aufeinander auf

Wörth. Am Abend des 6. September ereignete sich um 22.15 Uhr auf der L540 auf Höhe des Industriegebiet Niederwiesen ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Aus noch nicht geklärter Ursache fuhren die Autos aufeinander auf, wodurch ein Sachschaden von etwa 16.000 Euro entstand und ein 18-jähriger Mann leicht verletzt wurde. Aufgrund der widersprüchlichen Angaben der Beteiligten werden Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Wörth zu melden. (07271...

Symbolfoto

Knapp zwei Promille
Ladendieb kam mit dem Auto zur Tanke - betrunken

Wörth. Am Freitag wurde gegen 23 Uhr die Polizei Wörth zu einem Ladendiebstahl in eine Tankstelle in Bahnhofstraße in Wörth gerufen. Der 39-jährige Täter entwendete Lebensmittel mit geringem Wert. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme stellten die Polizisten bei dem 39-Jährigen jedoch Alkoholgeruch fest. Da der Mann mit dem Auto zur Tankstelle gefahren war, wurde bei ihm ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,99 Promille. Daraufhin wurde bei ihm die Entnahme einer Blutprobe...

Mit dem Rettungshubschrauber wurde ein Arbeiter ins Krankenhaus gebracht, der bei Arbeiten im Europa-Gymnasium in Wörth sechs Meter tief in einen Kellerschacht gestürzt war

Betriebsunfall am Europa-Gymnasium
Arbeiter stürzt sechs Meter tief

Wörth. Am gestrigen Montag wurde die Polizei Wörth um 10.15 Uhr von der Rettungsleitstelle in Landau über einen Unfall beim Europa-Gymnasium in Kenntnis gesetzt. Es stellte sich heraus, dass ein 41-jähriger Arbeiter aus Unachtsamkeit abgerutscht und sechs Meter tief in einen Kellerschacht gestürzt war. Er wurde aufgrund seiner Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. Es bestand keine Lebensgefahr. pol

Ein 22-jähriger Karlsruher ist gestern Abend auf der Umgehungsstraße bei Hagenbach tödlich verunglückt

Verkehrsunfall bei Hagenbach
Motorradfahrer verunglückt tödlich

Hagenbach. Am Dienstagabend ist ein 22-jähriger Motorradfahrer aus Karlsruhe auf der Umgehungsstraße in Hagenbach tödlich verunglückt. Im Verlauf der Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegen kommenden Wagen. Der junge Mann erlag vor Ort seinen Verletzungen. Der 30-jährige Autofahrer aus Hagenbach wurde ebenfalls verletzt und kam in ein Krankenhaus. Bei ihm besteht keine Lebensgefahr. Die Polizei kündigt weitere Ermittlungen zum Unfallgeschehen...

Polizei sucht Mann
Drogen am Bahnhof Wörth "entsorgt"

Wörth. Am Mittwoch, 11. August, gegen 13.30 Uhr entzog sich eine männliche Person durch Flucht einer Streife der Bundepolizei. Der Vorfall ereignete sich im Hauptbahnhof Wörth auf Gleis 5. Der Mann trat seine Flucht unvermittelt über die Gleise in Richtung Kieswerk an und warf dabei eine Plastiktüte mit Betäubungsmitteln fort. Die Personenbeschreibung des Mannes lautet wie folgt: 180 bis 185 cm groß und schlank blonde, kurze Haare , etwa 20 Jahre alt bekleidet mit schwarzer Shorts und...

so oder ähnlich sehen die Scam-SMS aus

Polizei warnt vor neuem SMS-Betrug
"Neue Voicemail" bringt Virus und hohe Kosten

Rheinland-Pfalz. Mit einer knappen Nachricht wollen Kriminelle per SMS Kasse machen oder schädliche Apps verteilen. Wer die SMS "Neue Voicemail" mit einem Link dahinter erhält, sollte vorsichtig sein - das erklärt die Polizei in Rheinland-Pfalz. Nach der Betrugsmasche mit Paketdienst-SMS ist eine neue Variante im Umlauf. Verbraucher erhalten von einer unbekannten Mobilfunknummer eine SMS mit dem Text "Neue Voicemail" und einem Link. Die SMS erweckt den Eindruck, eine Sprachnachricht sei auf der...

Symbolbild Polizei

Verkehrskontrolle in Wörth
Neue Einbahnstraßenregelung überwacht

Wörth. Am Samstag wurde zwischen 12 Uhr und 12:30 Uhr die neue Verkehrsführung in der Bahnhofstraße Wörth überwacht. Seit wenigen Wochen ist die Bahnhofstraße zwischen der Ludwigstraße und Königstraße eine Einbahnstraße. In dieser halben Stunde konnten sechs Verkehrsteilnehmer festgestellt werden, welche entgegen der Einbahnstraße unterwegs waren. Laut Bußgeldkatalog wird dies mit 25 Euro sanktioniert.

Angst vor Polizeikontrolle
Jugendlicher Motorradfahrer flieht durch Wörth und Hagenbach

Wörth/Hagenbach. Am 5. August sollte um 17.45 Uhr ein Motorradfahrer in der Hanns-Martin-Schleyer Straße kontrolliert werden. Beim Erkennen der Situation beschleunigte der Fahrer sofort und versuchte zu fliehen. Im Rahmen der Flucht durch Wörth und Hagenbach gefährdete der Motorradfahrer mehrere Verkehrsteilnehmer durch Überholmanöver und Ausbremsen. Als der Fahrer in den innerörtlichen Bereich von Hagenbach mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr, wurde die Verfolgung abgebrochen. Kurze Zeit...

Symbolbild Polizeiauto

Polizeikontrolle in Wörth
Party im Juli, positiver Drogentest im August

Wörth. Eher als Ausrede dürfte die Erklärung eines 19-jährigen Pkw-Fahrers zu werten sein, der versuchte einen positiven Drogentest mit einer langen Partynacht im Juli zu erklären. Der Fahrer war 4. August um 11.30 Uhr im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Hanns-Martin-Schleyer Straße in Wörth festgestellt worden. Im Laufe der Kontrolle zeigten sich betäubungsmitteltypische Auffälligkeiten bei dem Fahrer. Ein Vortest wies den Einfluss von THC nach. Ob dieses Ergebnis tatsächlich noch von der...

Symbolbild Polizeiauto

Streit unter Anwohnern in Wörth
Betrunkener will Verletzten in Krankenhaus fahren

Wörth. Am 31. Juli kam es um 19.47 Uhr in Wörth unter Anwohnern zu einem Streit. Die verständigte Polizei Wörth vor Ort konnte mit mehreren Beamten die Auseinandersetzung beenden und entsprechende strafrechtliche Ermittlungen führen. Zur Einsatzstelle kam ein 21-jähriger Mann mit seinem Mercedes gefahren. Er habe nach eigenen Angaben einen 25-jährigen verletzten, beteiligten Mitbewohner ins Krankenhaus fahren wollen, welcher sich angeblich selbst bei einem Schlag auf einen Couchtisch verletzt...

Randalierer in Wörth
Körperverletzung mit 2,05 Promille

Wörth. Am Sonntag, 25. Juli, um 23 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Wörth über Notruf mitgeteilt, dass im Parkhaus am Bahnhof jemand randalieren würde. Am Einsatzort konnte ermittelt werden, dass der 25-jährige Aggressor mit seinem E-Bike im betrunkenen Zustand zum Parkhaus gefahren kam und sich zu einer fünfköpfigen Personengruppe gesellte. Im Verlauf einer Unterhaltung sei er plötzlich wütend geworden und hätte eine 16-Jährige getreten und an den Haaren gezogen. Weil er mit dem E-Bike...

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.