Wörth am Rhein - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Medizinischer Notfall sorgt für zweistündige Sperrung
Schwerer Unfall auf der A65 bei Wörth-Dorschberg

Wörth. Am heutigen Mittwochnachmittag, 12. Juni,  befuhr ein 47-jähriger PKW-Fahrer gegen 16.20 Uhr die A65 in Fahrtrichtung Ludwigshafen und verlor vermutlich aufgrund eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er überschlug sich ca. 250 Meter vor der Anschlussstelle Wörth-Dorschberg im angrenzenden Grünstreifen. Der 47-Jährige wurde vor Ort durch vorbildlich reagierende nachfolgende Verkehrsteilnehmer erfolgreich reanimiert und stabil gehalten bis das Rettungspersonal vor...

Reh nach Verkehrsunfall erlegt

Wörth. Am Dienstag,  11.Juni, um 14.10 Uhr, befuhr ein 32-jähriger Autofahrer am Autobahnkreuz Wörth den Zubringer von der A 65 zur B 9 in Fahrtrichtung Germersheim als ein Reh von links kommend auf die Fahrbahn sprang und gegen die hintere Tür seines Fahrzeugs prallte. Das Reh wurde bei dem Aufprall verletzt und blieb blutend auf der Fahrbahn stehen, was mehrere Anrufe von Verkehrsteilnehmern zur Folge hatte. Polizeibeamte konnten das Tier von der Fahrbahn in ein von Straßen umgebenes...

Polizei bittet um Hinweise
Versuchter Einbruch in die Grundschule Büchelberg

Büchelberg. Unbekannte Täter versuchten im Zeitraum von Freitag, 7. Juni., auf Samstag, 8. Juni, durch Verwendung eines gebogenen Drahts, ähnlich einem Dietrich, das Türschloss der Grundschule Büchelberg in der Turmstraße zu öffnen. Dies misslang jedoch, so dass der oder die Täter von ihrem Vorhaben abließen. Der Draht blieb verklemmt im Schloss zurück. Sachschaden entstand nicht.   Wer sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Wörth am Rhein...

Der beschädigte Bagger.

Sachbeschädigung in der Vinumstraße
Bagger auf Spielplatz in Wörth beschädigt

Wörth. Eine aufmerksame Bürgerin meldete am 9. Juni, gegen Mitternacht, dass sie soeben eine dunkelgekleidete Person auf dem Spielplatz in der Vinumstraße in Wörth am Rhein gesehen habe. Der Spielplatz ist aufgrund von Bauarbeiten umzäunt und auf diesem befinden sich mehrere Baumaschinen. Die Zeugin fragte die Person, was sie dort mache. Daraufhin rannte diese weg. Bei genauerer Betrachtung stellte sie fest, dass die Front- und Seitenscheibe eines auf dem Gelände abgestellten Baggers...

Fenster aufgehebelt, Bargeld entwedet
Einbruch in die Grundschule Schaidt

Schaidt. Zwischen dem 29. Mai und dem 31. Mai drangen unbekannte Täter in die Grundschule in Wörth-Schaidt ein. In das Schulgebäude gelangten die Täter indem sie zwei Fenster aufhebelten. Auch im Inneren der Schule wurde eine Vielzahl von Türen aufgebrochen. Der so angerichtete Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 6000 Euro. An Diebesgut konnten die Täter ca. 800 Euro Bargeld erbeuten. Zeugenhinweise werden an die PI Wörth erbeten, Telefon 07271 9221-0,...

Wilhelmstraße in Wörth
Noch eine Unfallflucht

Wörth. Im Zeitraum von Dienstag, 21.05.2019, bis Freitagabend, 24.05.2019, beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Vorbeifahren einen am Fahrbahnrand in der Wilhelmstraße in Wörth geparkten Citroen. Hinweise auf den Unfallverursacher liegen derzeit nicht vor. ps

Zum Glück wurde kein Verkehrsteilnehmer schwer verletzt.
4 Bilder

120.000 Euro Schaden auf der Autobahn
Wörth: Mercedes kracht ins Stauende

Wörth. Auf der BAB 65 von Landau nach Karlsruhe hatte sich nach der Anschlussstelle Wörth-Dorschberg bereits der tägliche Stau entwickelt. Die Stauwarnanlagen waren aktiv. Am Montag, 13. Mai, befährt um 7.15 Uhr ein 48-jähriger Mercedes Fahrer die Strecke und fährt ungebremst auf ein stehendes Fahrzeug am Stauende auf. Dieses Fahrzeug wurde durch den Aufprall über die Fahrbahnen auf zwei weitere Fahrzeuge geschleudert. Der zweite Aufprall war derart stark, dass ein Fiat 500 sich mehrfach...

Polizei sucht Täter mit Hubschrauber
Großfahndung in der Südpfalz: Polizei sucht Supermarkteinbrecher

Südpfalz/Landau/Annweiler/Hatzenbühl/Kandel/Rülzheim. Bisher unbekannte Täter brachen in der Zeit vom 3. Mai bis 6. Mai in verschiedene Filialen der gleichen Supermarktkette ein. Betroffen ist die Supermarktkette Netto. Bereits am Freitag, 3. Mai, gegen 23.25 Uhr wurde der Polizeiinspektion Landau ein Einbruch in eine Supermarktfiliale in den Bruchwiesen in Annweiler gemeldet. Die Einsatzkräfte konnten beim Eintreffen in unmittelbarer Nähe des Marktes eine männliche Person festnehmen. Für...

47-Jährige hatte Glück im Unglück
Auto überschlägt sich auf der Ortsumgehung Hagenbach

Hagenbach. Glück im Unglück hatte am Samstagabend, 4. Mai,  eine 47-jährige Frau aus Neuburg am Rhein. Gegen 20 Uhr befuhr sie mit ihrem  Seat Alhambra die Ortsumgehung Hagenbach von Neuburg kommend. Dort geriet sie durch Unachtsamkeit und infolge überhöhter Geschwindigkeit auf den rechten Grünstreifen, schrammte über mehrere Meter an der Leitplanke entlang, lenkte gegen und kam auf der anderen Fahrbahnseite in den Grünstreifen. Durch erneutes Gegenlenken verlor sie vollkommen die Kontrolle...

Mit Schlangenlinien durch Wörth
Betrunken geradelt, Lappen weg

Wörth. Die Polizeiinspektion Wörth wurde am Maifeiertag, 1. Mai,  um 19.50 Uhr von einem Verkehrsteilnehmer darüber informiert, dass in Höhe des Bahnhofs ein Fahrradfahrer in Schlangenlinien auf dem Gehweg fahren würde. Eine Polizeistreife konnte den 51-jährigen Radfahrer unweit des Bahnhofs antreffen und kontrollieren. Er war stark betrunken, was ein Alkoholtest mit dem Ergebnis von 1, 81 Promille bestätigte. Die Entnahme einer Blutprobe und die Sicherstellung des Autoführerscheins waren die...

Kind übersieht Auto
Fahrradunfall mit leicht verletztem Kind

Wörth. Im Bereich eines Wohnkomplexes in Wörth fuhr ein 5-jähriges Kind  gestern Abend, 27. April,  mit seinem Fahrrad im öffentlichen Straßenverkehr. Dabei übersah es, vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit, einen ihm entgegenkommenden PKW. Der PKW-Fahrer bremste sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab. Das Kind fuhr weiter und stieß frontal mit dem stehenden PKW zusammen, wodurch es stürzte und sich leicht verletzte. ps

Einbruch Maximiliansau
Einbrecher klauen Wein, Sekt und Wodka

Maximiliansau. In der Zeit vom Ostermontag, 22. April, 19.45 Uhr, bis Dienstagmorgen, 23. April, 9.05 Uhr, hebelten Unbekannte eine Terrassentür am Gebäude der protestantischen Kirchengemeinde auf und gelangten in das Innere des Gebäudes. Aus einer Vorratskammer wurden mehrere Flaschen Wein, Sekt und Wodka entwendet. Auf dem gegenüberliegenden Schulgelände konnten Glassplitter einer Wodkaflasche festgestellt werden. Vermutlich wurde das Diebesgut dort verköstigt. Der Sach- und Diebstahlschaden...

Nur ein Schlüssel wurde geklaut
Einbruch ins Gemeindehaus

Maximiiansau. In der Nacht von Freitag, 19. April, auf Karsamstag, 20. April,  brachen bislang unbekannte Täter durch Aufhebeln einer Terrassentür in ein Kirchengemeindehaus in der Tullastraße in Maximiliansau ein. In dem Gebäude wurde lediglich ein an der Tür steckender Schlüssel entwendet. In der benachbarten Tullahalle und Tullaschule wurde im gleichen Zeitraum jeweils eine Scheibe beschädigt bzw. eingeschlagen. ps

Unfall auf der A65
Kandel: Unfall durch geplatzte Reifen

Kandel.  Ein 62-jähriger Autofahrer befuhr am 14. April um 17.10 Uhr, die Autobahn 65 von der Anschlussstelle Kandel-Mitte in Fahrtrichtung Karlsruhe, als an seinem Fahrzeug kurz vor der Anschlussstelle Kandel-Süd der linke Vorderrreifen platzte. Das Fahrzeug kam ins Schlingern und stieß sowohl links als auch rechts gegen die Schutzplanken. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 14000 Euro. Der 62-Jährige wurde leicht verletzt. Die Feuerwehr Kandel und der Rettungsdienst waren ebenfalls im...

Durchsuchungsmaßnahmen in 64 Wohnungen und Büros
Verdacht der gewerbs- und bandenmäßigen Urkundenfälschung

Nach umfangreichen Ermittlungsmaßnahmen der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und der Kriminaldirektion Kaiserslautern durchsuchen seit dem frühen Morgen Einsatzkräfte zeitgleich 64 Wohnobjekte und Büros in Rheinland-Pfalz, im Saarland, in Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und in Sachsen-Anhalt. Sechzehn Beschuldigte im Alter von 24 bis 62 Jahren aus Kaiserslautern, dem Landkreis Germersheim, dem Ludwigshafener und Karlsruher Raum und Köln stehen im Verdacht, Manipulationen im...

Smart-Fahrer nutzt bei Maximiliansau den Geh- und Radweg als Umleitung
Kann man mal machen ... kostet halt!

Karlsruhe. Die Sperrung der Rheinbrücke am Wochenende verlief bis auf kleinere Stauungen auf der Umleitungsstrecke im Großen und Ganzen problemlos. Allerdings hatte es ein Smart-Fahrer am Sonntagnachmittag wohl besonders eilig, denn er nutzte kurzerhand den Geh- und Radweg der Rheinbrücke als Umleitung. Um die Sperrung der Rheinbrücke zu umfahren und um abzukürzen, fuhr er gegen 17.45 Uhr auf den Fuß- und Radweg zur Straßenbahnhaltestelle in Maximiliansau, um so auf den Fußgänger- und...

Ein 53-Jähriger Bauunternehmer aus dem Kreis Germersheim soll im großen Stil Steuern hinterzogen und Schwarzarbeiter beschäftigt haben.

2,5 Millionen Euro Schaden stehen im Raum
Kreis Germersheim: Steuerhinterziehung und Schwarzarbeit im großen Stil

Kreis Germersheim. Fünf Wohn- und Geschäftsräume im Landkreis Germersheim sind am Mittwoch bei einer gemeinsamen Fahndung von Zoll, Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und Finanzamt Neustadt durchsucht worden. Dies teilen die Ermittlungsbehörden  in einer Presseerklärung am Donnerstagnachmittag mit. Zeitgleich sei der mutmaßliche Geschäftsführer eines Bauunternehmens vorläufig festgenommen worden. 53-Jähriger sitzt in U-HaftDer Bauunternehmer stehe im Verdacht, durch Schwarzlohnzahlungen an...

Ehrlicher Finder
Wörther bekommt vergessenen Rucksack wieder

Wörth. Ein Bürger erschien am Freitag bei der Polizei Wörth und meldet, dass er seinen vollbepackten Rucksack auf einer Wartebank im ICE Bahnhof Frankfurt am Main am 2. April  vergessen habe. Im Rucksack sei eine wertvolle Kameraausrüstung, Bargeld und weitere, persönliche Dinge gewesen. Ein Kontakt seinerseits mit verantwortlichen Stellen im Bereich des Flughafens verlief negativ, der Rucksack konnte nicht festgestellt werden. Ein polizeilicher Rückruf bei der Fundannahmestelle der Bahn im ICE...

Unfall auf dem Tankstellengelände in Wörth
Wohnmobilfahrer übersieht Auto

Wörth. Am Sonntag, 31. März,  wollte um 19.10 Uhr ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Wohnmobil auf dem Gelände der Total Tankstelle in der Bahnhofstraße rückwärts zu den Staubsaugerstellplätzen fahren. Hierbei übersah der 55-jährige Fahrer einen bereits dort parkenden PKW. Bei der Unfallaufnahme wurde zudem beim Unfallverursacher Atemalkoholgeruch festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. ps

Schwarze Folie auf Kennzeichen
Trend zieht Strafe nach sich

Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend jungen Verkehrsteilnehmern festgestellt, die das blaue Europafeld auf dem Kennzeichen mit schwarzer Folie überkleben. Über die Schönheit lässt sich bekanntlich streiten, beim Bußgeld in Höhe von 20,-EUR jedoch nicht.

Kommt jetzt wieder das Hochwasser?
Wasserstand bei Maxau stark angestiegen

Maxau/Wörth/Germersheim. Der anhaltende Regen der vergangenen Tage, hat den Rheinpegel in der Pfalz ansteigen lassen. Der Wasserstand des Rheins am Pegel Maxau (Maximiliansau/Wörth)  stieg bis heute morgen auf 7,18 Meter. Der mittlere Stand liegt laut Hochwasservorhersagezentrale an dieser Stelle eigentlich bei 5,16 Metern.  Da es auch in den kommenden Tagen regnen soll, könnte der Pegel noch weiter steigen. Für Dienstag werden in der Pfalz sogar Schneeschauer erwartet. ps

Beiträge zu Blaulicht aus