Tipps der Polizei

Beiträge zum Thema Tipps der Polizei

Blaulicht
Tipps der echten Mannheimer Polizei: Was tun bei falsche Polizeibeamten und Co. / Symbolfoto

Tipps der echten Mannheimer Polizei
Falsche Polizeibeamte schlagen zu

Mannheim. Am Dienstag, 16. Februar, kam es in der Zeit zwischen 20.45 Uhr und 23.30 Uhr in der Innenstadt sowie weiteren Stadtteilen Mannheims zu insgesamt neun Fällen von Anrufen durch falsche Polizeibeamte. Die Masche war in allen Fällen nahezu gleich:  Falsche Polizeibeamte schlagen in Mannheim zuDie Betrüger meldeten sich vorwiegend bei älteren Mannheimer Bürgern und gaben sich als Beamte der Kriminalpolizei aus. Dann folgte die Lügengeschichte: In der Nachbarschaft wären angeblich Täter...

Blaulicht
Die Polizei rät zur Vorsicht beim Einkauf in Online-Shops. Es gibt einige schwarze Schafe.

Vorsicht beim Online-Einkauf
Todesstern und Cyber-Drache bezahlt, aber nie geliefert

Speyer. Online einzukaufen wird immer beliebter, gerade in diesen vorweihnachtlichen Tagen. Jedoch nutzen unseriöse Anbieter und Kriminelle die Möglichkeiten des Internets für ihre Machenschaften. Betrüger bieten über so genannte Fake-Shops, also gefälschte Verkaufsplattformen, entweder minderwertige Ware zu überhöhten Preisen an oder liefern nach einer Vorauszahlung das Produkt gar nicht. Oft werden Lieferschwierigkeiten vorgetäuscht, um Betroffene daran zu hindern, bereits getätigte...

Blaulicht
Symbolbild

"Gewinnversprechen" in Hördt
Polizei nimmt Betrüger fest

Hördt. Betrüger nehmen gezielt Kontakt zu älteren Menschen auf und versprechen ihnen eine immense Gewinnsumme. Die Betrüger fordern von den Opfern anschließend erhebliche Gebühren, damit der versprochene Gewinn ausgezahlt werden kann. Am 30. Juli beispielsweise fiel ein 72-jähriger Mann aus Hördt auf diese Betrugsmasche herein, indem er den Betrügern einen hohen Betrag an "Gebühren" übergab. Bei einer weiteren Gebührenforderung am 4. August machte die Polizei den Betrügern einen Strich durch...

Blaulicht
Symbolfoto.

Tipps der Polizei
Geldbeutel gestohlen

Ludwigshafen. Am Donnerstagmorgen (10. September 2020) zwischen 10.30 und 11 Uhr wurde in einem Discounter in der Ludwigstraße in Ludwigshafen ein Geldbeutel entwendet. Bislang unbekannte Täter nutzten die Gelegenheit, als eine Kundin ihren Geldbeutel kurzzeitig in einem Regal ablegte und stahlen diesen. Tipps der PolizeiBitte beachten Sie die Tipps Ihrer Polizei, um sich vor Diebstahl zu schützen: Lassen Sie Wertsachen niemals unbeaufsichtigt! Verstauen Sie Wertsachen am besten in einer...

Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen.

Trickdiebe in Mannheim unterwegs
Polizei warnt vor angeblichen Dachdeckern

Mannheim. Am Dienstagvormittag, 1. September, boten nach Angaben der Polizei unbekannte Betrüger im Stadtteil Vogelstang einer älteren Dame ihre Leistungen als Dachdecker an. Unter dem Vorwand, einen dringend zu reparierenden Schaden am Hausdach begutachten zu wollen, überrumpelten sie die arglose Hausbesitzerin und verschafften sich Zugang ins Innere des Hauses. Während der eine Tatverdächtige über die notwendigen Reparaturarbeiten informierte, durchsuchte der andere die Wohnräume nach...

Blaulicht
Symbolfoto.

Tipps der Polizei zur Ferienzeit
Diebstahl am Badeweiher

Ludwigshafen. Am Freitagmittag in der Zeit von 11 bis 14.30 Uhr wurde das Smartphone eines 11-jährigen Mädchens am Jägerweiher gestohlen. Das Mädchen ließ das Smartphone zum Baden am Ufer unbeaufsichtigt liegen, als es von bislang unbekannten Tätern entwendet wurde. Tipps der PolizeiEs ist Ferienzeit, insbesondere bei Freizeitaktivitäten profitieren Diebe von arglosem und unvorsichtigem Verhalten. Beachten Sie daher die Tipps Ihrer Polizei, um sich vor Dieben zu schützen: - Nehmen Sie möglichst...

Ratgeber
Symbolbild Cybercrime.  Foto: POL-PPRP

Ratschläge der Polizei
Achtung „Datenklau“

Ludwigshafen. Im April 2020 stellte die TWL fest, dass bislang unbekannte Täter Kundendaten unberechtigt aus dem IT-System der Firma abgezogen haben. Die Täter forderten in der Folge ein Lösegeld für die Herausgabe der Kundendaten und drohten für den Fall der Nichtzahlung mit deren Veröffentlichung. Zwischenzeitlich haben die Täter persönliche Daten im Internet eingestellt. Die Firma hat ihre Kunden und die Öffentlichkeit hierüber bereits informiert. Cybercrime-Delikte sind vielfältig und...

Ratgeber
Smartphones sind praktisch, bergen aber auch gewisse Gefahren

Verbraucherzentrale und Landeskriminalamt geben Tipps
Sicheres Smartphone

Pfalz. Achzig Prozent der Deutschen nutzen ein Smartphone. Die Geräte sind digitale Alleskönner, können aber unerwartet hohe Kosten verursachen. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und das rheinland-pfälzische Landeskriminalamt geben Tipps zum sicheren Umgang mit dem Smartphone, um Kostenfallen zu vermeiden. Betriebssystem regelmäßig aktualisieren Das Betriebssystem sollte regelmäßig aktualisiert werden, rät Jennifer Kaiser, Fachberaterin Digitales und Verbraucherrecht der...

Blaulicht
Symbolfoto.

Präventionstipps der Polizei
Warnung vor Fakeshops im Internet

Ludwigshafen. Da in den letzten Wochen vermehrt Bürgerinnen und Bürger Opfer von Internet Betrügern geworden sind, indem sie Ware im Internet bestellt und bezahlt, aber nicht erhalten haben, möchte die Polizei die Bevölkerung präventiv sensibilisieren. Neben den seriösen Web-Shops gibt es auch unseriöse Angebote, sogenannte "Fakeshops". Es werden zum Beispiel hochwertige Elektroartikel günstiger offeriert und potenzielle Käufer können Ware gegen Vorkasse bestellen. Das Produkt wird aber nicht...

Blaulicht
Symbolbild

Wer kann Hinweise geben; Tipps von der Polizei
Geldwechselbetrug; Unbekannter täuscht Verkäuferin und flüchtet

Mannheim-Innenstadt. Am vergangenen Freitag, 27. März, gegen 13.40 Uhr, wurde eine 36-jährige Angestellte einer Bäckerei Opfer eines Trickbetrugs. Nach derzeitigem Ermittlungsstand brachte ein bislang unbekannter Täter die Verkäuferin mittels eines sogenannten Wechselfallenbetrugs derart durcheinander, dass die Frau dem Unbekannten einen 50-Euroschein zu viel aushändigte. Der Unbekannte hatte sich mehrere Geldscheine in kleinere Geldscheine wechseln lassen und zum Schluss einen Schein zu viel...

Blaulicht
Symbolbild

Mehrere kleinere Unfälle im Inspektionsbereich Bad Dürkheim
Richtiges Verhalten nach einem Unfall

Bad Dürkheim. Außer dem bereits erwähnten Unfall mit einem verletzten Radfahrer ereigneten sich am Samstag, 7. März, mehrere Unfälle im Bereich der Polizeiinspektion Bad Dürkheim, bei dem es glücklicherweise immer nur um Unfälle mit Sachschaden handelte. Tipps der Polizei: Unfälle können jedem passieren! Bleiben Sie straffrei und verhalten Sie sich richtig. Insbesondere bei "Parkremplern" entsteht oft nur ein geringer Schaden. Meist ist der Unfallgegner nicht vor Ort. Seien Sie sich Ihren...

Blaulicht

Unfall zwischen Ludwigshafen und Altrip
Bei Eisglätte von der Fahrbahn abgekommen

Ludwigshafen. Auf der K 7 in Richtung Altrip kam am Mittwoch, 1. Januar, gegen 23.10 Uhr ein 25-jährige Fahrer eines Fiat auf der winterglatten Straße von der Fahrbahn ab. Auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet der Fiat kurz nach der Einmündung Hoher Weg ins Schlingern, drehte sich, kam nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde leicht am Kopf verletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Den 25-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld von...

Blaulicht

Polizei Haßloch informiert
Betrugsversuche am Telefon

Haßloch. In letzter Zeit kam es im Bereich Haßloch vermehrt zu betrügerischen Gewinnversprechen am Telefon. In einem Fall übersandte das Opfer das geforderte Geld über das anonyme Bezahlverfahren Western Union und übermittelte im Anschluss den Zahlencode an die Täter. In einem anderen Fall kaufte das Opfer Geschenk- und Gutscheinkarten von Steam Card und übermittelte im Anschluss den Zahlencode an die Täter. In anderen Fällen blieb es beim Versuch, da die Angerufenen die Betrugsmasche erkannten...

Blaulicht
Während der Urlaubszeit kommt es häufiger zu Wohnungseinbrüchen.

Tipps der Polizei
Wohnungseinbrüchen während der Urlaubszeit vorbeugen

Mannheim. In der letzten Woche verschafften sich ein oder mehrere bislang unbekannte Täter Zugang zu einer Wohnung in der Lortzingstraße. Der oder die Unbekannten gelangten durch ein gekipptes Fenster in die Erdgeschosswohnung und durchwühlten die Wohnung. Ob etwas gestohlen wurde, konnte bislang nicht festgestellt werden, da die Wohnungsnutzer im Urlaub waren. Die Sachbearbeitung übernahm die Ermittlungsgruppe Eigentum der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg. pol Die Polizei rät zur...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.