Tipps der Polizei

Beiträge zum Thema Tipps der Polizei

Blaulicht
Symbolfoto Geldbeutel

Taschendiebe am Berliner Platz unterwegs

Ludwigshafen. Am Mittwoch, 11. Mai 2022, wurde ein 81-Jähriger um 9.45 Uhr auf dem Berliner Platz von einem Passanten mit einer Stadtkarte in der Hand angesprochen und nach dem Weg gefragt. Der Senior verwies den Mann an einen der Infostände und setze seinen Weg fort. Kurze Zeit später fiel ihm auf, dass seine Geldbörse mitsamt persönlicher Dokumente und Bargeld unauffindbar war. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: männlich, circa 40 Jahre alt, circa 1,70 m groß, kräftige Statur, helle,...

Blaulicht
Symbolfoto WhatsApp

Betrug per WhatsApp in Altrip

Altrip. Die 58-jährige Geschädigte erhielt eine WhatsApp Nachricht ihrer angeblichen Tochter. Die vermeintliche Tochter gab an, dass ihr Handy beschädigt sie, weshalb sie eine neue Nummer habe; weiterhin sei der Empfang schlecht und sie könne nicht telefonieren. Aufgrund einer vorgetragenen Notlage überwies die Geschädigte der Anruferin einen vierstelligen Geldbetrag. Eine weitere Geldforderung am Folgetag konnte die richtige Tochter der Geschädigten noch rechtzeitig verhindern. POL-PDLU/bas Im...

Blaulicht
Symbolfoto PC

Falsche Microsoft-Mitarbeiter übernehmen PC

Ludwigshafen. Bereits am Freitag, 29. April 2022, meldete sich per Telefon ein falscher Microsoft-Mitarbeiter bei einem 84-Jährigen aus Ludwigshafen und informierte ihn über angebliche Schadsoftware auf dessen Computer. Der 84-Jährige fiel leider auf die Masche rein und überließ die Kontrolle über den PC. Als der Gesprächspartner am anderen Ende nach den Kontodaten fragte, wurde der Ludwigshafener misstrauisch und beendete sofort das Gespräch. Das Telefonat dauerte insgesamt vier Stunden....

Blaulicht
Symbolfoto

Polizei warnt vor Betrügern
66-Jährige begleicht Rechnungen ihres "Sohnes"

Speyer. In den vergangenen Tagen kam es im Verantwortungsbereich der Polizei Speyer wieder vermehrt zu betrügerischen Anrufen und Nachrichten. Vor allem tagsüber versuchen die Betrüger es mit vielfältigen Methoden. In vielen Fällen rufen die Betrüger zuhause an. Sie geben sich beispielsweise als Polizeibeamte aus und fragen zuerst danach, ob man in der Vergangenheit etwas über Einbrüche mitbekommen habe. Unabhängig von der Antwort lenken sie das Gespräch dahingehend, dass die Betrüger Wissen...

Blaulicht
Symbolfoto Messenger

Betrug via Messenger

Ludwigshafen. Die geschädigte Ludwigshafenerin erhielt über einen Messengerdienst eine Nachricht, in welcher sich der Absender als Sohn ausgab. Unter entsprechenden Legenden brachte er die Geschädigte dazu, insgesamt 5900 Euro zu überweisen, um dem vermeintlichen Sohn in der Notsituation auszuhelfen. Es stellte sich jedoch heraus, dass es sich beim dem Bittsteller und Empfänger der Zahlungen nicht um den Sohn handelte, sondern eine unbekannte Person, welche sich als dieser ausgab. Darauf...

Blaulicht
Symbolfoto Streifenwagen

Mann spricht 73-Jährigen an und fragt ihn über finanzielle Verhältnisse aus

Mannheim. Als ein 73-Jähriger am Dienstag, 12. April 2022, gegen 15 Uhr seine Einkäufe beendet hatte und sich zu Fuß auf den Weg nach Hause machte, wurde er im Bereich der Offenburger Straße plötzlich aus einem Fahrzeug heraus angesprochen. Als der 73-Jährige stehen blieb, stieg der Beifahrer des PKW aus. Der unbekannte Fahrzeugführer fuhr wiederum in unbekannte Richtung davon. Der unbekannte Mann gab in der Folge vor, ein Freund des 73-Jährigen zu sein und ihm beim Tragen der Einkäufe helfen...

Blaulicht
Symbolfoto Polizei

Tipps der Polizei zum Schutz vor Betrug per Telefon oder Computer

Ludwigshafen. Am Dienstag, 12. April 2022, kam es in Ludwigshafen wieder zu Betrugsversuchen und einem vollendeten Betrug über einen Messenger-Dienst. Um kurz vor halb zwölf teilte ein Unbekannter einem 84-Jährigen am Telefon mit, dass sein Computer angeblich einen Virus habe.  Eine 62-Jährige wurde kurz vor 14 Uhr angerufen. Hier sprach eine englische Bandansage eines angeblichen EUROPOL-Mitarbeiters.Beide Senioren erkannten die Betrugsmaschen und legten auf. Über den Messenger-Dienst WhatsApp...

Blaulicht
Symbolfoto

Tür und Tor standen offen
Dieb spaziert ins Haus und nimmt Bargeld mit

Speyer. Ein offenstehendes Garagentor sowie eine unverschlossene Terrassentür nutzte am Dienstag gegen 15 Uhr ein Unbekannter, um sich Zutritt zu einem Einfamilienhaus Im Erlich in Speyer zu verschaffen. Nachdem er ohne Gewalt anwenden zu müssen, in das Wohnhaus hineinspazierte, nahm der Unbekannte auf dem Tisch liegendes Bargeld an sich und verschwand. Wer hat am Dienstag gegen 15 Uhr im Bereich Im Erlich eine verdächtige Person, vermutlich etwa 20 Jahre alt und mit einem bunten Pullover...

Blaulicht
Symbolfoto

Bereits zum dritten Mal in kurzer Zeit
Schon wieder tauchen falsche Zehner auf

Speyer. Am Samstag stellte die aufmerksame Kassiererin eines Speyerer Geschäftes gegen Mittag fest, dass ihr ein Kunde beim Bezahlen einen gefälschten Zehn-Euro-Schein übergab. Es konnte ermittelt werden, dass diese "Blüte" als Rückgeld bei einem Bezahlvorgang in einer Tankstelle in der Wormser Landstraße in Speyer an den Kunden ausgehändigt worden war. In der Kasse der Tankstelle konnten noch drei weitere dieser Zehn-Euro-Blüten sichergestellt werden. Es gab bereits zwei ähnlich gelagerte...

Blaulicht
Symbolfoto

Falschgeld in Speyer
Unbekannter bezahlt mit falschen Zehn-Euro-Scheinen

Speyer. Mit zwei falschen Zehn-Euro-Scheinen bezahlt hat am Sonntag gegen 19 Uhr ein bislang unbekannter Mann in einer Tankstelle in der Speyerer Bahnhofstraße. Nachdem der Kunde Alkoholika im Wert von 18,37 Euro bezahlte, auf sein Wechselgeld verzichtete und die Tankstelle verließ, fielen einem Mitarbeiter Fälschungsmerkmale auf. Die falschen Zehner wurden durch die Polizei sichergestellt und Ermittlungen wegen Inverkehrbringens von Falschgeld eingeleitet. Die Polizei rät: Prüfen Sie bei der...

Blaulicht
Telefonbetrug in Pirmasens / Symbolbild

Schockanruf in Pirmasens
Telefonbetrüger erbeuten rund 50.000 Euro

Pirmasens. Am Dienstag, 15. Februar, übergab eine 79-jährige Frau aus Pirmasens bei zwei aufeinanderfolgenden Übergaben ihre gesamten Ersparnisse, die sie in ihrer Wohnung aufbewahrt hatte, an Telefonbetrüger. Es handelte sich insgesamt um 40.000 bis 50.000 Euro in bar. Am Wochenanfang wurden in Worms in einem anderen Fall etwa 90.000 Euro erbeutet. Am Dienstagvormittag warnten wir zum wiederholten Male vor dieser Betrugsmasche: s.rlp.de/YEHoy. Am Montag und Dienstag war es zu einer Vielzahl...

Blaulicht
Auch 78-Jähriger aus Ketsch zählt zu den Opfern. Andere hatten mehr Glück.

Warnung vor Trickbetrug
"Falsche Polizeibeamte" in Mannheim unterwegs

Mannheim. Nachdem die Trickbetrüger mit der Betrugsmasche "Falsche Polizeibeamte" im Zusammenhang mit einer vorgetäuschten Festnahme von Mitgliedern einer Einbrecherbande diese Woche offenbar keinen Erfolg in der Metropolregion Rhein-Neckar hatten, versuchten die Täter es nach Angaben der Polizei am Mittwoch, 16. Februar, mit sogenannten "Schockanrufen".Allein beim Polizeipräsidium Mannheim gingen seit Montag rund 40 Anzeigen wegen Betrugsversuchen aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten...

Blaulicht
Symbolfoto Telefon

88-Jähriger und 74-Jähriger reagieren vorbildlich
Schon wieder Schockanrufe

Ludwigshafen. Am Montag, 14. Februar 2022, wurde gegen 11.15 Uhr ein 88-Jähriger von einem unbekannten Mann angerufen, der sich als Kriminalkommissar ausgab und ihm mitteilte, dass die Tochter des Seniors einen Unfall gehabt habe. Im Hintergrund hörte der 88-Jährige eine Frau weinen. Als der Senior sich erkundigte, was für einen Unfall es gewesen sei, da seine Tochter kein Auto habe, erwiderte der Anrufer ihm, dass der Unfall mit dem Fahrrad gewesen ist. Als der 88-Jährige daraufhin entgegnete,...

Blaulicht
Symbolfoto

Schockanruf
Betrüger ergaunern viel Geld von Speyerer Seniorin

Speyer. Zum Opfer von Telefonbetrügern wurde am Mittwoch eine 89-jährige Frau aus Speyer. Sie erhielt den Anruf eines unbekannten Mannes, der ihr weismachte, ihre Tochter wäre an einem schweren Verkehrsunfall beteiligt gewesen, bei dem ein Mensch ums Leben gekommen sei. Ihre Tochter würde sich nun in Gewahrsam befinden. Die Seniorin wurde angewiesen, einen fünfstelligen Betrag abzuheben und diesen zur Abholung bereitzuhalten. Durch eine geschickte Gesprächsführung gelang es dem Betrüger zudem...

Blaulicht
Symbolfoto

Schockanrufe
Wer die Betrugsmasche kennt, fällt nicht darauf rein

Speyer. Im Laufe des gestrigen Montags wurden bei der Polizei Speyer sechs Fälle bekannt, bei denen Menschen im Alter von 59 bis 86 Jahren betrügerische Anrufe von einer falschen Polizeibeamtin erhielten. Es handelte sich hierbei um sogenannte Schockanrufe, bei denen den Angerufenen vorgegaukelt wird, einer ihrer Angehörigen hätte bei einem Unfall einen Menschen totgefahren. Zur Abwendung einer angeblichen Haftstrafe wollte die Betrügerin am Telefon die Geschädigten zur Übergabe eines...

Blaulicht
Vorsicht bei vermeintlichen Schnäppchen im Internet!

Fakeshops
Vorsicht bei vermeintlichen Schnäppchen im Internet

Speyer. Nach einem Online-Einkauf gingen zwei Speyerer leer aus. Sie bestellten bei zwei unterschiedlichen Shops Mitte Januar Ware im Wert von 240 Euro beziehungsweise 300 Euro. Erst nachdem sie ihre Bestellung nicht wie vereinbart erhielten, recherchierten die Geschädigten im Internet. Dabei wurde schnell klar, dass sie beide Fakeshops aufgesessen sind. Die Polizei Speyer warnt vor zahlreichen unseriösen Onlineshops, denen immer wieder Käufer auf den Leim gehen. Vor allem bei besonders...

Ratgeber
Tipps für sichere Passwörter

Sichere Passwörter
So schützen Sie sich vor Datendiebstahl

Rheinland-Pfalz: Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und das Landeskriminalamt geben Tipps, wie Sie Ihr Passwort sicher machen Ob Emails, Online Banking oder Online-Shopping: Den Zugang zu den eigenen Daten schützt man oft mit einem Passwort. Doch ist dieses wirklich sorgsam genug ausgewählt? Anlässlich des Europäischen Datenschutztages am 28. Januar und des „Ändere-dein-Passwort-Tags“ am 01.Februar haben das Landeskriminalamt und die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz die wichtigsten...

Blaulicht
Symbolfoto Telefon

Ludwigshafen
Wieder Betrugsversuche am Telefon

Ludwigshafen. Am Montag, 24. Januar 2022, wurde zwischen 7.30 und 10.45 Uhr eine 87-jährige Ludwigshafenerin insgesamt dreimal von angeblichen Microsoftmitarbeitern angerufen, zweimal von einer Frau, einmal von einem Mann. Da sie die Betrugsmasche kannte und zudem keinen Computer hat, legte sie vorbildlich bei jedem Anruf schnell wieder auf. Ebenfalls am Montag, 24. Januar 2022, wurde gegen 12.45 Uhr eine 82-Jährige Ludwigshafenerin von einem unbekannten Mann angerufen, der sich als ihr Sohn...

Blaulicht
Symbolfoto

Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche
Bei dubiosen Call-Center-Anrufen einfach auflegen!

Speyer. Gestern wurde gegen 12.30 Uhr ein 72-jähriger Mann aus Speyer von einem Mann telefonisch kontaktiert, der vorgab, Mitarbeiter des Vollzugsdienstes zu sein und um Zahlung in einem angeblich laufenden Verfahren bat. Der Angerufene sollte die Ziffer eins auf seinem Telefon zu drücken, um weitere Informationen zu erhalten. Der Angerufene fiel nicht auf das Telefonat herein, sondern legte umgehend auf. Gegen 12.45 Uhr erhielt eine 31-jährige Frau aus Speyer einen Anruf von einem angeblichen...

Ratgeber
Bitcoin: Vorsicht ist geboten

Kryptowährung
Warnung vor unseriösen Geschäftsmodellen

Tipp. Vor einem angeblich lukrativen Geschäftsmodell mit Kryptowährungen warnen die Verbraucherzentrale und das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz. Per Mail werden beispielsweise gefälschte Online-Artikel der bekanntesten deutschen Boulevardzeitung verschickt. Darin gaukeln Kriminelle vor, selbst Prominente hätten auf diversen Online-Trading-Plattformen Geld investiert und seien innerhalb kürzester Zeit noch reicher geworden. Herhalten muss beispielsweise der Name einer Fernseh-Show, in der mit...

Blaulicht
Symbolfoto

Zeugen gesucht
Versuchter Trickdiebstahl in der Hellergasse

Speyer. Am Samstagvormittag, zirka 10.45 Uhr, wurde eine 76-jährige Frau aus Speyer in der Fußgängerzone von einem fremden Mann angesprochen und darum gebeten, ihm Münzgeld zu wechseln. Während sie im Portemonnaie nach Wechselgeld suchte legte der Mann ein Faltblatt über ihre Hände und ihr Portemonnaie, was die Dame sofort stutzig machte. Sie zog ihre Hände samt Geldbeutel weg, woraufhin sich der Mann schnell entfernte. Dieser soll kurze schwarze Haare gehabt und einen grauen Pullover mit Jeans...

Blaulicht
Die Polizei Speyer warnt vor Fahrraddieben

Bahnhof Speyer als Schwerpunkt
Die Polizei warnt vor Fahrraddieben

Speyer.  In den vergangenen Wochen musste die Polizei Speyer im Stadtgebiet Speyer, insbesondere im Bereich des Hauptbahnhofes, wiederholt Fahrraddiebstähle feststellen. Auch ordnungsgemäß gesicherte Fahrräder wurden geklaut. Die Polizei Speyer kündigt an, ihre Kontrollmaßnahmen in diesem Deliktfeld nochmals zu  intensivieren. Wer sein Rad vor Dieben schützen möchte, der sollte folgende Tipps der Polizei beherzigen: Notieren Sie die individuellen Merkmale Ihres Rades, insbesondere die...

Blaulicht
Symbolfoto

Zeugen gesucht
Mann bietet Hilfe beim Geldeinzahlen an - und klaut Bankkarte

Speyer. Ein 75-jähriger Mann aus Speyer zahlte am Freitag gegen 16.20 Uhr in einer Bankfiliale in Speyer-Süd Münzgeld auf sein Konto ein und wurde dabei von einem unbekannten Täter angesprochen. Dieser bat ihm seine Hilfe bei der Einzahlung an und täuschte vor, dass der Geschädigte Geld in einem Einzahlungsautomat vergessen habe. Der Täter übergab dem Geschädigten das Geld. Währenddessen entwendete der Täter die in einem anderen Automaten steckende Bankkarte des Geschädigten, täuschte jedoch...

Blaulicht
Unfälle, Einbrüche, Hacker – dazu rät die Polizei in Ludwigshafen / Symbolfoto

Schock und Betrug in Ludwigshafen
Einbrüche, Unfälle, gehackte Konten

Ludwigshafen. Einbrüche, Unfälle, gehackte Konten – alles Fake. Betrüger  versuchten in den letzten Tagen immer wieder, mit solchen Schockmeldungen unter falscher Identität, an das Geld ihrer möglichen Opfer zu kommen. Alleine am Mittwoch, 8. Dezember, wurden der Kriminalpolizei Ludwigshafen wieder mehrere solcher Betrugs-Anrufe gemeldet.  Eine 69-Jährige informierte die Polizei, dass sie von einem vermeintlichen Microsoft-Mitarbeiter angerufen worden war. Die Angerufene war glücklicherweise...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.