Stadtrat Bad Dürkheim

Beiträge zum Thema Stadtrat Bad Dürkheim

Lokales

Braucht man eine neue VIB-Messe?
Vereinsarbeit im Bad Dürkheimer Stadtrat

Bad Dürkheim. Ein Antrag der FDP-Stadtratsfraktion beinhaltete die Neuauflage der VIB-Messe (Vereine informieren Bürger), die vor einigen Jahren in der Salierhalle stattfand. Begründet wurde der Antrag mit der großen Resonanz beim Neujahrsempfang, wo sich zehn Vereine im Foyer der Halle präsentieren konnten. Für Petra Dick-Walther (FDP) ein Zeichen dafür, dass die Stadt eine solche Veranstaltung gemeinsam mit den Vereinen planen und durchführen sollte. Bürgermeister Christoph Glogger erklärte,...

Lokales
Auf dem Gelände der ehemaligen Stadtgärtnerei plant eine private Investorengruppe den Bau eines „Weinhotels“.

Einwohnerfragestunde im Bad Dürkheimer Stadtrat: Bürger möchten gehört werden
„Weinhotel“ im Rittergarten

Bad Dürkheim. Es kommt recht selten vor, dass bei Stadtratssitzungen sich beim Tagesordnungspunkt 1, der Einwohnerfragestunde, jemand zu Wort meldet. Bei der Sitzung am Dienstag war dies allerdings der Fall. Eine Anwohnerin aus der Silz erinnerte an einen Zeitungsartikel aus dem Jahr 2013, in dem Ralf Lang (Fraktionsvorsitzender der SPD) zitiert wurde. Man wolle die Bürger mitnehmen, wenn sich in dem Bereich der alten Stadtgärtnerei etwas verändert, hieß es darin. Nun legte eine...

Lokales
Kur- und Heilanlagen im Wald sind keine Erfindung der Neuzeit: Die Walddusche bei Gleisweiler wurde 1849 als Kurbadeanlage zur Kaltwasseranwendung im benachbarten Hainbachtal erbaut. Ein Erdrutsch verschüttete die Anlage. In den 1990er Jahren wurde sie wiederentdeckt und neu errichtet.

CDU Bad Dürkheim stellt im Stadtrat Antrag auf Kur- und Heilwald
Usedom und Lahnstein als Vorbilder

Bad Dürkheim. Die CDU-Fraktion hatte bei der Stadtratssitzung den Antrag zur Errichtung eines Kur- und Heilwaldes eingereicht. Darin heißt es, dass die Verwaltung die Grundlagen für die Einrichtung eines Kur- und Heilwaldes prüfen soll. Begründet wird der Antrag mit der Reformierung des aktuellen Landeswaldgesetzes durch die Landesregierung, wobei auch das Thema „Kur- und Heilwald“ diskutiert werde. Die CDU verweist in dem Antrag auf die ersten erfolgreichen Projekte dieser Art in Usedom und...

Lokales
Der Busbahnhof ist die zentrale Drehscheibe des Stadtlinienverkehrs.

Neuer Linienverkehr kostet Stadtwerke Bad Dürkheim künftig 850.000 Euro
Fester Takt und gleiche Linienführung

Bad Dürkheim. Der Stadtlinienverkehr wird neu geordnet und besser getaktet. Den Plan für die innerstädtischen Linien stellte der Geschäftsführer der Stadtwerke, Peter Kistenmacher, bei der letzten Stadtratssitzung vor. Die Linienführung werde bei einem festen Takt gleich bleiben und durch Ruftaxis ergänzt, so Kistenmacher. Zwischen 8 und 18.30 Uhr verkehren Busse und anschließend nehmen Ruftaxis den Personenverkehr auf. Während auf der Strecke zwischen Bahnhof und der Sonnenwende kleine...

Lokales
Die Stadt strebt einen Baubeginn für die Therme im Juni an.

Anwohner wollen Baugenehmigung für Projekt in Bad Dürkheim prüfen lassen
"Was macht eigentlich die Therme?"

Bad Dürkheim. „Wie geht es mit dem Bau der Therme weiter?“, war eine der Fragen, die bei der Sitzung des Stadtrates unter dem TOP 7 (Informationen) beantwortetet werden sollte. Bürgermeister Christoph Glogger erläuterte die nächsten Schritte im Bauzeitenplan. Schon zu Beginn des nächsten Monats sollen zwei große Ausschreibungen erfolgen. Dabei gehe es um ein Gesamtvolumen von rund 10 Millionen Euro. Man erwarte bis dahin auch die Baugenehmigung durch die Kreisverwaltung sowie die Genehmigung...

Lokales
Die Stadtrat hat einem Vertrag mit der Firma Stadtmobil zugestimmt.

Bad Dürkheimer Stadtrat stimmt Carsharing zu
Teilen und Fahren

Bad Dürkheim. Einen wichtigen Schritt im Mobilitätskonzept nannte Bürgermeister Christoph Glogger die Beschlussvorlage zum Vertrag mit der Firma Stadtmobil, um zwei Carsharing-Fahrzeuge in Bad Dürkheim zur Verfügung zu stellen. Man habe verschiedene Anbieter geprüft und sich schließlich für den Vorschlag von Stadtmobil entschieden, so Glogger. Der Anbieter habe ein Angebot für die Bereitstellung und den Betrieb von zwei Carsharing-Pkws für die Vertragsdauer von vier Jahren vorgelegt. Die Stadt...

Lokales
Insgesamt vier Straßen werden künftig in Bad Dürkheim zu Tempo-30-Zonen.

Runter vom Gas - Seebacher Straße wird zur Tempo-30-Zone
Bad Dürkheim entschleunigt

Bad Dürkheim. Bereits im Oktober hatten die Grünen den Antrag gestellt, dass für die Seebacher Straße, die Hammelstalstraße, die Friedelsheimer Straße, die Wasserhohl und den Triftweg eine Temporeduzierung auf 30 km/h eingeführt werden soll. Nachdem der Stadtrat für drei der Straßen einer Temporeduzierung schon zugestimmt hatte, wurde für die beiden Straßen im Stadtteil Seebach der dortige Ortsbeirat zurate gezogen. Dieser sprach sich mit 4:3 Stimmen gegen eine 30 km/h-Zone aus und brachte als...

Lokales
Bürgermeister Christoph Glogger (links) verabschiedete Kurt Stepp...
2 Bilder

Kurt Stepp und Jürgen Drescher aus dem Bad Dürkheimer Stadtrat verabschiedet
Urgestein der Stadtpolitik verabschiedet

Bad Dürkheim. Bereits in der Stadtratssitzung Ende Juni waren mehrere Mitglieder des Stadtrates verabschiedet worden, die dem Gremium nach der Wahl vom 26. Mai nicht mehr angehören. Kurt Stepp konnte an der Juni-Sitzung urlaubsbedingt nicht teilnehmen, so dass Bürgermeister Christoph Glogger die Verabschiedung in der Sitzung am 20. August nachholte. „Wenn es so etwas wie Urgesteine der Bad Dürkheimer Stadtpolitik gibt, dann gehört Kurt Stepp auf jeden Fall dazu“, kommentierte Glogger die...

Lokales
Bürgermeister Christoph Glogger (links) stellte den neuen Stadtrat vor: Frank Krick, Jürgen Freunscht, Reinhard Brenzinger, Ina Stepp, Jochen Schmitt, Angela Strobel, Dieter Walther, Elke Spaeth, Karl Brust, Walter Schubert, Monika Maleri, Karlheinz Bayer, Reinhart Zobel, Ralf Lang, Laura Knipser, Petra Dick-Walther, Markus Wolf, Gisela Hoffmann, Helmut Darting, Kurt Lang, Johannes Steiniger, Jan Eymael, Gerd Ester, Christina Michler, Thomas Kalbfuß, Rolf Bart, Rolf Jochum und Andreas Wolf. Nicht auf dem Bild sind: Horst Bäuml, Thomas Giel, Kerstin Kissel, Uwe Krauß und Jonny Papistok.

Judith Hagen, Karl Brust und Kurt Lang werden Beigeordnete
Neue Mehrheiten im Bad Dürkheimer Rathaus

Bad Dürkheim. Nach 20 Jahren „Jamaika-Koalition“ löst ein neues Dreierbündnis, bestehend aus SPD, Grünen und FWG, die bisherige Schwarz-Grün-Gelbe Mehrheit ab. Das Bündnis kommt auf 19 der 32 Sitze im Bad Dürkheimer Stadtrat und kann somit das Amt des Bürgermeisters Christoph Glogger (SPD) künftig stärken. Es war einer der heißesten Tage in diesem Jahr. Hochsommerliche 36 Grad Außentemperatur ließen nach dem Ergebnis der letzten Kommunalwahl und den daraus resultierenden...

Lokales
Bürgermeister Christoph Glogger (links)  verabschiedete die ehemaligen Beigeordneten Barbara Hoffmann, Gerd Ester und Heidi Langensiepen.

Langjähriges Engagement für Bad Dürkheim gewürdigt
Beigeordnete verabschiedet

Bad Dürkheim. Verabschiedet wurden die bisherigen Beigeordneten Heidi Langensiepen (FDP), Barbara Hoffmann (Grüne) und Gerd Ester (CDU). Bürgermeister Christoph Glogger zeichnete sie für ihr Engagement aus. Heidi Langensiepen war seit 1989 Beigeordnete der Stadt und seit 1994 verantwortlich für die Kultur. Sie sei eine „außergewöhnliche Persönlichkeit und bekannt für ihre spitzen Bemerkungen“, beschrieb Glogger ihre Begabung für Sprache, die sie immer wieder unter Beweis stellte. Sie habe das...

Lokales
Ehrung für Walter Wolf, das „Ungsteiner Urgestein“. Bürgermeister Christoph Glogger (rechts) überreichte die Stadtsilhouette.
3 Bilder

Abschied aus dem Bad Dürkheimer Stadtrat
Stadtsilhouette überreicht

Bad Dürkheim. Mit der Stadtsilhouette wurden Walter Wolf (CDU), Reinhard Stölzel (CDU) und Kurt Freund (CDU), die alle dem neuen Stadtrat nicht mehr angehören, ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wird in Bad Dürkheim nur sehr selten verliehen. Walter Wolf, ein „Urgestein der Stadt“, war ein Vierteljahrhundert „das Gesicht von Ungstein“. Als Winzer sei er in gefühlt hundert Gremien gewesen, so Bürgermeister Christoph Glogger. Wolf konnte „streitbar sein, aber auch mal Fünfe gerade sein lassen“....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.