Reformationstag

Beiträge zum Thema Reformationstag

Lokales

Ein Zeichen der Zusammengehörigkeit
Reformationsgottesdienst in Kraichtal diesmal online

Martin Luther live und online befragt, das konnte man erleben beim gemeinsamen Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinden in Kraichtal zum Reformationsfest am 31. Oktober. Aufgrund der Corona-Situation wurde dieser Gottesdienst aus Menzingen via Internet in die Kraichtaler Kirchen übertragen. Die evangelischen Pfarrer Kraichtals hatten alles miteinander vorbereitet. In einem Interview befragten sie Luther alias Pfarrer Henning Harde, Unteröwisheim, nach den Konsequenzen "seiner"...

Lokales
Geehrtes Engagement: Synodenvorsitzender Ralf Daum (links) überreicht Manfred Froese die Konkordienmedaille 2020 gemeinsam mit der Urkunde in einem Schmuckkarton.

Reformationstag in Mannheim
Herausforderungen mutig nutzen

Mannheim. Martin Luther beschritt 1517 einen ungewissen Weg, bei dem er sich seiner Überzeugung jedoch sehr sicher war. So konnte sich seinerzeit „in diesem großen mutigen Moment unserer Geschichte kraftvoll etwas Neues den Weg“ bahnen, sagte Dekan Hartmann in seiner Predigt am 31. Oktober in der CityKirche Konkordien. Der Zuspruch Gottes mache uns auch heute „frei zu glauben, dass Gott Neues wachsen lässt“. Mit der inneren Haltung von Zusammenhalt und Nächstenliebe seien wir alle „Träger*innen...

Lokales

Halloween - Fritz Walter - Reformationstag
Der 31. Oktober in Corona-Zeiten

Kommentar von Charlotte Basaric-Steinhübl Der 31. Oktober hat für viele Menschen eine große Bedeutung: Evangelische Christen feiern im Gedenken der Reformation der Kirche durch Martin Luther den Reformationstag, der in einigen Bundesländern ein Feiertag ist. FCK-Fans und Fußballfans weltweit denken an Fritz Walter, der an diesem Tag Geburtstag hatte. Und seit einigen Jahrzehnten wird an diesem Tag Halloween gefeiert, eine Art gruseliger Herbstfasching, bei dem Kinder um die Häuser ziehen, um...

Ausgehen & Genießen
Symbolfoto.

Gottesdienst vor Ort und im Internet
Reformation in Corona-Zeiten

Ludwigshafen. Es mag wie ein Kalenderspruchblatt klingen, was der Apostel Paulus im Thessalonicher-Buch der Bibel sagt: “Prüft aber alles und das Gute behaltet.“ Aber genau das sei und bleibe die Aufgabe, die sich zu allen Zeiten stellt, um Kirche Jesu Christi zu sein – auch oder gerade in Corona-Zeiten. Unter diesem Motto lädt das Protestantische Dekanat Ludwigshafen zum Reformations-Gottesdienst am Samstag, 31. Oktober 2020, um 19 Uhr in die Apostelkirche Ludwigshafen ein (Rorlachstraße...

Lokales

Ein freier Mensch
Reformationsfestgottesdienst in Kottweiler-Schwanden und Steinwenden

Kottweiler-Schwanden/Steinwenden. Die diesjährige Reformationsfeier der Protestantischen Kirchengemeinden am 1. November steht im Zeichen des 500-jährigen Jubiläums der Schrift Martin Luthers Von der Freiheit eines Christenmenschen. Diese ist 1520 erstmals im Druck erschienen und besticht bis heute durch ihre einprägsamen Sätze zum Verhältnis von Glauben und Liebe im Leben eines Christen. Die Festgottesdienste mit Abendmahlsfeier unter den geltenden Hygienebestimmungen beginnen in...

Lokales
Vortrag 30 Jahre Mauerfall mit Professor Michael Beintker.

30 Jahre Mauerfall und die Freiheit der Kirche
Wenn Grenzen verschwinden

Speyer. Anlässlich des Gedenkjahres „30 Jahre Mauerfall“ war Professor Dr. Dr. h. c. Michael Beintker am Reformationstag im Diakonissen-Mutterhaus zu Gast. In seinem Vortrag „Wenn Grenzen verschwinden – 30 Jahre Mauerfall und die Freiheit der Kirche“ berichtete er von seinen eigenen Erfahrungen als Christ in der DDR und erinnerte an die Rolle und den Auftrag der Kirche damals und heute. „Dicht gedrängt strömen fröhliche Menschen von Ost- nach Westberlin. Sie jubeln und tanzen an Stellen,...

Lokales
Als fremder Gast im Gottesdienst zeigt sich die Rauminstallation „Intruder“ am Reformationstag in der Apostelkirche.

Gottesdienst in der Apostelkirche erfordert Perspektivenwechsel
Reformationstag 2019: Moderne Kunst mitten im Kirchenraum

Ludwigshafen. Sperrig. Verschlossen. Fremd. Er steht einfach da und bleibt für sich. Und doch ist dieser Eindringling ein willkommener Gast in der Apostelkirche. Ja mehr noch: Beim zentralen Gottesdienst am Reformationstag am Donnerstag, 31. Oktober, um 19 Uhr (Rohrlachstraße 70 in Ludwigshafen) wird die Rauminstallation „Intruder“ sogar im Mittelpunkt stehen. Warum das kantige Kunstobjekt im Kirchenraum Sehgewohnheiten unterbrechen und zu neuen Perspektiven führen kann, wird der Leiter des...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.