Festgottesdienst der Diakonissen Speyer
Tradition & Neubeginn

Vordere Reihe von links: Pfarrerin Sr. Corinna Kloss, Christina Adler-Schäfer, Gabriele Rieder, Diakonische Sr. Anja Bein, Susan Payton. Robert Schäfer; 
hintere Reihe von links: Kirchenpräsident i.R. Dr. h.c. Christian Schad, Marcus Eickert, Guido Timm, Mariel Hagelstein, Inge Riebel-Resch und Vorstandsvorsitzende Oberin Sr. Isabelle Wien.
  • Vordere Reihe von links: Pfarrerin Sr. Corinna Kloss, Christina Adler-Schäfer, Gabriele Rieder, Diakonische Sr. Anja Bein, Susan Payton. Robert Schäfer;
    hintere Reihe von links: Kirchenpräsident i.R. Dr. h.c. Christian Schad, Marcus Eickert, Guido Timm, Mariel Hagelstein, Inge Riebel-Resch und Vorstandsvorsitzende Oberin Sr. Isabelle Wien.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Speyer. Am Reformationstag begann für neun Männer und Frauen in der Speyerer Gedächtniskirche ein neuer Abschnitt ihres Lebens als Teil der Diakonischen Gemeinschaft. Sie waren der zweite Kurs, der von Kirchenpräsident i.R. Dr. h.c. Christian Schad als neue Diakonissen und Diakone der Diakonissen Speyer eingesegnet wurde. Gleichzeitig begingen acht Diakonische Schwestern ihre Jubiläen in der Gemeinschaft.

„Die Diakonie ist und bleibt in Bewegung“, verkündete der frühere Kirchenpräsident mit Blick auf einen 2017 begonnenen Prozess des Wandels, den er als „Tradition durch Innovation“ bezeichnete. Vor vier Jahren öffneten sich die Diakonissen Speyer, um mehr Menschen mit neuen Formen der Beteiligung in der Diakonischen Gemeinschaft anzusprechen. So können sich seitdem auch berufstätige, verheiratete Frauen und Mütter zu Diakonissen neuer Form sowie Männer zu Diakonen der Diakonissen Speyer ausbilden lassen.

In einem anderthalbjährigen Grundlagenseminar bereiteten sich die neun Frauen und Männer seit November 2019 auf den ehrenamtlichen diakonischen Dienst in Einrichtungen und Gemeinden vor, reflektierten ihren christlichen Glauben und aktuelle Fragen der Diakonie. Angesichts der Pandemie behalfen sie sich kreativ mit digitalen Kurseinheiten und persönlichen Treffen in der Freizeit, um sich auszutauschen und Gemeinschaft zu erleben. Eng begleitet wurde die Ausbildung durch die leitende Pfarrerin Sr. Corinna Kloss, die gemeinsam mit der Vorstandsvorsitzenden der Diakonissen Speyer, Oberin Sr. Isabelle Wien, 2017 als erste Diakonisse neuer Form voranging.

In den Mittelpunkt seiner Predigt stellte Oberkirchenrat Manfred Sutter den Satz des Apostels Paulus an die Galater (fünftes Kapitel, Verse 1-6): „Zur Freiheit hat uns Christus befreit!“ In diesem Sinne machten sich die Jubilarinnen und die neuen Diakonissen und Diakone in aller Freiheit auf den Weg des Glaubens und zur diakonischen Tätigkeit in Seniorenzentren, Gemeinden und anderen Wirkungsstätten, betonte Sutter.

Im Zeichen der Tradition stand die Würdigung von acht Diakonischen Schwestern durch Sr. Isabelle Wien. Die Jubilarinnen feierten zwischen 25 und 70 Jahren Dienst in der Diakonischen Gemeinschaft. Sr. Isabelle Wien dankte ihnen dafür, dass sie ihren Dienst an den Menschen „auf dem Fundament dessen ausfüllen, was den Reformationstag ausmacht, nämlich das gelebte Evangelium Jesu Christi.“ Eine weitere Ehrung wurde Dr. Dieter Wagner, dem stellvertretenden Verwaltungsratsvorsitzenden der Diakonissen Speyer, zuteil. Er scheidet mit der Vollendung seines 75. Lebensjahres aus dem Verwaltungsrat aus und wurde für sein langjähriges Engagement mit dem Goldenen Kronenkreuz der Diakonie geehrt.

Die neun frisch eingesegneten Diakonissen neuer Form und Diakone der Diakonissen Speyer kamen nach dem Festgottesdienst noch zu einer ersten offiziellen Amtshandlung zusammen. Sie pflanzten im Park vor dem Mutterhaus der Diakonissen einen Apfelbaum als Zeichen der Hoffnung in ungewissen Zeiten – frei nach dem Zitat Martin Luthers „Wenn auch morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“.  „Dieser junge Baum der historischen Sorte Herrgottsapfel steht dafür, wie sich bei den Diakonissen Speyer Tradition und Neuanfang durch das tatkräftige Zutun der Gemeinschaft verbinden“, unterstrich Vorstandsvorsitzende Sr. Isabelle Wien.

Neue Diakonissen und Diakone der Diakonissen Speyer

• Christina Adler-Schäfer
• Diakonische Schwester Anja Bein
• Marcus Eickert
• Mariel Hagelstein
• Susan Payton
• Inge Riebel-Resch
• Gabriele Rieder
• Robert Schäfer
• Guido Timm

Jubilarinnen

70 Jahre: Diakonische Schwester Irmgard Heil
65 Jahre: Diakonische Schwester Hannelore Lötz
60 Jahre: Diakonische Schwester Heidi Franz
Diakonische Schwester Irene Keil
Diakonische Schwester Emi Kress
40 Jahre: Diakonische Schwester Angelika Endres-Deißler
Diakonische Schwester Anne-Katrin Reiß
25 Jahre: Diakonische Schwester Elisabeth Fey

Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

52 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige

Parken in Speyer
Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler zu Besuch bei ParkConnect

Am 25.11.2021 war Oberbürgermeisterin Frau Stefanie Seiler zusammen mit dem Verkehrsbeauftragtem der Stadt Speyer, Herrn Christian Lorenz bei ParkConnect zu Besuch. In einem angenehmen Gespräch mit unserem Geschäftsführer Simon Müller konnten Lösungsansätze für das Anwohner-Parken in Teilen der Altstadt und um den Bereich der Bahnhofstraße/ Hirschgraben erörtert werden. Näheres dazu in Kürze. Auch konnten Hinweise auf Parkeinrichtungen auf der Seite der Stadt Speyer ergänzt werden. "Parken in...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Der Mensch steht beim Familienunternehmen Bödeker aus Speyer an erster Stelle. Und direkt dahinter kommt der Spaß, den die 190 Mitarbeitenden an ihrer Arbeit haben.
3 Bilder

Arbeiten in Speyer - nur bei Bödeker
Der Mensch steht im Mittelpunkt

Arbeiten in Speyer/Neustadt/Weinstraße. In einem guten Team Spaß an der Arbeit haben - das können Modeberaterinnen und Verkäufer bei Bödeker. Wir sind das Team des familiengeführten Unternehmens Bödeker aus Speyer. Unsere Aufgabe ist es, täglich Kunden in unseren Filialen mit dem guten Gefühl zu versorgen, moderne Schuhe und Kleidung zu tragen. Wohlfühlen garantiert! Wir sind der Schuh- und Modehandel vor der Haustür. Bei uns gibt es viele Ausbildungsstellen und Jobs in unterschiedlichen...

LokalesAnzeige
Für die Hinterbliebenen ist es wichtig, ein Beerdigungsinstitut zu finden, bei dem sie sich gut aufgehoben fühlen
5 Bilder

Beerdigung in Speyer: Was tun, wenn ein Mensch stirbt?

Speyer. Was tun, wenn ein Mensch stirbt? Oft bleibt den Hinterbliebenen erstmal keine Zeit, um Abschied zu nehmen und zu trauern, denn es wartet jede Menge Bürokratie darauf, erledigt zu werden. Formulare wollen ausgefüllt, Entscheidungen gefällt, Abläufe und Trauerfeier besprochen werden. Welche Unterlagen braucht man, um die Beerdigung zu organisieren? Hat der Verstorbene seinen Willen in Vertragsform festgehalten? Gibt es Regelungen in einem Testament, einen Vorsorgevertrag bei einem...

RatgeberAnzeige
Wer ein älteres Fahrzeug oder gar einen Oldtimer "von privat" kaufen möchte, der tut gut daran, vor dem Autokauf einen entsprechenden Check beim Fachmann durchführen zu lassen
7 Bilder

Beim Kauf eines Fahrzeugs
Mit dem Gebrauchtwagencheck auf Nummer sicher

Speyer. Wer ein älteres Fahrzeug oder gar einen Oldtimer "von privat" kaufen möchte, der tut gut daran, vor dem Autokauf einen entsprechenden Check beim Fachmann durchführen zu lassen. Damit geht man sicher, dass der Gebrauchtwagen beziehungsweise das gebrauchte Motorrad, Quad, Wohnmobil oder auch das Fahrrad oder der E-Scooter keine gravierenden Mängel hat, die erst nach dem Kauf zutage treten. Natürlich will sich niemand über den Tisch ziehen lassen, aber es geht bei einer solchen...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen