Ein Zeichen der Zusammengehörigkeit
Reformationsgottesdienst in Kraichtal diesmal online

Martin Luther live und online befragt, das konnte man erleben beim gemeinsamen Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinden in Kraichtal zum Reformationsfest am 31. Oktober. Aufgrund der Corona-Situation wurde dieser Gottesdienst aus Menzingen via Internet in die Kraichtaler Kirchen übertragen. Die evangelischen Pfarrer Kraichtals hatten alles miteinander vorbereitet.
In einem Interview befragten sie Luther alias Pfarrer Henning Harde, Unteröwisheim, nach den Konsequenzen "seiner" Reformation im Hier und Jetzt. Dabei ging es insbesondere um die Gnade Gottes, die Luther immer wieder in den Mittelpunkt gestellt hatte. Sie fragten, ob man sich überhaupt besonders anstrengen müsse, wenn doch ohnehin jeder „gerecht wird vor Gott“? "Dr. Martinus, welchen Weg sollte die Kirche heute gehen?" "Kann man nicht auch ohne die Kirche an Gott glauben?" Und Martin Luther antwortete ausführlich für die heutigen Zeitgenossen.

Reformation heißt Erneuerung

Lebendig beschrieben Christinnen und Christen aus Kraichtal, was ihnen der Reformationstag bedeutet, wie zum Beispiel "Reformation heißt Erneuerung." "Mit der Kirche auf der Höhe der Zeit bleiben." "Mut haben, auch unbequeme Fragen zu stellen." "Freiheit im Glauben" und "Die Übersetzung der Bibel." Dadurch sei sie für alle lesbar und verständlich geworden.
Lieder aus der Feder Luthers ergänzten und verstärkten die Aussagen, begleitet von der Gochsheimer Band "Everlasting Hope", Pfarrer Dr. Simon Layer am Piano und der Sängerin Emilie Kooß.

Gottesdienst als Hoffnungszeichen

"Für mich war dieser gemeinsam gestaltete Gottesdienst ein Hoffnungszeichen in turbulenten Zeiten", sagt Wolfgang Bauer aus Unteröwisheim. "Ein Zeichen deshalb, weil die Kraichtaler Pfarrer bewiesen haben, dass sie zusammen arbeiten wollen und können." Es gäbe nichts Wichtigeres als das Gemeinsame zu suchen - auch auf ökumenischer Ebene, sagt Bauer.
Auf den Internetseiten der evangelischen Kirchengemeinden in Kraichtal kann man sich diesen Gottesdienst noch einmal anschauen.

Autor:

Martin Stock aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Christian Sigg Geschäftsführer Special Olympics BW/ Florian Pfeifer CEO Café del Rey
3 Bilder

Soziales Engagement als Herzenssache von Café del Rey

Soziales Engagement als Herzenssache von Café del Rey: Kaffeepartner bei SV Sandhausen und Sponsoring bei Special Olympics Schritt für Schritt schreitet der Ausbau sozialen Engagements in diesem Sommer bei Café del Rey weiter voran: Bereits seit Firmengründung steht die soziale Komponente neben dem Angebot qualitativ hochwertigen Kaffees im Mittelpunkt und ist als zentraler Grundpfeiler der Firmenphilosophie kaum noch wegzudenken. So musste CEO Florian Pfeifer auch nicht lange überlegen, sich...

Online-Prospekte aus Bruchsal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen