Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Lokales
Die Politik hörte den Einsatzkräften, ob THW, Polizei, Rettungsdienst, DLRG oder Feuerwehr aufmerksam zu.
2 Bilder

Abend als Podium für Gespräche zwischen Politik und Helfern
Personalprobleme sorgen die Hilfsorganisationen

Ludwigshafen. Mitte August 2019 lud die vorderpfälzische SPD-Bundestagsabgeordnete Doris Barnett zusammen mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Martin Haller zu einem „Blaulichtabend“ beim THW OV Ludwigshafen ein. Seit einigen Jahren findet diese Veranstaltung in der Region statt. In diesem Jahr waren neben den beiden SPD-Politikern, Randolf Stich, Staatssekretär im Land, und Andreas Schwarz, als Vertretung von Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck und Beigeordneter der Stadt Ludwigshafen anwesend....

Blaulicht

Die Polizei in Speyer sucht Zeugen
Auffahrunfall auf der Waldseer Straße

Speyer. Am Samstag, 20. Juli, gegen 13.18 Uhr befuhren vier Pkw hintereinander die Waldseer Straße in Speyer stadteinwärts. Aus bislang unbekannten Gründen bremste der erste der vier PKW kurz nach der Überführung der A61 bis zum Stillstand ab. Der dahinter folgende VW Polo  konnte noch rechtzeitig anhalten, den beiden folgenden Pkw gelang dies nicht mehr, so dass diese jeweils auf das davor bremsende Fahrzeug auffuhren. Dabei verletzte sich eine  30-jährige Fahrerin leicht am Unterarm und...

Lokales
Publikumsmagnet:  Zu den Konzerten von Ed Sheeran auf dem Hockenheimring werden jeweils 100.000 Besucher erwartet.

Bitte keine Hunde mitbringen und im Auto lassen
Tipps zum Konzertbesuch bei Ed Sheeran

Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis. Damit der Konzertbesuch bei Ed Sheeran am Wochenende auf dem Hockenheimring reibungslos verläuft, hat die Polizei einige Tipps für Konzertgäste. Große Taschen sollten zu Hause gelassen und nur das mitgenommen werden, was wirklich nötig ist. Denn es sind nur Taschen erlaubt, die nicht größer als ein DIN-A4-Blatt sind. Der Veranstalter hat auch eine Liste der verbotenen Gegenstände zusammengestellt: Taschen und Rücksäcke größer als DIN A 4  Professionelles Audio-...

Blaulicht
Symbolbild.

Einbruch in Frankenthaler Straße Ludwigshafen
Kriminalpolizei bittet um sachdienliche Hinweise

Ludwigshafen. Zu einem Einbruch kam es zwischen Montag, 17. Juni, 3 Uhr) und Dienstag, 18. Juni, 16 Uhr, in der Frankenthaler Straße. Unbekannte waren in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingedrungen und hatten dort alle Zimmer durchwühlt. Sie entwendeten unter anderem Bargeld. Insgesamt entstand ein Schaden eines mittleren vierstelligen Betrags. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter Telefon 0621 9632773 oder per E-Mail an kiludwigshafen@polizei.rlp.de...

Blaulicht
Symbolbild.

Versuchter Containeraufbruch Ludwigshafen
Polizei bittet um Zeugenhinweise

Ludwigshafen. Unbekannte Jugendliche versuchten am Dienstag, 19. Juni, gegen 22 Uhr, einen Container der Stadt Ludwigshafen in der Pasadenaallee aufzubrechen. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete aus der Ferne die Straftat. Als die 15-köpfige männliche Gruppe die Zeugin bemerkte, ergriffen die Personen die Flucht. Am Container entstand kein Sachschaden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, unter Telefon 0621 9632122 oder per E-Mail  an...

Blaulicht
Symbolbild.

Betrunken unterwegs in Ludwigshafen
Mit 1,77 Promille am Steuer

Ludwigshafen. Mit 1,77 Promille konnte ein 50-jähriger männlicher Autofahrer am Dienstag, 18. Juni, gegen 8 Uhr, auf der K13 in Maudach gestoppt werden. Einem aufmerksamen 35-jährigen Zeugen fiel der Pkw auf der L527 in Fahrtrichtung Ludwigshafen auf, der in Schlangenlinien vor ihm fuhr. Dieser verständigte sofort die Polizei und fuhr bis zum Eintreffen der Beamten hinter dem Pkw her. Dem 50-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Gegen ihn wird wegen...

Blaulicht
Symbolbild

Im Auto eingesperrt Ludwigshafen
Polizei befreit bellenden Hund

Ludwigshafen. Eine aufmerksame Bürgerin stellte am Montag, 17. Juni gegen 11 Uhr bei heißen sommerlichen Temperaturen einen laut bellenden Hund in einem geparkten Auto fest und verständigte umgehend die Polizei. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz des Rathaus-Centers abgestellt. Die Beamten stellten fest, dass der Pkw nicht verschlossen war und konnten den Hund schnell befreien. Glücklicherweise war er wohl auf. Der 75-jährige Hundebesitzer kehrte nach kurzer Zeit zu seinem Auto zurück. Mit ihm...

Blaulicht
Polizeiwagen.

Polizeipräsidium Rheinpfalz informiert
Verkehrsunfall auf der Bruchwiesenstraße in Ludwigshafen

Ludwigshafen. 2000 Euro Sachschaden ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch 08.Mai in der Bruchwiesenstraße ereignete. Um 7.18 Uhr war ein 18-Jähriger mit seinem PKW in der Bruchwiesenstraße in Richtung Valentin-Bauer-Straße unterwegs und wollte links die Raschigstraße einbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 45-jährigen PKW-Fahrer. Beide Autos kollidierten im Kreuzungsbereich. Die Polizei ermittelt auch, ob der 45-Jährige bei Rot in die Kreuzung gefahren ist....

Blaulicht
Einbruch

Ludwigshafen: Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus
Hinweise an die Polizei weitergeben

Ludwigshafen. Unbekannte versuchten in dem Tatzeitraum vom 1.Mai bis 7.Mai in ein Mehrfamilienhaus in der Rohrlachstraße einzubrechen. Hierbei wurde die Hauseingangstür versucht aufzuhebeln. Das Vorhaben misslang. Es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621 963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen. pol

Blaulicht

Polizei hofft auf sachdienliche Hinweise
Ludwigshafen: Versuchter Einbruch in Wohnung

Ludwigshafen. Unbekannte versuchten in dem Zeitraum vom 4. Mai bis 7. Mai in eine Wohnung in der Adolf-Kolping-Straße einzubrechen. Der Versuch die Wohnungseingangstür aufzuhebeln misslang, sodass nur geringer Sachschaden entstand. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621 963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen. pol

Blaulicht
Symbolfoto

Unter Alkohol randaliert
Hausfriedensbruch und Körperverletzung in Gaststätte

Ludwigshafen. In einer Gaststätte in der Bahnhofstraße kam es am Sonntag, den 28. April, gegen 5 Uhr, zu einem polizeilichen Einsatz, da zwei augenscheinlich stark alkoholisierte Männer nach Aufforderung durch den Wirt die Gaststätte nicht verlassen wollten. Der 31-jährige Ludwigshafener und 41-jährige Mannheimer waren zuvor an der Bar eingeschlafen. Auf die Aufforderung des Wirtes die Gaststätte zu verlassen reagierten die beiden Männer aggressiv. Mit Hilfe mehrere anderer Gäste gelang es dem...

Lokales
Polizisten stürmen das Verlagsgebäude, in dem ein Anschlag verübt wurde, so das Übungsszenario.
2 Bilder

Terrorübung mit 250 Einsatzkräften
Charlie Hebdo in Ludwigshafen

Otterstadt. Das Vorgehen von den verschiedenen Einsatzkräften von Polizei und Rettungskräften bei einem Terroranschlag auf ein Verlagsgebäude wurde bei einer Großübung auf dem Wasserplatz Reffenthal geübt. Plötzlich fallen Schüsse. Zwei Täter sind in das Verlagsgebäude des „Rheinblicks“ eingedrungen und schießen auf alles, was sich bewegt. Eben gingen die Kollegen noch ihrer Arbeit nach, alles war entspannt, ein netter Plausch hier, ein klingelndes Telefon dort. Doch als die Männer in...

Lokales
Der Schillerplatz in Grünstadt um 1915. Im Vordergrund rechts ist der Kolonialwarenladen von Anna Mehle.

Durch ruchlose Hand
Mord in Grünstadt

Grünstadt. Die Kolonialwarenhändlerin Anna Mehle wurde vor über 90 Jahren ermordet. Der Mord ist bis heute nicht aufgeklärt. Als die alte Dame um Hilfe schrie, würgte sie der Täter. Doch Anna Mehle riss sich los und lief in den Hof. Der Täter eilte hinterher, es gab ein Handgemenge, die schwere Farbmühle kippte um, doch der Täter griff das Beil und schlug ihr auf den Kopf. Nun gab die Frau Ruhe. Sie war tot. So oder so ähnlich mag sich der Mord an Anna Mehle am Samstag, 14. Juli 1928,...

Blaulicht

Durchsuchungsmaßnahmen in 64 Wohnungen und Büros
Verdacht der gewerbs- und bandenmäßigen Urkundenfälschung

Nach umfangreichen Ermittlungsmaßnahmen der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und der Kriminaldirektion Kaiserslautern durchsuchen seit dem frühen Morgen Einsatzkräfte zeitgleich 64 Wohnobjekte und Büros in Rheinland-Pfalz, im Saarland, in Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und in Sachsen-Anhalt. Sechzehn Beschuldigte im Alter von 24 bis 62 Jahren aus Kaiserslautern, dem Landkreis Germersheim, dem Ludwigshafener und Karlsruher Raum und Köln stehen im Verdacht, Manipulationen im...

Blaulicht
Sturm auf das Gebäude, in dem sich die Terroristen befinden.
21 Bilder

Großübung des Polizeipräsidiums gemeinsam mit Feuerwehr und Rettungsdienst bei Otterstadt
Terroranschlag auf Verlag - Wenn der Einsatz lebensbedrohlich wird

Rhein-Pfalz-Kreis/Speyer/Ludwigshafen. Man stelle sich vor: Zwei Täter haben den Plan, einen Anschlag zu verursachen. Sie nehmen sich ein Verlagsgebäude in Ludwigshafens Innenstadt vor. Und nun muss die Polizei die Lage unter Kontrolle bringen. Die Polizeibeamten der Schutzpolizei sind nach wenigen Minuten vor Ort und gehen mit einer speziellen Schutzausstattung gegen die Täter vor. Unterstützt werden die Kräfte der Schutzpolizei durch das rheinland-pfälzische Spezialeinsatzkommando. Die...

Blaulicht
Symbolbild

Betrugsversuch in Ludwigshafen
Taxifahrt gone wild

Ludwigshafen. 115 Euro Fahrtkosten sowie 335 Euro Reinigungskosten sind das Ergebnis einer verrückten Taxifahrt in der Nacht auf den 5. März, gegen 1.30 Uhr.  Eine 23-Jährige und eine 36-Jährige hatten in Bensheim ein Taxi bestiegen und sich nach Ludwigshafen fahren lassen. Beide waren stark alkoholisiert. In Ludwigshafen gaben sie gegenüber dem Fahrer an, dass ein 41-Jähriger für sie zahlen würde, und stiegen aus. Der vermeintlich Zahlungswillige erwies sich jedoch als wenig kooperativ. Er gab...

Blaulicht
Symbolbild

Überfall in Ludwigshafen
18-Jähriger ausgeraubt

Ludwigshafen. Ein 18-Jähriger wurde Montagabend, 4. März kurz nach 18 Uhr, auf der Rheinschanzenpromenade ausgeraubt. Beim Verlassen der Rheingalerie drängten die beiden Tatverdächtigen den jungen Mann in Richtung Rheinschanzenpromenade. Dort schlugen sie ihn nieder und nahmen ihm die Geldbörse ab. Aus dieser entnahmen sie 5,50 Euro Münzgeld und flüchteten anschließend in Richtung Berliner Platz. Im Zuge der polizeilichen Fahndung konnten die beiden Tatverdächtigen, ein 14-jähriger und ein...

Blaulicht
Symbolbild

Überfall in Ludwigshafen
Dringender Zeugenaufruf

Ludwigshafen. Am Montagabend, 4. März, gegen 19.30 Uhr, wurde eine 40-jährige Frau in der Pranckstraße beraubt. Die Frau war alleine zu Fuß unterwegs, als ihr von hinten in den Rücken geschlagen wurde und sie zu Boden fiel. Drei Unbekannte hatten sie eingeholt. Am Boden liegend trat einer der Täter gegen ihren Arm, ein anderer riss ihr die Handtasche weg. Anschließend rannten die drei Personen in Richtung Mundenheimer Straße weg. In der Handtasche befand sich der Geldbeutel der Frau mit...

Blaulicht

Flächenbrand Ludwigshafen
Feuer in Schilfgrasfeld

Ludwigshafen. Ein Schilfgrasfeld stand am Montag, 25. Februar im Bereich des Mittelgrabens (Ludwigshafen-Oggersheim) in Brand und wurde anschließend von der Feuerwehr gelöscht. Der Brand wurde um 17.51 Uhr der Polizei gemeldet. Als die Polizei eintraf stand bereits ein 100 mal 100 Meter großes Areal in Flammen. Die Feuerwehr Ludwigshafen bekam den Brand schnell unter Kontrolle und löschte das Feuer. Die Schadenshöhe wird derzeit noch ermittelt. Laut Zeugen wurden zuvor zwei Kinder oder...

Blaulicht
Symbolbild

Randalierer im Bus Ludwigshafen
Polizei bittet um Zeugenhinweise

Ludwigshafen. Ein Unbekannter wollte mit aller Gewalt am Montag, 25. Februar, aus einem fahrenden Bus steigen und zog die Notbremse. Ein Bus der Linie 76 fuhr um 17.10 Uhr auf der Rheinuferstraße in Richtung Norden. Beim Passieren der Haltestelle der "Rheingalerie" stand plötzlich ein Fahrgast auf und hämmerte gegen die Bustür und wollte aus dem Bus aussteigen. Da sich die Tür nicht öffnen ließ, zog er die Notbremse. Der Bus kam zum Stehen. Anschließend schob der Mann die Bustür auseinander und...

Ratgeber

Europäischer Tag des Notrufs
Richtig reagieren bei Blaulicht

Notsituation. Am 11. Februar war der Tag des europäischen Notrufs 112. Grund genug, einmal darüber nachzudenken, wie man sich verhalten soll, wenn plötzlich Rettungsdienste, Feuerwehr oder Polizei mit Blaulicht und Martinshorn über die Straße donnern. Denn immer wieder wissen Autofahrer nicht wohin oder bleiben in einer Art Schockstarre mitten auf der Fahrbahn stehen. Andere geraten sogar in Panik. Das oberste Gebot lautet aber: Ruhe bewahren und sich orientieren, woher die Signale kommen, in...

Blaulicht
Symbolfoto

Schlägerei mit Folgen
Vom Geschädigten zum Fußgänger

Ludwigshafen. Am Abend des 16. Februars kam es bei einer Feier in Maudach im Julius-Hetterich-Saal zwischen mehreren Personen zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit ungeahnten Folgen. Zunächst schlug ein unbekannter Mann einem 30-Jährigen aus Stutensee mit einer Glasflasche auf den Kopf, so dass dieser eine Platzwunde erlitt. Einem weiteren, 27-jährigen Bewohner Stutensees wurde von einem anderen Unbekannten in den Unterleib getreten. Beide Verletzte wurden durch den Rettungsdienst...

Blaulicht
Symbolbild

Gescheiterter Überfall Ludwigshafen
Taschendiebin geschnappt

Ludwigshafen. Eine 80-Jährige befand sich am 05. Februar gegen 13 Uhr gerade vor der Obsttheke eines Supermarkts in der Industriestraße, als sie bemerkte, dass sich jemand von hinten an sie heranlehnte. Nachdem sich danach ihre Handtasche plötzlich leichter anfühlte, suchte sie sofort nach ihrem Geldbeutel. Noch während des Suchvorgangs sah sie plötzlich eine Frau in Richtung der Kasse rennen und schaltete sofort. Laut rief sie durch den Laden, die Frau müsse gestoppt werden, weil sie...

Blaulicht
Symbolfoto

Im Datum geirrt
44-Jähriger bedroht 29-Jährige mit Messer in Ludwigshafen

Ludwigshafen. Am 05. Februar gegen 15 Uhr betrat ein 44-Jähriger ein Fotogeschäft in der Bismarckstraße in der Annahme, dass er ein Fotoshooting Termin habe. Als ihn die Geschäftsführerin darüber aufklärte, dass sein Termin erst am 09. Februar sei, holte er während des Gesprächs plötzlich ein Messer hervor, das er ihr an den Hals hielt. Dann verließ er das Geschäft. Die 29-Jährige rief sofort die Polizei und schaute, wohin der 44-Jährige ging. Als die Polizeibeamten eintrafen, erklärte die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.