Peter kiefer

Beiträge zum Thema Peter kiefer

Lokales
Beigeordneter Peter Kiefer (links) verabschiedet Manfred Roselt Foto: ps

Mitarbeiter der Referats Gebäudewirtschaft verabschiedet
Manfred Roselt geht in den Ruhestand

Kaiserslautern. Beigeordneter Peter Kiefer hat den langjährigen Mitarbeiter der Referats Gebäudewirtschaft, Manfred Roselt, in den Ruhestand verabschiedet. Roselt trat im September 1979 als gelernter Schreiner seinen Dienst im damaligen Hochbauamt bei der Stadt an. Zuvor war er im Zuge seiner Ausbildung und weiteren Anstellung bei der Firma Benno Barz schon im Rathaus im Einsatz und hatte verschiedene Schreinertätigkeiten verrichtet. Nach nunmehr knapp 42 Berufsjahren im Rathaus tritt der...

Lokales
Vom neuen Radweg machte sich Beigeordneter Peter Kiefer (3.v.r.) selbst ein Bild
2 Bilder

Sicheres Radeln auf der Strecke Richtung Warmfreibad
Radweg entlang der Entersweiler Straße erneuert

Kaiserslautern. „Der Radverkehr nimmt einen wachsenden Anteil im öffentlichen Straßenraum ein. Deshalb ist es uns wichtig, unsere Radwege in Kaiserslautern Zug um Zug auszubauen und zu verbessern“, unterstreicht Beigeordneter Peter Kiefer bei der offiziellen Übergabe des sanierten Radwegs in der Entersweiler Straße. Der Radweg ab der Kreuzung Donnersbergstraße bis zum Ende des Volksparks zeigte lange Zeit tiefe Spurrillen und Wurzelerhebungen. Auf einer Strecke von insgesamt knapp 600 Metern...

Lokales
Umweltdezernent Peter Kiefer (Mitte) half beim Pflanzen der Europäischen Stechpalme  Foto: ps
2 Bilder

Europäische Stechpalme ergänzt Baumbestand
Kiefer pflanzt Baum des Jahres

Kaiserslautern. Pünktlich zum Tag des Baumes am 25. April wurde der Wildpark um den Baum des Jahres 2021 – die europäische Stechpalme – erweitert. Umweltdezernent Peter Kiefer legte beim Pflanzen ordentlich mit Hand an. Rund um den Wildpark sind alle ausgewiesenen Bäume des Jahres seit dem Jahr 2000 verteilt zu finden. „Da Bäume einen wichtigen Beitrag im Sinne unserer Klimaschutzbemühungen darstellen, nehmen wir den Tag des Baumes gerne zum Anlass, auf die Bedeutung unserer grünen Lungen...

Lokales

Handyparken in Kaiserslautern
Nutzerzahlen steigen weiter an

Kaiserslautern. Vor genau drei Jahren wurde durch Beigeordneten Peter Kiefer der Startschuss für das Handyparken in Kaiserslautern gegeben. Das System zum bargeldlosen Bezahlen der Parkgebühren erfreut sich seit seiner Einführung wachsender Akzeptanz. „Mit dem Handyparken im April 2018 hat die Stadt einen wichtigen Meilenstein in Sachen Digitalisierung unternommen“, betont Beigeordneter Peter Kiefer. Schon zum damaligen Zeitpunkt stand für ihn außer Frage, dass das digitale Bezahlsystem auf...

Lokales
 Foto: ps

Peter Kiefer ernennt vier Beamten auf Probe
Nachwuchskräfte für die Berufsfeuerwehr

Kaiserslautern. Feuerwehrdezernent Peter Kiefer hat Robin Scheffe, Jens Wolf, Nico Schäfer und Peter Iwanow zu Feuerwehrbeamten auf Probe ernannt. Im Beisein des Leiters der städtischen Feuerwehr Thomas Höhne sowie dem Leiter des städtischen Personalreferats, Wolfgang Mayer, legten die jungen Brandmeister ihren Diensteid ab und bekamen vom Beigeordneten ihre Urkunden überreicht. „Ich gratuliere Ihnen herzlich zu Ihrer Berufswahl und wünsche einen guten Start in einen aufregenden Job“, hieß...

Lokales
Am Brunnen vor dem Hauptbahnhof fiel der symbolische Startschuss für die Kaiserslauterer Brunnensaison

Brunnensaison in Kaiserslautern eröffnet
Symbolischer Startschuss für die 42 städtischen Brunnen

Kaiserslautern. Beigeordneter Peter Kiefer hat am Montagmorgen die diesjährige Brunnensaison eingeleitet. Traditionell wird immer an einem anderen der insgesamt 42 von der Stadt betriebenen Brunnen in der Woche vor Ostern der offizielle Startschuss für die Wasserzuführung gegeben. In diesem Jahr fand die kleine Feierlichkeit am Brunnen auf dem Guimarãesplatz vor dem Hauptbahnhof statt. „Brunnen bieten Entspannungsräume mitten in der Stadt und bieten ein deutliches Plus an Aufenthaltsqualität“,...

Lokales
V.l.: Beigeordneter Peter Kiefer, Jürgen Schäffner und Yvonne Ehrensberber  Foto: ps

Jürgen Schäffner geht in den Ruhestand
Langeweile bleibt ein Fremdwort

Kaiserslautern. Der langjährige Hausmeister der Fritz-Walter-Schule wurde vom Beigeordneten Peter Kiefer offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Seit 1995 war Schäffner mit „seiner“ Schule aufs engste verbunden und wird es im kleinen Rahmen vorerst auch bleiben. Denn auch wenn er die Hausmeister-Tätigkeiten nicht mehr länger ausübt, so plant er, weiterhin seine Schrott-AG für interessierte Schülerinnen und Schüler anzubieten. Das mache den Kindern Spaß. In der AG reparieren sie technische...

Lokales

Uwe Reis nach 30 Jahren bei der Stadt in den Ruhestand verabschiedet
Vom Landschaftsgärtner zum stellvertretenden Referatsleiter

Kaiserslautern. Zum 31. Dezember scheidet Uwe Reis, stellvertretender Leiter des Referats Grünflächen, aus dem Dienst aus. Seine Abschiedsurkunde überreichte ihm kurz vor Jahresende Beigeordneter und Grünflächendezernent Peter Kiefer und dankte dem scheidenden Kollegen für sein langjähriges Engagement: „Sie sind seit 30 Jahren im Dienste der Stadt tätigt. Für Ihre Treue sowie sehr gute und gewissenhafte Arbeit spreche ich Ihnen meinen Dank und meine Anerkennung aus.“ Reis habe, so Kiefer, über...

Lokales

Gehweg von Erfenbach nach Stockborn wird 2021 gebaut
Land gibt 78.000 Euro

Erfenbach. Seit langem war es ein ersehnter Wunsch seitens der Bevölkerung des Stadtteils Erfenbach und Stockborn, einen Gehweg entlang der Kreisstraße K8, die beide Ortsteile miteinander verbindet, zu erhalten. „Bislang musste der Fußgängerverkehr immer auf der Straße entlanglaufen – ein unschöner Zustand, den wir nun in Bälde beenden werden“, blickt Baudezernent Peter Kiefer zuversichtlich in die Zukunft. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt das Vorhaben, das mit insgesamt 120.000 Euro...

Lokales
Von links: Chris Hochheim (Ausbildungsbeamter des Landkreises Unstrut-Hainich) ,Beigeordneter Peter Kiefer und Rüdiger Seifts von der städtischen Wehr mit dem neuen Löschfahrzeug

Neues Fahrzeug zur Gefahrenabwehr
Dank an das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Kaiserslautern. Ein neues Löschgruppenfahrzeug-Katastrophenschutz zählt ab sofort zum städtischen Feuerwehrfuhrpark. Es wurde der Stadt vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BKK) aushändigt. Die Beschaffungskosten belaufen sich auf 223.000 Euro und wurden vollständig durch Bundesmittel finanziert. Das Fahrzeug, welches maßgeblich für die Gefahrenabwehr zum Einsatz kommen wird, verfügt über ein geländegängiges Fahrgestell mit 6-Gang-Automatikgetriebe, einen eingebauten...

Lokales
Gabriele Kettern-Stang mit ihrem Ehemann und Beigeordnetem Peter Kiefer (rechts) bei ihrer Verabschiedung aus dem aktiven Dienst bei der Stadt

Gabriele Kettern-Stang verabschiedet
Es begann mit einem Praktikum beim Sozialamt

Kaiserslautern. Am 20. November endete für Gabriele Kettern-Stang die aktive Dienstzeit mit einer Verabschiedung im kleinsten Rahmen beim Beigeordneten Peter Kiefer, die im Januar 1986 im Sozialamt begann. Die studierte Diplom-Pädagogin aus Aachen startete mit einem Praktikum in der Abteilung Altenhilfe. Ab 1993 übernahm sie dort die Tätigkeit als Altenpflegerin und war die letzten Jahre im Bereich der Seniorenberatung aktiv. „Sie standen der Bürgerschaft mit Rat und Tat zur Seite und haben...

Lokales
Karin Kolb und Peter Kiefer machen sich ein Bild von den Bauarbeiten in der Friedenskapelle  Foto: ps

Friedenskapelle: Modernisierung entwickelt sich gut
Beigeordneter Peter Kiefer erfreut

Kaiserslautern. Die alten Toilettenanlagen aus den 1950er Jahren sind verschwunden. In dem im Raum errichteten, modernen Kubus entstehen zurzeit eine neue Toilettenanlage, ein Ausgaberaum für den Verkauf von Getränken und kleinen Verköstigungen sowie ein Umkleideraum. Seit Anfang Juli laufen die Bauarbeiten für die Modernisierung der Friedenskapelle. Voraussichtlich Anfang nächsten Jahres wird diese dann in verbesserter Weise wieder für sozio-kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung stehen. Bei...

Lokales
Beigeordneter Peter Kiefer (rechts) und Werner Lademann, Vorsitzender des Humbergturm-Vereins

Neue Sitzgelegenheiten im Kaiserslauterer Stadtwald
Sachspende des Humbergturm-Vereins

Kaiserslautern. Der Humbergturm-Verein übergab der Stadt gestern offiziell zwei neue Sitzgelegenheiten im Stadtwald. Eine Liegebank im Wert von knapp 1.000 Euro bietet am Humbergturm Gelegenheit, sich auszuruhen und den Aussichtspunkt mit allen Sinnen zu genießen. Eine zusätzliche Bankgruppe im Wert von 880 Euro wurde am Platz auf dem Kleinen Humberg installiert. Beigeordneter Peter Kiefer sprach dem Vorsitzenden des Humbergturm-Vereins, Werner Lademann, seine Anerkennung aus: „Unser...

Lokales
Von links: Beigeordneter Peter Kiefer und Julia Becker, Klimaschutzmanagerin der Stadt Kaiserslautern, bei der Auszeichnung in Berlin mit der Parlamentarischen Staatssekretärin , Rita Schwarzelühr-Sutter

Kaiserslautern Vorbild in Sachen Klimaschutz
Peter Kiefer nimmt Auszeichnung in Berlin entgegen

Kaiserslautern. Die Stadt Kaiserslautern wurde gestern neben 21 weiteren Kommunen für ihre vorbildlichen Klimaschutzbemühungen in Berlin geehrt. Die Auszeichnung übernahm die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Rita Schwarzelühr-Sutter. Alle Kommunen wurden seit 2016 über das Förderprogramm „Masterplan 100% Klimaschutz“ der Nationalen Klimaschutzinitiative mit dem Ziel gefördert, ihre Treibhausgasemissionen bis 2050 um 95 Prozent gegenüber 1990 zu senken und den...

Lokales
Von links: Radverkehrsbeauftragte Julia Bingeser, Stadtbeigeordneter Peter Kiefer und Kreisbeigeordnete Gudrun Heß-Schmidt gaben den Weg fürs Stadtradeln auf dem Rathausvorplatz frei

Stadtradeln: Jeder Kilometer zählt
Radfahren für den Klimaschutz

Kaiserslautern. Für die gut 60 Radfahrerinnen und Radfahrer, die sich auf den Rathausvorplatz letzten Freitag eingefunden hatten, läutete Beigeordneter Peter Kiefer zusammen mit der Kreisbeigeordneten Gudrun Heß-Schmidt den Start für die diesjährige Stadtradeln-Aktion ganz klassisch mit einer Fahrradklingel ein. Bereits zum 12. Mal ist Kaiserslautern beim bundesweiten Wettbewerb zur Förderung des Radverkehrs mit dabei. „Wir haben in den letzten Jahren bereits viele Verbesserungen für das...

Lokales
Beigeordneter Peter Kiefer (links) und Udo Holzmann, Leiter des Referats Gebäudewirtschaft, machen sich vor Ort vom Baufortschritt des neuen Fachklassentrakts (im Hintergrund) ein Bild Foto: ps

Kiefer zeigt sich mit Baufortschritt am Fachklassentrakt zufrieden
Schulzentrum Süd Kaiserslautern: Der Rohbau steht bereits

Kaiserslautern. Der Rohbau ist fertiggestellt, die Fenster sind bereits eingebaut. Dass die Arbeiten am neuen Fachklassentrakt des Schulzentrums Süd vorangehen, davon machte sich Beigeordneter Peter Kiefer im Rahmen einer Baustellenbegehung am vergangenen Mittwoch selbst ein Bild. Seit Juni letzten Jahres wird an dem Neubau gearbeitet, der bis 2022 fertiggestellt sein soll. Die nächsten anstehenden Arbeiten sind Dachabdichtungs-, Klempner- und Stahlbauarbeiten. 28 Fachklassen- und Nebenräume...

Lokales
Symbolfoto

Appell an Kaiserslauterer Bürger
Sparsamer Umgang mit Wasser

Kaiserslautern. Aktuell appellieren viele Wasserversorger und Kommunen zum sparsamen Umgang mit Wasser. Wie es um die Wasserversorgung in Kaiserslautern bestellt ist, darüber klären die Stadt zusammen mit den SWK Stadtwerken Kaiserslautern Versorgungs-AG (SWK) auf. Wer den Wasserhahn aufdreht, ist gewohnt, dass daraus stets frisches, sauberes Trinkwasser sprudelt. Zum Kochen, Duschen, Baden, Waschen, Reinigen, für die Toilette oder den Garten wird täglich in jedem Haushalt frisches Wasser...

Lokales

Beigeordneter Peter Kiefer erläutert die anstehenden Maßnahmen
Friedenskapelle: Renovierungsarbeiten angelaufen

Kaiserslautern. Nachdem die in der Friedenstraße befindliche Friedenskapelle über viele Jahre hinweg ein eher unbeachtetes Dasein fristete, soll sie nun für künftige soziokulturelle Veranstaltungen modernisiert und hergerichtet werden. „Die dazu notwendigen Abbrucharbeiten sind erfolgt, nun kann es losgehen. In einem ersten von fünf Bauabschnitten haben wir vor, einen Ausgaberaum für Imbiss und Getränke sowie einen Umkleideraum zu errichten. Auch sollen die Toilettenanlage und die...

Lokales
Brigitte Montiqué (Mitte) bei der Verabschiedung in den Ruhestand mit dem Beigeordneten Peter Kiefer und der Leiterin des Referats Jugend und Sport, Katharina-Rothenbacher-Dostert

45 Jahre im Dienst der Hohenecker Kinder
Kita-Leiterin Brigitte Montiqué in den Ruhestand verabschiedet

Kaiserslautern. Seit 1. August 1975, also fast 45 Jahre lang, war sie in der städtischen Kita Burgkinder für die Kindererziehung tätig, seit August 1985 als Leiterin. „Die Kita war mein Herzblut!“, sagt Brigitte Montiqué, die am Mittwoch vom Beigeordneten Peter Kiefer in den Ruhestand verabschiedet wurde. „Sie haben ganze Generationen von Hoheneckern großgezogen. 45 Jahre – das ist Wahnsinn“, fasste Kiefer die Lebensleistung Montiqués zusammen. Der Beigeordnete bedankte sich im Namen der Stadt...

Lokales
die Teilnehmer der diesjährigen Kindergräberzeremonie auf dem Hauptfriedhof  Foto: ps

Kindergräberzeremonie auf dem Hauptfriedhof Kaiserslautern gefeiert
Trauer kennt keine politischen oder geografischen Grenzen

Kaiserslautern. Fern ab der Heimat sein Kind zu verlieren, dass ist ein schwerer Schlag und mit unendlichem Leid verbunden. „Das Kindergräberareal auf dem Hauptfriedhof ist ein Ort der Trauer für die Kinder amerikanischer Angehöriger, die hier ihr Leben verloren haben. Gemeinsam wollen wir ihrer gedenken“, erklärte Beigeordneter Peter Kiefer im Rahmen der diesjährigen Kindergräberzeremonie auf dem Hauptfriedhof. Kiefer dankte in seiner Ansprache all denen, die sich für den Erhalt des Areals...

Lokales
Mit der App kann man seinen Parkvorgang über das Smartphone steuern

Kiefer: „Ein weiterer Baustein zum Infektionsschutz“
Stadt empfiehlt die Nutzung von Park-Apps

Kaiserslautern. Alle Parkscheinautomaten in der Innenstadt erhalten aktuell einen neuen Aufkleber, der die Verkehrsteilnehmer auf die Möglichkeit zur Nutzung der Park-Apps hinweist. „Wir haben hier speziell den Infektionsschutz im Auge und verweisen deshalb gezielt auf das Online-Angebot. Mit der App kann man seinen Parkvorgang bequem über das eigene Smartphone steuern, ohne den Parkscheinautomaten bedienen zu müssen“, erklärt Beigeordneter Peter Kiefer die Hintergründe. „Selbstverständlich...

Lokales
Vorne im Halbkreis: die fünf jungen Lebenszeitbeamten der städtischen Feuerwehr. Hinten vlnr: Wolfgang Mayer, Thomas Höhne, Beigeordneter Peter Kiefer  Foto: ps

Fünf junge Brandmeister ergänzen das Team bei der städtischen Wehr
Nach erfolgreicher Laufbahnprüfung zu Lebenszeitbeamten ernannt

Kaiserslautern. Beigeordneter und Feuerwehrdezernent Peter Kiefer hat Woldemar Besler, Michael Brunnmeier, Jonas Esper, Pascal Gießler und Dane Marx ihre Ernennensurkunden zu Lebenszeitbeamten überreicht. Sie hatten die Laufbahnprüfung des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes erfolgreich abgelegt. „Bis zum heutigen Tage haben Sie einige Meilensteine hinter sich gebracht und sich gegen eine Vielzahl von Bewerbern durchgesetzt. Es ist mir daher eine besondere Freude, Sie mit Wirkung zum 1. Mai...

Lokales
Beigeordneter Peter Kiefer (rechts) mit dem Architekten Joachim Westrich vor dem neuen Gebäude der Kita Minimax  Foto: ps

Beigeordneter Peter Kiefer macht sich ein Bild vom Baufortschritt der neuen Kita Minimax
„Kinder werden sich hier sehr wohl fühlen“

Kaiserslautern. Fast fertig ist das neue Gebäude der Kita Minimax in der Feuerbachstraße Ecke Julius-Küchler-Straße. Knapp vier Millionen Euro kostet der Neubau, der über das Kommunale Investitionsprogramm mit 90 Prozent gefördert wird. „Der Bau ist hell, funktional und verfügt über ein sehr modernes Raumkonzept, welches mit dem Kita-Personal abgestimmt wurde“, beteuert Baudezernent Peter Kiefer. Vom Baufortschritt machte er sich selbst ein Bild und ist überzeugt: „Hier werden sich die Kinder...

Lokales

Straßenbauarbeiten in Kaiserslautern laufen weiter
Baustellenportal zurzeit nicht aktualisiert

Kaiserslautern. „Das Coronavirus hat zurzeit viele Bereiche lahmgelegt, unsere Straßenbauarbeiten laufen dagegen planmäßig weiter. Solange sich keiner vom Bautrupp mit dem Virus ansteckt, bleiben wir im Zeitplan“, betont Beigeordneter Peter Kiefer. Dennoch kamen einige Tätigkeiten kurzweilig zum Erliegen. Grund dafür war die Kälte. So war es beispielsweise am Schillerplatz zeitweise ruhig. Auch die Fräs- und Asphaltarbeiten konnten wegen der Witterung nicht die ganze Zeit fortgeführt werden....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.