Naturführung

Beiträge zum Thema Naturführung

Lokales
privat
3 Bilder

Führung zum Kriemhildenstuhl bei Bad Dürkheim
... wo Kriemhilde ihren Stuhl vergessen hat!

Bad Dürkheim … es geht hoch hinaus! Zum Krimhildenstuhl oberhalb von Bad Dürkheim, ein Steinbruch mit 240 Millionen Jahre altem Buntsandstein. Römische Legionäre haben ihn vor ca. 2000 Jahren abgebaut, um Gebäude in Mainz zu errichten. Faszinierend zu sehen, wie römische Pioniere gearbeitet haben, welche Arten von "Graffiti" sie hinterlassen und wie sie wohl die Steinbrocken nach Mainz geschafft haben. Aber auch über Eigenheiten des Pfälzer Waldes kommen wir zu sprechen und Überreste...

Lokales
Krimhildenstuhl bei Bad Dürkheim
3 Bilder

Führung zum Kriemhildenstuhl in Bad Dürkheim
... wo Kriemhilde ihren Stuhl vergessen hat!

Bad Dürkheim. Ein Gestein, das 300 Millionen Jahre alt ist, das vor beinahe 2.000 Jahren von den Römern bearbeitet wurde und wo sie ihre Graffitis hinterlassen haben! Wir wandern zum Steinbruch, besuchen den keltischen Ringwall, genießen die herrlichen Ausblicke und hören interessante Informationen zum Pfälzer Wald mit seinen Bäumen. Den Ausblick veredeln wir mit einem Schluck von lokalem Wein. Wo: Bad Dürkheim - Grethen, Parkplatz an der Kirche St. Margaretha (B37) Teilnehmer: max. 15,...

Lokales

Im Bad Dürkheimer Wald unterwegs mit Natur- und Landschaftsführern
Römischer Steinbruch und keltischer Ringwall

Bad Dürkheim. Vier Natur- und Landschaftsführer (Ausbildung in 2013 an der Regioakademie Lambrecht), die im Raum Vorderpfalz an unterschiedlichen Orten Führungen anbieten, sind am Samstag, 16. Juni, ab 14 Uhr, im Waldgebiet von Bad Dürkheim unterwegs. Sie laden ein dabei zu sein und das Gebiet „Wo Kriemhilde ihren Stuhl vergessen hat“ zu erforschen. Ein Gestein, das 300 Millionen Jahre alt ist und vor beinahe 2.000 Jahren von den Römern bearbeitet wurde. Die Wanderung führt zum Steinbruch und ...

Lokales
Das Naturschutzgebiet Berntal, nordöstlich des Stadtteils Leistadt gelegen, gilt als eines der schönsten Täler an der Weinstraße. Foto: Jonas Beckmann

Exkursion ins Bad Dürkheimer Berntal
Das schönste Tal an der Weinstraße

Bad Dürkheim. Das Berntal - sicher das schönste Tal an der Weinstraße - ist Naturschutzgebiet und Teil des „Europäischen Vogelschutzgebietes Haardtrand“, also ein Tal von europäischer Bedeutung. Dank der sei über 30 Jahre aktiven und unermüdlichen Arbeit der POLLICHIA-Ortsgruppe Bad Dürkheim ist die Vielfalt an Strukturen enorm bereichert worden. Streuobstwiesen, Orchideenrasen, Weinbergsmauern, Kalkfelsbiotope, Hecken und Vorwaldstadien wechseln sich harmonisch ab. Eine alte...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.