Marchivum

Beiträge zum Thema Marchivum

Lokales
3 Bilder

heimat²
Migrationsgeschichte in Mannheim

Am 20.10. fand im Rahmen der einander.Aktionstage eine Veranstaltung zum Thema "Mannheimer Migrationsgeschichte" im MARCHIVUM statt. Neben der Präsentation des Filmprojektes "heimat²" von Schüler*innen der Marie-Curie-Realschule wurde eine neue Publikation des MARCHIVUMS, die in Kooperation mit dem historischen Institut der Universität Mannheim realisiert wurde, vorgestellt. Der reich bebilderte Band porträtiert Menschen, die seit der Stadtgründung bis heute in die Quadratestadt gekommen sind....

Lokales
„Mannheim braucht mehr analoge Orte“ – (von links) Manfred Spitzer, Jessika Tirandazi, Gerhard Sprakties, Timo Harald Lozano und Kathrin Heinrich.

Manfred Spitzer bei Vortrag in Mannheim
Digitalisierung "Brandbeschleuniger“ der Einsamkeit

Mannheim. Corona habe uns vor allem dieses gelehrt: „unser Leben sinnvoller zu gestalten, die Natur wieder bewusster zu erleben, ein paar Homeoffice-Tage mehr einzulegen - auch um weniger Berufsverkehr zu erzeugen“, so der bekannte Hirnforscher und Psychiater Manfred Spitzer bei seinem Vortrag im MARCHIVUM. Und trotzdem habe es Viele einsamer gemacht, vor allem die Jungen. Fakt ist: Die Zahl der Single-Haushalte steigt. Gehören die 20- bis 35-jährigen tatsächlich zu den Verlierern der Pandemie?...

Lokales
BASF und die Stadt Ludwigshafen wollen gemeinsam dem Explosionsunglück von 1921 gedenken

100. Jahrestag des Explosionsunglücks von Oppau
Gemeinsames Gedenken

Ludwigshafen. Am 21. September jährt sich das Explosionsunglück im Oppauer Werk der BASF zum 100. Mal. Vertreter von BASF und der Stadt Ludwigshafen werden an diesem Tag gemeinsam der Opfer der Explosionskatastrophe gedenken. Insgesamt finden drei Veranstaltungen an den Mahnmalen auf dem Ludwigshafener Hauptfriedhof, dem Oppauer und dem Edigheimer Friedhof statt. „Das Unglück von damals, aber auch jeder andere Unfall, der sich in einem BASF-Werk ereignet, ist für uns eine eindringliche Mahnung....

Lokales
Symbolbild

Urban Thinkers Campus in Mannheim
Lokaler Grüner Deal steht im Mittelpunkt

Mannheim. Die Stadt Mannheim und das Studien-Institut Rhein-Neckar laden vom 15. bis zum 17. Juli zum sechsten Urban Thinkers Campus (UTC) ein. Der Schwerpunkt liegt diesmal auf den Maßnahmen zum Klimaschutz und deren Umsetzung im Lokalen Grünen Deal. Der Lokale Grüne Deal ist eine Konkretisierung des Leitbildes Mannheim 2030 unter Bezugnahme auf die Vorgaben und Fördermöglichkeiten des Europäischen Grünen Deals. Ziel des Austauschs von Experten mit Bürgerschaft, Verwaltung und Politik ist...

Lokales
Geräteturnen Symbolbild

Marchivum: Die Anfänge des Turnens in Mannheim
175 Jahre TSV Mannheim

Mannheim. Noch bis Mittwoch, 23. Juni, ist auf www.marchivum.de ein Vortrag von Dr. Lothar Wieser zu den Anfängen des Turnens in Mannheim abrufbar. Dieses Jahr kann der TSV Mannheim auf 175 Jahre seines Bestehens zurückblicken. Über Jahrzehnte hat der Mannheimer Turnverein, so sein Name bis 1945, das turnerische und sportliche Leben der Stadt geprägt. Seine Gründung steht in engem Zusammenhang mit den freiheitlichen Bestrebungen der Jahre 1845-49. Der Vortrag fasst besonders die Frühzeit des...

Blaulicht
Fahndung nach Brandstiftern in der Neckarstadt. Die Polizei sucht Zeugen (Symbolfoto)

Mannheim: Polizei sucht Brandstifter
Gefährliches Spiel mit dem Feuer

Mannheim-Neckarstadt. Am Mittwochabend, 20. Januar, wurde die Feuerwehr der Hauptfeuerwache Mannheim zu einem Brand in der Neckarstadt gerufen. Ein Zeuge hatte zuvor den Notdienst verständigt. Gegen 19 Uhr war er auf vier Jugendliche aufmerksam geworden, die sich auf dem  Spielplatz in der Itzsteinstraße, Nähe der Straßenbahnendhaltestelle, aufhielten. Er beobachtete die Gruppe von Jugendlichen, wie sie zuerst ein wie sie zuerst mit Holzstöcken ein Lagerfeuer entzündeten. Damit war wohl der...

Ausgehen & Genießen
Symbolbild.

Vernissage im Marchivum
Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold im Kampf für die Demokratie

Marchivum. „Für Freiheit und Republik! Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold im Kampf für die Demokratie 1924 bis 1933“ lautet der Titel der neuen Ausstellung im Marchivum. Die Vernissage mit Einführungsvortrag und musikalischer Umrahmung findet am Mittwoch, 17. Juni, ab 18 Uhr ausschließlich digital statt. Der Teilnahmelink zur Vernissage wird auf www.marchivum.de kommuniziert. Nach den politischen Unruhen 1923 gegründet, trat das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund der republikanischen...

Ausgehen & Genießen
Die GPS-Rallye wird über das Smartphone als App bereitgestellt.

GPS-Rallye durch Mannheimer Innenstadt
Mutigen Mannheimern auf der Spur

Mannheim. Derzeit kann keine gemeinsame Spurensuche durch das Marchivum stattfinden. Deshalb findet in den Pfingstferien eine GPS-Rallye statt, bei der sich Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren gemeinsam mit ihren Familien auf Spurensuche in die Innenstadt begeben. Ausgestattet mit ihrem Smartphone begeben sich die Teilnehmenden auf die Suche nach mutigen Mannheimern. Vorab müssen die Rätsel für die Koordinaten der einzelnen Stationen gelöst werden. Die Koordinaten lotsen zu den...

Ratgeber
Sherman-Panzer rücken am 29. März1945 durch die Neckarstadt vor.

Deutsch-amerikanische Zeitgeschichte
Online-Vortrag zum Kriegsende in Mannheim

Mannheim. Pünktlich zum Jahrestag des Kriegsendes am 8. Mai schilderte der versierte Kenner der deutsch-amerikanischen Zeitgeschichte Prof. Christian Führer die letzten Kriegstage und -ereignisse in Mannheim. Im Raum Mannheim endete die nationalsozialistische Herrschaft bereits Ende März 1945 mit dem Einmarsch amerikanischer Truppen. Die Kämpfe zogen sich über mehrere Tage hin. In den letzten Kriegstagen starben auch in Mannheim noch Soldaten sowie Zivilisten. So wurden am 28. März noch drei...

Ausgehen & Genießen
Das MARCHIVUM beteiligt sich am Internationalen Museumstag 2020.

Sonderausstellungen in Mannheim
Internationaler Museumstag im Marchivum

Mannheim. Der diesjährige Internationale Museumstag steht unter dem Motto „Das Museum für alle: Museen und Vielfalt für Inklusion“. Das Marchivum bietet an diesem Tag freien Eintritt in die beiden Sonderausstellungen „Alltagswelten einer Industriestadt. Fotografien von Maria und Hans Roden“ und „Albert Speer in der Bundesrepublik. Vom Umgang mit deutscher Vergangenheit“ an. Da Führungen durch die Ausstellungen wegen der Corona-Situation ausfallen, werden zwei Video-Clips in Gebärdensprache in...

Lokales
Zum Buch: Cornelia Lohs, 111 Orte in Mannheim, die man gesehen haben muss, Köln: Emons Verlag, 2019, 240 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, ISBN: 978-3-7408-0554-8.

Lesung mit Cornelia Lohs am 11. Dezember im Marchivum
Die vielen Gesichter der Quadratestadt

Lesung. Wo ertönen Klänge aus den Bäumen? Wer bändigte in Mannheim als Erster den Blitzeinschlag? Und wo schreit der Papst? Gäste der Lesung entdecken Unbekanntes. Am Mittwoch, 11. Dezember, 18 Uhr, liest die bekannte Reisebuchautorin Cornelia Lohs aus ihrem Buch „111 Orte in Mannheim, die man gesehen haben muss“. Mannheim tickt anders. Die Rhein-Neckar-Metropole hat einiges zu bieten, was andere Städte nicht haben. So ist das Zentrum nicht in Straßenzügen, sondern in Häuserblocks angelegt....

Lokales
Die Pferdekutsche als Verkehrsmittel, um 1900.

Zwei Partnerstädte im Vergleich bei Ausstellung im Marchivum
Qingdao und die Mannheimer damals

Mannheim. Mit Qingdao und Mannheim begründeten 2016 zwei Städte eine Partnerschaft, die auf den ersten Blick vieles unterscheidet. Chinesische Millionenmetropole versus deutsche Großstadt, eine koloniale Neugründung um 1900 im Vergleich zu einer gewachsenen Stadt aus dem 17. Jahrhundert. Auf den zweiten Blick gibt es jedoch viele Gemeinsamkeiten: die geografische Lage der Städte am Wasser, kulturelle Vielfalt sowie Innovationsbereitschaft und Erfindergeist ihrer Bewohnerinnen und Bewohner....

Lokales
Auf dem Bild (von links) Achim Judt (Geschäftsführer der MWSP), Prof. Dr. Ulrich Nieß, (Direktor des Marchivum), Bürgermeister Michael Grötsch, Thomas Trüper (Fraktionsvorsitzender der LI.PAR.Tie) und Thomas Seifert (Leiter des Theodor Fliedner Hauses und Mitglied des Turley Beirats).

Stadtpunkte-Tafel auf Turley enthüllt
Mannheimer Vergangenheit trifft auf Stadtentwicklung der Zukunft

Mannheim. Auf Turley treffen zukunftsweisende Stadtentwicklung und prägende Mannheimer Vergangenheit aufeinander: Seit diesem Mittwoch macht eine Stadtpunkte-Tafel auf die mehr als hundertjährige Geschichte der ehemaligen Militärfläche aufmerksam. Die Tafel wurde von Bürgermeister Michael Grötsch, dem Direktor des Marchivum Prof. Dr. Ulrich Nieß und dem MWSP-Geschäftsführer Achim Judt am historischen Eingangsportal TURLEYs enthüllt. Historische Ansichten und Karten veranschaulichen die...

Lokales
Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz wagte im Rahmen der Vortragsreihe zur Marchivum-Ausstellung „BUGA 75. Ein Fest verändert die Stadt“ einen visionären Blick in die Zukunft.

OB Dr. Peter Kurz bei Vortrag im Marchivum
BUGA23 in Mannheim soll neue Ära der Gartenschauen einleiten

Mannheim. Kassel verdankt der Bundesgartenschau 1955 die „documenta“, Mannheim seiner 1975er Schau Planken-Fußgängerzone, Fernmeldeturm und vor allem den Luisenpark, die besucherstärkste Attraktion in der Region mit den höchsten Identifikationswerten – noch vor dem Heidelberger Schloss. Was wird von der kommenden Mannheimer Bundesgartenschau in vier Jahren bleiben? Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz wagte im Rahmen der Vortragsreihe zur MARCHIVUM-Ausstellung „BUGA 75. Ein Fest verändert die...

Lokales
Die Ausstellung kann am 19. Mai von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden.

„BUGA 75. Ein Fest verändert die Stadt“ kostenlos ansehen
Mannheimer MARCHIVUM gewährt freien Eintritt am Museumstag

Mannheim. Anlässlich des Internationalen Museumstags am Sonntag, 19. Mai, ist der Eintritt in die Ausstellung „BUGA 75. Ein Fest verändert die Stadt“ im MARCHIVUM für alle Besucherinnen und Besucher frei. Die Ausstellung kann an diesem Tag von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden. Um 14 und um 16 Uhr findet jeweils eine kostenlose Kuratorenführung statt. Die Teilnehmendenzahl dafür ist begrenzt, eine Voranmeldung leider nicht möglich. Die Bundesgartenschau des Jahres 1975 war nicht nur eine populäre...

Ausgehen & Genießen

Die Architekturtage in Mannheim!
Führung: Marchivum: Vom Ochsenpferchbunker zum Stadtarchiv

Der Verein das Europäische Architekturhaus organisiert jedes Jahr im Oberrhein ein Architekturfestival. Die Architekturtage können Sie auch in Mannheim erleben! Hier finden Sie eine der zahlreichen Veranstaltungen, die Sie besuchen können! 27.09 - 17:30 Uhr Marchivum Archivplatz 1 Der denkmalgeschützte Bunker wurde für die Nutzung als Stadtarchiv umgebaut. Die Verwaltung des Stadtarchivs ist heute in der zweigeschossigen Aufstockung untergebracht. Neben Büroflächen finden sich hier Lesesäle und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.