Alles zum Thema Ehemalige Synagoge

Beiträge zum Thema Ehemalige Synagoge

Ausgehen & Genießen

Konzert in der Ehemaligen Synagoge in Weisenheim am Berg
Tiefe und Inspiration

Weisenheim am Berg. Das Trio LumiMare gastiert am Sonntag, </td><td>7. April, um 18 Uhr in der ehemaligen Synagoge. LumiMare. Ein scheinbar klassisches Klaviertrio: Querflöte, Violoncello und Klavier. Ein ganz klarer Rhythmus hält die Stücke zusammen, verleiht Tiefe und Inspiration. Doch dann werden alle Stile durcheinandergewirbelt, miteinander verknüpft und vermischt. Nichts wird ausgelassen. Minimalmusik, Filmmusik, Blues, Latin, Ambient, Avantgarde oder echte Klassik - und...

Ausgehen & Genießen
Michal Puszczynski, Polen.  Fotos (2): ps
2 Bilder

Deidesheimer Kunsttage vom 29. März bis 7. April
15 Jahre Intonation

Von Markus Pacher Deidesheim. „Die Kommunikation war für mich von Anfang an die stärkste Triebfeder. Eingeladen wird international, aus allen Generationen und möglichst breit aufgestellte Arbeitsweisen. Jeder stellt sich mit einer Präsentation vor, so dass dem Publikum die Chance geboten wird, tiefer in das Werk der Künstler einzutauchen“, sagt Friederike Zeit, selbst Künstlerin und seit 15 Jahren Initiatorin und Veranstalterin der „Intonation - Deidesheimer Kunsttage“. Am Freitag, 29....

Lokales

Ausstellung in der ehemaligen Synagoge Weisenheim am Berg
Zwei junge Künstlerinnen

Weisenheim am Berg. „EXPERIMENT“ - was könnte besser zu dieser Ausstellungsreihe passen, als dieser aktuelle Titel? Bereits zum zwölften Mal zeigen in der Ehemaligen Synagoge von Weisenheim am Berg junge Absolventinnen und Absolventen der Universität Landau ihre Arbeiten. Mit dieser nunmehr fest im Ausstellungskalender etablierten Plattform in Zusammenarbeit mit dem bekannten Dozenten Günther Berlejung gelingt es, Arbeiten von aussichtsreichen Künstlerinnen und Künstlern einer breiteren...

Lokales
Elmar Bereuter kommt zu einem Vortrag nach Weisenheim am Berg.

Vortrag von Bestseller-Autor Elmar Bereuter in Weisenheim am Berg
„Die Schwabenkinder“

Weisenheim am Berg. Ende des 19. Jahrhunderts: Bitterarm sind die Menschen im Bregenzerwald. Die unverschuldet in Not geratene Bauernfamilie Meser beschließt, ihren neunjährigen Sohn Kaspanaze auf den Kindermarkt nach Ravensburg zu schicken, wo er von einem grausamen Bauern ersteigert wird. Doch schon bald erträgt er dieses Leben nicht mehr und läuft davon. Eine abenteuerliche Flucht beginnt … Jahrhunderte lang zogen viele „Schwabenkinder“ wie Kaspanaze jedes Frühjahr über die schneebedeckten...

Ausgehen & Genießen
Herry Schmitt und Ricardo Angel-Peters Wort  sind zwei Musiker, zwei Künstler, zwei Entertainer, die mit Witz, Charme und professionellem Können ein rundum ansprechendes und musikalisch auch vergnügliches Konzertprogramm aus Jazz, Klezmer, Klassik und Swing bieten.

Außergewöhnliches Konzert in Weisenheim am Berg
„Klezmer and more“

Weisenheim am Berg. „Klezmer and more„ - schon das Motto dieses außergewöhnlichen Konzertes verspricht deutlich ein „Mehr“. Und gerade mit diesem „Mehr“ halten Herry Schmitt und Ricardo Angel-Peters Wort: das sind zwei Musiker, zwei Künstler, zwei Entertainer, die mit Witz, Charme und professionellem Können ein rundum ansprechendes und musikalisch auch vergnügliches Konzertprogramm aus Jazz, Klezmer, Klassik und Swing bieten. Und das alles mit viel Schwung und Freude. Oder wie ein...

Ausgehen & Genießen

Flamenco-Jazz & Jardim Brasileiro in Weisenheim am Berg
„Gitarre mal anders“

Weisenheim am Berg. Zwei Gitarrenkonzerte der Extraklasse präsentiert der Förderkreis Ehemalige Synagoge Weisenheim am Berg e. V. Ende September. Bei der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung „Gitarre mal anders“ treten am Freitag, 28. September, TEGEVÉ und am Samstag, 29. September, MDuoM auf. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. TEGEVÉ besteht aus den drei Musikern Jochen Seiterle, Joachim Sum (beide Gitarre) und Cathrin Ambach (Querflöte). Sie präsentieren mit leidenschaftlicher...

Lokales

Konzert mit Petra Fluhr und Heike Matthiesen
Südamerika Klassisch

Odenbach. Große Musik von einem großen Kontinent führen Petra Fluhr, Oboe und Heike Matthiesen, Gitarre, am Samstag, 5. Mai, ab 19 Uhr, in der Synagoge in Odenbach auf. Dazu wird aus den Südamerikanischen Briefen von Stefan und Lotte Zweig gelesen. Den beiden Musikerinnen Petra Fluhr und Heike Matthiesen ist es nach eigenen Angaben ein Anliegen, Südamerika musikalisch vorzustellen als ein Kontinent, der gerade im Bereich der Gitarrenmusik sehr Bedeutendes hervorgebracht hat: Musik von...