Ehemalige Synagoge in Weisenheim am Berg
25. Festival Gitarre Plus …

Gitarrenmusik steht bei dem Festival in Weisenheim am Berg im Mittelpunkt
  • Gitarrenmusik steht bei dem Festival in Weisenheim am Berg im Mittelpunkt
  • Foto: Daniel Kirsch/Pixabay
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Weisenheim am Berg. Es ist nun das zweite Jahr in Folge, das uns durch die Pandemie vor große Herausforderungen stellt. Dies trifft auch auf die Kultur zu, die vielerorts fast wieder zum Erliegen kommt.

Der Förderkreis Ehemalige Synagoge möchte daher in diesen Zeiten weiterhin Kulturgenuss und seinen Künstlerinnen und Künstlern Auftrittsmöglichkeiten im Rahmen der gültigen Corona-Regeln bieten. Noch dazu, wenn es sich um das nunmehr 25. Festival Gitarre Plus … handelt. Wer hätte beim ersten Mal gedacht, dass daraus eine solche Erfolgsstory und weithin bekannte „Marke“ entsteht?
Eröffnet wird das Festival am Freitag, 4. Februar, um 20 Uhr, von der jungen Solistin Julia Trintschuk mit Musik großer Gitarrenkomponisten (J. S. Bach, C. Tedesco, A. Piazzolla u. a.).
Stefan Grasse betitelt sein Soloprogramm am Samstag, 5. Februar, um 17 Uhr, „La Guitarra del Sur“. Er präsentiert eine Stilvielfalt von andalusischem Flamenco, kubanischem Son und romantischer Gitarrenmusik.
Am Samstagabend, 5. Februar, um 20.30 Uhr, interpretiert die Sängerin und Gitarristin Linda Eberlein Lieder von I. Albeniz, M. de Falla, E. Daza, M. Llobet u.a. mit virtuoser Gitarrenbegleitung.
Am Sonntag, 6. Februar, um 8.30 Uhr: das morgendliche Mediationskonzert „ ohne Beifall“ mit Martin MÜLLER. Encore - Musik von Lennon/McCartney, Berry , Rota, Gershwin u.a.
Am 6. Februar um 11 Uhr erklingt Tango vom Rio de la Plata: Das Duo Liebertango, Angel Garcia Arnés, Gitarre, und Alfons Bock, Bandoneon, macht seinem Namen alle Ehre.
Den Abschluss findet das Festival am Sonntag, 6. Februar, um 18 Uhr mit F. Schuberts „Die schöne Müllerin“ op. 25 für Singstimme und Gitarre, interpretiert von Hans-Jörg Mammel, Tenor, und Matthias Kläger, Gitarre.
Zutritt nur für Geimpfte und Genesene (2G) mit Maske und Abstand. Aktuelle Infos: www.ehemalige-synagoge-weisenheim.de
Weitere Infos: www.gitarrenfestival-weisenheim.de ps

25. Festival Gitarre Plus …
Freitag, 4. Februar, bis Sonntag, 6. Februar
Eintritt: Einzelkarten: 22/25 (Erwachsene), 17/19 (Mitglieder),11/12 (Schüler/Studenten/Azubis)
Festivalkarten 90/70/45
Vorverkauf: E-Mail: vorverkauf@ehemalige-synagoge-weisenheim.de, keine Abendkasse
Telefon: 06353 936 957 oder 06353 93053
Veranstaltungsort: Saal der Jahnturnhalle, Jahnstraße 5, Weisenheim am Berg

Autor:

Franz Walter Mappes aus Bad Dürkheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

30 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Bei einer Besichtigung des Weincampus Neustadt darf ein Blick hinter die Kulissen der Weinforschung geworfen werden. Man erfährt Wissenswertes über Lehre und Forschung rund um den Wein am DLR Rheinpfalz. Es gibt viel Faszinierendes von der Rebe bis zur Weinbereitung zu entdecken und natürlich darf auch eine Weinprobe nicht fehlen.
3 Bilder

Neue Sommerkurse der vhs Neustadt
Futter für Wissenshungrige

Neustadt. Die Tage sind wieder länger und der Sommer naht: Grund genug, um mehr zu unternehmen und sich wieder hinauszuwagen. Die Sonne kitzelt an der Nase und die Begeisterung für frische Aktivitäten steigt. Los geht's auch in der vhs Neustadt mit neuen KursenWie wäre es zum Beispiel mit frischen Kochideen: Frühlingsgemüse und leichte Sommersalate, Paella oder Spezialitäten für die Gartenparty? Die Volkshochschule bietet in ihrer großzügigen und modern ausgestatteten Lehrküche vom...

RatgeberAnzeige
7 Bilder

Die Rathausapotheke in Neustadt berät:
Unterwegs – mit Sommer im Gepäck

Neustadt an der Weinstraße. Ungewohntes Essen, andere Hygienevoraussetzungen oder einfach ein Virus – man würde am liebsten ausblenden, dass das im Urlaub passieren kann. Sorgen Sie vor und lassen Sie sich von uns Ihre individuelle Reiseapotheke ausrüsten. Damit nichts fehlt, wenn Ihnen etwas fehlt. Wir hören Ihnen zu und beraten Sie dann, was am sinnvollsten und preisgünstigsten zu Ihnen und Ihren Reiseplänen passt. Wenn Sie Stammkund*in sind, kennen wir Ihre sonstigen Medikamente und können...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Hofeinfahrt zur Wiedemann Schlosserei.
6 Bilder

Kreative Metallverarbeitung - Wiedemann Schlosserei in Neustadt

Schlosserei Neustadt. Das junge Team der Wiedemann GmbH rund um die Geschäftsführer Markus Fürst und Tobias von Moltke hat die Leidenschaft zum Metall schon mit der Muttermilch aufgesogen - den Eindruck gewinnt man jedenfalls, wenn man die Werkstatt betritt, in der große Dinge entstehen. Der Name Wiedemann ist als regional ausgerichteter Meisterbetrieb schon seit über 50 Jahren erfolgreich am Markt etabliert. Vor über einem Jahr haben die jungen Metallbauermeister die Schlosserei von ihrem...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Zahnarzt Haßloch: Inhaber und Kieferorthopäde Dr. Mark Drimer zusammen mit Kollegin Lucia Engel, Zahnärztin, Kinderzahnärztin, Schulzahnärztin, selbst Mutter und Leiterin der Abteilung der Kinderzahnheilkunde Crocodent.
2 Bilder

Zahnarzt Haßloch - Kieferorthopädie & Zahnheilkunde für kleine und große Patienten

Zahnarzt Haßloch. Die Zähne - sie gehören zu den wichtigsten Bestandteilen unseres Körpers. Geht es den Zähnen nicht gut, kann sich das auf unser ganzes Befinden auswirken. Gewissenhafte Zahnpflege trägt also nicht nur zu einem gepflegten Erscheinungsbild, sondern auch zum Erhalt unserer ganzheitlichen Gesundheit bei. Auch Eltern wissen, wie wichtig die Zahngesundheit ihres Kindes ist. Schon früh wird den Allerkleinsten vermittelt, wie Zähneputzen richtig geht, denn mit dem Thema Zahnhygiene...

Online-Prospekte aus Bad Dürkheim und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.