Fraunhofer ITWM

Beiträge zum Thema Fraunhofer ITWM

Lokales
Erste NASA Space Apps Challenge in Kaiserslautern

Jeder kann am Jubiläumshackathon teilnehmen
Erste NASA Space Apps Challenge in Kaiserslautern

Fraunhofer IESE. Am 2. und 3. Oktober findet die NASA Space Apps Challenge erstmals in Kaiserslautern statt. In diesem Jahr feiert die NASA das zehnjährige Jubiläum des Events gemeinsam mit internationalen Partnern wie der European Space Agency. Im letzten Jahr fand die Space Apps Challenge als größter Hackathon der Welt in 87 Ländern gleichzeitig statt. Das Thema des Hackathons unter dem Motto „The Power of Ten“ wird erst kurz vor dem Event von der NASA bekanntgegeben und in interdisziplinären...

Lokales
Annotierte Luftaufnahme aus einem Erdbebengebiet in Mozambique

Künstliche Intelligenz unterstützt schnelle Auswertung von Drohnenbildern
Zielgenaue Hilfe im Katastrophenfall

Fraunhofer ITWM. Bei einer Katastrophe − egal, ob Hochwasser, Erdbeben oder Hurrikan − zählt jede Sekunde, um Notleidende mit humanitärer Hilfe zu versorgen. Die Einsatzteams von Hilfsorganisationen stehen dabei unter immensem Zeitdruck, sich in zerstörten Gebieten zurechtfinden. Ein Team des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM in Kaiserslautern entwickelt eine Software, die humanitäre Hilfe schneller an das richtige Ziel bringt. Dafür werden Drohnenbilder genutzt,...

Wirtschaft & Handel
Prof. Dr. Anita Schöbel

Neues Amt für die Leiterin des Fraunhofer ITWM
Anita Schöbel wird Präsidentin der Europäischen OR-Gesellschaften

Fraunhofer ITWM. Anita Schöbel wird Präsidentin der Europäischen OR-Gesellschaften Einstimmig und ohne Enthaltungen wählte das Council der „Association of Euopean Operational Research Societies“ (EURO) am 9. Juli 2021 Prof. Dr. Anita Schöbel zur nächsten Präsidentin. Die Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM wird ihr Amt im Januar 2022 antreten, zunächst als „President Elect“. Das Fachgebiet „Operations Research“ (OR) entwickelt quantitative Modelle und...

Lokales
So hätte sich die Zahl der Infizierten entwickelt, wenn je eine Maßnahme ausgeblieben wäre. Dargestellt ist die berechnete Zahl aller jemals Infizierten inklusive der Unentdeckten. Der graue Bereich ist der Fehlerschlauch der angepassten Lösung, erweitert auf alle Kurven.

Untersuchungen des Fraunhofer ITWM
Dritte Welle: Starker Effekt von Schnelltests an Schulen

Fraunhofer ITWM. Die dritte Welle der Corona-Pandemie gilt als gebrochen. Seit Ende April sind die Zahlen deutlich rückläufig. Forschende des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) haben mit Hilfe der EpideMSE-Software mathematisch analysiert, welche Auswirkungen unterschiedliche Maßnahmen bei der Pandemiebekämpfung hatten. Dabei erweisen sich Massentests als besonders wirksam. Die Forschenden haben die Auswirkungen der drei Maßnahmenpakete „Impfung,...

Wirtschaft & Handel
Fraunhofer ITWM Kaiserslautern

Weitere Förderung für Simulations- und Software-basierte Innovation
Leistungszentrum geht in die nächste Runde

Fraunhofer ITWM. Auf fünf Jahre erfolgreiche Forschungs- und Transferarbeit können weitere folgen: das Leistungszentrum „Simulations- und Software-basierte Innovation“ in Kaiserslautern erhält zunächst eine Weiterfinanzierung bis Ende 2021. Die Erfolgsgeschichte begann 2016, als die gute Zusammenarbeit der Kaiserslauterer Fraunhofer-Institute sowohl mit der TU als auch der Hochschule Kaiserslautern und die gute Kooperation mit der Wirtschaft im Leistungszentrum gebündelt wurde. Von Anfang an...

Lokales
Durch Schnelltests schneller raus aus dem Lockdown?

Durch Schnelltests schneller raus aus dem Lockdown?
Jeder positive Schnelltest trägt dazu bei

Fraunhofer ITWM. Sind Tests wirklich effektive Mittel zur Senkung der Reproduktionsrate von Covid-19? Neben den Impfungen und Kontaktbeschränkungen gelten die inzwischen erweiterten Testmöglichkeiten als wichtiger Baustein der Strategie im Kampf gegen die Pandemie. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) haben in einem Paper modelliert, wie anlasslose Massenschnelltests mit anschließender Nachverfolgung mindestens einen...

Lokales
Humboldt-Preisträger Ivan Oseledets

Humboldt-Preisträger Ivan Oseledets kommt ans Fraunhofer ITWM
Forschungsstipendium für renommierten KI-Wissenschaftler

Fraunhofer ITWM. Die Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kunst und Bildung fördert den weltweiten wissenschaftlichen Austausch. Ein Instrument ist dabei die Vergabe von Stipendien an herausragende Forscherinnen und Forscher aus dem Ausland; mit dieser Ehrung verbunden ist ein Forschungsaufenthalt in Deutschland. Ivan Oseledts, Professor am Skolkowo-Institut für Technologie in Moskau, hat kürzlich eines der begehrten Stipendien erhalten – forschen wird er am Fraunhofer-Institut für Techno-...

Lokales
Professorin Anita Schöbel
2 Bilder

Zwei Fraunhofer-Institutsleiterinnen in den Senat der NFDI berufen
Professorin Claudia Eckert und Professorin Anita Schöbel

Fraunhofer-ITWM. Die Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) e.V. soll Daten und Forschungsergebnisse, die bisher dezentral bei den jeweiligen Einrichtungen gespeichert waren, für die Wissenschaftscommunity erschließen und besser zugänglich machen. Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) von Bund und Ländern hat nun zwei Forschungspersönlichkeiten der Fraunhofer-Gesellschaft in den Senat der Organisation berufen: Professorin Claudia Eckert und Professorin Anita Schöbel werden damit...

Lokales
Verteilung der Impfzentren nach Szenario

Fraunhofer ITWM optimiert die Standortplanung für Impfzentren
Mathematik versus Corona

Fraunhofer ITWM. Ein erster Impfstoff gegen das SARS-Cov-2-Virus soll bald erhältlich sein. Doch noch sind viele Fragen offen: Wie viele Impfdosen sind verfügbar? Wer soll zuerst geimpft werden? Wo sollen die Menschen geimpft werden? Wie viele Ärztinnen und Ärzte werden zur Impfung benötigt? Die letzten beiden Fragen haben Forscherinnen des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) nun gemeinsam mit dem Robert-Koch-Institut (RKI) und der TU Kaiserslautern (TUK)...

Wirtschaft & Handel
Land unterstützt Zweibrücker Unternehmen

Förderung für Innovation in der Krankenhauslogistik
480.000 Euro für Zweibrücker Firma

Zweibrücken. Die Firma blueAlpha GmbH aus Zweibrücken erhält eine Förderung in Höhe von rund 480.000 Euro für die Entwicklung eines neuartigen Materialwirtschaftssystems zur Unterstützung der Logistik in Krankenhäusern. Das hat Wirtschaftsminister Volker Wissing mitgeteilt. Die Corona-Pandemie zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, in die Forschungs- und Entwicklungsvorhaben von Unternehmen zu investieren, sagte der Wirtschaftsminister. Nur mit einem steten Fokus auf die Förderung von...

Lokales

Neue Wege bei der Restauration von Kunstwerken
Kulturerbe in Gefahr

Fraunhofer ITWM. Der Erhalt historischer Kunstschätze erfordert nicht nur Restauratoren, sondern auch Forschung und daraus resultierende Hightech-Lösungen. Das gilt insbesondere für weltberühmte Kunstwerke wie beispielsweise „Das Abendmahl“ von Leonardo da Vinci, die aufgrund ihres Alters zusätzliche Herausforderungen an Museen stellen. Zu einem neuen Restaurationsansatz trägt nun auch das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik bei. Auf Initiative von Dr. Michela Palazzo,...

Lokales
Symbolfoto

Öffentlicher Vortrag am Fraunhofer-ITWM
Autonomes Fahren: Vor 30 Jahren in Deutschland mitentwickelt

ITWM. Unter dem Titel „Autonomes Fahren: Vor 30 Jahren in Deutschland mitentwickelt“ findet am Donnerstag, 27. Februar, um 17 Uhr im Hörsaal des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM), ein öffentlicher Vortrag statt. Der Eintritt ist frei. Autonome Fahrzeuge sind keine Entwicklung des 21. Jahrhunderts. Nur wenige wissen, dass Daimler-Benz und die Bundeswehr schon in den frühen 90ern mit Autopiloten experimentierten. Federführend war dabei Professor Ernst Dickmanns. Er...

Lokales

Internationaler Workshop im Fraunhofer-Zentrum
Terahertz Technology and Applications

Kaiserslautern. Am Dienstag, 3. und Mittwoch, 4. März, findet im Fraunhofer-Zentrum in Kaiserslautern der „9th International Workshop on Terahertz Technology and Applications“ statt. Organisiert wird er von der ITWM-Abteilung (Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik) „Materialcharakterisierung und -prüfung“ gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfung (DGZfP) und dem regionalen Kompetenznetz Optische Technologien für Hessen und Rheinland-Pfalz Optence. Der...

Lokales
Symbolfoto

Zukunftsszenarien für den Klimawandel
Öffentlicher Vortrag am ITWM

ITWM. Unter dem Titel „Zukunftsszenarien für den Klimawandel“ findet am Dienstag, 28. Januar, um 17 Uhr im Hörsaal des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM, Fraunhofer-Platz-1) in Kaiserslautern ein öffentlicher Vortrag statt. Komplexe Computermodelle der biologischen Vielfalt und von Ökosystemen werden zunehmend genutzt, um die Biosphäre besser zu verstehen und um Zukunftsszenarien für Ökosysteme und deren Leistungen für die Gesellschaft und damit menschliches...

Lokales
Eines der ersten Häuser direkt nach seiner Verankerung

Regenerative Energie für Amsterdamer Hausbootsiedlung
Drehscheibe für Energie

ITWM. Die erzeugte Energiemenge regenerativer Energiequellen schwankt. Ein neuartiges Energiemanagementsystem des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM ermöglicht es, Photovoltaikanlagen, Batteriespeichersysteme, Wärmepumpen und Elektroautos intelligent zu koppeln – und einzelne Haushalte oder ganze „Energiequartiere“! trotz der Schwankungen weitestgehend mit eigener regenerativer Energie zu versorgen. Hausboote gehören in den Niederlanden seit eh und je zum Stadtbild....

Lokales
Ministerpräsidentin Malu Dreyer übergibt den Landesverdienstorden an Marion Schulz-Reese

Landesverdienstorden für Marion Schulz-Reese
Feierstunde in der Staatskanzlei

Fraunhofer ITWM. Dr. Marion Schulz-Reese, die langjährige Verwaltungsleiterin des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik, wurde von der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit dem Landesverdienstorden ausgezeichnet. Er ist die höchste Form der Anerkennung, die das Land ausspricht, um das außergewöhnliche Engagement und die hohen Verdienste Einzelner für das Gemeinwohl zu ehren. Nach Helmut Neunzert im Jahr 2000 und Dieter Prätzel-Wolters im Jahr 2011 ist...

Lokales
Mit Unterstützung modernster Technik können die Teilnehmenden Rätsel knacken, beispielsweise mithilfe einer Virtual-Reality-Brille

Spannendes Programm mit „Fraunhofer Escape Game“ und Karriere-Specials
Karrierenacht am Fraunhofer-Zentrum Kaiserslautern

Fraunhofer-Institute. Am Mittwoch, 6. November, laden anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der Fraunhofer-Gesellschaft gleich drei Institute zu der an MINT-Studierende gerichteten Informations- und Netzwerkveranstaltung ein: Das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE und das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM in Kaiserslautern sowie das Fraunhofer-Institut für Mikrotechnik und Mikrosysteme IMM in Mainz. Von 17 bis 22 Uhr können Studierende...

Lokales
Symbolfoto

Fraunhofer ITWM entwickelt den VMC®-EcoEstimator
Der virtuelle Verkaufsberater für Spritspartechnologien

Fraunhofer ITWM. Am 12. September öffnet die IAA in Frankfurt ihre Tore. Auch wenn sich die Autobranche in Europa derzeit im Umbruch befindet, rechnen die Aussteller mit stabilen Besucherzahlen. Nicht zuletzt, weil sie sich auf veränderte Kundenwünsche wie einen geringen Spritverbrauch einstellen. Das Fraunhofer ITWM stellt einen virtuellen Verkaufsberater vor, der das Spritsparen erleichtert. Verbrauch und Energieeffizienz sind bei vielen Pkw-Käufern ein wichtiges Kaufkriterium geworden. Fast...

Lokales

Fraunhofer ITWM erhält hohe Förderung für Nutzfahrzeugforschung
710.000 Euro fließen in die Entwicklung simulationsbasierte Innovationen

Fraunhofer ITWM. 710.000 Euro fließen am Fraunhofer ITWM bis Ende 2020 in die Entwicklung simulationsbasierter Innovationen für die Nutzfahrzeugindustrie. Die Mittel stammen aus dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium sowie dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und stärken die in Kaiserslautern etablierte Kompetenz im Bereich Nutzfahrzeugtechnologie. Das Projektvorhaben wird vom Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) im Rahmen des...

Wirtschaft & Handel

Vortrag über Chinas Rolle in der Welt
Blick über den Tellerrand

Fraunhofer ITWM. Am Dienstag, 6. August, findet um 17 Uhr im Hörsaal des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) der Vortrag „Chinas Rolle in einer globalisierten Welt – innere Umbrüche und außenpolitische Folgen“ statt. Als Resultat einer schnellen wirtschaftlichen Entwicklung ist die Volksrepublik China heute politisch und ökonomisch ein gewichtiger internationaler Akteur. Zugleich steht das Land vor großen Herausforderungen im Inneren. Der Vortrag beleuchtet...

Wirtschaft & Handel
Der mobile Terahertz-Sensor ist ohne weitere Geräte einsatzbereit. Eine Standard-Steckdose ist ausreichend. Foto: Fraunhofer ITWM

ITWM-Forscher finden vielversprechende Lösung
Kunststoffe: Terahertz-Prüfung mit dem Handscanner

ITWM. In einigen Bereichen der industriellen Fertigung fehlen noch immer geeignete Mess- und Prüftechniken, um Prozesse und Qualität zu überwachen. Für diffizile Problemstellungen haben Forscher am Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) in Kaiserslautern nun eine vielversprechende Lösung gefunden, die auf mobiler Terahertz-Technologie basiert. Etablierte Verfahren wie Röntgen, Ultraschall, Thermographie, Wirbelstrom und viele andere leisten viel, aber insbesondere bei...

Ausgehen & Genießen

Blick über den Tellerrand Spezial
Das Oratorium »Samson« von Georg Friedrich Händel – eine Werkbetrachtung

Blick über den Tellerrand Spezial Vortrag und Musik: Das Oratorium »Samson« von Georg Friedrich Händel – eine Werkbetrachtung Referent: Prof. Dr. Peter Overbeck, Vorsitzender der Händel-Gesellschaft Karlsruhe, unter Mitwirkung des Klassischen Chores der TU Kaiserslautern Dienstag, 11. Juni 2019, 18:00 - 19:30 Fraunhofer ITWM, Fraunhofer-Platz 1, 67663 Kaiserslautern Eintritt frei! Das Oratorium »Samson« (HWV 57) aus dem Jahre 1743, entstanden in unmittelbarer zeitlicher Nähe zum berühmten...

Lokales

Math-Talent-School 2019
Spannende Problemstellungen aus dem Berufsalltag der Mathematik

ITWM. Wie sieht die Berufswelt einer Mathematikerin aus und was ist angewandte Mathematik? Das erfahren 26 Schülerinnen von Schulen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC vom 21. bis zum 24. Mai am Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM). Die Math-Talent-School wird organisiert von MINT-EC in Kooperation mit dem Felix-Klein-Zentrum für Mathematik, eine gemeinsame Einrichtung des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM und des...

Wirtschaft & Handel
Stellvertretend für ihre Mitarbeitenden nahmen Dr. Oliver Hermanns, Geschäftsführer der fleXstructures GmbH (Mitte), und Dr. Klaus Dreßler, Bereichsleiter am Fraunhofer ITWM (rechts), die Auszeichnung von Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing (links) entgegen  Foto: Kristina Schäfer

Innovationspreis des Landes für fleXstructures und Fraunhofer ITWM
Präzise Simulationen für verbesserte Endprodukte

ITWM. Gemeinsam mit der Ausgründung fleXstructures hat das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM den Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz in der Sparte „Kooperation“ gewonnen. Die Fachjury zeichnete damit die Zusammenarbeit des Forschungsinstituts und dem Spin-off bei der Digitalisierung flexibler Bauteile mit der Software „IPS Cable Simulation“ aus. Unterstützt wird der Prozess vom Messsystem „MeSOMICS“, das im Bereich „Mathematik für die Fahrzeugentwicklung“ am...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.