Restauration

Beiträge zum Thema Restauration

Lokales

Neue Wege bei der Restauration von Kunstwerken
Kulturerbe in Gefahr

Fraunhofer ITWM. Der Erhalt historischer Kunstschätze erfordert nicht nur Restauratoren, sondern auch Forschung und daraus resultierende Hightech-Lösungen. Das gilt insbesondere für weltberühmte Kunstwerke wie beispielsweise „Das Abendmahl“ von Leonardo da Vinci, die aufgrund ihres Alters zusätzliche Herausforderungen an Museen stellen. Zu einem neuen Restaurationsansatz trägt nun auch das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik bei. Auf Initiative von Dr. Michela Palazzo,...

Lokales
3 Bilder

Historisches von Volker Schläfer
Kriegerdenkmal 1870/71 wird saniert

Für die Errichtung kreative und ungewöhnliche Finanzierung: Ausgabe von Gutschein-Losen und Standgeld für das „Jahrmarkt-Carroussel“ vor dem Gemeindehaus. In der Denkmaltopographie des Bundes, Band 7 (Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz) ist auch das auf dem alten Friedhof in Mutterstadt stehende Kriegerdenkmal aufgeführt: Denkmal für den deutsch-französischen Krieg 1870/71: errichtet 1882 nach den Plänen des Architekten J. Brunner aus Neustadt. Aufwendiger, hoher Aufbau in Form eines...

Lokales
Ansicht von Mutterstadt in Richtung Schifferstadt
6 Bilder

Historische Zeitzeugen in "neuem Glanz"
Kilometersteine um Mutterstadt restauriert und wieder aufgestellt

Die drei Steine an den Landstraßen von Mutterstadt nach Limburgerhof, Schifferstadt und Dannstadt sind nicht zu übersehen. Es sind sogenannte Kilometersteine. Auf Anregung des Historischen Vereins Mutterstadt hat die Gemeinde vor drei Jahren die noch vorhandenen Kilometersteine in der Gemarkung Mutterstadt als Flurdenkmale restaurieren und wieder setzen lassen. Die Steine wurden weiß gestrichen, ohne einen „schwarzen Hut“, wie anderswo in der Pfalz oft zu sehen ist. Die Rundumschrift wurde...

Lokales
Bürgermeister Thomas Ackermann (li.) bedankte sich bei Lukas Notheisen, der von Reinhardt Notheisen (re.) vom Gemeindebauhof unterstützt worden war

Historisches Denkmal an der Hauptstraße in Hambrücken restauriert
Wegekreuz in neuem Glanz

Hambrücken. Grundlegend restauriert wurde das Wegekreuz an der Ecke Hauptstraße/Hardtweg. Dieses wurde von Lukas Notheisen in ehrenamtlicher Arbeit wieder hergerichtet.  Seitens des Gemeindebauhofes hatte man im Frühjahr den Maulbronner Buntsandstein mittels Hochdruckreiniger von den anhafteten Verunreinigungen befreit. Des Rest besorgten dann die Drahtbürste sowie die maschinelle Reinigung mittels Winkelschleifer. Sodann machte sich der gelernte Steinmetz Lukas Notheisen ans Werk. Er...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.