Frankreich

Beiträge zum Thema Frankreich

Lokales
Die Teilnehmer der Studienreise  Foto: Heike Roos

Ziel war die Weinregion Saale - Unstrut
Weinrunde Pfälzer Musikantenland von Studienreise zurück

Kreis Kusel. Nachdem in der Vergangenheit eine Studienreise der Weinrunde Pfälzer Musikantenland der Weinbruderschaft der Pfalz nach Frankreich führte, wurde Ende September die Weinregion Saale – Unstrut in den Blick genommen. Dieses nördlichste Qualitätsweinanbaugebiet Deutschlands an Saale und Unstrut kann auf eine 1000jährige Weinbautradition zurückblicken. Weinbauterrassen mit Trockenmauern und die so typischen Weinbergshäuschen prägen das 760ha große Gebiet. Dabei werden die Landesgrenzen...

Lokales
5 Bilder

Haßloch und Viroflay feiern ihre Partnerschaft
Seit 60 Jahren befreundet

Von Jutta Meyer Haßloch. Vor sechzig Jahren wurde die Verschwisterungsurkunde zwischen Haßloch und Viroflay unterzeichnet. Haßloch gehörte damals zu den ersten Gemeinden, die wieder freundschaftliche Bande zu Frankreich knüpfte. In einem feierlichen Rahmen wurde diese Freundschaft nun in Haßloch und in Viroflay unter Teilnahme von engagierten Bürgerinnen und Bürgern begangen. In den vielen Jahren haben sich Freundschaften entwickelt, die bis heute einen festen Bestand haben. In seiner Festrede...

Wirtschaft & Handel

Auf Umwegen nach Strasbourg und Paris
„Connecting Europe Express“ in Karlsruhe zu Gast

Am Dienstag, 27.09., fährt der Sonderzug „Connecting Europe Express“ der Europäischen Union von Bern über Basel und Karlsruhe nach Frankfurt. Über große Umwege erreicht er am 6. Oktober Straßburg und am 7. Oktober Paris. „Die EU setzt sich für eine Verknüpfung der Eisenbahnnetze und eine grenzüberschreitende Verbindung der großen Städte per Eisenbahn ein“, begrüßt Matthias Lieb, Landesvorsitzender des ökologischen Verkehrsclubs VCD, die EU-Initiative. Gemeinsam mit anderen Verbänden engagiert...

Lokales
Von den französischen Besatzern als "Ecole Supérieure D'Administration" gegründet: die Speyerer Uni für Verwaltungswissenschaften

Französische Spuren in Speyer
Die Uni von heute war einst "Ecole Supérieure"

Speyer. Die Franzosen betrieben nach 1945 in den von ihnen besetzten Gebieten eine Politik, die einen demokratischen Neubeginn zum Ziel hatte. Klassischen preußischen Idealen wie Autoritätsgläubigkeit und Untertanentum wurden ganz bewusst kritisches Denken, humanistische Werte und ein gesamteuropäisches Bewusstsein entgegen gestellt. Ein Ergebnis dieser Politik ist auch die Gründung der "Ecole Supérieure D'Administration" 1947 in Speyer. Diese Staatliche Akademie für Verwaltungswissenschaften...

Lokales
Aus der Reithalle auf dem Normandgelände soll eine Begegnungsstätte mit Büronutzung im Obergeschoss werden
5 Bilder

Französische Spuren in Speyer
Reithalle Normand im Dornröschenschlaf

Speyer. Die markante Turmuhr steht seit Jahren still. Das Gebäude, zu dem sie gehört, ist fast rundherum zugewachsen - allerdings nicht so gnädig dicht, dass das Grün die eingeschlagenen Fenster und die Kritzeleien an Türen und Wänden verbergen würde. Hier waren Vandalen am Werk. Die Reithalle auf dem Normandgelände, sie wirkt, als hätte man sie vergessen. Dabei ist der in den Jahren 1888 und 1938 entstandene Stahlbetonskelettbau mit der prägnanten Dachstruktur durchaus dazu geeignet, das Bild...

Lokales
2 Bilder

Gesundheitsversorgung im PAMINA Gebiet soll verbessert werden
Ergebnisse der Bürgerumfrage

Das vom Eurodistrikt PAMINA und seinen Partnern initiierte INTERREG-Projekt „Offre de soins PAMINA Gesundheitsversorgung“ zielt auf die Verbesserung des Gesundheitssystems im PAMINA-Gebiet. Das Projekt stellt die Bürger in den Mittelpunkt des Geschehens und als Hauptzielgruppe für die von der Partnerschaft gesetzten Ziele. Die Gesundheitskrise, die mit der COVID-19-Pandemie zusammenhängt, hat gezeigt, dass es notwendig ist, grenzüberschreitende Antworten auf die Gesundheitsprobleme des Gebiets...

Lokales

Spagat zwischen Deutschland und Frankreich
Als Student der DHBW Karlsruhe in zwei Ländern zuhause

Stephane Fouda ist 24 Jahre alt und studiert BWL - Deutsch-Französisches Management an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe. Seine Eltern stammen aus Kamerun und lernten sich in Hamburg kennen, dort wurde Stephane auch geboren. Der Umzug nach Karlsruhe erfolgte, als sein Vater eine Arbeit als Ingenieur beim Forschungszentrum (heute KIT) bekam. Stephane besuchte den Kindergarten und zwei Jahre Grundschule in Stutensee, dann zog die Familie hinüber ins Elsass nach Seltz, wo sie heute...

Ausgehen & Genießen
Mariah Appavoo gastiert in Roeschwoog im Elsass
2 Bilder

Live-Konzert im Elsass am 28. August
Mariah Appavoo und Band in Rœschwoog

Das Wochenblatt präsentiert das Konzert des Veranstalters Multi-Culturelle von "Mariah Appavoo" auf dem Rathausvorplatz in Rœschwoog:  Rœschwoog. Eine vielseitige Mischung aus Soul, Reggae, Salsa und Pop gibt es am Samstag, 28. August, ab 18 Uhr auf dem Platz vor dem Rathaus in Rœschwoog mit der Sängerin Mariah Appavoo und ihrer Band. Mariah Appavoo wurde durch ihre mauritische Herkunft schon in jungen Jahren von Bollywood-Filmen inspiriert und entwickelte dadurch früh eine Leidenschaft für das...

Lokales

Justus-Knecht-Gymnasium Bruchsal
Französische Rezepte

Nachdem die Französischgruppe 8a/9s im Unterricht Mengenangaben behandelt und einige französische Rezepte unter die Lupe genommen hatte, schritten die Schülerinnen und Schüler selbst zur Tat. Unter der Anleitung von Französischlehrerin Anne Hartmann stellen sie nun in digitalen Präsentationen und Videoclips ihre Lieblingsrezepte vor. Diese sind abrufbar über die Homepage des Justus-Knecht-Gymnasiums unter der Adresse www.jkg-bruchsal.de.

Ausgehen & Genießen
Blick durchs Fenster von Burg Fleckenstein
3 Bilder

Wanderung: Vier Burgen an der deutsch-französischen Grenze
Weg der Ritter

Wanderung. Burg Fleckenstein, Loewenstein, Hohenbourg und Wegelnburg liegen auf dieser Wanderung an der deutsch-französischen Grenze und etliche weitere sieht man auf diesem spektakulären Rundwanderweg. Die Burg Loewenstein und die Hohenbourg, Langenfels, Krappenfels und Hirtsfelsen sieht man von der Burg Fleckenstein. Schon der Einstieg in die knapp 15 Kilometer lange deutsch-französische Wanderung bietet mit dieser Burganlage aus dem 12. Jahrhundert einen ersten Höhepunkt. Man kann diese...

Ausgehen & Genießen
3 Bilder

"Kunst trotz Abstand"
DENKMAL-SCHAUMAL-FÜHLMAL Musik und Skulpturen

AUFTAKT-KONZERTE DENKMAL-SCHAUMAL-FÜHLMAL Bildende Kunst und Musik in neuem Kontext Mittwoch, 21.07.2021, 17.30 Uhr Autohaus Beier Karlsruhe, Heinrich-Wittmann-Str. 21 Donnerstag, 22.07.2021, 17.30 Uhr Autohaus Beier Ettlingen, Mörscher Str. 7-9 „Alpenzauber“ Chai Min Werner – Alphorn Johannes Hustedt – Querflöte Christoph Obert – Akkordeon Alpenländisch Gemüthaftes, Weitblick, Kuhglocken und Hüttenzauber… Chai Min Werner, Christoph Obert und Johannes Hustedt geben überraschende und...

Lokales
Das Rathaus von Viroflay.

Partnerschaftsreise nach Viroflay im Oktober geplant
60 Jahre Partnerschaft

Haßloch. Im Mai bzw. Juni 1961 wurde zunächst in Haßloch und danach in Viroflay die Partnerschaft zwischen beiden Kommunen offiziell besiegelt. Die Verbrüderung liegt nun schon 60 Jahre zurück und soll im Oktober mit diversen Veranstaltungen in beiden Kommunen gefeiert werden. Vom 8. bis 10. Oktober wird daher auf Einladung unserer französischen Freunde eine Haßlocher Delegation unter Leitung von Bürgermeister Tobias Meyer nach Viroflay reisen. Interessierte Bürger*innen können sich der...

Lokales

Begleitbuch zur Ausstellung
Erinnerungen an das "französische Speyer"

Speyer. Die französischen Soldaten in der Pfalz: Sie kamen nach dem Zweiten Weltkrieg als Besatzer - und gingen als Freunde. Noch bis 29. Januar zeigt das Historische Museum der Pfalz in Speyer die Schau „Rendezvous. Frankreichs Militär in der Pfalz 1945-1999“. Zur Ausstellung ist das gleichnamige Katalogbuch von Prof. Dr. Christian Führer erschienen. Führer dokumentiert nicht nur die französische Militärgeschichte in der Pfalz, er wirft auch einen Blick auf den französischen Alltag in Speyer. ...

Blaulicht
2 Bilder

Ramstein/A6: Schwertransport gestoppt
Gefährlicher Tieflader auf der A6

Ramstein-Miesenbach. Am Dienstagnachmittag, 22. Juni, lief bei der Polizei das Telefon heiß. Gleich mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten bei der Autobahnpolizei Kaiserslautern einen gefährlichen Schwertransporter auf der A6. Der mit Traktoren befrachtete Tieflader war Richtung Saarbrücken unterwegs und setzte auf seiner Fahrt bei jeder Bodenwelle auf der Fahrbahn auf. Fahrtende für Schwertransport nach Frankreich Daraufhin wurde der gefährliche Schwertransport von der alarmierten Autobahnpolizei...

Ausgehen & Genießen
Drei französische Soldaten in Speyer, um 1958. Links im Bild ist Guy Lesueur zu sehen, der der Domstadt auch nach seiner Militärzeit treu geblieben ist.
4 Bilder

Historisches Museum
Aus schrittweiser Aussöhnung wird Freundschaft

Speyer. Nach Monaten der Zwangsschließungen durch die Corona-Pandemie blickt Museumsdirektor Alexander Schubert positiv in die Zukunft und hofft, für die zweite Jahreshälfte 2021 und das Jahr 2022 wieder in den regulären Museumsbetrieb zurückkehren zu können. „Angesichts deutlich sinkender Fallzahlen blicken wir wieder zuversichtlich auf das Kulturleben in der Metropolregion und besonders auch auf unsere eigenen Vorhaben im Historischen Museum der Pfalz. Wir waren in der Zeit der...

Lokales
Mit gutem Riecher im Technikum.

Jetzt bewerben! - Deutsch-französische Begegnung wieder möglich
Weincampus Neustadt

Neustadt. Nach langen Monaten der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen dürfen die Studierenden des deutsch-französischen Masters Weinbau und Oenologie, der in Kooperation mit der Université de Haute-Alsace in Colmar angeboten wird, endlich zusammenkommen und zwei gemeinsame Präsenzwochen genießen. Die Besichtigung der Region und die Entdeckung der pfälzischen Kultur dürfen nicht fehlen. Am 23. Juni findet eine Online-Infoveranstaltung für Studieninteressierte statt. Die...

Ratgeber

Per Online Speed-Dating zum Studienplatz
Studiengang BWL – Deutsch-Französisches Management der DHBW Karlsruhe lädt zum Studienplatz-Speed Dating

Mittwoch 23. Juni, 15:00 – 17:00 Uhr, online Das ist DIE Chance, schnell und direkt Kontakt zu Unternehmen zu knüpfen, die für den Studienstart im Oktober 2021 noch Stellen frei haben. In jeweils 10-minütigen Gesprächen können sich Studieninteressierte und Partnerunternehmen kennen lernen. BWL-DFM, das heißt: alle Themen der Betriebswirtschaft im deutsch-französischen und internationalen Kontext, dazu Kultur, Politik und vieles mehr, dreisprachiger Unterricht in einer kleinen...

Wirtschaft & Handel
Corona-Test

IHK-Service für französische Beschäftigte
Corona-Tests für Grenzgänger

Landau/Pirmasens. Ab sofort stellen die IHK-Dienstleistungszentren in Landau und Pirmasens kostenlos Corona-Selbsttests für Mitgliedsunternehmen zur Verfügung, die Mitarbeiter aus Frankreich beschäftigen. Die Unternehmen können die Tests täglich zwischen 12 und 14 Uhr einfach in den beiden Dienstleistungszentren der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz in Landau und Pirmasens abholen. Die Abholer müssen lediglich den eigenen Namen und den des Unternehmens angeben, die Anzahl der...

Wirtschaft & Handel
Eier

Fridays For Future nimmt Stellung gegen Legehennenbetrieb
"In Zeiten der Klimakrise nicht mehr zeit- und zukunftsgerecht"

Wörth/Hagenbach. In der Nähe von Lauterbourg an der deutsch-französischen Grenze plant ein französischer Legehennenbetrieb seine Kapazitäten von 28.000 Hühner auf über 68.000 Hühner auszuweiten.Für diese Erweiterung liegt der Präfektur des Departements Bas-Rhin aktuell ein Antrag auf Erteilung einer Umweltgenehmigung vor und über diesen soll jetzt entschieden werden. Die Erweiterung des Unternehmens habe jedoch auch umfangreiche Umweltauswirkungen auf die Städte und Kommunen Wörth am Rhein,...

Lokales
Symbolbild

Landkreis Südwestpfalz
Departement Moselle kein Virusvarianten-Gebiet mehr

Landkreis Südwestpfalz. „Ich freue mich sehr, dass die Ausbreitung der Virusvarianten im Departement Moselle erfolgreich eingedämmt werden konnte. Dort war der Anteil der Corona-Infektionen mit der südafrikanischen Mutante hoch. Als direkte Grenzregion haben wir damit vor besonderen Herausforderungen gestanden. Auch wenn es uns gelungen ist, praktikable und maßgeschneiderte Lösungen insbesondere für Grenzpendler und Grenzgänger zu finden, ist die nun erfolgte Rückstufung ein wichtiger Schritt....

Ausgehen & Genießen
17 Bilder

Mystische Altschlossfelsen bei Eppenbrunn
Felsenglühen bis an die Grenze

Von Markus Pacher Wandertipp. Die grandiosen Altschlossfelsen bei Eppenbrunn werden das ganze Jahr über gerne und häufig besucht. Dieser Tage aber hat sich das 1,5 Kilometer lange Buntsandsteinmassiv zu einem regelrechten Hotspot entwickelt. Vor allem in den Abendstunden, wenn die Felsen im Licht der untergehenden Sonne zu glühen beginnen und das brennende Rot die filigranen Sandsteinstrukturen und Säulengalerien prachtvoll in Szene rückt. Eine gute Empfehlung nicht nur für Wanderfreunde,...

Lokales

Für Kita-Eltern & Elternausschüsse
Kreisübergreifender Online-Info-Abend

Der Kreiselternausschuss der Kindertagesstätten im Landkreis Südliche Weinstraße (KEA SÜW) sowie die "Elterninitiative LSN" aus Dörrenbach und Oberotterbach laden für Donnerstag, 06. Mai 2021, um 20:00 Uhr zu einem gemeinsamen, kreisübergreifenden Informationsabend ein. Unter dem Titel „Kinderbetreuung in Kindertagesstätten zur Corona-Zeit – zwischen Regel- und Notbetrieb“ werden die derzeit gültigen Regelungen erläutert. Daneben werden die Elternmitwirkung auf örtlicher und regionaler Ebene...

Lokales
 7-Tages-Inzidenz liegt in Frankreich über 200

Allgemeinverfügung zur Einreise-Testpflicht verlängert
Hochrisikogebiet

SÜW/Frankreich. Weil die 7-Tages-Inzidenz in Frankreich weiterhin über der Schwelle von 200 liegt und Frankreich damit weiter als Hochinzidenzgebiet eingestuft wird, hat der Landkreis Südliche Weinstraße seine Allgemeinverfügung zur Einreise-Testpflicht bis 21. Mai verlängert. Nach den Regelungen der Allgemeinverfügung darf die Grenze nach Deutschland nur bei Vorlage eines negativen Corona-Tests überquert werden, der nicht älter als 48 Stunden ist. Ausnahmen gibt es für Grenzpendler und...

Lokales
Das Schmugglerkreuz in Leimersheim
6 Bilder

Geheimnisvolle Heimat
Die Schmuggler von Leimersheim

Leimersheim. Die Leimersheimer Schmuggler haben es in der Region schon zu einem beachtlichen Bekanntheitsgrad gebracht: Über sie gibt es Bücher, zu ihrem Gedenken werden Feste gefeiert, touristische „Schmugglertouren“ am Rhein veranstaltet. Auf dem Friedhof in Leimersheim erinnert das „Schmugglerkreuz“ an eine legendäre Nacht vom 14. November 1811, den Wendepunkt der Leimersheimer Schmuggel-Geschichte. Von dort startet übrigens auch ein Geocache, der nicht nur einer modernen Schatzsuche...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.