Alles zum Thema Fotografie

Beiträge zum Thema Fotografie

Lokales
2 Bilder

Sternenhimmel über Bruchsal
Nächtliche Beobachtungen

Letzte Woche hatten wir für Sternschnuppenbeobachtungen eine Stelle am Golfplatz ausgesucht, welche einen guten Rundumblick auf den Sternenhimmel bot. Die Kamera war in Position gebracht und machte durchgehend Aufnahmen. Jedoch waren weitaus weniger Sternschnuppen zu sehen, als vorausgesagt wurde. Was mich aber überrascht hat, dass man trotz der Lichtverschmutzung durch Bruchsal die Milchstraße auf dem Golfplatz so gut wahrnehmen kann. Bis vor ein paar Jahren wusste ich zwar, das es die...

Lokales

Deutschlands Tierwelt
Fressen und Gefressen werden - Fuchs mit Beute

Auch solche Momente darf und muss man manchmal erleben, wenn man wildlife fotografiert. Wildlife zu fotografieren heißt, die Tiere in ihrem natürlichen Umfeld und in wilder Form zu beobachten und diese Momente festzuhalten. Um diesen Fuchs zu fotografieren, habe ich mich tagelang jeden Morgen um 5 Uhr auf den Weg gemacht. An einem Morgen sah ich den Fuchs auf den Heuballen liegen und gemütlich den nebenanstehenden Rehen beim Fressen zuschauen. Die darauffolgenden Tage konnte ich ihn ebenfalls...

Lokales

Kunst(früh)stück im Museum Pfalzgalerie
Der Wind wird uns tragen

Pfalzgalerie. „Der Wind wird uns tragen“ heißt das Motto des Kunst(früh)stücks am Sonntag, 29. Juli, um 11 Uhr zur gleichnamigen Sonderausstellung mit Fotos und Filmen von Abbas Kiarostami (1940-2016) im Museum Pfalzgalerie, Museumsplatz 1. Nach einem Rundgang in der Ausstellung mit Kurator Dr. Heinz Höfchen folgt eine Lesung der Lyrik des iranischen Künstlers. In der konzentrierten Werkschau sind stille und bewegte Bilder des großen Fotografen, Lyrikers und Regisseurs zu sehen. Natur und...

Lokales
2 Bilder

Fotowettbewerb zum Unionsjubiläum bis 31. August
Kamera zücken, Bilder bearbeiten und optisch einmal nicht "die Kirche im Dorf lassen"

Kaiserslautern. Anlässlich des Jubiläums 200 Jahre Pfälzer Kirchenunion der Evangelischen Kirche der Pfalz nimmt die Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft in Kaiserslautern die Zukunft der Kirche in den Fokus. Mit einem Fotoprojekt wirbt die Einrichtung dafür, die Kirche – buchstäblich – „im Dorf zu lassen“: Um ins Bewusstsein zu bringen, was Kirche optisch für ein Dorf- oder Stadtbild bedeutet, könnten (Hobby-) Fotografen bis Ende August an einem Wettbewerb mit dem Titel „Zukunft der Kirche...

Lokales

Kultursommer 2018 in Weitersweiler
Rege Teilnahme bei Foto-Walk

Im Rahmen des "Kultursommer 2018" ludt das Orga-Team des Deutsch-Französischen Bauernmarktes in Weitersweiler zu einem Foto-Walk ein. Melanie Klag vom Orga-Team begrüßte die zahlreichen Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein. Gemeinsam mit dem Fotografen Hans Joachim Herweck aus Zellertal gingen die Teilnehmer - vom Schüler bis zum Rentner - dann auf die Pirsch durch Weitersweiler und "entdeckten" ihren Ort neu, nicht nur durch den Sucher der Kamera sondern auch aus einer neuen Perspektive....

Lokales
Joachim Färber und Schulleiter Fritz Pfaff beim Betrachten der Bilder

Ausstellung „Auf den zweiten Blick“ an der BBS II Kaiserslautern
Färber: „Interkulturelles Lernen als Leitbild im Schulalltag verankert“

Kaiserslautern. Unter dem Titel „Auf den zweiten Blick“ sind an der BBS II bereits seit Mitte Juni rund 50 Werke des Kaiserslauterer Fotografen Thomas Brenner zu bewundern, die Schüler und Lehrer der Schule porträtieren. Wie der Name der diesjährigen Aktion „Auf den zweiten Blick“ aufzeigt, wurden die Schülerinnen und Schüler nicht nur in ihrer Schülerrolle betrachtet, sondern auch mit ihren persönlichen Interessen und Aktivitäten wahrgenommen. Das Privatsein, welches sich oftmals dem...

Lokales
4 Bilder

Der Sommer ist angekommen
Die Natur blüht auf

Der Sommer kommt - die Pfalz wird bunt ! Die wohl schönste Zeit des Jahres mit hohen Temperaturen, bunte Flora und breit gefächerter Fauna ist in vollem Gange. Man kann nur raten an freien Tagen und am Wochende den Weg raus aus der Stadt und rein in die Natur zu nehmen. Unsere einzigartige Vielfalt an Bäumen und Pflanzen macht es möglich mit Hilfe von satten Farben und das Treffen von zahlreichen Lebewesen, die Zeit einfach zu genießen und die Seele baumeln zu lassen. Viel zu oft passiert es,...

Ratgeber
2 Bilder

Faszination Wasser
H2O - „Element des Lebens“

Wasser bedeckt etwa 2/3 der Erdoberfläche. Und obwohl es so unscheinbar wirkt, ist Wasser das „Element des Lebens“. Jeden Tag haben wir Kontakt mit Wasser. Ob beim Duschen, beim Kochen oder beim Trinken, Wasser ist ein großer Bestandteil unseres Alltags. Allerdings scheint es so, als würden wir Menschen hin und wieder vergessen, wie wichtig und mächtig das Wasser ist. Diese gewaltige Kraft, lässt sich bei dem Anblick eines solchen Naturschauspiels spüren. Wasserfälle gehören wahrlich zu den...

Lokales

Das Wunder "Natur"
Von der Raupe zur Schönheit eines Schmetterlings

Oft direkt in unserer Nähe und doch nicht registriert. Schmetterlinge in verschiedensten Größen und Farben begleiten unser Leben in der aktuellen Jahreszeit. Jeder sieht täglich Schmetterlinge aber niemand nimmt sie wirklich wahr. Hängt es an Ihrer unscheinbaren Größe, oder etwa an unserem Desinteresse an diesen ästhetischen Lebewesen? Wer sich die Zeit nimmt diese Tiere zu erkunden, wird feststellen wie viele verschiedene wunderschöne Exemplare es bei uns gibt.  Ich kann nur jeden einladen...

Ausgehen & Genießen
Petra Jung widmet sich Objekten.
2 Bilder

Zehnthaus zeigt vom 27. Mai bis 24. Juni neue Ausstellung
„Konstruktionen der Leichtigkeit“

Jockgrim. Das Zehnthaus in Jockgrim lädt ab dem 27. Mai zur Kunstausstellung „Konstruktionen der Leichtigkeit“ mit Objekten von Petra Jung und Fotografien von Daniel Schieben ein. Die Ausstellung ist bis zum 24. Juni zu sehen. Die Vernissage ist am Sonntag, 27. Mai, um 11 Uhr. Federn, Stacheln und DornenOrganische, prozessuale Abläufe in der Natur sind Gegenstand der Arbeit von Petra Jung. Prozesse des Werdens und Vergehens, Wachstum und Rückzug, Veränderungen in all ihren Formen. Dabei...

Lokales

Jungfuchs am Bau
Der Fuchs - der verhasste Hühnerkiller?

Wer sich ausgiebig mit dem Thema Fuchs beschäftigt wird sehr schnell feststellen, dass der Mythos Fuchs als "Hühnerkiller" nicht mehr als ein Ammenmärchen ist. Vielmehr sind die Fehen extrem fürsorgliche Mütter, die nicht mehr tun als mit allen möglichen Mitteln dafür zu sorgen, dass die Jungfüchse sicher und wohl genährt aufwachsen können. Grundätzlich stellt sich die Frage, ob nicht der Mensch für das Ungleichgewicht der heimischen Fauna verantwortlich ist. Durch ständiges Erschließen von...

Lokales
Mit diesem Bild hat Frieder Forst aus Dettenheim den vierten Platz belegt

Vierter Platz im BUND-Fotowettbewerb geht nach Dettenheim
„Wildes Baden-Württemberg“

Dettenheim. Frieder Forst aus Dettenheim hat beim Foto-Wettbewerb „Wildes Baden-Württemberg“ den vierten Platz belegt. Er hat das Purpurreiher-Paar im Naturschutzgebiet Wagbachniederung zwischen Mannheim und Karlsruhe abgelichtet. Der Purpurreiher ist eine sehr seltene Vogelart. Baden-Württemberg trägt eine besonders große Verantwortung für diese Vogelart und muss alles daran setzen, die Brutgebiete wirkungsvoll zu schützen. Denn laut Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW)...

Ausgehen & Genießen
Lovely Planet: Polen (1)

Ausstellung zeigt zwei fotografische Langzeitprojekte des Künstlers
Fotografien von Jakob Ganslmeier

Neustadt. Der Kunstverein Neustadt zeigt von Freitag, 18. Mai bis Sonntag, 3. Juni in der Villa Böhm eine Ausstellung mit Fotografien von Jakob Ganslmeier.Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen zwei fotografische Langzeitprojekte des Künstlers: „Trigger“ und „Lovely Planet: Polen“. Für „Trigger“ hat er über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren sieben Soldaten der Bundeswehr fotografisch begleitet. Diese Soldaten verbindet, dass sie, bedingt durch Kriegseinsätze im Ausland, an posttraumatischen...

Lokales
Prof. Dr. phil. Jürgen Berger, Prof. Dr.-Ing. Dieter Leonhard, Dr. phil. Claude W. Sui, Dr. jur. Peter Kurz, Dr. phil. Milan Chlumsky (von links).

Von Hochschule Mannheim zum Honorarprofessor ernannt
Auszeichnung für Dr. Claude W. Sui

Mannheim. Innerhalb einer Feierstunde hat Prof. Dr.-Ing. Dieter Leonhard, Rektor der Hochschule Mannheim, Dr. phil. Claude W. Sui zum Honorarprofessor ernannt. Hiermit würdigt die Hochschule Mannheim seine wissenschaftliche Leistung und das große Engagement als langjähriger Lehrbeauftragter der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Mannheim. Mit der Ernennung wird Dr. Sui Mitglied der Hochschule Mannheim. Nach Grußworten von Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, und Prof. Dr....

Lokales
bei den Filmaufnahmen des SWR
3 Bilder

Jockgrimer Künstlerin im SWR
Kerstin Püttmann stieß mit ihren Fotoaufnahmen auf große Resonanz

Jockgrim. Nicht schlecht gestaunt hatten die Anwohner einer Jockgrimer Wohnstraße, als vor wenigen Tagen ein Fernsehteam vor einem Haus auftauchte und darin für viereinhalb Stunden verschwand. Was war da los? Seit vielen Jahren wohnt die Lehrerin Kerstin Püttmann, zusammen mit ihrem Ehemann Andreas und den Kindern, in einem schmucken Häuschen in der "Perle der Südpfalz", wie die Ortsansässigen liebevoll von ihrem Heimatstädtchen Jockgrim sprechen. Doch erst Anfang des Jahres und angeregt...

Ausgehen & Genießen
Foto aus der Ausstellung

Ausstellung des Vereins "Lichtwert Fotografie"
Glück kann man doch sehen

Karlsruhe. Glück kann man nicht sehen. Die Fotos der Ausstellung „Glück“ zeigen deshalb Situationen, die als glücklich empfunden werden: das vollendete Werk, die harmonische Familie, ein Platz in der Sonne, Freundschaft und Zuneigung. Fotografen des Karlsruher „Vereins für Fotografie Lichtwert“ haben dem Glück so einen fotografischen Rahmen gegeben. ps Infos: Sichtbar sind die Werke, die ins Persönliche reichen, ab dem 23. März (Vernissage ab 16.30 Uhr) im „Curatio Seniorenzentrum“ in...