Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Lokales
Bernd Mohrhardt mit seiner Familie, Bürgermeisterin Beate Kimmel (2.v.l.), Feuerwehrdezernent Peter Kiefer (links) und Michael Andes vom Personalrat (hinten)

Seltenes Jubiläum im Rathaus Kaiserslautern
40 Jahre bei der Berufsfeuerwehr

Kaiserslautern. Im Beisein vieler Kolleginnen und Kollegen und seiner Familie wurde Bernd Mohrhardt, seines Zeichens der dienstälteste aktive Berufsfeuerwehrmann der Stadt, am Dienstag für sein 40-jähriges Dienstjubiläum geehrt. Bürgermeisterin Beate Kimmel sprach dem Jubilar im Turmzimmer des Casimirschlosses Dank und Anerkennung aus und überreichte neben einer Dankesurkunde auch ein kleines Präsent. Wie Kimmel betonte, sei ein 40-jähriges Dienstjubiläum bei der Feuerwehr angesichts des...

Lokales
Von links: Feuerwehrdezernent Peter Kiefer, Michael Ufer und Konrad Schmitt (Leiter des Referats Feuerwehr und Katastrophenschutz)

Michael Ufer in den Ruhestand verabschiedet
„Feuerwehrmann durch und durch“

Kaiserslautern. 33 Jahre war Michael Ufer im Dienste der Stadtverwaltung tätig. Als stellvertretender Leiter des Referats Feuerwehr und Katastrophenschutz stand zum Jahresende im Zuge seines 60. Geburtstages seine Verabschiedung in den Ruhestand an. Beigeordneter Peter Kiefer attestierte dem scheidenden Feuerwehrmann, sich mit Leib uns Seele dem Schutze der Bevölkerung gewidmet zu haben: „Die Berufsfeuerwehr war seine Passion, die Jugendfeuerwehr seine Herzensangelegenheit und die freiwillige...

Blaulicht
2 Bilder

Traktorunfall in Otterberg
Feuerwehr Otterberg befreit eingeklemmten Traktorfahrer

Otterberg. Am Dienstag, 17. Dezember, gegen 18 Uhr rückte die Feuerwehr Otterbach-Otterberg aus, weil eine Person unter einem Traktor eingeklemmt war. Im Bereich des Tennisplatzes Mühlwoog hatte sich der Unfall ereignet. Mit dem Frontlader eines weiteren Traktors wurde das landwirtschaftliche Fahrzeug angehoben. Die Feuerwehr unterbaute mit Rüsthölzern und sicherte zusätzlich den umgestürzten Traktor. Nach der Rettung brachte der Rettungsdienst den verletzten Fahrer in ein Krankenhaus. Ein...

Lokales
 Strahlender Gewinner: Aron Geisel (Bildmitte)  Foto: PS

Aron Geisel wird im bic für sein Projekt geehrt
Tolle Innovation wird belohnt

bic. Am 22. Oktober wurde im Business + Innovation Center (bic) die Ehrung für den Gewinner des 1. Preises beim 1,2,3 GO Businessplanwettbewerb Rheinland-Pfalz in einer kleinen Feierstunde nachgeholt. Aron Geisel aus Mittelbrunn, Gründer der TACBAG GmbH, hatte am Vorabend die Teilnahme an der offiziellen Abschlussfeier kurzfristig absagen müssen, da der Berufsfeuerwehrmann wegen eines Einsatzes in Frankfurt gebunden war. Das Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro wurde von der SWK übernommen....

Ratgeber
Der Wald ist trocken. Es besteht akute Waldbrandgefahr in der Pfalz und in Baden.

Zum Teil höchste Warnstufe ausgerufen
Akute Waldbrandgefahr in der Pfalz und Baden

Pfalz/Baden. Der Waldbrandgefahrenindex (WBI) des Deutschen Wetterdienstes beschreibt das meteorologische Potential für die Gefährdung durch Waldbrand. Fast flächendeckend gilt derzeit die vorletzte Warnstufe 4 für große Waldbrandgefahr. Für den heutigen Donnerstag, der vermutlich der heißeste Tag des Jahres ist,  ruft der DWD sogar die höchste Warnstufe 5 für den ganzen Oberrheingraben und Gegenden im nördlichen und östlichen Baden-Württemberg aus. Besonders gefährdet sind Waldgebiete, wo...

Blaulicht
Ausgebrannter Traktor in Heimkirchen
6 Bilder

Traktor- und Flächenbrand in Niederkirchen-Heimkirchen

Am Donnerstagnachmittag brannte auf einem Feldweg bei Heimkirchen ein Traktor. Die Flammen breiteten sich auf das benachbarte Feld aus. Durch den Brand wurde ein Getreidefeld über eine Fläche von etwa 7,5 Hektar zerstört. Brandursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein. Der 68-jährige Fahrer war auf dem Feld unterwegs, als plötzlich Flammen aus dem Traktor schlugen. Der Mann lenkte das Gefährt noch auf einen Feldweg und brachte sich in Sicherheit, bevor die landwirtschaftliche...

Blaulicht
Auf dem Gebiet der Ortsgemeinde Rodenbach brannte eine Ackerfläche von über fünf Hektar
4 Bilder

Feuerwehr Otterbach-Otterberg hatte zwei Einsätze an einem Tag
Auf Flächenbrand folgt Küchenbrand

Rodenbach/Otterbach. Am vergangenen Samstag war die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg bei gleich zwei Brandeinsätzen gefordert. Zuerst brannte eine Ackerfläche bei Rodenbach, darauf folgte ein Küchenbrand in Otterbach. Eine Ackerfläche von über fünf Hektar brannte mittags auf dem Gebiet der Ortsgemeinde Rodenbach. Zeitweise setzten die Helfer vier Strahlrohre ein, um eine Brandausbreitung zu verhindern und den eigentlichen Flächenbrand zu löschen. Der Wind fachte die Flammen...

Blaulicht
Nur durch den koordinierten Einsatz sämtlicher Feuerwehren aus der näheren Umgebung konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden

Ackerfläche gerät in Brand
Flächenbrand bei Rodenbach

Rodenbach. Vermutlich auf Grund von Funkenflug während der Mäharbeiten geriet am Freitag zur Mittagszeit eine Ackerfläche von etwa sieben Hektar zwischen Kühbörncheshof und Rodenbach in Brand. Nur durch den koordinierten Einsatz sämtlicher Feuerwehren aus der näheren Umgebung, die sich mit rund 100 Feuerwehrfrauen und -männern im Einsatz befanden, konnte ein Übergreifen des Feuers auf ein nahegelegenes Waldgebiet verhindert werden. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen und/oder einer Gefahr für die...

Blaulicht
Ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei zu Folge entstand das Feuer nach einem Blitzeinschlag ins Dachgeschoß

Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt
Wohnhaus in Eulenbis

Eulenbis. In den frühen Morgenstunden geriet gestern ein freistehendes Wohnhaus in Eulenbis in Brand. Das im Dachstuhl entstandene Feuer breitete sich im weiteren Verlauf auf den Rest des Hauses aus, ehe es von der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden konnte. Die Bewohner des Hauses befanden sich nicht im Anwesen, sondern auf einer Urlaubsreise. Ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei zu Folge entstand das Feuer nach einem Blitzeinschlag ins Dachgeschoß. Der Sachschaden wird...

Blaulicht
Das brennende Wohnhaus in der Friedenstraße

Großaufgebot der Feuerwehr im Einsatz
Gebäudebrand in einem Mehrfamilienhaus

Kaiserslautern. Gestern Abend kam es in der Kaiserslauterer Friedenstraße zu einem Gebäudebrand in einem Mehrfamilienhaus. Die Anwohner konnten das Anwesen glücklicherweise rechtzeitig verlassen, sodass durch das Feuer, welches auch die angrenzenden Gebäude beschädigte, niemand verletzt wurde. Mittlerweile hat die Feuerwehr, die mit einem Großaufgebot im Einsatz war, den Brand gelöscht. Zur Brandursache kann die Kriminalpolizei, die die Ermittlungen aufgenommen hat, zum jetzigen Zeitpunkt noch...

Lokales
Neun junge Männer ernannte Feuerwehrdezernent Peter Kiefer zu Feuerwehrbeamten auf Probe  Foto: ps

Kiefer überreicht neun jungen Feuerwehrbrandmeistern ihre Urkunden
Beamte auf Probe ernannt

Kaiserslautern. Neun junge Männer ernannte Feuerwehrdezernent Peter Kiefer zu Feuerwehrbeamten auf Probe. Im Beisein des Leiters der städtischen Feuerwehr Konrad Schmitt und dessen Stellvertreter Michael Ufer sowie Vertretern des Personalreferats und des Personalrats legten die jungen Brandmeister ihren Treueeid ab und bekamen vom Beigeordneten Urkunden überreicht. „Ich freue mich, dass Sie sich für die Beamtenlaufbahn bei unserer Feuerwehr entscheiden haben und heiße Sie herzlich bei der...

Blaulicht

Großeinsatz in Erzenhausen
Kleinkind befreit

Erzenhausen. Das heute Nachmittag in ein drei Meter tiefes Leerrohr gestürzte Kleinkind konnte von den Rettungskräften gegen 18 Uhr befreit werden. Die Feuerwehr hatte mit einem Kleinbagger das Rohr bis zur maximalen Reichweite der Maschine freigelegt. Die restlichen Zentimeter wurden dann per Hand ausgehoben. Nachdem das Rohr aufgetrennt war, konnte der 17 Monate alte Junge nach erstem Anschein unverletzt gerettet werden. Das Kleinkind wurde durch den Rettungsdienst vor Ort ausgiebig...

Lokales

KL.digital auf dem Kommunalkongress 2019
Digitale Technik unterstützt Feuerwehr und Rettungskräfte

KL.digital. Die KL.digital GmbH beteiligte sich aktiv am Kommunalkongress, der am 18. März in Bitburg vom Ministerium des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz ausgerichtet wurde. Themen auf dem Kommunalkongress waren Chancen der Kommunalentwicklung, interkommunale Kooperation, Stadt-Umland-Beziehungen und Entwicklung im ländlichen Raum. Neben einem Stand auf dem „Markt der Möglichkeiten“ bot die GmbH einen Workshop zum Thema digitale Technik für Feuerwehr und Rettungskräfte...

Ratgeber

Europäischer Tag des Notrufs
Richtig reagieren bei Blaulicht

Notsituation. Am 11. Februar war der Tag des europäischen Notrufs 112. Grund genug, einmal darüber nachzudenken, wie man sich verhalten soll, wenn plötzlich Rettungsdienste, Feuerwehr oder Polizei mit Blaulicht und Martinshorn über die Straße donnern. Denn immer wieder wissen Autofahrer nicht wohin oder bleiben in einer Art Schockstarre mitten auf der Fahrbahn stehen. Andere geraten sogar in Panik. Das oberste Gebot lautet aber: Ruhe bewahren und sich orientieren, woher die Signale kommen, in...

Lokales

Zuwendung für die Feuerwehr

Enkenbach-Alsenborn. Für den Erwerb eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuges erhält die Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn eine Zuwendung des Landes in Höhe von 84.000 Euro. Dies teilte auf Anfrage des SPD-Landtagsabgeordneten Thomas Wansch das Ministerium des Innern und für Sport mit. Das Löschgruppenfahrzeug hat seinen Standort in Hochspeyer, so der Abgeordnete. Die gute Arbeit der Feuerwehr wird damit vom Land Rheinland-Pfalz unterstützt. „Mit ihrem Engagement sorgt die Wehr dafür, dass...

Lokales
Simone Müller wurde zur Brandmeisterin befördert und zur Gruppenführerin bestellt  Foto: PS

Erste Feuerwehrfrau zur Gruppenführerin bestellt
Frauenanteil soll gesteigert werden

Sulzbachtal. Während des Kameradschaftsabends der Feuerwehr Sulzbachtal am 20. Oktober wurde Simone Müller sowohl zur Brandmeisterin befördert als auch zur Gruppenführerin bestellt. Laut Wehrleiter Matthias Apfelbeck ist sie in der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg die erste Frau, die diese Führungsaufgabe übernimmt. Zudem ist Müller seit rund vier Jahren Jugendfeuerwehrwartin in Sulzbachtal. „Wir hoffen, dass in den nächsten Jahren noch mehr Frauen dem Beispiel von Simone Müller folgen...

Blaulicht
Mehrere Feuerwehren waren in Enkenbach-Alsenborn im Einsatz
4 Bilder

Brand mehrerer Wohngebäude

Enkenbach-Alsenborn. Am Mittwochnachmittag, kurz nach 14 Uhr, wurde der Polizei eine starke Rauchentwicklung aus einem Haus in der Daniel-Häberle-Straße gemeldet. Von den ersten Einsatzkräften der Feuerwehr wurde festgestellt, dass ein Dachstuhl in Vollbrand steht. Zunächst brannten ein Wohnhaus und mehrere Anbauten. Während des Einsatzes breitete sich der Brand auf das Dach eines angrenzenden Doppelhauses aus. Durch die zusammenhängende bzw. enge Bebauung wurden insgesamt drei Häuser stark...

Blaulicht

Mit Papier gezündelt
Teurer Feuerwehrtest

Kaiserslautern. Für eine ungewöhnliche und gleichzeitig gefährliche Form des "Protests" hat sich eine Frau im westlichen Stadtgebiet am Wochenende entschieden. Um darauf aufmerksam zu machen, dass die Sicherheitsvorkehrungen in ihrem Wohnanwesen (ihrer Meinung nach) mangelhaft sind, zündete die 64-Jährige in der Nacht zum Sonntag im Hausflur des Mehrparteienhauses Papier an. Zeugen vermuteten einen Wohnungsbrand und alarmierten gegen 3.15 Uhr Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst, die aufgrund...

Blaulicht

Kühlschrank geht in Flammen auf
Balkon-Brand

Kaiserslautern. In der Stresemannstraße hat es am Dienstagnachmittag gebrannt. Zu dem Feuer kam es kurz nach 14 Uhr auf dem Balkon einer Wohnung im zweiten Obergeschoss. Nach den derzeitigen Erkenntnissen war hier war ein Kühlschrank, der im Außenbereich aufgestellt war, in Flammen aufgegangen. An der Gebäudefassade wurden dadurch der Verputz und die Dämmung beschädigt, ebenso wurden mehrere Fenster und die Balkontür durch die Hitzeentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Und weil durch den...

Lokales
Das Fritz-Walter-Stadion Kaiserslautern

Simuliertes Ereignis im Fritz-Walter-Stadion
Üben für den Ernstfall

Kaiserslautern. Bei einer Übung zum Katastrophenschutz wird am Samstag, 14. April, in der Zeit von 8.30 bis 12.30 Uhr im Fritz-Walter-Stadion ein Schadensereignis mit verletzten Personen simuliert. Rund 350 Einsatzkräfte und Mitarbeiter von Polizei, Feuerwehr und Katastrophenschutzeinheiten der Stadt, dem 1. FC Kaiserslautern und dem Westpfalz-Klinikum sind an der Übung beteiligt. Hinzu kommen 50 Studenten und Mitarbeiter der Technischen Universität sowie Kinder und Jugendliche vom...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.