Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Lokales

Helfer haben fast alle Störungen beseitigt
Zahlreiche Einsätze bei Sturmtief um Karlsruhe

Karlsruhe. Mehr als 100 Einsätze in ca. 2 Stunden bescherten ein Sturmtief der Karlsruhe Polizei. Durch umgestürzte Bäume kam es ab 21.45 Uhr im Stadt- u. Landkreis Karlsruhe zu zahlreichen Behinderungen. Auch die Feuerwehren waren mit der Beseitigung der umgestürzten Bäume im Dauereinsatz. Bis auf zwei Streckenabschnitte konnten alle Störungen beseitigt werden. Gesperrt bleiben mussten die L 604, zwischen der Waldstadt und Eggenstein, sowie die K 3525, zwischen Hambrücken und Weiher. Durch...

Lokales
Neue Ehrenmitglieder der Freiw. Feuerwehr Wettersbach: Michael Monasso (Stellv. AK), Albert Nagel, Rudi Höger, Jürgen Konstantin, Karl Zimmer, Michael Freis (Abteilungskommandant).
7 Bilder

Zahlreiche Großeinsätze in Palmbach und Grünwettersbach
Kommandantenwahlen bei der Freiwilligen Feuerwehr Wettersbach

Bericht aus der JahreshauptversammlungZur Jahreshauptversammlung konnte Abteilungskommandant Michael Freis am Freitagabend, dem 31. Januar 2020, neben zahlreichen Kameraden der Einsatzabteilung auch Angehörige der Altersabteilung, den Amtsleiter der Branddirektion und Feuerwehrkommandanten Florian Geldner, den Abteilungsleiter der Freiwilligen Feuerwehren bei der Branddirektion Karl Zimmer, den Ortsvorsteher Rainer Frank und einige Ortschaftsräte im Feuerwehrhaus Wettersbach begrüßen. Nach der...

Lokales
Blick ins Viertel
2 Bilder

Bauarbeiten machen Gehwegparken in Karlsruhe doch wieder möglich
Was nicht erlaubt ist, wird zeitweise erlaubt

Karlsruhe. Die Buddelei in der Fächerstadt nimmt und nimmt kein Ende, regt Bürger immer mehr auf. Dazu kommt das Thema Gehwegparken, das die Gemüter in vielen Stadtteilen zudem bewegt. Nun kommt es zum „Zusammentreffen“ dieser beiden Themen – mit einem "überraschenden Ergebnis" für Bürger in der Jolly- und Mathystraße in der Karlsruher Südweststadt. Per Anliegerinformation hat die „Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft“ (KASIG) über die aktuelle Situation aufgeklärt: Am Karlstor...

Lokales
2 Bilder

Gebäudebrand
Vollbrand eines Dachstuhles mit einer Dachgeschosswohnung fordert einen Toten

Am Sonntag wurde die SEG Bergdörfer, bestehend aus den DRK Bereitschaften Wettersbach, Hohenwettersbach und Stupferich, sowie ein Großaufgebot des Rettungsdienstes und der Feuerwehren um 16:25 mit dem Meldebild “Brand - Dachstuhl” nach Grünwettersbach alarmiert. Bereits vor auslösen der Melder waren 2 Helfer von uns vor Ort, diese betätigten auch den ersten Notruf. Ebenfalls war ein Kamerad der Berufsfeuerwehr sofort anwesend, welcher in der direkten Nachbarschaft wohnt und Mitglied der...

Lokales
Durchgestrichenes Smartphone mit klarer Ansage: Die Wehr in Weingarten probt mit der neuen Sichtschutzwand den Einsatz bei der offiziellen Übergabe. foto: KNOPF

Verein entwickelt Planen mit direkter Ansprache an Unfall-Voyeure
Sichtschutzwände aus der Region Karlsruhe - gegen Gaffer

Region. Das Phänomen ist leider bekannt: Immer wieder halten Gaffer, meist ausgerüstet mit einem Handy, bei einem Unfall den Verkehr auf. Dadurch wird nicht nur der Verkehrsfluss gestört, sondern auch die Würde der verunfallten Opfer massiv verletzt. Um dem Einhalt zu gebieten, hat der gemeinnützige Karlsruher Verein „Helfen kann Jeder“ mit Hilfe von Sponsoren Sichtschutzwände gegen Gaffer konstruieren lassen. Diese wurden kürzlich der Freiwilligen Feuerwehr Weingarten übergeben. Die...

Lokales

AfD-Fraktion fordert zusätzliche Mittel, damit Karlsruhe grün bleibt
Nicht nur neue Bäume pflanzen, sondern sie auch am Leben erhalten

„Viele Bäume sind 2018 wegen der Trockenheit eingegangen, das müssen wir in Zukunft vermeiden“, sagt AfD-Stadträtin Ellen Fenrich, „ … und es gilt auch, die Neuanpflanzungen zu erhalten“. Aus diesem Grund hat die AfD-Fraktion im Gemeinderat Karlsruhe einen umfassenden Antrag gestellt, der die Bäume der Stadt langfristig schützt und erhält. Es geht vor allem um zusätzliche Bewässerungen. Das geht auf drei Arten: Bewässerung durch die Freiwilligen Feuerwehren, durch die Gartenbaufirmen, die...

Lokales
7 Bilder

Wolfartsweier / Hohenwettersbach
Gemeinsame Übung der Feuerwehren und des DRK

Übungsalarm um 19:11 Uhr am gestrigen Montagabend mit der Einsatzmeldung "Brand in einem Handwerksbetrieb, mehrere Personen konkret in Gefahr" für die Feuerwehr Hohenwettersbach , die Feuerwehr Wolfartsweier und für die Notfallhilfe des DRK-Hohenwettersbach. Bereits auf der Anfahrt konnte eine starker Rauchentwicklung durch die Einsatzkräfte wahrgenommen werden, folgende Lage bot sich dann den Einsatzkräften beim Eintreffen: ausgedehnter Brand in einem Handwerksbetrieb, mehrere Personen...

Ratgeber
Der Wald ist trocken. Es besteht akute Waldbrandgefahr in der Pfalz und in Baden.

Zum Teil höchste Warnstufe ausgerufen
Akute Waldbrandgefahr in der Pfalz und Baden

Pfalz/Baden. Der Waldbrandgefahrenindex (WBI) des Deutschen Wetterdienstes beschreibt das meteorologische Potential für die Gefährdung durch Waldbrand. Fast flächendeckend gilt derzeit die vorletzte Warnstufe 4 für große Waldbrandgefahr. Für den heutigen Donnerstag, der vermutlich der heißeste Tag des Jahres ist,  ruft der DWD sogar die höchste Warnstufe 5 für den ganzen Oberrheingraben und Gegenden im nördlichen und östlichen Baden-Württemberg aus. Besonders gefährdet sind Waldgebiete, wo...

Blaulicht

Näherte sich bedrohlich der Wohnbebauung
Flächenbrand in Linkenheim-Hochstetten

Linkenheim-Hochstetten (ots) - Am Samstagnachmittag kam es gegen  15.15 Uhr in Ortsrandlage im Bereich Alte Landstraße/Waldstraße zum  Brand eines noch nicht abgeernteten Getreidefeldes, der sich begünstigt durch die Trockenheit und den herrschenden Wind sehr rasch über eine Fläche von ca. 2,5 Hektar in Richtung Wohnbebauung ausbreitete. Infolge dessen wurden ca 25. Anwohner der Waldstraße  von den eingesetzten Polizeibeamten vorsorglich für etwa eine Stunde aus ihren Häusern evakuiert....

Blaulicht

78 Schüler durch den Rettungsdienst auf mögliche Verletzungen hin untersucht
Reizgasautritt in Rheinstetten: Mehrere verletzte Schüler

Rheinstetten. Zu einem größeren Rettungseinsatz kam es am Dienstag-Vormittag, in Rheinstetten, an einer Realschule. Dort wurde im Schulflur durch eine unbekannte Person, vermutlich einen Schüler, Reizgas versprüht. Andere Schüler, die sich zum Pausenende dort aufhielten, klagten kurz danach über Reizungen der Atemwege. Insgesamt wurden 78 Schüler durch den Rettungsdienst auf mögliche Verletzungen hin untersucht. Hier stellte sich heraus, dass 20 Kinder und zwei Lehrer leicht verletzt...

Lokales
2 Bilder

Jahresstatistik der Feuerwehren in Baden-Württemberg / Karlsruhe besonders betroffen
Anstieg der Einsätze um bis zu 36 Prozent

Karlsruhe. 2018 waren – ähnlich wie im Jahr 2016 – viele Feuerwehren aufgrund von Extremniederschlägen, Stürmen und Überschwemmungen enorm belastet (das "Wochenblatt" berichtete). Durch diese Naturereignisse sind die Einsatzzahlen bei der Technischen Hilfe landesweit um mehr als 20 Prozent in die Höhe geschnellt. In den besonders betroffenen Regierungsbezirken Karlsruhe und Stuttgart betrug die Zunahme der Einsätze bei der Technischen Hilfe sogar 25 bzw. 36 Prozent. Die 56.016 Technische...

Lokales
3 Bilder

Zum Glück nur geringer Schaden / Rettungskräfte schnell vor Ort
Brand in der DRK-Fahrzeughalle in Durlach

Durlach. Am Freitag, 7. Juni 2019, erhielt die Bereitschaftsleitung gegen 12.40 Uhr von der Integrierten Rettungsleitstelle Karlsruhe parallel zu den Fahrzeugen der Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes eine Alarmierung zu einem Brandeinsatz in der eigenen Fahrzeughalle an der Gießerei in KA-Durlach. Da die Rotkreuzbereitschaft Durlach sowie die DRK Einsatzeinheit II KA-Ost ihre Einsatzfahrzeuge zur Miete in dieser Mehrzweckgarage eingestellt haben, war das Meldebild „Rauchentwicklung /...

Lokales
5 Bilder

Hervorragende Zusammenarbeit beider ehrenamtlichen Organisationen in Hohenwettersbach
Gemeinsame Übung „Technische Hilfeleistung – Verkehrsunfall“ mit der Feuerwehr / DRK Hohenwettersbach

Bekanntlich macht Übung den Meister und so trainiert auch die Feuerwehr regelmäßig Ihr Handwerk um für den Ernstfall gewappnet zu sein. So wurde beim Übungsabend der Feuerwehr Hohenwettersbach am 03. Juni 2019 die Technische Hilfeleistung mit hydraulischem Rettungsgerät geübt, um eingeklemmte und verletze Personen nach einem Unfall aus Fahrzeugen zu befreien. Da liegt es doch nahe, dies mit dem DRK zusammen zu üben, dachte sich der Ausbildungsleiter der Feuerwehr und lud das DRK...

Lokales
3 Bilder

Brandeinsatz
Balkonbrand in Grünwettersbach

Gestern wurden wir um kurz vor Mitternacht zu einem Balkonbrand alarmiert. Innerhalb von drei Minuten waren wir mit einem Rettungsassistenten und einem Sanitäter vor Ort. Eine Nachbarin konnte uns einweisen. Deutlich hörbar waren die Rauchmelder in einem Hinterhof. Dann war auch Rauch auf einer Terrasse sichtbar. Wir klingelten überall im Haus, um eventuell gefährdete Personen zu informieren. Der inzwischen eingetroffenen Feuerwehr Wettersbach übergaben wir, dass eventuell eine ältere Person...

Lokales
3 Bilder

Gründungsfeier der Kinderfeuerwehr " Löschifanten Stupferich "
Verbunden mit der Übergabe des selbstgebauten Kinderfeuerwehr Löschfahrzeuges

Am Donnerstag, den 04.04. fand im Gemeindezentrum die Gründungsfeier unserer Kinderfeuerwehr „Löschifanten“ Stupferich statt. Unser Abteilungskommandant Robert Lukaschewsky-Moran konnte unter den zahlreichen Gästen natürlich die stolzen Eltern und Geschwister der Löschifanten begrüßen. Ebenso konnte er die Feuerwehrdezernentin Bettina Lisbach, den Ortsvorsteher Alfons Gartner, den Feuerwehrkommandanten Florian Geldner, die politischen Vertreter des Stadt- und Ortschaftsrates begrüßen. Des...

Lokales
Großübung am Yachthafen in Neuburgweier
5 Bilder

Übung: Feuerausbruch auf Motorschiff Olga hat weitreichende Folgen
Großübung am Yachthafen in Neuburgweier

Rheinstetten. Wer das Idyll am Altrhein in Neuburgweier kennt, der weiß, wie dort üblicherweise die Wochenenden im Frühjahr ablaufen. Während die ersten Sonnenhungrigen den Biergarten im Zollhaus bevölkern, beginnen im Yachtclub Oberrhein die Bootseigner damit, ihre Yachten aus dem Winterschlaf zu holen. Ein Schwan zieht gemächlich seine Bahnen während ein Barsch sich im flachen Wasser auf die Jagd nach Beute begibt. Doch halt! Nicht so am vergangenen Samstag. Auf Einladung des Vorsitzenden...

Lokales

46 Personen klagen über Symptome / Reizgas oder Pfefferspray der Auslöser? / Update
Freisetzung eines unbekannten Stoffs in Durlacher Schule

In der Friedrichrealschule Durlach kam es heute aus noch ungeklärter Ursache zur Freisetzung eines unbekannten Stoffs. Die Schule wurde sofort komplett geräumt. Durch den Stoff wurden mehrere Schüler und eine Lehrkraft verletzt. "Kurz vor 10 Uhr sind die Rettungsdienste informiert worden", präzisiert die Karlsruher Polizei später: "Zunächst war aufgrund der Erstmeldung davon auszugehen, dass es in einem Chemieraum im zweiten Obergeschoss zur Freisetzung eines unbekannten Reizstoffes gekommen...

Lokales
2 Bilder

erste hilfe
Zu Gast bei der Feuerwehr Bulach

An einem Abend letzte Woche waren wir mit einer Abordnung bei den Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Bulach um einen Erste Hilfe Dienstabend zu gestalten. Die Stationen waren aufgeteilt in -Reanimation und stabile Seitenlage -Umgang mit der Vakuummatratze und Schaufeltrage -Blutdruckmessung Wir bedanken uns für die Einladung und den spaßigen Abend!

Ratgeber

Europäischer Tag des Notrufs
Richtig reagieren bei Blaulicht

Notsituation. Am 11. Februar war der Tag des europäischen Notrufs 112. Grund genug, einmal darüber nachzudenken, wie man sich verhalten soll, wenn plötzlich Rettungsdienste, Feuerwehr oder Polizei mit Blaulicht und Martinshorn über die Straße donnern. Denn immer wieder wissen Autofahrer nicht wohin oder bleiben in einer Art Schockstarre mitten auf der Fahrbahn stehen. Andere geraten sogar in Panik. Das oberste Gebot lautet aber: Ruhe bewahren und sich orientieren, woher die Signale kommen, in...

Lokales
5 Bilder

Turbulenter Jahresstart
Monatsbericht des DRK Hohenwettersbach

Mit dem Januar hat 2019 für uns turbulent begonnen! Im Januar 2019 rückte die DRK-Notfallhilfe und die DRK-Sanitätsbereitschaft zu insgesamt 13 Notfalleinsätzen in Hohenwettersbach, der Bergwaldsiedlung, nach Palmbach und Grünwettersbach aus und hat somit unsere Helferinnen und Helfer in voller Bandbreite gefordert! Die Einsätze teilten sich in sieben internistische, einem chirurgischen, einem Kindernotfall und vier Brandeinsätzen auf.  Auch diesen Monat waren wir nach durchschnittlich vier...

Lokales
5 Bilder

Spenden statt schenken
IT-Spezialist merlin.zwo stärkt die ehrenamtlichen Hilfsorganisationen in Hohenwettersbach

Schnelle Hilfe rund um die Uhr: In Notsituationen können sich die Menschen in Hohenwettersbach, Bergwald und Umgebung auf Feuerwehr und DRK verlassen. Mit seiner Weihnachtsspende unterstützt merlin.zwo die Arbeit der beiden ehrenamtlichen Organisationen in den Karlsruher Höhenstadtteilen. Andreas Trenkle, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe, Abt. Hohenwettersbach und Klaus Becker, der erste Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Hohenwettersbach freuen sich über jeweils 1.000 Euro. Weitere...

Blaulicht

Rund 70.000 Euro Schaden entstanden in Karlsruhe
Brand eines Lkw auf dem Großmarktgelände

Karlsruhe. In der Nacht von Montag auf Dienstag, kurz vor halb 12, wurde der Integrierten Leitstelle ein Brand auf dem Großmarktgelände im Weinweg gemeldet. Kurze Zeit später teilten die ersten Einsatzkräfte vor Ort mit, dass das Feuer von einem Lkw mit Ladefläche bereits auf eine angrenzende Halle übergreifen würde. Durch die Löscharbeiten der Feuerwehr (34 Kräfte Berufsfeuerwehr und 9 Kräfte Freiwillig Feuerwehr vor Ort) konnte ein Ausbreiten des Brandes weitestgehend verhindert werden....

Lokales

535 Polizeieinsätze in der Nacht / Große Gruppe mit Migrationshintergrund schoss Feuerwerkskörper gezielt in die Menschenmenge am Schloss
Schlägereien, Brände, Diebstähle & Co.: Polizeibilanz der Silvesternacht in Karlsruhe

Karlsruhe. Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe verlief der Silvesterabend im gesamten Dienstbezirk zunächst ruhig, ab Mitternacht kam es dann immer wieder zu kleineren Bränden insbesondere von Mülleimern oder Altkleidercontainern, Bäumen und auch zu Körperverletzungsdelikten und Ruhestörungen. Präsenzmaßnahmen - trotzdem 535 Einsätze Die Polizei führte bereits am frühen Abend Präsenz- und Kontrollmaßnahmen durch. Insgesamt waren über 230 Polizisten im Einsatz, die...

Lokales
Freude nach dem Erfolg: Die Mannschaft der Jugend-feuerwehr Grötzingen nach erfolgreichem CTIF-Wettkampf in Husum. foto: Branddirektion Karlsruhe

Jugendfeuerwehr Grötzingen beim Bundesentscheid dabei
Ein ausgezeichnetes Team war am Start

Grötzingen. Eine Mannschaft der Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe, Abteilung Grötzingen, hat unlängst am internationalen „CTIF-Wettkampf“ im nordfriesischen Husum teilgenommen. Im Rahmen des Bundesentscheids galt es, sich im deutschen Wettbewerb mit 23 Mannschaften aus 14 Bundesländern in zwei Disziplinen zu messen. Beim Feuerwehrhindernislauf musste schnellstmöglich eine Schlauchleitung über Hürden verlegt und eine vorgegebene Menge Wasser durchgepumpt werden, beim...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.