Diakonissen Speyer

Beiträge zum Thema Diakonissen Speyer

Lokales
Helga Krause  und ihre Mitbewohner im Seniorenstift Bürgerhospital feiern ihr eigenes Brezelfest.

Brezelfeststimmung im Seniorenstift
Speyerer Brezeln und kühles Bier

Speyer. Waschechte „Speyerer Brezelbuwe un –mädle“ lassen sich selbst von einer Corona-Pandemie nicht abbringen, das größte Volksfest am Oberrhein zu feiern. Virtuell zu feiern, ist für Helga Krause  und ihre Mitbewohner im Seniorenstift Bürgerhospital der Diakonissen Speyer allerdings keine Option. So wurde am Brezelfest-Wochenende bei kühlem Bier und original Speyerer Brezeln am Mausbergweg traditionell zum Frühschoppen eingeladen. „Natürlich haben wir unter Einhaltung der erforderlichen...

Lokales

Trauercafé im Wilhelminenstift
"Hier hat die Trauer einen Platz"

Speyer. „Gemeinsam auf dem Weg der Trauer“, so umschreibt das Trauercafé im Wilhelminenstift seinenoffenen Gesprächskreis für Trauernde, deren sterbende Angehörige in der Einrichtung der Diakonissen Speyer begleitet wurden. Am Donnerstag, 16. Juli, von 16 bis 18 Uhr findet das nächsteTrauercafé in den Räumen des Hospizes im Wilhelminenstift in der Hilgardstraße 26 in Speyer statt. „In dieser offenen Runde, die sich jeden dritten Donnerstag im Monat trifft, darf die Trauer einenPlatz...

Lokales
14 Millionen Mark investierten die Diakonissen Speyer in den Sanierungsbau des ehemaligen Mannschaftsgebäudes der französischen Garnison zur Umnutzung für die Altenpflege mit 90 vollstationären Plätze. Hinzu kam der Bau von 77 seniorengerechten Wohnungen.
  2 Bilder

20 Jahre Haus am Germansberg
Drehorgelmusik & selbst gebackener Kuchen

Speyer.  Eine große Gästeschar konnten sich die Bewohner und Mitarbeiter des Hauses am Germansberg zur Feier des 20-jährigen Bestehens zwar nicht einladen, aber einen Drehorgelspieler, der in den einzelnen Wohnbereichen ein musikalisches Ständchen brachte. Und für besondere Gaumenfreuden sorgte das Festessen und der von Mitarbeitenden selbst gebackene Kuchen. „Am 17. Juni 2000 wurde das Seniorenzentrum als erstes Gebäude der Konversionsfläche auf dem Areal der ehemaligen Normand-Kaserne...

Lokales
Große Freude über die Aktion: Heike Joos-Stützel, Lia, Hobbyschneiderin Helene Henkel, Hanna Ehret und Claudia Völcker (von links)

Diakonissen Speyer
"Für jede verkaufte Maske wird eine gespendet"

Speyer. 60 Meter Baumwollstoff, 130 Meter Gummiband und 70 Meter Rolldraht hat Helene Henkel für die Produktion von über 400 Mund-und Nasenschutzmasken verwendet. 60 Exemplare übergab sie in diesen Tagen an die Kinder und Jugendlichen, die in den Wohngruppen der Diakonissen Speyer betreut werden. „Selbstgenähte Masken mit liebevoll ausgewählten Stoffen an Kinder und Jugendliche zu verschenken, die aus verschiedenen Gründen vorübergehend oder langfristig nicht in ihrer Herkunftsfamilie...

Lokales
Dürfen morgen heim nach Neustadt: Paulina Sommer, Jarred Joens und ihre eineiigen Drillinge Genevieve, Ida und Rosali.
  3 Bilder

Geburt eineiiger Drillinge
Die "kleinen Streber" dürfen nach Hause

Speyer/Neustadt. Die kleinen Würmchen liegen in ihrem gemeinsamen Bettchen und wissen nichts davon, wie selten ihre Existenz ist. Entsprechend gelangweilt verschlafen Rosali, Ida und Genevieve den größten Teil des Medienrummels im Foyer des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses in Speyer. Für die eineiigen Drillinge, die hier am 9. April das Licht der Welt erblickten, geht es morgen nach Hause. Zwei Monate sind die Mädchen jetzt bereits auf der Welt und entwickeln sich prächtig - dabei liegt der...

Lokales

Diakonissen Speyer
Vorbereitungen für die Kita-Öffnung laufen auf Hochtouren

Speyer. Ab Montag, 8. Juni, dürfen die Kitas in Rheinland-Pfalz wieder öffnen. Wie viel Betrieb möglich sein wird, soll für jede Kindertageseinrichtung vor Ort entschieden werden. In  vielen Fällen werden die Kindertagesstätten wohl nur ein tage- oder stundenweises Angebot machen können. Auf "eingeschränkten Regelbetrieb" haben sich Landesregierung, Kommunen, Kirche, Gewerkschafter und Landeselternausschuss geeinigt - und das dürfte kaum die verlässliche Kinderbetreuung sein, wie sie sich die...

Wirtschaft & Handel
Marc Richtberg, Stephanie Werner, Daniela Körber bei der Blumenübergabe

Blumenspende für das Haus am Germansberg
Senioren ein Lächeln schenken

Speyer. Nach dem Motto „Blumen sagen mehr als tausend Worte“ überreichte Marc Richtberg, stellvertretender Geschäftsleiter von Bauhaus Speyer, dem Seniorenzentrum Haus am Germansberg einen besonderen Frühlingsgruß. Stellvertretend für die rund 90 Bewohner des Seniorenzentrums der Diakonissen Speyer nahmen Stephanie Werner, Leitung Sozialkultureller Dienst, und Pfarrerin Daniela Körber von der Hausseelsorge den bunten Blumengruß in Form von 144 Topfpflanzen entgegen. Aufgrund des...

Lokales
Rolf Schüler-Brandenburger übergibt Staffelholz an Claudia Völcker

Neue Leitung der Kinder- und Jugendhilfe der Diakonissen Speyer
Rolf Schüler-Brandenburger übergibt an Claudia Völcker

Speyer. Umarmungen, Händeschütteln, Dankesworte, Fachvortrag „Kinderrechte und Professionsethik“ und ein Rundgang durch die neuen Räumlichkeiten in der Diakonissenstraße 3: so wollten die Diakonissen Speyer Rolf Schüler-Brandenburger als Leiter ihrer Kinder- und Jugendhilfe verabschieden. Zahlreiche Weggefährten und Gäste aus nah und fern hatten sich bereits zu dem geplanten Fachtag angemeldet. Doch die Corona-Pandemie zwingt dazu, das Staffelholz im Stillen an Diplom-Sozialpädagogin Claudia...

Lokales
Der Verwaltungsrat der Diakonissen Speyer hat in seiner Sitzung vom 4. November eine Entscheidung über die zukünftige Vorstandsbesetzung getroffen.

Verwaltungsrat der Diakonissen Speyer beruft Vorstandsmitglieder
Tradition mit Zukunft

Speyer. Der Verwaltungsrat der Diakonissen Speyer hat über die zukünftige Führungsstruktur des Vorstands beraten, um frühzeitig den heutigen und zukünftigen Herausforderungen eines diakonischen Komplexträgers im Sozialbereich begegnen zu können. Die Dienstzeit von Pfarrer Dr. Günter Geisthardt als Theologischer Vorstand endet zum 30. September 2020. Ab dem 1. Oktober 2020 wird es einen Vier-köpfigen Vorstand mit der Vorstandsvorsitzenden Oberin Diakonisse Isabelle Wien geben. Dies hat der...

Ratgeber

Fortbildung bei Diakonissen Speyer am 14. November
Die Macht der Worte – Wege zum Erlernen einer weisen Kommunikation

Speyer. Unter dem Titel „Die Macht der Worte – Wege zum Erlernen einer weisen Kommunikation“ können Interessierte am 14. November an einer Diakonischen Fortbildung mit der Theologin Judith Hildebrandt teilnehmen. Schwierige Situationen in Beziehungen sind unvermeidlich. Damit sie uns im persönlichen und beruflichen Alltag nicht unnötig viel Energie rauben, ist es wichtig, in solchen Situationen die richtigen Worte zu finden – Worte, die helfen und verstehen, nicht verletzen. Theologin Judith...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.