Corona-Krise

Beiträge zum Thema Corona-Krise

Wirtschaft & Handel
Innenstädte attraktiv halten - wie die Maximilianstraße in Speyer

Handelsgipfel Rheinland-Pfalz
Geschäfte brauchen Zukunft

Rheinland-Pfalz. Auch wenn beim zweiten Lockdown ab November die Einzelhandelsgeschäfte geöffnet blieben, haben die Händler mit großen Umsatzeinbußen zu rechnen. Deshalb hat das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium zu einem Spitzengespräch eingeladen. Bei dem ersten Handelsgipfel nahmen Vertreterinnen und Vertreter der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern, der Landesvereinigung Unternehmerverbände (LVU), des Städtetags, des rheinland-pfälzischen Einzelhandelsverbands sowie...

Lokales
Wegen Corona geschlossen: Die Gastronomie zählt zu den am stärksten von der Pandemie betroffenen Branchen. Um die finanziellen Nöte der Beschäftigten zu lindern, fordert die Gewerkschaft NGG Soforthilfen im Dezember.  Foto: ps

Gewerkschaft fordert Soforthilfe für Gastro-Mitarbeiter
„Köche und Kellner nicht im Regen stehen lassen“

Horebstadt. Corona-Schutzschirm für Beschäftigte im Hotel- und Gaststättengewerbe in Pirmasens gefordert: Der Lockdown für die Branche trifft nicht nur die rund 80 Unternehmen mit voller Wucht, sondern bringt auch die 600 Arbeitnehmer in existenzielle Nöte, warnt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). „Köche, Kellner und Hotelangestellte haben seit dem Frühjahr mit massiven finanziellen Einbußen durch die Kurzarbeit zu kämpfen. Wegen der meist niedrigen Löhne im Gastgewerbe und des...

Lokales

A Poem a Day...
Regentropfenlabyrinth

Verlaufen fast verloren in diesem Regentropfenlabyrinth. Verschwommen und verschwindend man den Ausweg doch nicht find'. Ach, wie mögen diese Wolken nur solch viele Tränen weinen. Würden sie doch diese stillen, könnte man hier gern verweilen. Doch so irrt man durch die Wege  und die kleinen Gässchen hier. Will entkommen diesem Regen und hinaus aus dem Gewirr.

Lokales

Flexibilisierung des Dienstplanes gelobt
DiakonieZentrum für Otto Heinemann Preis nominiert

Pirmasens. Jährlich werden im Rahmen der Berliner Pflegekonferenz Unternehmen für vorbildliche Leistungen zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege mit dem Otto Heinemann Preis ausgezeichnet. In diesem Jahr zählt auch das DiakonieZentrum Pirmasens zu den Nominierten. Gerade in Schichtbetrieben ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine besondere Herausforderung – immerhin müssen die privaten Belange der Mitarbeiter und die Abdeckung eines 24-Stunden-Dienstplans miteinander...

Lokales
Finanzielle Hilfe in Zeiten der Arbeitslosigkeit: Hartz 4.  Foto: ps

Arbeitsmarkt schwächelt - Mehr Menschen ohne Job
Corona und Urlaubszeit schlagen kräftig zu Buche

Pirmasens/Region. Zwei Faktoren waren im August dafür verantwortlich, dass der Arbeitsmarkt schwächelte: Die Urlaubs- und Ferienzeit in Kombi mit den Corona-Herausforderungen. Für Pirmasens hieß das, dass die Arbeitslosenquote von 12,2 auf 12,3 Prozent gestiegen ist und somit 1,5 Prozentpunkte über dem Wert vom August 2019. „In den vergangenen Monaten wurden die Entwicklungen am Arbeitsmarkt geprägt von der Corona-Pandemie“, sagte Peter Weißler, Leiter der Agentur für Arbeit...

Lokales
Rolf Schlicher geht mit gutem Beispiel voraus.  Foto: Kling-Kimmle
2 Bilder

Aktionstage mit „langem Einkaufsabend“ in Pirmasens
„Heimat shoppen“ bringt Leben in die Bude(n)

von andrea katharina kling-kimmle Pirmasens. Das Motto „Heimat shoppen“ passe wie „angegossen“ in dieser Krisenzeit sagt Rolf Schlicher, oberster Mann beim Stadtmarketing, im Gespräch mit dem Wochenblatt. Denn die „Corona-Pandemie“ mit Maskenpflicht in den Läden und die starke Konkurrenz im Netz mache den regionalen Unternehmen nach wie vor schwer zu schaffen. Lichtblicke versprechen deshalb die Aktionstage zur Belebung der Innenstadt mit verstärkter Kundenfrequenz , die vom 10. bis 12....

Lokales
Statt in der Halle, wie hier beim „AutoSalon“, präsentieren die regionalen Händler ihre neuen Modelle unter freiem Himmel auf dem Schlossplatz.  Foto: Kling-Kimmle
3 Bilder

Gute Kombination bei Aktionstagen vom 10. bis 12. September
Erich Weiss: Mode und Autos bringen Resonanz

von andrea katharina kling-kimmle Pirmasens. Recht zuversichtlich zeigt sich Erich Weiss, Vorsitzender des Handelsverbandes, dass die Aktionstage „Heimat shoppen“ vom 10. bis 12. September gut angenommen werden. Durch die Corona-Krise sei deutlich geworden, „dass der überwiegende Teil der Bevölkerung in der Stadt und dem Landkreis regelmäßig zum einkaufen in die Stadt kommen“. Beim Arbeitskreis Einzelhandel hätten sich 90 Prozent der Ladenbesitzer zufrieden mit der Resonanz gezeigt. Positiv...

Lokales
Die Natur von ihrer schönsten Seite: Impressionen vom „Teufelspfad“.  Foto: ps

Südwestpfälzischer Premiumwanderweg kommt auf vierten Platz
Der Weg des „Teufels“ führt (fast) zum Ziel

Pirmasens. „Teufel noch mal“: Bei der Wahl zu „Deutschlands schönstem Wanderweg 2020“ hat der „Teufelspfad“ in der Kategorie Touren die Medaillenränge knapp verpasst. Mit gut neun Prozent der etwas mehr als 20.000 abgegebenen Stimmen erreichte der südwestpfälzische Premiumwanderweg einen guten vierten Platz bei der Umfrage der Fachzeitschrift Wandermagazin. Im Feld der 14 vorab von einer Jury ausgewählten Teilnehmer musste sich der seit 2019 vom Deutschen Wanderinstitut zertifizierte...

Lokales

Endurance Team bedauert Absage
Auch Ruppertslauf fällt Corona zum Opfer

Pirmasens. Der Ruppertslauf am 3. Oktober findet in diesem Jahr wegen Corona nicht statt. Das haben die Organisatoren vom Endurance Team Pirmasens (ETP) beschlossen. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr ist die Zwangspause jetzt zwar bitter, aber für die Organisatoren ohne Alternative. „In Corona-Zeiten ist eine Laufveranstaltung in halbwegs normalem Rahmen nicht möglich“, bedauert die Vereinsvorsitzende Annette Wrobel. Im schlimmsten Fall könnten die Sportler nach dem Lauf noch...

Lokales

Kontrollen des Vollzugsdienstes
Hygiene in Gaststätten

Pirmasens. Nach rund acht Wochen Zwangsschließung wegen der Corona-Pandemie durften ab 13. Mai Restaurants, Cafés und Biergärten in Rheinland-Pfalz wieder schrittweise öffnen. Die Gastronomen in Pirmasens haben sich innerhalb kürzester Zeit der enormen Herausforderung gestellt. Die Hygieneschutzregeln sind umfangreich. Dazu zählt die Erfassung personenbezogener Daten, damit die zuständigen Gesundheitsämter im Fall einer Covid-19-Erkrankung von Gästen mögliche Infektionsketten schnell...

Lokales
Kaplan Peter Heinke von der Pfarrei Seliger Paul Josef Nardini in Pirmasens. Foto: Kling-Kimmle

„Digitalisierung“: Wochenblatt-Interview mit Kaplan Heinke
Für den Glauben „brennen“ als Botschaft im Netz

Pirmasens. In der Corona-Krise mit direktem Kontaktverbot und Ausgangssperre waren soziale Medien für viele Menschen der einzige Weg, der Einsamkeit zu entfliehen. Genutzt wurden die digitalen Möglichkeiten auch von den beiden großen Kirchen. Manche Pfarrer gingen dabei professionell vor, andere sehen dies noch als große Herausforderung. Digitalisierung ist ein Thema, an dem heute niemand vorbei kommt. Wochenblatt-Redakteurin Andrea Katharina Kling-Kimmle hat sich über die Chancen, die sich...

Lokales
Margit Nuss (rechts) und Denis Clauer mit dem neuen VHS-Programm, dessen Schwerpunkt „Frankreich - Deutschland“ bildet.  Foto: Kling-Kimmle
2 Bilder

Neues Herbst-Programm der VHS – Serenade abgesagt
Auch in Corona-Zeiten Qualität anbieten

von andrea katharina kling-kimmle Pirmasens. Auch die Volkshochschule war von der Corona-Krise nicht verschont geblieben. Wie Leiterin Margit Nuss bedauerte, mussten im Frühjahrsemester rund 60 Kurse ausfallen. Hinzu kamen Zusatzausgaben in Höhe von 3.500 Euro, die laut Dezernent Denis Clauer von der Stadt aufgefangen werden. 55 Jahre Partnerschaft zwischen Poissy auf französischer und Pirmasens auf deutscher Seite. Dieses Ereignis schlug sich im Schwerpunktthema des VHS-Frühjahrsemesters...

Lokales
2 Bilder

Schule in Corona-Zeiten
"Die maskierten Karsianer"

„Die maskierten Karsianer“ oder „Möge die Maske mit dir sein“ - Entscheidung bei der Maskenchallenge Seit Jahren hat die Konrad-Adenauer-Realschule (KARS) die Schulsozialarbeit direkt an der Schule. Gut frequentiert konnten viele Schüler und Familien in der Vergangenheit von dieser Möglichkeit profitieren. Mit der plötzlichen Schulschließung Mitte März fielen aber auch hier alle persönlichen Termine auf einen Schlag aus. Darum hatte die Schulsozialarbeiterin Frau Kartach mit Beginn der...

Lokales
Eine Retrospektive des Hobbymalers Franz Kriegel ist derzeit in der Kirche St. Pirmin zu sehen.  Foto: Kling-Kimmle
2 Bilder

Ausstellung in St. Pirmin verlängert
Kunstwerke bleiben der Kirche erhalten

Pirmasens. Ein Gotteshaus als Kunsthalle. Seit einiger Zeit sind Bilder des Hobbymalers Franz Kriegel in der großen Stadtkirche St. Pirmin zu sehen. Wie Pastoralreferent Carlo Wingerter mitteilte, wurde die Ausstellung bis 30. August verlängert. Schon im Februar waren die sehr unterschiedlich gestalteten Kunstwerke der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Doch die Corona-Krise ging auch an den Kirchen nicht spurlos vorbei. Nicht nur während des Lockdown waren die Gotteshäuser geschlossen,...

Ratgeber
Symbolfoto.

Online-Fortbildung
Die Situation von Kindern in der Corona-Krise

Rheinland-Pfalz. Am Dienstag, 14. Juli 2020, setzt die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) ihre Online-Fortbildungsreihe LZgoesWeb mit dem Thema „Gesund aufwachsen in Zeiten von Corona“ fort. Das kostenlose Angebot der LZG in Kooperation mit der LandesPsychotherapeutenKammer Rheinland-Pfalz findet als Videokonferenz von 17 bis 18.30 Uhr statt. Referentin ist die Diplom-Psychologin Sabine Maur. Sie ist Präsidentin der LandesPsychotherapeutenKammer RLP und seit...

Wirtschaft & Handel
4 Bilder

Die Veranstaltungsbranche braucht gezielte Hilfen
FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung besuchte Lichtspezialisten GLP - German Light Products in Karlsbad-Ittersbach

Über die aktuelle und angespannte Situation der Veranstaltungsbranche informierte sich FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung beim Lichtspezialisten GLP in Ittersbach (Landkreis Karlsruhe). Das weltweit agierende Unternehmen ist in Deutschland der Marktführer für die Ausstattung von großen Veranstaltungen, Konzerten oder TV-Produktionen mit Licht. Bei einem offenen und konstruktiven Gespräch mit Managing Director Udo Künzler und Marketingchef Alexander C. Braun ging es über die prekäre...

Ausgehen & Genießen
Das Magische Theater Germersheim leidet unter Corona

Kleines Theater in Germersheim leidet unter Corona-Krise
Nur noch fünf Besucher pro Vorstellung erlaubt

Germersheim. Kulturelle Einrichtungen leiden ganz besonders unter der Corona-Krise. Die „Night of Light“ hat unlängst eindrucksvoll gezeigt, wie schlimm es um die Veranstaltungsbranche in Deutschland steht. Gerade kleine Theater mit vorwiegend regionaler Ausrichtung haben mit den Auswirkungen der wochenlangen Schließung und den nun geltenden Corona-Regelungen besonders zu kämpfen. Das weiß auch Ulrich Meyer, Inhaber des Magischen Theaters in Germersheim Das kleine Theater hat seinen Spielort in...

Lokales
Trotz Maskenpflicht genießen die Besucher das blühende Angebot der „LebensArt“ 2020.  Foto: Kling-Kimmle
5 Bilder

„LebensArt“ in Zeiten von „Corona“ ein Highlight
Mit der Maske durch die blühende Natur

von andrea katharina kling-kimmle Pirmasens. Die Stadt blüht auf, die Menschen strahlen mit der Sonne um die Wette und die Messemacher sind einfach nur froh, „dass wir endlich wieder arbeiten dürfen“, wie es Margit Metzger von der „AgenturHaus GmbH“ Lübeck im Gespräch mit dem Wochenblatt formuliert. Nach zwei Monaten Verzögerung durch die „Corona“-Einschränkungen feiert die „LebensArt“ im Strecktalpark ihr „Comeback“. Es war eine Art „Überlebenskampf“, den Organisatoren und Vertreter der...

Wirtschaft & Handel
Präsentieren den neuen "Wrtschaftsspiegel" (v.l.): Jochen Ehlgötz, TRK-Geschäftsführer, Herausgeber Bernd Gnann, Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe und TRK-Aufsichtsratsvorsitzender, und Michael Kaiser, Direktor der Wirtschaftsförderung der Stadt Karlsruhe

„Wirtschaftsspiegel" zeigt die Stärken der Technologieregion Karlsruhe
Innovationen, Gründerstadt & Problemlöser

Wirtschaft. Kaum ein Thema hat gerade die Wirtschaft in den vergangenen Monaten so beschäftigt wie die Corona-Krise. Unternehmen stehen vor enormen Herausforderungen. Eines hat die Krise gezeigt: Auf Zusammenhalt kommt es in diesen Situationen an, um gemeinsam Lösungen zu finden, diese zu meistern. Parallelen bestehen zum Kampf gegen den Klimawandel, unverändert eine der größten globalen Herausforderungen, der sich auch die Unternehmen der Technologieregion Karlsruhe (TRK) stellen müssen. „Mit...

Lokales
Konrad Heimsott mit seiner „Sean o’Kelley“, die er nach dem Original im Technik Museum Speyer nachgebaut hat.  Foto: Kling-Kimmle
2 Bilder

Konrad Heimsott baut Hausboot im Maßstab 1:20 nach
„Kelly-Family schippert auf dem Eisweiher“

von andrea katharina kling-kimmle Pirmasens. Die Kelly-Family schippert auf dem Eisweiher. Den „musikalischen Auftritt“ der einst berühmten irischen Formation möglich machte Konrad Heimsott zu verdanken. Der 70-jährige Modellbootbauer hatte in mühevoller Kleinarbeit das Hausboot, dessen Original sich im Technik Museum Speyer befindet, nachgebaut. Stilecht mit Sektdusche fanden am Eisweiher die Taufe der „Sean o’Kelley“ und ihre Jungfernfahrt statt. Konrad Heimsott weiß alles über die lange...

Lokales
Am 1. Juli öffnet das Plub wieder seine Türen zu Hallen- und Freibad. Doch Schwimmen in Corona-Zeiten erfordert ein Umdenken.  Foto: ps

„Plub“ öffnet am 1. Juli wieder – Massive Einschränkungen
Badespaß 2020 stößt an „Corona“-Grenzen

von andrea Katharina kling-Kimmle Pirmasens. Planschvergnügen 2020: Am 1. Juli öffnet das Plub wieder seine Türen zu Hallen- und Freibad. Doch von „Normalbetrieb“ kann in Corona-Zeiten keine Rede sein, macht Stadtwerke-Geschäftsführer Christoph Dörr deutlich. Statt „Badespaß“ stehe das sportliche Schwimmen im Vordergrund, verbunden mit massiven Einschränkungen. Das reicht von der Begrenzung der Gästezahl über kürzere Öffnungszeiten bis zum Ausfüllen eines „Kontaktformulars“. Sommerferien...

Lokales
Die "Extratüten" der Bürgerstiftung zu Pfingsten riefen große Freude hervor. -  vorne rechts Ulrich Ellinghaus

Bürgerstiftung verschenkt "Extratüten" an Tafelkunden im Rentenalter
Notwendige Lebensmittel für Senioren

Bruchsal (art) Das soziale Leben ist überschattet von der Corona-Krise, von Unsicherheiten und Ängsten. Tafelkundinnen und -kunden, noch dazu im Rentenalter, sind davon besonders betroffen. In diese Situation hinein wollte die Bürgerstiftung Bruchsal ein weiteres Hoffnungszeichen setzen. Also sorgte sie dafür, dass zu den Pfingstfeiertagen für ältere Menschen "Extratüten" gepackt wurden. Sie enthielten die wichtigsten Grundnahrungsmittel, die derzeit bei der Tafel oft nur in geringen Mengen zu...

Lokales
Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hauenstein im Mediengespräch, pandemiebedingt auf Abstand. Im Hintergrund Fernsehleute des OK-TV Südwestpfalz. An den Tischen von links: F.-J. Schächter, P. Weißler, W. Kölsch, H. Rippberger, M. Zimmermann (verdeckt), A. Ladenberger, M. Schoch, T. Funck.

Fernsehtipp
Bürgermeister der VG Hauenstein heute Abend im OK-TV

Hauenstein (Südwestpfalz). Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hauenstein sprachen letzten Mittwoch mit Journalisten über die Zukunft ihrer Gemeinden angesichts der gegenwärtigen Herausforderungen. (Wir berichteten.) Das OK-TV Südwestpfalz (Rodalben) zeichnete auf und strahlt heute Abend (9. Juni 2020) um 18.00 und 21.00 Uhr aus. Das Programm des OK-TV Südwestpfalz ist zu empfangen im Kabelnetz der Vodafone Deutschland sowie zeitgleich im Internetstream unter:...

Lokales
Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hauenstein im Mediengespräch, pandemiebedingt auf Abstand. Im Hintergrund Fernsehleute des OK-TV Südwestpfalz. An den Tischen von links: F.-J. Schächter, P. Weißler, W. Kölsch, H. Rippberger, M. Zimmermann (verdeckt), A. Ladenberger, M. Schoch, T. Funck.

Vor Hintergrund der Corona-Krise
Mediengespräch zur Zukunft der Verbandsgemeinde Hauenstein

Hauenstein (Südwestpfalz) Zu einem „Mediengespräch“ kamen gestern Abend der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hauenstein und nahezu alle Ortsbürgermeister zusammen um vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen über die Zukunft ihrer Kommunen zu sprechen. Fragen stellten der Journalist Franz-Josef Schächter von der „Rheinpfalz“ (Ludwigshafen) und der Verfasser, der auch moderierte. Der Fernsehsender OK-TV Südwestpfalz (Rodalben) zeichnete auf und wird den Beitrag am kommenden Dienstag...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.