Bürgerinitiative

Beiträge zum Thema Bürgerinitiative

Lokales

Virtuelle Dorfkonferenz - Fazit und 17.12.2020
Böhler Viktualienmarkt statt "0-8-15 - Supermarkt"

Am 26.11.2020 fand die erste virtuelle Dorfkonferenz statt. Knapp 20 interessierte Böhl-Iggelheimer*innen tauschten sich aus und brachten ihre erfrischenden Ideen ein. Teilweise nahmen Paare oder gemischte Generationen zusammen an einem Bildschirm teil – so wie wir auch gemeinsam in unserem wunderschönen Dorf leben. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für Ihre Teilnahme und Ihre Offenheit! Wir beleuchteten folgende 3 Themen: 1. I LIKE – was gefällt Ihnen ganz besonders...

Lokales
Bild von einer Demo im Mai 2020, als die heutige Bürgerinitiative "Hand in Hand" noch "Einen statt spalten" hieß

Statement der Bürgerinitiative "Hand in Hand"
Deutliche Distanzierung von Veranstalter der Demo Querdenken631

Kaiserslautern. Die Bürgerinitiative "Hand in Hand" gibt im Wortlaut folgendes Statement ab: "Für vergangenen Samstag wurde eine Demonstration von Querdenken631 in Kaiserslautern angemeldet. Wie wir erfahren haben, wurde trotz polizeilichen Verbots bis zuletzt versucht, diese Kundgebung zu erzwingen. Diese Vorgehensweise führte zur Mobilisierung größerer Polizeieinheiten. Dadurch wurden sowohl die vorgesehenen Redner als auch die Teilnehmer fahrlässig unnötigen Gefahren ausgesetzt. Außerdem...

Lokales

Virtuelle Dorfkonferenz am 26.11.20
Böhler Viktualienmarkt statt "0-8-15 - Supermarkt"

Herzlichen Dank für Ihre zahlreichen Reaktionen und Kommentare! Ich erhielt zahlreiche Mails und persönliche Nachrichten. Das ehrt mich sehr und freut mich umso mehr, dass dieses Thema "Böhler Viktualienmarkt statt Null-acht-15-Supermarkt" auf so großes Interesse stieß. Danke auch für das Teilen dieses Artikels via faceook in der Böhler Gruppe. Alleine hier gab es mit heutigem Stand 83 Reaktionen und 41 Kommentare. Mein Artikel im WOCHENBLATT Reporter wurde mit heutigem Stand 2.087 x...

Lokales
Kunst im öffentlichen Raum - Streetart in Lingenfeld
7 Bilder

Geheimnisvolle Heimat
Buntes Lingenfeld

Lingenfeld. Was hat es mit den geheimnisvollen Kunstwerken auf sich, die seit einigen Wochen in Lingenfeld am Straßenrand zu bestaunen sind? An der Kreuzung Hauptstraße/Altspeyerer Straße kann man sie finden: Heimische Tiere und Pflanzen, ein bisschen Märchenhaftes und Mystisches – ein Frosch und die Lingenfelder Druslachelfe sind hier an Verteilerkästen zu bestaunen. Sie sorgen für so manch überraschte und begeisterte Blicke, kommen bei Alt und Jung– aber besonders bei den kleinen Passanten,...

Lokales
11 Bilder

Das Verwaltungsgericht Neustadt hat die Klage gegen die Kreisverwaltung Bad Dürkheim wegen der Ablehnung des Baugesuchs für eine Logistikhalle m Industriegebiet Süd in Haßloch abgelehnt.
Hillwood unterliegt beim Verwaltungsgericht Wessen Erfolg ist es?

"Das Urteil zeige, dass der von der Gemeinde eingeschlagene Weg der richtige gewesen sei", so formulierte es der erste Beigeordnete Tobias Meyer. Sprich "alles ist gut, wir haben alles im Griff". Die Bürger hätten nicht "auf die Straße gehen müssen". Aber erinnern wir uns. Hillwood kaufte mit Zustimmung und Kenntnis der Verwaltungsspitze über 50.000m², um ein Logistikzentrum an die ungünstigste Stelle in Haßloch zu bauen. Die Gemeindeverwaltung organisierte Gesprächstermine mit der SDG...

Lokales

BI-Postkartenaktion:
Gegen Gift- und Gefahrstofflager

Waghäusel/Philippsburg/Oberhausen-Rheinhausen. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD) in Neustadt an der Weinstraße hat leider, wie die BI feststellt, der Erweiterung des Gefahrstofflagers im nahen US-Depot Germersheim von 70 Tonnen auf 1900 Tonnen mit hochgiftigen Stoffen zugestimmt. Die Bürgerinitiative „Kein Gefahrstofflager“, die auch von der Wählervereinigung „Die Unabhängigen“ Waghäusel unterstützt wird, bittet um Hilfe: Gestartet wurde jetzt eine...

Lokales
Der Waldbestand an der Iggelheimer Straße ist aus Sicht der Bürgerinitiative "Waldwende jetzt" ausgeplündert.
2 Bilder

Interview mit Volker Ziesling
"Der Patient Wald braucht Ruhe"

Speyer. Bäume und Wälder sind eine wirksame Waffe gegen den KIimawandel, doch der "Klimaschützer Wald" leidet unter den Folgen eben dieses Klimawandels. Stürme, Hitze und Trockenheit setzen ihm zu und machen die Bäume anfälliger für Schädlinge. Der Speyerer Volker Ziesling ist Mitbegründer der Bürgerinitiative "Waldwende jetzt". Ziel der im Juni gegründeten Initiative ist es, die Wälder der Rheinebene zu schützen. Cornelia Bauer sprach mit dem gelernten Forstwirt. ???: Wie schlimm ist es um...

Lokales
Sagt „Ja“ zur Seilbahn: Jan W. Burgers von der BI Seilbahn Hambach.

Interview der Woche
Jan Burgers von der BI Seilbahn Hambach

Von Markus Pacher Hambach. Seit ein paar Jahren kursiert die Idee des Baus einer Kabinen-Seilbahn zum Hambacher Schloss. Dazu hat sich eine Bürgerinitiative gegründet. Hauptmotor der Interessengemeinschaft ist der aus Den Haag stammende und seit zwanzig Jahren in Hambach lebende pensionierte Agraringenieur Jan Burgers. Wir sprachen mit dem 67-jährigen leidenschaftlichen Befürworter des Projekts über den momentanen Stand der Dinge. ??? Herr Burgers, eine Seilbahn zum Hambacher Schloss....

Lokales
Ein schöner Traum, der zur Wirklichkeit werden könnte: Mit der Seilbahn zum Hambacher Schloss.
10 Bilder

Der Traum von der Hambacher Seilbahn könnte wahr werden
Mit der Gondel zum Schloss

Von Markus Pacher Hambach. Anfangs belächelt, später heiß diskutiert, jetzt als machbar und sinnvoll erklärt. In Sachen „Seilbahn zum Hambacher Schloss“ ist man der Corona-Krise zum Trotz dieser Tage einen Schritt weiter gekommen. Wie Jan Burgers von der Bürgerinitiative Seilbahn Hambach mitteilt, liegt das städtische Gutachten zum Seilbahnprojekt mit positiven Ergebnissen vor. Die im letzten Jahr von der Seilbahninitiative erstellte Machbarkeitsstudie wurde demnach in allen Punkten durch...

Lokales
3 Bilder

Böhl, lokale Unternehmen stärken, sinnliche Synergien schaffen
Böhler Viktualienmarkt statt "Null acht 15 - Supermarkt"

Gelegenheiten sollten wir nutzen. Und so lese ich einerseits nahezu täglich von Initiativen und Aufrufen, die Unternehmen vor Ort zu unterstützen. Andererseits wurde gerade letzte Woche das Baugrundstück für einen neuen Netto-Markt in Böhl abgesteckt. Noch eine Kette, neben der bestehenden und sehr guten Supermarkt-Infrastruktur rund um WASGAU, Penny und Lidl. Warum nutzen wir nicht solche Gelegenheiten und schaffen einen lokalen Ort – mit den Menschen vor Ort und für die Menschen vor Ort....

Lokales
2 Bilder

Neueste Informationen:
Gegen gefährliche und giftige Abfälle

Oberhausen-Rheinhausen/Philippsburg/Waghäusel. Die Bürgerinitiative „Kein Gefahrstofflager“ mit Mitgliedern und Unterstützern auch aus Philippsburg, Oberhausen-Rheinhausen und Waghäusel setzt ihren Kampf gegen die geplante Erweiterung des Gefahrstofflagers in Germersheim unvermindert fort. Zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung lädt die BI, die in Waghäusel von der Wählervereinigung „Die Unabhängigen“ unterstützt wird, auf Dienstag, 29. September, um 19.30 Uhr, ins Sängerheim in...

Lokales

Bürgerinitiative "Kein Gefahrstofflager" Germersheim
Infostammtisch und Gerichtsverhandlung

Germersheim. Obwohl auch die Bürgerinitiative "Kein Gefahrstofflager" durch Corona etwas gebremst wurden, ging die  Arbeit für die Sicherheit von Mensch und Natur, links und rechts des Rheins rund um Germersheim weiter.  Ein Update gibt es für Interessierte am Dienstag, 29. September, um 19.30 Uhr, im Sängerheim in Lingenfeld, beim Infostammtisch der BI. Zuvor findet noch die Gerichtsverhandlung gegen die Kreisverwaltung Germersheim statt. Hier geht es um die  Klage wegen der Ablehnung des...

Ratgeber

Thomas Fedrow: Basis für wirkungsvolle Schlüsselprojekte und Rathausmitarbeiter in den Prozess einbinden
Bürgerbeteiligung: BNN – Bürgerwissen Natürlich Nutzen

In Zukunft wird eine noch stärkere bürgerschaftliche Mitgestaltung des Wohn- und Lebensumfeldes notwendig sein. Es ist die Aufgabe kommunaler Amts- und Mandatsträger, den Menschen den demografischen Wandel verständlich zu machen und sie in Projekte und politische Entscheidungen einzubeziehen. Auch vor dem Hintergrund der finanziellen Situation der Kommunen wird diese Aufgabe wichtiger denn je: Projekt- und entscheidungsorientierte Bürgerbeteiligung ist der Schlüssel für eine erfolgreiche...

Ratgeber

BNN – Bürgerwissen Natürlich Nutzen
Thomas Fedrow: Projekt- und entscheidungsorientierte Bürgerbeteiligung ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Stadtentwicklung

In Zukunft wird eine noch stärkere bürgerschaftliche Mitgestaltung des Wohn- und Lebensumfeldes notwendig sein. Es ist die Aufgabe kommunaler Amts- und Mandatsträger, den Menschen den demografischen Wandel verständlich zu machen und sie in Projekte und politische Entscheidungen einzubeziehen. Auch vor dem Hintergrund der finanziellen Situation der Kommunen wird diese Aufgabe wichtiger denn je: Projekt- und entscheidungsorientierte Bürgerbeteiligung ist der Schlüssel für eine erfolgreiche...

Ratgeber

BNN – Bürgerwissen Natürlich Nutzen Lokale Identifikation und Mitwirkung dauerhaft politisch verankern
Projekt- und entscheidungsorientierte Bürgerbeteiligung ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Stadtentwicklung:

In Zukunft wird eine noch stärkere bürgerschaftliche Mitgestaltung des Wohn- und Lebensumfeldes notwendig sein. Es ist die Aufgabe kommunaler Amts- und Mandatsträger, den Menschen den demografischen Wandel verständlich zu machen und sie in Projekte und politische Entscheidungen einzubeziehen. Auch vor dem Hintergrund der finanziellen Situation der Kommunen wird diese Aufgabe wichtiger denn je: Projekt- und entscheidungsorientierte Bürgerbeteiligung ist der Schlüssel für eine erfolgreiche...

Lokales

"Es ist nichts entschieden"
Pressemeldung irritiert engagierte Philippsburger

Philippsburg. Eine Mehrheit in Philippsburg hat im Rahmen zweier Bürgerentscheide eine Stadtentwicklung mit Philippsburg als Mega-Logistikstandort abgewählt. Die Vehemenz und das Engagement, mit der man in Philippsburg seit 2018 um eine für Bürger lebenswerte Stadt und gleichzeitig gegen eine „Kostenexternalisierung“ Dritter im Zusammenhang mit der Ansiedlung eines Riesenlogistikers kämpft, machen mehrere laufende Verfahren am Verwaltungsgericht (VG) und Verwaltungsgerichtshof (VGH)...

Lokales
Freiwillig 30 km/h fahren für ein lebenswertes Lingenfeld.
6 Bilder

Bürgerinitiative kämpft für ein "lebenswertes Lingenfeld"
Freiwilliges Tempo 30 und das Hoffen auf die Einsicht der Autofahrer

Lingenfeld. Bereits Anfang März hat sich in  Lingenfeld die Bürgerinitiative "Lebenswertes Lingenfeld" gegründet. Die Mitglieder haben es sich zum  Anliegen gemacht, in Eigeninitiative gegen Verkehrsprobleme in Lingenfeld anzugehen und so die Sicherheit und die Lebensqualität in der Gemeinde zu steigern, da arbeiten die 16 Gründungsmitglieder eng mit die hiesigen Kommunalpolitik zusammen. Waren geplante Aktionen bisher aufgrund der Corona-Pandemie verschoben worden, konnte am Samstag ein...

Lokales
Massiver Lkw-Verkehr soll unberücksichtigt bleiben
7 Bilder

Philippsburger Bürgerinitiative wünscht sich Ergänzungen
Lärmaktionsplan ist "unvollständig"

Philippsburg. Philippsburg soll leiser werden. Spätestens alle fünf Jahre sind die Kommunen angehalten einen Lärmaktionsplan zu erstellen und unter der Mitbeteiligung ihrer Bürger umzusetzen. Auch die Stadt Philippsburg hat nun einen Anfang gemacht und einen LAP auf den Weg gebracht. Doch dafür ernten die Verantwortlichen jetzt Kritik seitens der Bürgerinitiative „Für ein lebenswertes Philippsburg“ e.V. . „Wir begrüßen jegliche Schutzmaßnahmen für unsere Kernstadt und die Ortsteile...

Lokales

BI „Kein Gefahrstofflager“ lädt ein:
Gegen gefährliche und giftige Abfälle

Philippsburg/Oberhausen-Rheinhausen/Waghäusel. Die Bürgerinitiative „Kein Gefahrstofflager“ setzt ihren Kampf gegen die geplante Erweiterung des Gefahr-stofflagers in Germersheim fort. Die nächste Informationsveranstaltung der Bürgerinitiative findet am Donnerstag, 5. März, um 19 Uhr in der Vinothek PAN (Klosterstraße 2) in Germersheim statt. Mehrere Themen stehen an, so die neuesten Informationen über die Erweiterung des US-Gefahrstofflagers auf 1.900 Tonnen, den neu einzurichtenden...

Lokales
Altrhein bei Dettenheim

Infoveranstaltung zum Planungsstand Elisabethenwört
Noch viele Fragezeichen beim Hochwasserschutz am Rhein

Dettenheim. Zu einer Infoveranstaltung über den Hochwasserschutz bei Elisabethenwört lädt die BI Rußheimer Altrhein unddie  BI Paminaraum am Montag, 2. März, ab 18 Uhr, in die Pfinzhalle nach Rußheim ein. Die Entscheidung für die Variante Dammrückverlegung werde  das Naturschutzgebiet Elisabethenwörtnachhaltig verändern, so die Bürgerinitiative, zusätzlich sorge die mit dieser Variante verbundene Grundwasserhaltung im Ortsteil Rußheim für eine große Betroffenheit. Bei der Infoveranstaltung...

Lokales
Bernd Schedwill (rechts) und Michael Ruf blicken besorgt auf den Plan mit möglichen Trassenvarianten für eine Ortsumgehung in Östringen.
2 Bilder

Bürgerinitiative Ortsumgehung Östringen wünscht sich mehr Transparenz
Mehr als nur ein Strich im Bundesverkehrswegeplan?

Östringen. Bernd Schedwill und Michael Ruf stehen an der hölzernen Bank und schauen auf Felder und Wälder - und dann auf den Plan, in dem mögliche Trassenvarianten für eine Ortsumgehung von Östringen eingezeichnet sind. Eine der drei möglichen Umfahrungsstrecken, sie würde nur wenige Meter an dieser Stelle und damit in unmittelbarer Nähe zur Wohnbebauung am Dinkelberg vorbei führen. Ein Unding, sagen die beiden Vertreter einer Bürgerinitiative, die sich vor kurzem dazu gebildet hat. Was dem...

Lokales

Aktive Bürger - Passive Politiker ?
Eilantrag zum sofortigen Baustopp am Verwaltungsgericht

Philippsburg. Der Bagger steht still. Es tut sich nichts auf dem Gelände der ehemaligen Salmkaserne in Philippsburg. Hatte der Bauherr des künftigen Logistik-Zentrums noch im Dezember mit Elan in der Presse verkündet  "Jetzt wird in Philippsburg gebaut", könnten ihm jetzt die engagierten Logistik-Gegner wieder einen Strich durch die Rechnung machen. In Absprache mit ihrem Anwalt stellten die aktiven Philippsburger unlängst einen Eilantrag zum sofortigen Baustopp auf dem Kasernengelände. Man...

Lokales

Info-Treffen am Donnerstag, 6. Februar:
BI „Kein Gefahrstofflager“ ist enttäuscht

Waghäusel/Oberhausen-Rheinhausen/Philippsburg.  Enttäuscht zeigt sich die Bürgerinitiative „Kein Gefahrstofflager“. Nunmehr hat das Verwaltungsgericht in Neustadt entschieden: Die Anfechtungsklage zur Genehmigung des Gefahrstofflagers mit 70 Tonnen im nahen Germersheim wird abgewiesen. „Allerdings kennt noch niemand die Gründe für diese Entscheidung, da die schriftliche Begründung fehlt. So heißt es bei diesem Thema einmal wieder abwarten und nach dem Erhalt der Urteilsbegründung entscheiden,...

Lokales

Kurzinterview mit Dietmar Bytzek
„Bürgerrechte werden massiv beschnitten“

Germersheim. Das Verwaltungsgericht in Neustadt hat entschieden: Die Anfechtungsklage zur Genehmigung des Gefahrstofflagers der Bürgerinitiative “Kein Gefahrstofflager im US-Depot Germersheim/Lingenfeld“ wurde abgewiesen. Cornelia Bauer sprach mit Dietmar Bytzek, dem Vorsitzenden der BI. ???: Ihre Anfechtungsklage wurde abgewiesen; wie geht jetzt für Sie weiter? Dietmar Bytzek: Wir müssen zunächst einmal die Begründung des Gerichts abwarten, bevor wir unsere weiteren Schritte festlegen....

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.