Tribut-Bands beim „Open Air“ auf der Burg Lemberg
„Ikonen der Musikgeschichte“ wiederbeleben

Mit einem Auftritt der Band „Goldplay“ startet das Open Air auf der Burg Lemberg. Foto: ps
3Bilder
  • Mit einem Auftritt der Band „Goldplay“ startet das Open Air auf der Burg Lemberg. Foto: ps
  • hochgeladen von Andrea Kling

Lemberg. Sie sind „Ikonen der Musikgeschichte“: „Queen“, „The Eagles“, „Coldplay“, „Metallica“ und „Led Zeppelin“. Sie alle gemeinsam „in concert“, das wäre für viele Fans „das Ereignis des Jahrhunderts“. Leider werden einige dieser Bands nie mehr in der Originalbesetzung auftreten können. Mit dem „Open Air 2019“ auf der Burg Lemberg lässt der Quasimoto Musik- und Kulturverein aber die Legenden mit den besten Tribute Bands weiterleben. Die einzigartige Magie der Bühne auf den Grundmauern der Burgkapelle sorgt Jahr für Jahr für unvergessliche Momente und anspruchsvolle musikalische Höhepunkte.
Zum Opening am Freitag, 30. August, hat der Veranstalter mit „Goldplay“ und „The Eagles Trail“ zwei Bands eingeladen, die noch nicht auf der Bühne mit Blick über den Pfälzerwald standen. „The Eagle Trail“, sechs außergewöhnliche Musiker sowie ein Gastmusiker am Tenor- und Altsaxophon aus dem Raum München, spielen alle großen Welthits aus allen vier Dekaden der legendären kalifornischen Rockgruppe „Eagles“ sowie zahlreiche Solo Hits der Bandmitglieder detailgetreu in Originaltonart und -instrumentierung. Die Band überzeugt durch stilechte Präsentation und große Spielfreude. Das Publikum kann an diesem Abend Musik genießen, die Generationen prägte und nichts von ihrem Groove und ihrer Aussage verloren hat: „Hotel California“, „Tequila Sunrise“, „Desperado“ und alle anderen Welthits der legendären „Eagles“ – im mehrstimmigen Satzgesang und mit den unverwechselbaren Gitarrenriffs. Das ist der Sound von kalifornischem Lifestyle in seiner reinsten und überzeugendsten Form.
Sie haben längst Kultstatus erreicht. „Coldplay“ sind mit weltweit mehr als 80 Millionen verkauften Alben, etlichen Nummer-eins-Hits und ungezählten Auszeichnungen, darunter sieben Grammies, neun Brit-Awards, vier MTV Europe Music Awards und vier Echos, unumstritten eine der größten und erfolgreichsten Bands dieses Jahrzehnts. „Goldplay“ bringt diese außergewöhnliche Erfolgsgeschichte auf die Bühne. Emotionen, Show und Musikalität gepaart mit einer Menge Leidenschaft versprechen ein erstklassiges und authentisches Konzert Erlebnis.
Einlass an diesem Abend ist um 19, Konzertbeginn um 20.30 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 16, an der Abendkasse 18 Euro.
Am Samstag wird es mit den „Dicken Kindern“ in XL-Version voll auf der Bühne der historischen Burg. Laut Presseberichten handelt es sich bei dieser Formation um „eine der angesagtesten Bands der Republik“. Die „Dicken Kinder“ stehen für Musik und Unterhaltung auf höchstem Niveau. Ob kleinster Club oder fetteste Open-Air-Bühne, sie spielen kompromisslos und mit großer Leidenschaft jeden Gig. Auf den Brettern die die Welt bedeuten stehen sie nicht nur souverän als erfahrene und routinierte Kollegen, sondern auch als gute Freunde, die es selbst genießen, gemeinsam mit ihrem Publikum Spaß zu haben.
Einlass ist um 19, Konzertbeginn um 21 Uhr. Der Eintritt beträgt 13, an der Abendkasse 15 Euro.
Das zweite Open Air Wochenende auf der Lemberger Burg eröffnen am 6. September „The Queen Kings“. Die Formation gilt als eine der besten Queen-Tribute-Bands und tourt schon seit vielen Jahren durch Deutschland und Europa. In diesem Jahr präsentieren sie mit Sascha Krebs als Leadsänger ihre neue Show „A kind of Queen“. Krebs gehört seit 2017 zum Ensemble. Er spielte zuvor schon mit Bassist Rolf Sander beim Musical „We will rock you“. Das führte zur Zusammenarbeit mit den Queen-Musikern Brian May und Roger Taylor und zu einem gemeinsamen Auftritt. Der gebürtige Heidelberger nimmt das Publikum mit seiner sympathischen Art für sich ein und überzeugt mit seiner ausdrucksvollen Stimme, die dem Tonumfang von Freddie Mercury entspricht.
Einlass ist um 19, Konzertbeginn um 21 Uhr. Tickets kosten 18, an der Abendkasse 20 Euro.
Das Finale am Samstag wird heavy. „Mad Zeppelin“ und „Meakilla“ haben sich zur langen Rocknacht angesagt.
„Mad Zeppelin“ zollt der längst zur Legende gewordenen Band „Led Zeppelin“ ihren Tribut. In fast anmutig perfekter Weise und sehr authentisch demonstrieren die fünf Musiker aus Mainz eindrucksvoll, warum ihre Idole bis heute als wohl größte Live-Band der Rockgeschichte gelten. „Mad Zeppelin“ gelingt es tatsächlich, den majestätischen Sound der Original-Band, die urwüchsige Power der Rhythmusfraktion und die dynamische Interaktion zwischen Lead-Gitarre und Gesang auf die Bühnen zu zaubern.
Große Leidenschaft für „Metallica“ ist einer der Gründe, die „Metakilla“ seit 2005 nachweislich als meistgebuchte Tribute Band Deutschlands über die Jahre so erfolgreich macht. Mit rund 200 hochkarätigen Shows hat sich die Gruppe seit 2005 den festen Platz in der professionellen Tribute-Szene erspielt.
Größten Wert legen die vier Musiker aus dem Saarland dabei auf ihr Showkonzept, das mit wuchtig präzisem Sound, eigener Pyrotechnik und einer bis ins kleinste Detail geplanten Bühnenoptik aufwartet. So sind das Outfit und alle Instrumente Originale des selben Equipments das auch „Metallica“ auf den größten Bühnen der Welt spielen. So ist die Truppe keineswegs nur eine farblose Coverband, wie ihre großen Vorbilder sorgen sie für Energie und den typischen brachialen Sound. „Metakilla“ setzen mit ihrer langjährigen Bühnenerfahrung und ihrer Liebe zum Detail Maßstäbe für authentische Shows in Deutschland, sowie im europäischen Umland. Fans bekommen ein ganzes Feuerwerk an Hits aus allen „Metallica“-Alben in einem mitreißenden Konzerthighlight.
Einlass an diesem Abend ist um 19, Konzertbeginn um 20.30 Uhr . Der Eintritt kostet 13, an der Abendkasse 15 Euro.
Karten für die Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf beim Reisebüro Satter , Schlossstraße 32, Pirmasens, Telefon: 06331 24270, reisebuero.satter-pirmasens@web.de sowie im Café Faass, Hauptstraße 31, Lemberg, Telefon: 06331 49371, info@cafe-faass.de. ak

Autor:

Andrea Kling aus Pirmasens

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Online-Prospekte aus Pirmasens und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen