Caritas ehrt Mannheimer Peter Hofmann
Goldenes Ehrenzeichen verliehen

Diözesan-Caritasdirektor Thomas Herkert (von links), Peter Hofmann und Erzbischof Stephan Burger.
  • Diözesan-Caritasdirektor Thomas Herkert (von links), Peter Hofmann und Erzbischof Stephan Burger.
  • Foto: Koch
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim. Für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement hat Peter Hofmann das goldene Ehrenzeichen der Caritas erhalten. Seit 20 Jahren unterstützt er als Vorsitzender des Aufsichtsrats den Inklusionsbetrieb ad laborem gGmbH, ein Tochterunternehmen des Caritasverbands Mannheim.

Seit die ad laborem im Jahr 2000 den Betrieb aufnahm, hat Peter Hofmann, Geschäftsführer der Karl Berrang GmbH, seine Expertise im ehrenamtlichen Aufsichtsrat eingebracht. Auch im Vorfeld der Gründung stand er dem damaligen Caritas-Vorstand beratend zur Seite. „Seine Fachlichkeit und der Blickwinkel aus der Industrie waren und sind für uns ungemein hilfreich“, sagt ad laborem-Geschäftsführer und Caritas-Vorstand Volker Hemmerich. „Auch den Mannheimer Caritasverband hat Peter Hofmann immer gut begleitet und sowohl ideell als auch finanziell unterstützt.“ Als Präsident des Mannheimer Reiter-Vereins stellt Hofmann jedes Jahr mehrere hundert Freikarten für das Maimarkt-Turnier zur Verfügung, die an Bewohnerinnen und Bewohner der Caritas-Heime, an Kindergärten, Kinderheime und Caritas-Ehrenamtliche gehen.

Diözesan-Caritasdirektor Thomas Herkert überreichte Peter Hofmann das Ehrenzeichen und eine Urkunde im Rahmen eines Besuchs von Erzbischof Stephan Burger in der ad laborem. „Sie haben sich stark engagiert und sind der Caritas sehr verbunden. Vielen Dank dafür“, sprach er dem Geehrten seine Anerkennung aus. Erzbischof Stephan Burger, der gleichzeitig Vorsitzender der Kommission Caritas der Deutschen Bischofskonferenz ist, schloss sich den Glückwünschen an, ebenso wie der Mannheimer Stadtdekan Karl Jung. „Ich bin überwältigt, vielen Dank“, sagte Peter Hofmann. „Aus meiner Sicht ist das aber nichts Besonderes. Ich halte es für die Pflicht jedes einzelnen zu helfen.“ Die Arbeit für die ad laborem habe ihm immer großen Spaß gemacht.

Der Inklusionsbetrieb ad laborem bietet Logistik- und Verpackungsdienstleistungen an und beschäftigt Menschen mit Behinderungen und langzeitarbeitslose Menschen, um sie in den regulären Arbeitsmarkt zu integrieren. Außerdem werden im Auftrag der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter Mannheim Seminare und Bewerbungstrainings angeboten. juk

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
"Bäcker mit Leib und Seele": Bernard Coric arbeitet seit 27 Jahren bei der Bäckerei Görtz in Ludwigshafen.
8 Bilder

Regionales Unternehmen mit starkem Team
Wir bei Görtz

Ludwigshafen. Wir, das Team des familiengeführten Unternehmens Bäcker Görtz, versorgen täglich Kunden über unsere Bäckerei-Filialen mit leckeren Brötchen, Brot, Kuchen und weiteren Backwaren. Wir sind die Bäckerei in Ihrer Nähe und bieten als regionaler Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg viele unterschiedliche Jobs und Ausbildungsplätze an. Erfolgreich sind wir natürlich nur gemeinsam mit unserem starken Team und deshalb möchten wir Ihnen - stellvertretend für unsere vielen...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen