Caritas

Beiträge zum Thema Caritas

Lokales

Fahrrad-Rikscha
für das Caritas-Seniorenzentrum

Herr M. ist nicht mehr so gut so Fuß, was er sehr bedauert. Früher wanderte er lei-denschaftlich durch die Wälder und flanierte durch Stadtparks. „Viele unserer Tages- und Kurzzeitgäste lieben es, frische Luft zu schnappen. Daher haben wir eine Fahrrad-Rikscha angeschafft, die bis zu zwei Personen sicher und stabil ein optimales Fahrerlebnis bieten zu können“, erklärt Stefanie Steiner, Pflegedienstleiterin der Tagespflege St. Franziskus und der KurzZeitPflege Südwest, beides An-gebote des...

Lokales

HBG Bruchsal sammelt für Bedürftige
Solidarität im Laufschritt

Bruchsal (Bruno Unterhauser/hb). Am Heisenberg-Gymnasium Bruchsal fand Mitte Mai ein Sponsorenlauf im Stadion des 1. FC Bruchsal statt, bei dem Schülerinnen und Schüler Geld für bedürftige Personen aus der Ukraine sammeln konnten. Auf zwei verschiedenen Bahnen konnten die Kinder und Jugendlichen innerhalb von anderthalb Stunden ihre Kräfte unter Beweis stellen und ihre Ausdauer trainieren. Vor dem Lauf konnten sie mit ihrem Sponsor einen Betrag ausmachen, welchen sie pro gelaufener Runde...

LokalesAnzeige
Damit es grün wird um die neue Klinik: Regina Hertlein und Volker Hemmerich (r.) vom Caritasverband freuen sich über die Unterstützung der Sparkasse, vertreten durch Thomas Kowalski (l.).

Mehr Grün für die erfolgreiche Genesung
Sparkasse Rhein Neckar Nord spendet 15 000 Euro für Caritas

Mannheim. Das Richtfest fand bereits im Dezember statt – nun gab es noch eine Finanzspritze zu Gunsten der neuen Caritas-Rehabilitationsklinik für psychisch kranke Menschen neben der Liebfrauenkirche im Jungbusch. Die 15 000 Euro schwere Spende der Sparkasse Rhein Neckar Nord wird laut Caritasverband Mannheim in die Außenanlagen des Neubaus fließen. Die Bauarbeiten laufen nach wie vor auf Hochtouren, denn schon im Herbst soll die neue Klinik eröffnen und das aktuelle Gebäude in der Oststadt...

Ratgeber
Suchtberaterin Andrea Rouget und Lauftrainer Stefan Streitel sind überzeugt von der positiven Wirkung des Laufens auf Suchtkranke und haben ihre Gruppe wissenschaftlich begleiten lassen

Laufgruppe der Caritas hilft Suchtkranken
„Ich laufe statt zu saufen“

Speyer. Laufen tut suchtkranken Menschen gut. Das beobachtet Andrea Rouget, die als Diplom-Sozialarbeiterin in der Suchtberatung im Caritas-Zentrum Speyer arbeitet, schon sehr lange bei ihren Klienten, denn seit 2002 gibt es eine Lauftherapiegruppe. Zweimal pro Woche treffen sich 15 Läuferinnen und Läufer mit Stefan Streitel im Speyerer Wald. Der Diplom-Sozialarbeiter und Sport- und Fitnesstrainer vermittelt den Teilnehmern nicht nur die richtige Technik, sondern vor allem auch den Spaß an der...

Ratgeber
Von 14. bis 22. Mai findet die „Aktionswoche Alkohol“ der deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) statt

Hilfe für Menschen mit Alkoholproblem
Durch kontrolliertes Trinken Konsum reduzieren

Speyer. Die Suchtberaterinnen des Caritas-Zentrums Speyer machen aufmerksam auf die „Aktionswoche Alkohol“ der deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) vom 14. bis 22. Mai. Unter dem Motto „Alkohol? Weniger ist besser“ weisen die Beraterinnen auf den Ansatz des „Kontrollierten Trinkens“ hin. Im Jahr 2021 ließen sich 244 Menschen mit Suchtproblemen aus der Stadt Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis vom Caritas-Zentrum beraten und begleiten in insgesamt 962 Beratungskontakten. Das Zentrum bietet...

Lokales
Marianne Flörchinger und Dieter Schneider probieren das Dendrophon aus, Annegret Wadle guckt zu
2 Bilder

Dendrophon für St. Martha
Instrument im Garten motiviert zum Ausprobieren

Speyer. Die Bewohner des Caritas-Altenzentrums St. Martha freuen sich über ein neues Dendrophon im Garten. Annegret Wadle und Wolfgang Sohn möchten mit der Spende des Instruments ihre Dankbarkeit für die gute Betreuung ihrer Angehörigen ausdrücken. „Wie heißt das noch mal?“, fragt Marianne Flörchinger. „Dendrophon“, erklärt Einrichtungsleiterin Gudrun Wolter der Seniorin auf dem Weg zu der neuen Attraktion im Garten. Es sieht aus wie ein großes hängendes Xylophon aus Holz. Marianne Flörchinger...

Lokales
Symbolfoto

Kleidung für ukrainische Geflüchtete
Warenkorb St. Christophorus bittet um Spenden

Speyer. Das Sozialkaufhaus Warenkorb St. Christophorus in Speyer benötigt Kleiderspenden. „Derzeit ist die Nachfrage ist groß und wir brauchen Kleidung auch für die ukrainischen Geflüchteten“, sagt Marktleiterin Helga Siegel. „Wir brauchen Übergangskleidung und sommerliche Bekleidung für Damen und Kinder und entsprechende Schuhe. Einen großen Bedarf haben wir an T-Shirts und Pullovern.“ Darüber hinaus bittet der Warenkorb um Spenden von Spielen und Kinderspielzeug. „Bitte keine Kuscheltiere,...

Lokales
Petra Spitz hat 43 Jahre in der Pflege gearbeitet. Larissa Fritsch übernimmt die Pflegedienstleitung im Caritas-Altenzentrum St. Martha und Nico Kruse ist der neue Leiter des Sozialdienstes

Neue Gesichter
“Den ganzen Tag am Schreibtisch, das ist nichts für mich“

Speyer. Neue Gesichter im Caritas-Altenzentrum St. Martha: Sowohl die Pflegedienstleitung als auch die Sozialdienstleitung sind neu besetzt worden. „Mit Wunschkandidaten“, wie Einrichtungsleiterin Gudrun Wolter betont. Larissa Fritsch und Nico Kruse freuen sich auf neue Herausforderungen. Viel Zeit sich kennenzulernen hatten die scheidende Pflegedienstleiterin Petra Spitz und ihre Nachfolgerin Larissa Fritsch noch nicht, doch sie stellen schnell fest, dass sie doch einiges gemeinsam haben....

Lokales
Symbolfoto

Krieg in der Ukraine
Bistum setzt Taskforce Flüchtlingshilfe wieder ein

Speyer. Schon in der Flüchtlingskrise 2015 hatte sie sich zur Koordination der Hilfen bewährt. Angesichts des Kriegs in der Ukraine wird sie jetzt erneut eingesetzt: die Taskforce Flüchtlingshilfe im Bistum Speyer, gemeinsam getragen vom Caritasverband, den Maltesern und dem Bischöflichen Ordinariat. „Der Krieg in der Ukraine ist eine Katastrophe für die Zivilisation. Denn keine der Herausforderungen, denen wir uns als weltweite Menschheitsfamilie heute gegenübersehen, wird durch Krieg und...

Lokales
Altkleidersammlung

Altkleidersammlung der KAB
Platz schaffen im Kleiderschrank

Ludwigshafen. Mitte März ist es wieder so weit: Die KAB Ludwigshafen startet ihre alljährliche Frühlings-Altkleidersammlung. Gut erhaltene Schuhe und Kleider, Gürtel und Taschen können an zwei Sammeltagen – 19. März und 2. April 2022 - in den Kirchen und Pfarrzentren der Stadt abgegeben werden. Die KAB unterstützt mit den Spenden die Sozialkaufhäuser der Caritas. Am Samstag, 19. März 2022, werden die Kleiderspenden von 9 bis 11 Uhr in den Kirchen Maria Königin (Edigheim), St. Ludwig...

Lokales
Sozialpädagogin Gisela Obermeyer vom Caritas-Zentrum Speyer ist eine von vier Kolleginnen, die zusammen mit Fachkräften der Diakonissen im Auftrag der Stadt Speyer die Kita-Sozialarbeit in Speyer übernommen haben
2 Bilder

Kita-Sozialraumarbeit
Wenn Familien unter Druck geraten, helfen die Kitas

Speyer. Das Caritas-Zentrum in Speyer ist einer der beiden Träger, die von der Stadt Speyer mit der Umsetzung der so genannten Kita-Sozialraumarbeit beauftragt wurden. Nach einer Pilotphase ist dieses niederschwellige Angebot nun in allen Kitas und Horten in der Domstadt etabliert. „Manchmal können die Sorgen von Eltern kleiner Kinder einfach erdrückend sein.“ Die Sozialpädagogin Gisela Obermeyer kennt die Nöte der Eltern und versucht, zusammen mit ihnen eine Lösung zu finden. Sie ist eine von...

Lokales
Essensausgabe an Bedürftige im Osten der Ukraine

Spendenaufruf
Kirchen leisten 50.000 Euro Soforthilfe in der Ukraine

Speyer. Der Krieg in der Ukraine wird täglich bedrohlicher. Bereits vor der aktuellen Eskalation waren fast drei Millionen Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen, über eineinhalb Millionen Menschen wurden aus ihrer Heimat vertrieben. Beide Zahlen steigen seit Tagen rasant an. Kirchenpräsidentin Dorothee Wüst sagt: „Unser ganzes Mitgefühl gilt den Menschen, die in der Ukraine um ihr Leben fürchten. Und auch denen, die in Russland leiden und mutig für den Frieden demonstrieren. Dies ist ein...

Lokales
Naomi Amend (links) und Claudia Wetzler teilen sich die Leitung des Caritas-Zentrums Speyer

Neues Leitungsteam
“Es macht mir Spaß, Verantwortung zu übernehmen“

Speyer. Im Caritas-Zentrum Speyer hat es Anfang Dezember einen Wechsel im Führungs-Tandem gegeben. Neue Partnerin von Claudia Wetzler ist nun Naomi Amend. Sie übernimmt die Leitungsaufgaben von Marlen Bauer, die im Dezember in Mutterschutz gegangen ist. Sowohl Amend als auch Wetzler sind Sozialpädagoginnen. Claudia Wetzler (61), geboren in Ludwigshafen, wohnt in Frankenthal. Sie ist seit November 1985 für den Caritas-Verband tätig. 20 Jahre lang war sie Leiterin des Caritas-Zentrums...

Lokales
Corona-Regelungen stellen wohnungslose und obdachlose Menschen auch in Mannheim vor besondere Herausforderungen.

Umfrage der Caritas-Tagesstätte
Obdachlose in Mannheim zunehmend frustriert

Mannheim. Ohne Ausweis einen Impfnachweis bekommen, sich ohne Smartphone testen lassen, ohne Wohnung in Quarantäne gehen – die Corona-Regelungen stellen wohnungslose und obdachlose Menschen vor besondere Herausforderungen. Hinzu kommen weniger Aufenthaltsorte und eingeschränkte Hilfsangebote. Das sorgt für zunehmende Frustration, die auch in der Caritas-Tagesstätte für Wohnungslose aufschlägt. „Ich habe in letzter Zeit viel mehr Ausgrenzung erfahren müssen“, hat ein Besucher der Tagesstätte bei...

Lokales

HBG sammelte „Restdevisen“ für die Caritas
Von Ägypten bis Zypern

Bruchsal (hb). Neuer Spendenrekord am Heisenberg-Gymnasium Bruchsal: Bei der traditionellen „Restdevisen“-Sammelaktion zu Gunsten der Caritas kamen in der Adventszeit 2021 rund 150 Scheine aus aller Welt zusammen, so viele wie noch nie. Nachbarländer wie die Niederlande oder Polen waren dabei ebenso vertreten wie entfernter gelegene, darunter Korea, Kambodscha, Kenia, Ägypten, Peru und Zypern. Zudem wurde die Spendenbox im Sekretariat mit ca. fünf Kilogramm Münzen gefüllt. „Fantastisch, dass...

Lokales
Labyrinthe sind das Thema des Bewohners und Künstlers Martin Stötzer.
2 Bilder

Roman-Nitsch-Haus in Mannheim
Ausstellung zeigt Kunst der Bewohner

Mannheim. Labyrinthe, die durch ihre detaillierte Ausführung beeindrucken, und Aquarelle, die von Naturimpressionen bis zu Stillleben reichen – fünf Monate nach der Eröffnung des Roman-Nitsch-Hauses in Mannheim-Waldhof hat dort eine erste Vernissage mit Bildern einer Bewohnerin und eines Bewohners stattgefunden. Coronabedingt waren zur Ausstellungseröffnung hauptsächlich interne und nur wenige externe Gäste eingeladen, unter letzteren der Namensgeber des Hauses, der ehemalige Caritas-Vorstand...

Lokales
Die 28-jährige Naomi Amend übernimmt ab 1. Dezember die halbe Leitung des Caritas-Zentrums Speyer

Veränderung im Leitungstandem der Caritas
"Erst ankommen und gut zuhören"

Speyer. Zum 1. Dezember bekommt das Caritas-Zentrum Speyer eine neue Leiterin. Die 28-jährige Naomi Amend übernimmt im Tandem mit Claudia Wetzler die Führung des Zentrums. Bisher hatte die Leitungsstelle Marlen Bauer inne. Marlen Bauer geht Mitte Dezember in Mutterschutz und anschließend bis Ende 2023 in Elternzeit. Das Prinzip der geteilten Leitung ist mittlerweile beim Caritasverband für die Diözese Speyer ein bewährtes Modell. In mehreren Caritas-Zentren teilen sich je zwei Frauen die...

Lokales
Polizeihauptkommissarin Emine Etyemez hilft bei der "Königsdisziplin": der Borsteinkante - hier simuliert durch die Palette
2 Bilder

Altenzentrum St. Martha
Mit dem Rollator über den Übungsparcours

Speyer. Viele Bewohnerinnen und Bewohner des Caritas Altenzentrum St. Martha haben einen Rollator. Er gibt ihnen Sicherheit – aber nur dann, wenn er auch richtig benutzt wird. Was dabei zu beachten ist, bekommen die Senioren regelmäßig beim Rollatorentraining mit Polizeihauptkommissar Matthias Michel und Polizeihauptkommissarin Emine Etyemez gezeigt. Dieses Mal ist die Gruppe der Teilnehmer groß. Manche wie Bewohner Peter Schneider haben schon oft an der Aktion teilgenommen, andere wie Arnold...

Lokales

HBG Bruchsal sammelt Restgeld aus aller Welt zu Gunsten der Caritas
Kleinvieh macht auch Mist

Bruchsal (hb). Neben Erinnerungen und tollen Fotos bringen Urlauberinnen und Urlauber auch fast immer einzelne Münzen oder Scheine aus ihren Reiseländern mit nach Hause - "Restdevisen", die kurz vor der Heimfahrt nicht mehr ausgegeben wurden. Das HBG Bruchsal sammelt auch 2021 wieder die kleinen Schätze - oft im Gegenwert von nur wenigen Cents oder Euros - und zwar bis Weihnachten und zu Gunsten der Caritas. Dabei können Überbleibsel aus Nicht-Euro-Ländern, aber auch frühere Währungen aus dem...

Lokales

Märchenhafte Kunstwerke am Naturerlebnispfad in Tiefenbach zu entdecken

Aus „alt“ mach „neu“ hieß es beim Workshop „märchenhaft malen wie im Badischen Staatstheater“. Miriam Uebach, Auszubildende des Staatstheaters in Karlsruhe reiste nach Östringen zum Repair-und-mehr-Café – mit im Gepäck: alte Platten des Bauhofes. Gemeinsam mit den Teilnehmer*innen des Ferienprogrammes Johanna (10 Jahre), Eva-Mia (8), Malaika (9), Maxime (8) und Liou (9) zauberten sie selbst ausgedachte Märchen auf die Holzplatten. Mit bestimmten Techniken und dem effektvollen Einsatz von...

Lokales

Demenz – genau hinsehen

Weltweit leben etwa 55 Millionen Menschen mit Demenz – in Deutschland sind rund 1,6 Millionen betroffen. Wir Menschen werden immer älter, daher kommt es zu weitaus mehr Neuerkrankungen als zu Sterbefällen unter den bereits Erkrankten. Die Zahl der Demenzerkrankten nimmt also kontinuierlich zu, die Thematik rückt weiter in den Blickpunkt der Gesellschaft. Und das ist wichtig! „Es herrscht noch immer große Verunsicherung und Unwissenheit zum Thema Demenz. Nur durch Erfahrungsaustausch können wir...

Lokales
Nachrichten von der Schönau

Stadtteile Mannheim
Schönau: Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche

Mannheim. Für Kinder und Jugendliche auf der Schönau gibt es in den Sommerferien vielfältige Angebote und Aktionen von verschiedenen Organisationen. Das Netzwerk Kinder und Jugend Schönau, koordiniert vom Caritas-Quartierbüro Schönau und dem Jugendhaus Schönau, hat einen Flyer mit einer Übersicht über die Angebote im Stadtteil erstellt. Der Flyer ist im Jugendhaus, Lilienthalstraße 267, in der Stadtteilbücherei, Lötzener Weg 2-4, und im Quartierbüro, Rastenburger Straße 38, erhältlich. Außerdem...

Lokales
Nachrichten aus den Quadraten

Stadtteile Mannheim
Nachrichten aus den Quadraten

Mannheim. Aktuelle Termine und Kurzmeldungen aus den Mannheimer Quadraten: MannheimerHafengeschichtenAm Mittwoch, 18. August, setzen die Reiss-Engelhorn-Museen die Reihe „Kulturschmaus am Nachmittag“ fort. Tanja Vogel, Expertin für Mannheimer Stadtgeschichte, entführt um 14.30 Uhr auf eine spannende Zeitreise. Im Mittelpunkt ihres Vortrags steht der Mannheimer Hafen. Sie berichtet von der Entstehung der unterschiedlichen Hafenanlagen und von einem bedeutenden Mühlenzentrum im Industriehafen....

Lokales
Begrüßung von Caritas-Vorstandsvorsitzender Regina Hertlein beim Willkommensfest.
2 Bilder

Caritas-Neubau in Mannheim-Waldhof
Leben zieht ins Roman-Nitsch-Haus ein

Mannheim. 37 psychisch erkrankte Menschen haben im Roman-Nitsch-Haus in Mannheim-Waldhof ein neues Zuhause gefunden. Der Neubau des Caritasverbands Mannheim wurde pünktlich fertiggestellt und ist nahezu vollständig bezogen. Insgesamt stehen 40 Appartements zur Verfügung. Die Bewohnerinnen und Bewohner aus den Wohnheimen Käthe-Luther-Heim und Elisabeth-Lutz-Haus sind in den vergangenen Wochen dort eingezogen. Mit einem Willkommensfest im neu entstandenen Innenhof hat der Caritasverband Mannheim...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.