Caritas

Beiträge zum Thema Caritas

Lokales
Wohnungslose haben es in der Corona-Pandemie schwieriger.
2 Bilder

Obdachlose leiden besonders unter Lockdown
Caritas hält Angebote aufrecht

Mannheim. Kein Zuhause als Rückzugsort, Aufenthaltsorte geschlossen, Gruppenbildung verboten – obdachlose Menschen leiden in besonderer Weise unter den Corona-Einschränkungen. So war das Jahr 2020 für die Caritas-Wohnungslosenhilfe eine große Herausforderung. Aber es ist ihr gelungen, trotz der Corona-Maßnahmen die Angebote durchgehend aufrechtzuerhalten. Obdachlose wurden vergessen„Wohnungslose gehören auch zu den vulnerablen Zielgruppen, sie wurden aber von den meisten vergessen. Es ist...

Lokales
Übergabe durchs Fenster: Die Ehrenamtlichen Monika Metzmaier und Rita Delp (draußen vor dem Fenster, v.l.) überreichen die Kuchen an die Mitarbeiterinnen im Café Anker Annika Vollmer (l.) und Chiara Litters.

Ehrenamtliche backen für das Café Anker in Mannheim
Jede Woche sechs Kuchen

Mannheim. Kein Besuchsdienst, kein Frühstückstreff, stattdessen nur Telefonkontakte: Wegen der Corona-Pandemie können die Angebote der ehrenamtlichen Caritas-Konferenzen in den Pfarreien schon seit vielen Monaten nicht mehr stattfinden – auch, weil viele der Ehrenamtlichen selbst zur Risikogruppe gehören. Die Caritas-Konferenzen von St. Laurentius und St. Hildegard haben sich deshalb etwas Neues einfallen lassen: Seit November liefern sie jeden Samstag sechs selbst gebackene Kuchen an das Café...

Lokales
Kein Dach über dem Leben.

Mannheim: Arme habt ihr allezeit.
Die Resilienz der Obdachlosen.

Ein Beitrag von Richard Brox Literaturpreisträger und Bestsellerautor von: Kein Dach über dem Leben. Am 24.02.2021 erschien im Mannheimer Morgen ein Artikel mit der Überschrift "Obdachlose: Caritas kritisiert das Rathaus". Es wurde aber darin weniger die Stadt Mannheim kritisiert, sondern eher meine Ausführungen in einem vorangegangen Artikel zu einem ähnlichen Thema. Die Caritas, vertreten durch Frau Regina Hertlein, meinte zu meinem Artikel unter anderem, er sei ein "Schlag ins Gesicht"....

Wirtschaft & Handel
Symbolfoto - für jede Bewerbung wird ein Baum gepflanzt

Mittelstandspreis für soziale Verantwortung
Leistung, Engagement und Anerkennung

Baden-Württemberg. In 15 Jahren Lea (Leistung, Engagement und Anerkennung)-Mittelstandspreis in Baden-Württemberg für soziale Verantwortung wurden knapp 3.000 Projekte, 52 Preisträger und 168 beispielhafte Unternehmen ausgezeichnet. Mit ihrem Engagement haben diese Unternehmen wohnungslose Menschen unterstützt, sich für die Gesundheit von benachteiligten Kindern oder für den Schutz von Klima und Umwelt eingesetzt. Der Lea-Mittelstandspreis wird bereits zum 15. Mal vom Ministerium für...

Lokales
Diözesan-Caritasdirektor Thomas Herkert (von links), Peter Hofmann und Erzbischof Stephan Burger.

Caritas ehrt Mannheimer Peter Hofmann
Goldenes Ehrenzeichen verliehen

Mannheim. Für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement hat Peter Hofmann das goldene Ehrenzeichen der Caritas erhalten. Seit 20 Jahren unterstützt er als Vorsitzender des Aufsichtsrats den Inklusionsbetrieb ad laborem gGmbH, ein Tochterunternehmen des Caritasverbands Mannheim. Seit die ad laborem im Jahr 2000 den Betrieb aufnahm, hat Peter Hofmann, Geschäftsführer der Karl Berrang GmbH, seine Expertise im ehrenamtlichen Aufsichtsrat eingebracht. Auch im Vorfeld der Gründung stand er dem...

Lokales

Rückkehrer*innen - Zwischen Zwangsmaßnahme und einer neuen Perspektive

Ausweisung, Abschiebung oder freiwillige Heimkehr? Was erwartet Rückkehrer*innen in ihrer „Heimat“? Wie werden sie auf die Heimkehr vorbereitet? Kulturell sind sie sie verwurzelt, aber was ist mit der Sprache? Was ist mit dem sozialen Umfeld? Wie fühlen sie sich in diesem Prozess – Trauma oder Hoffnungsschimmer? Im Rahmen einer Online-Veranstaltung der einander.Aktionstage 2020 und der Interkulturellen Woche wurde am 19. Oktober um 19 Uhr der Dokumentarfilm „Perspektive Heimat“ gezeigt – eine...

Lokales
Blick auf den Rohbau mit Richtkranz.
4 Bilder

Caritas Mannheim feiert Richtfest
40 Wohnungen für psychisch Kranke im Roman-Nitsch-Haus

Mannheim. Auf den Tag genau ein Jahr nach dem Spatenstich hat der Caritasverband Mannheim am 16. Oktober das Richtfest für das Roman-Nitsch-Haus gefeiert. In dem Neubau am Speckweg in Mannheim-Waldhof entstehen 40 Wohnungen für Menschen mit psychischer Erkrankung. Aufgrund der Corona-Pandemie fand das Richtfest mit begrenzter Personenzahl und nur im Freien statt. Caritas-Vorstand Volker Hemmerich begrüßte dazu Vertreterinnen und Vertreter der Politik, der christlichen Kirchen und...

Lokales
Malnachmittag im Pflegeheim Regine-Kaufmann-Haus
3 Bilder

Fünf Jahre youngcaritas Mannheim
700 Jugendliche zeigen soziales Engagement

Mannheim. Rund 600 Aktionen mit 700 Ehrenamtlichen in fünf Jahren – youngcaritas Mannheim, das Ehrenamt für Jugendliche und junge Erwachsene beim Caritasverband Mannheim, kann eine erfolgreiche Bilanz ziehen. Viele junge Menschen engagieren sich gerne sozial, hat sich seit dem Start 2015 gezeigt. Auch jetzt in der Corona-Krise finden Angebote statt – auf Distanz. „Wir haben youngcaritas vor fünf Jahren ins Leben gerufen, um junge Menschen für die soziale Arbeit zu begeistern“, sagt...

Sport
Die beiden Kapitäne Kevin Conrad und Marco Schuster überreichten  gemeinsam mit SI-Geschäftsführer Jonas Seidel die Masken an den Caritas Verband.

Hilfe in Coronavirus-Zeiten
SV Waldhof Mannheim spendet 2.500 Masken

Mannheim. Die Spieler des SV Waldhof Mannheim haben gemeinsam mit der SI-Trading GmbH 2.500 Masken an das Pflegeheim St. Franziskus, das Hospiz St. Vincent und die Sozialstation St. Franziskus, drei Einrichtungen im Caritas-Zentrum St. Franziskus am Taunusplatz gespendet. „Eine Maske über Mund und Nase kann helfen die Ausbreitung des Virus zu minimieren. In einer Pflegeeinrichtung wie dem Pflegeheim St. Franziskus, dem Hospiz St. Vincent oder Sozialstation St. Franziskus ist Kontakt zwischen...

Lokales
Kunden des DiakoniePunkts Konkordien werden weiterhin mit Lebensmitteln versorgt.

Angebote der Mannheimer Kirchen
Menschen im Abseits helfen

Mannheim. In Zeiten der Coronavirus-Krise vor allem die Menschen betroffen, die ohnehin im Abseits stehen. Diesen Menschen stehen auch die beiden großen christlichen Kirchen in Mannheim zur Seite. Unter dem Dach der Evangelischen Kirche Mannheim wurde die gemeinsameInitiative „Kirche hilft: Brot und mehr“ gegründet. Die City Kirche Konkordien, das Diakonische Werk Mannheim, das Evangelische Kinder- und Jugendwerk Mannheim und die Evangelische Studierendengemeinde helfen unbürokratisch und...

Lokales
Die Initiative bringt Menschen, die Unterstützung benötigen, und Menschen, die Unterstützung anbieten, zusammen.

Nachbarschaftshilfe in Zeiten des Coronavius
„Helfende Hände für Mannheim“ ins Leben gerufen

Mannheim. Mit einer neuen Initiative für nachbarschaftliche Hilfe wollen mehrere katholische Institutionen Menschen in der Corona-Krise unterstützen. Das Katholische Stadtdekanat, youngcaritas Mannheim, die Katholische Hochschulgemeinde und das Haus der Jugend haben gemeinsam „Helfende Hände für Mannheim“ ins Leben gerufen. Das Angebot richtet sich an Menschen, die derzeit aufgrund der Corona-Pandemie ihr Zuhause nicht verlassen können, weil sie zu einer Risikogruppe gehören oder in Quarantäne...

Lokales
Symbolbild

Wegen Coronavirus - Besuchsbeschränkungen in den Heimen - Beratung nur noch telefonisch
Auswirkungen auf die Caritas-Dienste in Mannheim

Mannheim. Damit sich der Coronavirus nicht weiter ausbreitet, kommt es auch in den Diensten und Einrichtungen des Caritasverbands Mannheim zu diversen Einschränkungen. Die wichtigsten Maßnahmen: Absage von VeranstaltungenVeranstaltungen mit größeren Personenzahlen wurden abgesagt. Dazu gehören der Ostermarkt im Maria-Scherer-Haus am 28. März sowie zwei geplante Benefizkonzerte von Bernd Nauwartat (18. April) und Sefora Nelson (3. Mai). Eingeschränkte Besuche in HeimenEntsprechend der Anordnung...

Lokales
Die Sozialarbeiterinnen und Wohnungsretterinnen Stefanie Schweda (links) und Monika Ben Omrane.

Mannheimer Caritas startet neues Präventionsprojekt
Wohnungsretterinnen bewahren vor Obdachlosigkeit

Mannheim. Mit einem neuen Präventionsprojekt will der Caritasverband Mannheim Menschen helfen, die kurz davor sind, ihre Wohnung zu verlieren. Durch aufsuchende Sozialarbeit soll verhindert werden, dass Betroffene in die Wohnungslosigkeit oder Obdachlosigkeit geraten. Dazu sind zwei Wohnungsretterinnen im Einsatz. Mietschulden, Kündigung des Vermieters und dann die Zwangsräumung – das ist der häufigste Grund, weshalb Menschen wohnungslos werden. Wer seine Bleibe erstmal verloren hat, findet nur...

Lokales
Berthold Droste mit dem Leitungsteam der Wohnheime: Gisela Müller (von links), Sandra Haas und Manfred Kubla.

Caritas Mannheim verabschiedet Abteilungsleiter Berthold Droste
Hilfen für psychisch kranke Menschen verantwortet

Mannheim. Nach 27 Jahren beim Caritasverband Mannheim wurde Berthold Droste, Leiter der Abteilung Teilhabe, in den Ruhestand verabschiedet. Der 65-Jährige war zuletzt für den Bereich der Hilfen für psychisch kranke Menschen verantwortlich. Seine Position übernimmt Jutta Lindner, bisher Leitungskraft bei der Haas Media GmbH. Die Abschiedsfeier begann mit einem Gottesdienst in der Kapelle des St. Anna-Hauses. Der Glaube sei für Berthold Droste von Kindesbeinen an prägend gewesen, sagte Dekan Karl...

Lokales
Nachrichten aus Käfertal

Mannheim: Aus den Stadtteilen
Nachrichten aus Käfertal

AdventsmarktKäfertal. Das Caritas-Pflegeheim Joseph-Bauer-Haus in Käfertal veranstaltet seinen Adventsmarkt am Samstag, 14. Dezember, ab 15 Uhr auf dem Parkplatz von St. Hildegard. Für Musik sorgt der Posaunenchor der Auferstehungskirche. Es werden gebastelte Geschenke verkauft sowie Glühwein, Waffeln und Bratwurst.

Lokales
Symbolbild

Stände mit Weihnachtsdekoration, Handarbeiten und mehr
Caritas-Heime laden zu Adventsmärkten ein

Mannheim. Die Caritas-Pflegeheime in Mannheim und Umgebung laden in den kommenden Wochen zu Adventsmärkten mit Kreativständen, Leckereien und Musik ein. Der Förderverein des Seniorenzentrums Maria-Scherer-Haus in Rheinau lädt für Samstag, 30. November, von 11 bis 17 Uhr zum jährlichen Adventsmarkt ein. Stände mit Weihnachtsdekoration, Geschenken, Wellnessprodukten und Handarbeiten werden im Foyer des Hauses aufgebaut. Verkauft wird auch wieder selbst gebackenes Brot. Es gibt ein musikalisches...

Lokales
Symbolbild

Caritas-Aktion „Eine Million Sterne“ am 16. November
Kerzen brennen für Menschen in Not

Mannheim. Rund 1000 Kerzen werden am Samstag, 16. November, auf dem Mannheimer Marktplatz angezündet. Der Caritasverband Mannheim beteiligt sich auch in diesem Jahr an der bundesweiten Aktion „Eine Million Sterne“, die zur Solidarität mit Menschen in Not aufruft. Der Aktionstag wird von Caritas international, dem Hilfswerk der deutschen Caritas, koordiniert. Mit dem Anzünden der Kerzen ruft die Hilfsorganisation zu Spenden auf. In Mannheim findet die Aktion zugunsten der Wohnungslosenhilfe...

Lokales
Axel Zinke von ADM (rechts) übergibt einen symbolischen Scheck an Ehrenamtliche von youngcaritas und Kinder aus dem Kochkurs.

ADM Cares unterstützt Caritas-Angebot mit 2655 Euro
Spende für Kinderkochkurs auf der Schönau

Mannheim. Eine Spende in Höhe von 2655 Euro hat der Kinderkochkurs in der Caritas-Beratungsstelle Kind & Kegel von ADM Cares erhalten. Ehrenamtliche von youngcaritas Mannheim kochen einmal die Woche mit Kindern aus dem Stadtteil Schönau ein gesundes Essen. ADM Cares ist das soziale Investitionsprogramm des Unternehmens Archer Daniels Midland Company, das weltweit Initiativen und Organisationen unterstützt, die soziale, ökonomische und ökologische Fortschritte vorantreiben. „Wir fördern Projekte...

Lokales
Schuldenpräventionsmitarbeiterin Ruth Heimann (von links.), Abteilungsleiterin Stefanie Paul, der Geehrte Werner Schwab, Vorstandsvorsitzende Regina Hertlein und Schuldnerberater Marcus Lehmann.

25 Jahre Soziale Beratung für Schuldner
Feierstunde beim Caritasverband Mannheim

Mannheim. Seit 25 Jahren finden Menschen mit Schulden Hilfe beim Caritasverband Mannheim. Damit gehört die Soziale Beratung für Schuldner in Mannheim zu den ersten Beratungsstellen für Betroffene. Das Jubiläum wurde am 23. Oktober mit einer Feierstunde im Haus der Caritas begangen. „Dass dieses Angebot überhaupt gebraucht wird, ist eigentlich kein Grund zum Feiern“, sagte Caritas-Vorstandsvorsitzende Regina Hertlein in ihrer Begrüßung. Gründe für Überschuldung seien zum Beispiel die Trennung...

Lokales
Senatspräsident Bernhard Mäder und Spargelstecher-Präsident Alexander Boppel (v.r.) übergeben den symbolischen Scheck an den Caritas-Vorstand Regina Hertlein und Volker Hemmerich.

Schwester Damiana berichtet bei Besuch in Mannheim über das Projekt für Kinder mit Behinderungen
Mannheim: Spargelstecher spenden für Schule in Peru

Mannheim. 1.777,77 Euro gehen dieses Jahr nach Peru: Den Erlös aus der diesjährigen Benefiz-Prunksitzung zugunsten einer Schule für Kinder mit Behinderungen haben die DJK Spargelstecher jetzt symbolisch an den Caritasverband Mannheim übergeben. Die Fasnachter unterstützen das Projekt seit 19 Jahren. Zu der Summe habe auch eine Einzelspende in Höhe von 400 Euro beigetragen, berichtete Senatspräsident Bernhard Mäder. Die Spenderin sei selbst mehrfach in Peru gewesen.Den Kontakt zu der Schule in...

Lokales
Der Freiburger Diözesan-Caritasdirektor Thomas Herkert.

Diözesan-Caritasdirektor kommt
Thomas Herkert in Mannheim

Mannheim. Im September feiern deutsche Katholiken traditionell den Caritas-Sonntag verknüpft mit dem Gebet für alle Mitarbeitenden des Wohlfahrtsverbands sowie für Menschen in Not. Besonders begangen wird dieser Sonntag in Mannheim am 29. September um 18 Uhr in der Jesuitenkirche. Der Freiburger Diözesan-Caritasdirektor, Thomas Herkert, wird die Messe mit dem katholischen Stadtdekan Karl Jung nicht nur mitfeiern, sondern auch die Predigt halten. „Wer die Gesellschaft wach und realistisch in den...

Lokales
12 Bilder

Feiern und Fördern in der Neckarstadt
Familiennachmittag unter dem Motto „Gemeinsam für den Aufstieg“

Mannheim. Groß war der Andrang beim Familiennachmittag auf dem Neumarkt in der Neckarstadt-West unter dem Motto „Gemeinsam für den Aufstieg“. Eingeladen hatten das Jobcenter Mannheim und der SV Waldhof. "Gemeinsam für den Aufstieg" ist auch der Titel des Förderprogramms des Jobcenters für die Bewohner der Neckarstadt. Ein Jahr lang können Leistungsbezieher des Jobcenters von erfahrenen Coaches der Träger Caritasverband, Diakonie, Gemeinschaftswerk Arbeit und Umwelt sowie Biotopia unter anderem...

Lokales
Gruppenbild nach der Zertifikatsverleihung.
3 Bilder

Qualifizierung der Caritas ermöglicht bessere Verständigung
19 neue Kulturdolmetscher ausgebildet

Mannheim. Sie übersetzen nicht nur von einer Sprache in die andere, sondern vermitteln zwischen den Kulturen: 16 Frauen und drei Männer haben jetzt beim Caritasverband Mannheim die Qualifizierung zur Kulturdolmetscherin beziehungsweise zum Kulturdolmetscher abgeschlossen. In einer Feierstunde im Haus der Caritas erhielten sie ihre Zertifikate. „Es geht darum, dass Menschen aus anderen Kulturen mit Ihrer Hilfe ein Verständnis dafür entwickeln, wie unsere Gesellschaft funktioniert“, sagte...

Lokales
Im Gottesdienst überreichte Dekan Karl Jung Sigrid Kemptner ein aus Israel stammendes Herz aus Olivenholz.
3 Bilder

35 Jahre lang im Caritasverband Mannheim tätig
Abteilungsleiterin Sigrid Kemptner verabschiedet

Mannheim. 35 Jahre lang hat sich Abteilungsleiterin Sigrid Kemptner beim Caritasverband Mannheim für die Menschen in der Stadt eingesetzt – jetzt hat der Verband sie festlich in den Ruhestand verabschiedet. In ihrer Verantwortung lagen die Bereiche Migration und Flüchtlinge, Quartierarbeit, der Sozial- und Migrationsdienst, die Soziale Beratung für Schuldner und die Gemeinde-Caritas. Mehr als 100 Kolleginnen und Weggefährten kamen zum Gottesdienst in die Spitalkirche St. Matthäus und zum...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.