Mehrere tausend Euro Schaden
Zwei Unfälle mit VW durch Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Im Luisenring kam es zu einem weiteren Zusammenstoß zwischen einem 44-jährigen VW-Beetle-Fahrer und einem 66-jährigen Omnibus-Fahrer.
  • Im Luisenring kam es zu einem weiteren Zusammenstoß zwischen einem 44-jährigen VW-Beetle-Fahrer und einem 66-jährigen Omnibus-Fahrer.
  • Foto: Needham
  • hochgeladen von Laura Seezer

Mannheim. Im Laufe des Donnerstags, 24. Mai, kam es im Bereich der Mannheimer-Innenstadt beim unachtsamen Fahrstreifenwechsel zu zwei Unfällen, bei denen jeweils ein VW Beetle beteiligt war.
Am Vormittag, gegen 11 Uhr, kollidierte ein 48-jähriger LKW-Fahrer im Friedrichsring, in Höhe des Quadrats U2, beim Wechseln der Fahrspur mit einem 55-jährigen Beetle-Fahrer, wobei Sachschaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro entstand.
Im Luisenring, in Höhe des Quadrats K3, kam es dann, gegen 16.25 Uhr, zu einem weiteren Zusammenstoß zwischen einem 44-jährigen VW-Beetle-Fahrer und einem 66-jährigen Omnibus-Fahrer. Auch hier hatte der Omnibus-Fahrer den Fahrstreifen unachtsam gewechselt. Beide Fahrzeuge wurden nicht unerheblich beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt.
Glücklicherweise wurde bei beiden Unfällen niemand verletzt. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen