Mehrere Tausend Euro Schaden
Auffahrunfall in Mannheimer Innenstadt fordert zwei Verletzte

Das Fahrzeug der Verursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
  • Das Fahrzeug der Verursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
  • Foto: Needham
  • hochgeladen von Laura Seezer

Mannheim. Auf der B44 an der Auffahrt zur Kurt-Schumacher-Brücke kam es am Montag, 20. Mai, gegen 8.45 Uhr, zu einem Auffahrunfall mit drei Beteiligten. Eine 40-jährige Fiat-Fahrerin war in Richtung Ludwigshafen unterwegs und fuhr auf den verkehrsbedingt abbremsenden Audi einer 38-Jährigen auf. Dieser wurde wiederum auf den vorausfahrenden Mazda einer 28-Jährigen geschoben, die aufgrund eines liegen gebliebenen Pannenfahrzeugs auf der rechten Fahrspur stark abbremsen musste. Die Fiat- sowie die Audi-Fahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden nach einer ärztliche Versorgung vor Ort in Krankenhäuser gebracht. Das Fahrzeug der Verursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die anderen beiden Autos blieben noch fahrbereit, wurden aber ebenfalls beschädigt, sodass ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro entstand. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen