Ursprung und Bräuche
Halloween-Traditionen rund um die Welt

  • Foto: PublicDomainPictures / pixabay
  • hochgeladen von Sina Wollbeck

Halloween. Halloween, ein Fest, das bei Kindern sowie bei Erwachsenen rund um die Welt unglaublich beliebt ist. Die meisten Halloween-Bräuche, die man in Deutschland kennt, wurden aus den USA importiert, doch der Ursprung des Festes liegt in Europa, und zwar genauer gesagt in Irland.
Dort feierte man schon 500 v. Chr. das keltische Fest „Samhain“, welches die dunkle Jahreszeit einleitet. Die Kelten glaubten, dass an diesem Abend, in der Nacht von 31. Oktober auf 1. November, die Tore zum Schattenreich geöffnet werden, indem Tote und allerlei mystische Kreaturen wohnen.
Aus dem Fest „Samhain“ wurden später zwei Feste: Das kirchliche Allerheiligen (engl.: All Hallow´s Day), an dem man der Toten gedenkt, und am Abend davor: All Hallow’s Eve, aus dem sich Halloween entwickelte. Somit wurde es dann von irischen Einwanderern in die USA gebracht und verbreitete sich dort in der ganzen Welt, wo es sich teilweise wieder mit einheimischen Traditionen vermischt:

Irland: Kürbis-Gesichter und Barnbrack

Der Ursprung der ausgehöhlten Kürbisse mit den gruseligen, hineingeschnittenen Gesichtern, liegt bei einer Geschichte, die von einem Bösewicht namens Jack Oldfield handelt, der für seine Untaten bestraft wurde, indem er weder in den Himmel noch in die Hölle durfte. Aus diesem Grund wanderte er nachts umher mit einer ausgehöhlten Rübe als Lampe. Die Rüben wurden in den USA dann durch Kürbisse ersetzt.
Zusätzlich zu dem traditionellen, kostümierten um die Häuser ziehen und nach Süßem fragen, spielen die Iren ein besonderes Kartenspiel, bei dem eine Karte gezogen wird und dann der Preis, der sich hinter dieser Karte versteckt, offenbart wird.
Außerdem wird noch ein Fruchtkuchen namens Barnbrack gegessen, der im Inneren meistens eine Süßigkeit eingebacken hat.

USA: „Trick or Treat“, Partys und ausgefallene Kostüme

In den USA ist Halloween eines der meist gefeierten Feste neben Weihnachten, Thanksgiving oder Superbowl. Am 31. Oktober ziehen verkleidete Kinder durch die reichlich geschmückten Straßen und klingeln an den Häusern, an denen sie mit dem Spruch „Trick or Treat“ nach Süßigkeiten bitten. Jugendliche und Erwachsene verkleiden sich ebenfalls in den unterschiedlichsten Kostümvarianten, egal ob gruselig oder nicht, und gehen auf Halloween Partys.
In Salem, die auch „Hexenstadt“ genannt wird, weil dort 1692 zahlreiche Hexen gejagt und hingerichtet wurden, feiert man sogar ein Halloween-Festival namens „Haunted Happenings“.

Österreich: „Striezelpaschen“

In Österreich ist es eine alte Halloween-Tradition, Wasser, ein Stück Brot und eine Lampe auf einem Tisch stehen zu lassen, um bereits verstorbene Angehörige willkommen zu heißen. Außerdem gibt es in einigen Regionen den Brauch des „Striezelpaschens“, bei dem man am 31. Oktober in Gaststätten um den Allerheiligen-Striezel, ein Hefezopf Gebäck würfelt.

England: Nussorakel

Die Engländer haben eine besondere Halloween Tradition, und zwar das Nussorakel. In manchen Regionen wird Halloween sogar als Nut-Crack-Night bezeichnet. Der Brauch sieht vor, dass ein Mann mehrere Nüsse mit den Namen der als Braut in Frage kommenden Frauen beschriftet und diese Nüsse dann ins Feuer wirft. Die Nuss, die am hellsten brennt und im Feuer zerplatzt, verrät, wer für ihn die Richtige ist. Natürlich funktioniert dies auch mit vertauschten Geschlechtern.
Für bereits bestehende Pärchen gibt es eine abgeänderte Variante des Orakels.

Mexiko: „Día de los Muertos“

Die Mexikaner feiern Halloween auf ihre eigene Art und Weise, und zwar mit dem Tag der Toten „Día de los Muertos“. Sie glauben daran, dass tote Angehörige am 31. Oktober zurückkehren und möchten diese begrüßen und bereiten einen farbenfrohen und prächtigen Empfang vor. Das Fest gehört zu einem den wichtigsten Feiertagen von Mexiko und beginnt am 31. Oktober und endet am 2. November. Als typisches Symbol gilt der Totenkopf.

Russland: Halloween-Muffel

In Russland setzt sich das Bildungsministerium dafür ein, Halloween Traditionen komplett zu verbieten, da die Menschen den Tod popularisieren und das würde sich negativ auf die Gesundheit der Kinder auswirken.

Weitere Informationen rund ums Thema Halloween gibt es auf den folgenden Seiten:
https://www.abenteuerfreundschaft.de/halloween-braeuche/
https://www.halloween.de/geschichte-hintergrund/halloween-braeuche-brauchtum-legenden
https://halloween-nacht.de/halloween-braeuche-rituale.html
https://www.xn--kostme-6ya.com/blog/events-termine/13-fakten-ueber-halloween-datum-braeuche-co/

Autor:

Sina Wollbeck aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
"Bäcker mit Leib und Seele": Bernard Coric arbeitet seit 27 Jahren bei der Bäckerei Görtz in Ludwigshafen.
8 Bilder

Regionales Unternehmen mit starkem Team
Wir bei Görtz

Ludwigshafen. Wir, das Team des familiengeführten Unternehmens Bäcker Görtz, versorgen täglich Kunden über unsere Bäckerei-Filialen mit leckeren Brötchen, Brot, Kuchen und weiteren Backwaren. Wir sind die Bäckerei in Ihrer Nähe und bieten als regionaler Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg viele unterschiedliche Jobs und Ausbildungsplätze an. Erfolgreich sind wir natürlich nur gemeinsam mit unserem starken Team und deshalb möchten wir Ihnen - stellvertretend für unsere vielen...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen