Kammerkonzert in der Fruchthalle
Mit Sicherheitskonzept möglich

Symbolfoto

Kaiserslautern. Wie Ministerpräsidentin Malu Dreyer vergangenen Mittwoch angekündigt hat, können ab dem 27. Mai Theater und Konzerthäuser in Rheinland-Pfalz wieder öffnen. "Damit können noch nicht abgesagte Konzerte in der Fruchthalle ab 28. Mai unter den notwendigen strengen Sicherheits- und Hygieneauflagen stattfinden, was mich sehr freut", so Kulturdezernentin und Bürgermeisterin Beate Kimmel. Das Kulturreferat habe dazu ein detailliertes Konzept ausgearbeitet, das die bereits allgemein geltenden Maßnahmen wie Sicherheitsabstand, Mundschutz, Einlass, Reinigung, Desinfektion und Datenerfassung zur Rückverfolgung integriert. Dies sei mit medizinischen und Sicherheitsexperten sowie auch mit dem städtischen Krisenstab abgestimmt.

"Unser Publikum und unsere Künstler wie die großartigen Kammermusiker der Villa Musica, Elke Heidenreich und unser Jazzbühnen-Trio haben große Sehnsucht, sich wieder live in der Fruchthalle begegnen zu können. Wir sind überzeugt, dass die professionelle Umsetzung unseres Konzeptes dies sicher möglich machen werden", fügt Christoph Dammann, Leiter des Kulturreferats hinzu. Auf die Öffnung habe man sich gemeinsam intensiv vorbereitet. Entscheidend sei, dass das Infektionsgeschehen sich weiter so positiv entwickelt. Alle Abonnenten würden umgehend per Brief benachrichtigt. Das für den 29. Mai vorgesehene Konzert der Jazzbühne werde am 19. Juni stattfinden können. Geplant sei im Juni außerdem ein Kammerkonzert mit Mitgliedern der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, voraussichtlich mit einstündiger Dauer und freiem Eintritt, dafür zweimal am selben Tag. Von diesen Konzerten erwarte man sich auch wertvolle Erkenntnisse für die im September beginnende neue Saison, die am 22. Juni vorgestellt werde.

Am 28. Mai stehen Werke von Mendelssohn und Schumann auf dem Programm der Fruchthalle, Solist ist der bekannte Cellist und künstlerische Leiter der Villa Musica Alexander Hülshoff. Elke Heidenreich wird eigene Texte zum freundschaftlichen Verhältnis der beiden großen Komponisten lesen. ps

Autor:

Tim Altschuck aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Rutschfeste Bodenaufkleber: "Die Folienritter“ aus Kaiserslautern können sich flexibel an diese Voraussetzungen anpassen und unterstützen ihre Kunden bei Bedarf rund um die Uhr.
2 Bilder

„Die Folienritter“ in Kaiserslautern in Zeiten der Coronakrise
Bodenaufkleber, Schutzscheiben, Masken und vieles mehr im Angebot

Kaiserslautern. Seit 20. April sind in Rheinland-Pfalz zahlreiche Läden bis zu einer Größe von 800 Quadratmetern wieder geöffnet. Dies konnte allerdings zur Sicherheit aller vor der Coronavirus-Pandemie nur unter bestimmten Voraussetzungen erfolgen. Unbedingt vermieden werden soll ein erneuter Anstieg der Infektionen mit der Lungenkrankheit Covid-19. Durch das Tragen von Masken beim Einkaufen, die seit heute auch in Kaiserslautern verpflichtend ist, kann man sich und andere schützen.  Wie...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen