Alles zum Thema Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht

Durchsuchungsmaßnahmen in 64 Wohnungen und Büros
Verdacht der gewerbs- und bandenmäßigen Urkundenfälschung

Nach umfangreichen Ermittlungsmaßnahmen der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und der Kriminaldirektion Kaiserslautern durchsuchen seit dem frühen Morgen Einsatzkräfte zeitgleich 64 Wohnobjekte und Büros in Rheinland-Pfalz, im Saarland, in Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und in Sachsen-Anhalt. Sechzehn Beschuldigte im Alter von 24 bis 62 Jahren aus Kaiserslautern, dem Landkreis Germersheim, dem Ludwigshafener und Karlsruher Raum und Köln stehen im Verdacht, Manipulationen im...

Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen des Autodiebstahls

Polizei sucht Zeugen
Wo ist der BMW X5?

Mackenbach. Einen BMW X5 haben sich Diebe in Mackenbach unter den Nagel gerissen. Das Auto verschwand in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Zeit zwischen 20 und 6.30 Uhr in der Straße "Auf der Platte". Der Wagen war in Höhe des Hauses Nummer 3 am Straßenrand geparkt. Zeugen, denen möglicherweise verdächtige Personen aufgefallen sind, die sich an dem Fahrzeug zu schaffen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631  3692620 bei der Kripo in Kaiserslautern zu melden....

Ratgeber

Infoveranstaltung der Bundespolizei im BiZ
„Karriere in Uniform“

Ausbildung. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Check’ die Alternativen … bei deiner Berufs- und Studienwahl“ findet am Donnerstag, 7. März, ab 15 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in der Augustastraße 6 in Kaiserslautern eine Informationsveranstaltung der Bundespolizei unter dem Motto „Karriere in Uniform“ statt. Der Einstellungsberater der Bundespolizei informiert über die Einstellungsvoraussetzungen, das Bewerbungs- und Auswahlverfahren, die Ausbildung sowie über...

Ratgeber

Europäischer Tag des Notrufs
Richtig reagieren bei Blaulicht

Notsituation. Am 11. Februar war der Tag des europäischen Notrufs 112. Grund genug, einmal darüber nachzudenken, wie man sich verhalten soll, wenn plötzlich Rettungsdienste, Feuerwehr oder Polizei mit Blaulicht und Martinshorn über die Straße donnern. Denn immer wieder wissen Autofahrer nicht wohin oder bleiben in einer Art Schockstarre mitten auf der Fahrbahn stehen. Andere geraten sogar in Panik. Das oberste Gebot lautet aber: Ruhe bewahren und sich orientieren, woher die Signale kommen, in...

Blaulicht

Bundespolizeiinspektion und Polizeipräsidium Karlsruhe ziehen Bilanz nach dem Südwest-Derby KSC - FCK (0:1)
Ruhiger Fußballnachmittag in Karlsruhe

Karlsruhe. Mit einer Ausnahme bei der Anreise, als es im Zug der Gästefans zu mehreren Sachbeschädigungen kam, erlebten die Polizeikräfte beim Spiel des Karlsruher SC gegen den 1. FC Kaiserslautern einen insgesamt ruhigen Fußballnachmittag. In neun Fällen ermittelt die Bundespolizei wegen Beschädigung von Deckenverkleidungen im Zug, der die Fans von Kaiserslautern nach Karlsruhe brachte. Im Laufe des weiteren Nachmittags kam es dann noch zu vier Verstößen wegen Zündens von Pyrotechnik...

Lokales
Blaulicht auch für Fahrzeuge des kommunalen Vollzugsdienstes?

Oberbürgermeister fordern
Schnellere Ausbildung und bessere Ausstattung des Kommunalen Vollzugsdienstes

Die Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen sowie die Oberbürgermeister der Städte Mainz, Trier, Kaiserslautern und Koblenz setzen sich bei Innenminister Roger Lewentz für einen schnelleren Ausbildungszugang und eine verbesserte Ausstattung der kommunalen Vollzugsdienste ein. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der kommunalen Vollzugsdienste absolvieren einen 10-wöchigen Ausbildungsgang an der Hochschule der Polizei. Die OBs der kreisfreien Städte wünschen sich vom Innenminister, dass...

Lokales
Das Polizeipräsidium Westpfalz in Kaiserslautern.
2 Bilder

Polizeipräsidium Kaiserslautern: Ausblick auf das Jahr 2019
Prävention und Opferschutz

Einen Ausblick auf das Jahr 2019 gab der Führungsstab des Polizeipräsidiums Westpfalz bei einem Gespräch zum Jahresbeginn. Dabei lag der Fokus von Polizeipräsident Michael Denne, seinem Stellvertreter Franz-Josef Brandt und Frank Gautsche, Leiter der Zentralen Kriminalinspektion, auf den Themen Nachwuchskräfte, Prävention, Onlinepräsenz und einem neuen Schichtmodell. In Sachen Prävention ist das Polizeipräsidium Westpfalz seit Jahren gut aufgestellt. Die vielfältigen Präventionsmaßnahmen...

Blaulicht

Herrenlose Tasche löst Polizeieinsatz aus

Kaiserslautern. Eine herrenlose Sporttasche hat am Donnerstagmittag in der Kaiserslauterer Innenstadt zu einem Polizeieinsatz geführt. Rund zweieinhalb Stunden war der Bereich am Altenhof gesperrt; benachbarte Gebäude wurden geräumt. Am Ende entpuppte sich die Tasche jedoch als harmlos: Sie war leer. Eine Passantin hatte die schwarze Tasche kurz vor halb 12 neben einer Steinskulptur am Altenhof entdeckt und die Polizei verständigt. Die Einsatzkräfte machten sich vor Ort auf die Suche nach...

Ratgeber

Die Polizei rät
Vorsicht, Taschendiebe

Kaiserslautern. Ist Ihr Geldbeutel noch dort, wo er sein sollte? Sind Sie sicher? Das Polizeipräsidium Westpfalz warnt vor Taschendieben, die offenbar schon jetzt im Stadtgebiet aktiv sind. Aus der Innenstadt wurden am Samstag in der Zeit zwischen 11 und 14.45 Uhr gleich drei Vorfälle gemeldet, bei denen den Betroffenen der Geldbeutel gestohlen wurde. Die Tatorte: der Wochenmarkt auf dem Stiftsplatz und die Mall am Fackelrondell. Das heißt: Es hat sich nichts daran geändert - die Täter...

Blaulicht
Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz
3 Bilder

Polizei braucht Unterstützung der Bevölkerung
Wem gehört das sichergestellte Diebesgut?

Im Landkreis Kusel wurde Ende März Diebesgut sichergestellt, das vermutlich aus Einbrüchen und Diebstählen im Raum Kusel und im Raum Kaiserslautern in den Jahren 2016 und 2017 stammt. Bislang konnten noch nicht alle sichergestellten Gegenstände ihren rechtmäßigen Besitzern zugeordnet werden. Hinweise, Rückmeldungen und Fragen zum Diebesgut bitte an: Kriminaldirektion Kaiserslautern / ZKI Kaiserslautern K15, Telefon 0631 - 369 2590. Das Büro ist Montag bis Donnerstag: 8 bis 16 Uhr ...

Lokales
Das Fritz-Walter-Stadion Kaiserslautern

Simuliertes Ereignis im Fritz-Walter-Stadion
Üben für den Ernstfall

Kaiserslautern. Bei einer Übung zum Katastrophenschutz wird am Samstag, 14. April, in der Zeit von 8.30 bis 12.30 Uhr im Fritz-Walter-Stadion ein Schadensereignis mit verletzten Personen simuliert. Rund 350 Einsatzkräfte und Mitarbeiter von Polizei, Feuerwehr und Katastrophenschutzeinheiten der Stadt, dem 1. FC Kaiserslautern und dem Westpfalz-Klinikum sind an der Übung beteiligt. Hinzu kommen 50 Studenten und Mitarbeiter der Technischen Universität sowie Kinder und Jugendliche vom...