Landkreis ehrt langverdiente und engagierte Feuerwehrleute
1.760 Jahre Ehrenamt an einem Tag

Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Mike Schönlaub, Thomas Heid, Olav Loch, Stephan Rabenschlag, Mario Mühl, Heiko Könker, Konrad Kessler, Joachim Kupper, Vinzenz Heid, Erik Götz, Rüdiger Gödelmann, Michael Ruck, Markus Brock, Matthias Schardt, Mario Schmid, Landrat Dr. Fritz Brechtel
2Bilder
  • Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Mike Schönlaub, Thomas Heid, Olav Loch, Stephan Rabenschlag, Mario Mühl, Heiko Könker, Konrad Kessler, Joachim Kupper, Vinzenz Heid, Erik Götz, Rüdiger Gödelmann, Michael Ruck, Markus Brock, Matthias Schardt, Mario Schmid, Landrat Dr. Fritz Brechtel
  • Foto: Kreisverwaltung Germersheim
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Landkreis Germersheim. 31 Menschen, die seit 35 Jahren bei der Feuerwehr mitwirken und weitere 15 Mann, die sich seit 45 Jahren aktiv in dieses Ehrenamt einbringen – diese Jubiläen waren erneut Anlass für die Kreisverwaltung in Germersheim, ihre engagierten freiwilligen Wehrleute mit einem Festakt zu ehren. Aus diesem Anlass folgten am vergangenen die Feuerwehren einer Einladung von Landrat Dr. Fritz Brechtel in die Hugo-Dörrler-Halle nach Leimersheim, wo die Überreichung der Auszeichnungen vorgenommen wurde.

Mit kurzen Grußworten hießen Hausherr Matthias Schardt und Brand- und Katstrophenschutz-Inspekteur Mike Schönlaub die zahlreichen Gäste willkommen, wobei die Ehrungen auf zwei Termine über den Nachmittag aufgeteilt wurden. In der ersten Runde wurden die Ehrungen für die Feuerwehren der Stadt Wörth sowie die Verbandsgemeinden Bellheim und Jockgrim durchgeführt. Am frühen Abend setzten die Gastgeber den Reigen für die Feuerwehrkräfte aus den Verbandsgemeinden Kandel, Lingenfeld und Rülzheim fort. In seiner Ansprache dankte Landrat Brechtel den engagierten Männern und Frauen und richtete seinen Blick sowohl auf die besondere regionale Lage, mit dem Rhein vor der Haustür, sowie die vielfache Unterstützung bei Einsätzen im Ahrtal: „Viele von Ihnen haben sich für einen freiwilligen Einsatz in den Katastrophengebieten im Norden unseres Bundeslandes gemeldet und das, obwohl Sie kurz zuvor bereits viele Stunden für den Hochwasserschutz in unserer Region für Deichwachen geopfert hatten. Dieses Engagement ist wahrlich keine Selbstverständlichkeit, daher gebührt Ihnen allen unser ganzer Respekt“. Einen Dank richtete er auch an die Feuerwehr in Rülzheim, die sich um die Organisation und die Ausrichtung der Veranstaltung vor Ort gekümmert hatte.

Für 35-jährige aktive Mitwirkung bei der Feuerwehr wurden folgende Personen ausgezeichnet: für die Feuerwehr aus Bellheim Erik Götz, Thorsten Metz und Matthias Sinn, für die Wehr aus Ottersheim Joachim Kupper und schließlich für Zeiskam Michael Engel und Jochen Humbert. Aus der Einheit Wörth zählten Olav Loch, Bernd Wüst und Stephan Rabenschlag (Maximiliansau) zu den Geehrten.

Die größte Gruppe der Jubilare stellte Rülzheim, mit Hubert Ehnes und Michael Waldinger aus Hördt, Peter Klein und Rene Kropp aus Leimersheim, aus Rülzheim selbst kamen Miriam Geiger, Werner Janzter, Günter Kapp, Tina Schneider und Sonja Stein. Drei Geehrte waren aus der Verbandsgemeinde Lingenfeld vertreten, Michael Bayer, Martin Leibeck und Michael Kuntz (Schwegenheim) und vier weitere aus Jockgrim: Markus Brock, Heiko Könker, Thomas Heid (Neupotz) und Andreas Wagner (Rheinzabern). Aus Steinweiler wurden für die Verbandsgemeinde Kandel geehrt: Patrik Eichenlaub, Thorsten Hartmann, Michael Hauck, Oliver Meyer und Eric Schwäger und am Ende noch Bernd Schneider für die Feuerwehreinheit aus Germersheim.

Auch bei den Ehrungen für 45-jähriges Mitwirken führte Rülzheim die Liste der Jubilare mit folgenden Personen an: Jürgen Bentz, Werner Geiger und Georg Rassenfoß (alle aus Kuhardt), aus Hördt kamen Bernhard Gehrlein sowie Bernd Wolf und aus Rülzheim selbst Stefan Kupper. Die Jubilare von der Feuerwehr aus Bellheim heißen Rüdiger Gödelmann (Knittelsheim) und Michael Ruck (Bellheim). Vinzenz Heid aus Neupotz wurde für die Wehreinheit in Jockgrim geehrt, Andreas Kreußler kam aus der Stadt Germersheim angereist. Rolf Schönlaub aus Winden und Edgar Jung aus Kandel zählten ebenso zu den Jubilaren wie der Germersheim Günter Trauth sowie Mario Mühl aus Maximiliansau und Konrad Kessler aus Büchelberg. ps

Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Mike Schönlaub, Thomas Heid, Olav Loch, Stephan Rabenschlag, Mario Mühl, Heiko Könker, Konrad Kessler, Joachim Kupper, Vinzenz Heid, Erik Götz, Rüdiger Gödelmann, Michael Ruck, Markus Brock, Matthias Schardt, Mario Schmid, Landrat Dr. Fritz Brechtel
Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Mike Schönlaub, Georg Rassenfoss, Peter Klein, Jürgen Bentz, Werner Geiger, Hartmann Thorsten, Hubert Ehnes, Eichenlaub Patrick, Bernhard Gehrlein, Meyer Oliver, Miriam Geiger, Michael Waldinger, Werner Jantzer, Tina Schneider, René Kropp, Matthias Schardt, Mario Schmid, Landrat Dr. Fritz Brechtel
Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

61 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Tobias und Helene Schmitt zeigen stolz die frischen Spargel
29 Bilder

(Bauern-)Hofladen Hockenheim bei Speyer
Frisches Obst und Gemüse von "Der Hoggemer Laden"

Hofladen Hockenheim bei Speyer. Hofläden mit frischem Obst, Gemüse, Eiern und anderen Produkten aus eigenem Anbau liegen immer mehr im Trend. So war es auch beim Hockenheimer Gemüsehof Schmitt: Aus einem Frische-Automaten vor dem Laden mit hofeigenen Produkten wurde nun ein eigener Hofladen. Kunden aus Rheinland-Pfalz müssen nur über den Rhein, um einen der beliebten Hofläden zu erreichen. Vom Bauernhof zum großen Betrieb mit Hofladen für den Rhein-Neckar-Kreis und SpeyerLandwirtschaft hat bei...

Wirtschaft & HandelAnzeige

Maßhemden
Hemden - Humbert in Lustadt

Mein Ziel ist es, nach Ihren individuellen Wünschen das perfekte Maßhemd zu gestalten.  Sie wählen Ihre Lieblingsstoffe aus. Hierzu steht Ihnen eine Auswahl aus unseren Stoffbüchern zur Verfügung sowie eine große Stoffauswahl aus unserem Lager. Sie bekommen nach Ihren Maßen und Wünschen einen eigenen Schnitt erstellt. Bei weiteren Bestellungen wird dieser wieder verwendet oder gegebenenfalls neu angepasst. Dazu wählen Sie aus einem großen Sortiment Ihre gewünschte Kragen- und Manschettenform....

Wirtschaft & HandelAnzeige
Michael Bisson ist Kfz-Sachverständiger - hier beim Erstellen eines Unfallgutachtens
Video 9 Bilder

Gutachter
"Als Kfz-Sachverständige sind wir neutrale Schiedsrichter"

Speyer. Nicht immer ist nach einem Verkehrsunfall sofort klar, wer an der Kollision die Schuld trägt. Und oft ist der Schaden auf den ersten Blick gar nicht zu erkennen. Um die Höhe der anfallenden Reparaturkosten am Auto oder der Schaden-Ersatz-Forderungen exakt benennen zu können, beauftragen viele Versicherungen nach einem Unfall einen Gutachter mit der Erstellung eines Kfz-Gutachtens. Vor allem bei größeren Schäden oberhalb der Bagatellgrenze von 1.000 Euro, nicht unbedingt bei kleineren...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bewerben Sie sich jetzt um einen Job bei der HUK-COBURG Versicherungsgruppe. Für die Standorte Schifferstadt und Neustadt an der Weinstraße werden selbstständige Agenturleiter (m/w/d) gesucht.
4 Bilder

Auch für Quereinsteiger geeignet
Selbstständig arbeiten bei der HUK-COBURG

Selbstständig arbeiten bei der HUK-Coburg in Neustadt an der Weinstraße und Schifferstadt. Die HUK-COBURG Versicherungsgruppe zählt mit über 12 Millionen Kunden zu den zehn größten deutschen Versicherungsgruppen. Bei der Zusammenarbeit mit Kunden werden Flexibilität, Kompetenz, Familienfreundlichkeit und Gesundheitsorientierung groß geschrieben. Für die Kundendienstbüros der HUK-COBURG in Schifferstadt und in Neustadt an der Weinstraße werden aktuell selbstständige Agenturleiter (m/w/d)...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen