Wirtschaft & Handel

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft & Handel

Vier Schüler der Michael-Ende-Schule haben vier Tage lang bei ophelis in Langenbrücken ausprobiert, ob der Beruf des Holztechnikers für sie in Frage kommt, haben gesägt, gehobelt und gefeilt.

Jugend-Technik-Schule schnuppert ins Holzhandwerk
Sägen, hobeln, feilen mit der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal

Bad Schönborn. Die Jugend-Technik-Schule der regionalen Wirtschaftsförderung bringt Schülerinnen und Schüler in Kontakt mit der Berufswelt. Paul, Sahin, Niklas und Simon, vier Schüler der Michael-Ende-Schule in Mingolsheim nutzten die Gelegenheit bei der Firma ophelis in Langenbrücken, um den Beruf des Holzmechanikers näher kennen zu lernen. Vier Vormittage waren sie jeweils vier Stunden im Betrieb, begleitet von Karl-Heinz Koller, dem Ausbildungsbeauftragten, und den Auszubildenden Leon...

Studie anhand der SmartFactory-KL
Neue Geschäftsmodelle helfen Unternehmen auf dem Weg zur Industrie 4.0

Technische Universität. Der Begriff „Industrie 4.0“ ist in aller Munde. Die Politik hält Unternehmen an, in neue Technologien zu investieren, um sich fit für die Zukunft zu machen. Doch für kleinere Unternehmen ist dies oft mit finanziellen Risiken verbunden. Abhilfe können Netzwerke und Kooperationen schaffen wie bei der „SmartFactory-KL“ in Kaiserslautern. In dem Netzwerk werden Technologien für die Industrie 4.0 mit Unternehmen entwickelt und in Geschäftsmodelle eingebunden. Wie solche...

Business Treffen am 14.08.2018 des Unternehmer Netzwerk Bad Dürkheim

Business Treffen – Unternehmer Netzwerk Bad Dürkheim Wir wollen was bewegen, dafür brauchen wir Sie ! daher laden wir alle Unternehmer / innen, Selbstständige, Freiberufler,Gewerbetreibende oder leitende Angestellte und Existenzgründer aus Bad Dürkheim und der Region ein. In gemütlicher Runde bietet sich die Gelegenheit, Menschen und Branchen kennen zu lernen. Wir laden Sie ein zum Ratschen und Fachsimpeln – persönliche Kontakte sind immer noch das beste Marketing –...

Repräsentieren ihre Heimatregion Rhein-Neckar in aller Herren Länder: die 13 Jungbotschafter der Metropolregion des Jahrgangs 2018/19.

Junge Rhein-Neckar-Botschafter fliegen wieder
11. Jahrgang des Schülerstipendienprogramms gestartet

Metropolregion. Bereits zum elften Mal in Folge ermöglicht das Stipendienprogramm „Junge Botschafter der Metropolregion Rhein-Neckar“ Schülern den Traum vom Auslandsjahr. Zwischen Juli und Ende August verteilt, starten diesmal 13 Jugendliche von 14 bis 17 Jahren in das bislang größte Abenteuer ihres Lebens. Was die jungen Leute miteinander verbindet, ist der Wunsch, tief in fremde Kulturen einzutauchen, neue Sprachen zu lernen und nicht zuletzt zahlreiche individuelle Herausforderungen...

Ausgezeichnete Ideen hatten Energiesparteams an 35 Karlsruher Schulen.

Energiesparteams aus 35 Schulen ausgezeichnet
"Gelebter Klimaschutz" in Karlsruhe

Karlsruhe. Die Stadt hat erfolgreiche Energiesparfüchse aus 35 Karlsruher Schulen ausgezeichnet und ihnen 40 Prozent der eingesparten Kosten erstattet. Teams aus Lehrkräften, Hausmeistern sowie Schülerinnen und Schülern hatten mit vielerlei Aktivitäten dazu beigetragen, 406 Tonnen des klimaschädlichen Gases Kohlendioxid (CO2) zu vermeiden. So initiierte die Schule am Weinweg einen Aktionstag, der Interessierten Gelegenheit bot, das sogenannte Energiefahrrad zu testen und selbst Strom zu...

Förderbescheide übergeben

17,4 Millionen für 105 Breitband-Projekte im Land
Schnelles Internet im Blick

Region. „Heute stellen wir einen neuen Rekord auf: Wir übergeben allein am heutigen Tag Förderbescheide für 105 Breitbandprojekte in ganz Baden-Württemberg. Das sind so viele auf einmal, wie noch nie in der Geschich-te des Landes. Dafür nehmen wir auch richtig viel Geld in die Hand, mehr als 17 Millionen Euro stellen wir alleine heute wieder für den flächendeckenden Breitbandausbau zur Verfügung“, sagte der Stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Inneres, Digitalisierung und...

Präsentation des "Fächer-Bechers" auf dem "Vor-Fest" (v.l.): Siegfried Hatz, geschäftsführender Vorstand "Hatz Bäckereibetriebe", Martin Wacker, Geschäftsführer "Karlsruhe Marketing und Event", Umweltbürgermeister Klaus Stapf, Jochen Knorpp, geschäftsführender 
Vorstand "BÄKO Mittelbaden", Lukas Bauer und Nicolas Ludwig, "enactus KIT"
2 Bilder

Weniger Müll: "Karlsruhe to go", der "Fächer-Becher" für unterwegs
Nachhaltigkeit in Karlsruhe im Blick

Karlsruhe. Nachhaltig, umweltschonend und „echt Karlsruhe“: Mit dem neuen "Fächer-Becher" gibt es in Karlsruhe den schnellen Kaffeegenuss für unterwegs zukünftig ganz ohne schlechtes Gewissen. Tauschen und wiederauffüllen lassen statt wegwerfen heißt es dann für alle, die ihren Kaffee gerne „to go“ trinken – und dabei auch noch Geld sparen können: Im Durchschnitt 20 Cent Rabatt gewähren die teilnehmenden Cafés und Bäckereien den Nutzern des "Fächer-Bechers" beim Kauf einer...

Energie geladene Mannheimer Runde (von links): Gerhard Kiesbauer(Teamleiter Energiemobilität MVV Energie), Joern Fries (Enviromental Manager John Deere), Ralf Klöpfer (Vorstandsmitglied MVV Energie AG), Stefan Kleiber (Vorsitzender Mannheimer Runde) und Bernd Baldus (Mercedes Benz).
3 Bilder

Mannheimer Runde lädt zu visionären Themenabend ins Casino des Energieversorges MVV
E-Mobility - Abwarten war gestern!

Mannheim. Die Mannheimer Runde hatte wieder mal eingeladen. Diesmal  traf man sich beim Mannheimer Energiekonzern MVV Energie.  "Für das Thema E-Mobilität gibt es wohl  keinen besseren Treffpunkt als bei einem städtischen Energieversorger. Es ist ein spannendes Thema, es ist komplex und visionär und es wird uns die nächsten Jahre begleiten," so Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz in seiner Rede.  E-Mobilität ist aus der Zukunft längst nicht mehr wegzudenken. Die bahnbrechende Idee neuer...

v.l. Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH Dr. Frank Mentrup, die Leiterin des Welcome Centers Petra Bender, Staatssekretärin Katrin Schütz und der Geschäftsführer der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH Jochen Ehlgötz.

„Welcome Center“ der Technologieregion jetzt am Start
Anlaufstelle für internationale Fachkräfte in Karlsruhe

Karlsruhe. „Eine der wichtigsten Zukunftsaufgaben ist die Sicherung des Fachkräftebedarfs“, so TRK-Geschäftsführer Jochen Ehlgötz bei der Eröffnung des neuen „Welcome Centers“ in Karlsruhe. Künftig soll es hier „Welcome“ & „Bienvenue“ heißen, denn das „Welcome Center“ soll als Anlaufstelle dienen, den Ausbau der Willkommenskultur fördern und internationale Fachkräfte mit den Unternehmen der TRK zusammenbringen. Das „Welcome Center“ kann dabei auch sehr hilfreich sein bei den...

„Wohnen am Grabenpfad“
Abriss vom Jeans-Point geschieht in den nächsten Tagen

Kusel. Das Bauunternehmen Zimmer aus Steinwenden hat von der Stadt Kusel vor einigen Monaten das leerstehende ehemalige Geschäftshaus der VKE in der Stadtmitte erworben und wird neben der Sanierung dieses Gebäudes entlang des Grabenpfades einen Wohnkomplex mit 14 Einheiten auf drei Stockwerken errichten. Im ehemaligen VKE-Gebäude wird es im Erdgeschoss Gewerberäume geben, die Obergeschosse werden zu Wohneinheiten ausgebaut. Entlang des Grabenpfades werden die früheren Verkaufs und Lagergebäude...

Bringt im Herbst wieder alle zusammen, die sich Gedanken zur Zukunft der Bildung machen: der nationale Bildungsgipfel „EduAction“.

Zukunftskompetenzen gemeinsam entwickeln
Bildungsgipfel „EduAction“ am 25. und 26. Oktober

Metropolregion. Als Motor und Katalysator für innovative Bildungsformate und lebenslanges Lernen vereint der Bildungsgipfel „EduAction“ am Donnerstag, 25., und Freitag, 26. Oktober, in Mannheim erneut Vordenker aus allen gesellschaftlichen Bereichen. Das Motto der nationalen Leitkonferenz unter Schirmherrschaft von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek lautet „WeQ – more than IQ: Zukunftskompetenzen gemeinsam entwickeln“. Lehrende und Lernende, Bildungsforscher sowie Innovatoren und Praktiker...

Kurz angemerkt
"Bock auf Rock"

Mädels, was geht’s uns gut. Endlich Sommer, endlich Beinfreiheit. Während der langen kalten Wintermonate waren wärmende Hüllen angesagt, je dicker Pullis und Hosen desto besser. Dank Petrus’ Goodwill stecken diese ollen Klamotten ganz hinten im Schrank, wo sie ein Schattendasein fristen. Jetzt haben wir „Bock auf Rock“ und sind den Modepäpsten dankbar, dass sie die weibliche Seite der Powerfrauen (die wir schließlich sein wollen) hervorkehren. Mille Grazie für „Mille Fleurs“, toller Swing mit...

11 Nachwuchsbeamte starteten am 2. Juli ihre Finanzlaufbahn.

Studienstart beim Finanzamt Speyer-Germersheim
11 Nachwuchsbeamte beginnen ihre Karriere

Speyer/Germersheim. Insgesamt 224 Finanzanwärter haben am 2. Juli das Studium zum Diplom-Finanzwirt (FH) mit einer vierwöchigen Praxisphase bei einem der 23 rheinland-pfälzischen Finanzämter begonnen, davon elf im Finanzamt Speyer-Germersheim. Im Finanzamt Speyer-Germersheim begrüßte sie Vorsteher Martin Britz, der den Nachwuchskräften auch ihre Urkunden zur Ernennung als Beamter auf Widerruf aushändigte. Der duale Studiengang, der Praxis und Theorie miteinander verbindet, dauert drei...

COLLOQUIUM FUNDAMENTALE
Mobiles Arbeiten - wenn die Arbeit viele Orte hat

Donnerstag, 26. Juli 2018 - 18:30 Uhr NIT-Hörsaal, Geb. 30.10. KIT Campus-Süd; Engesserstr. 5 76131 Karlsruhe Arbeit ist mobil geworden. Dank moderner mobiler Endgeräte kann man sich seine Arbeit in die Tasche stecken und an jedem Ort arbeiten – im Café, im Zug, im Hotel oder anderswo. Mit der Möglichkeit zu orts- und zeitflexibler Arbeit wird auch oft die Hoffnung auf eine bessere Vereinbarkeit von Arbeit und Leben verbunden. Für viele Beschäftigte bedeutet mobile Arbeit zunächst mehr...

COLLOQUIUM FUNDAMENTALE
Gestaltung der Mensch-Technik-Interaktion in der Zukunft

Donerstag, 19. Juli 2018 - 18:30 Uhr NIT-Hörsaal, Geb. 30.10 KIT Campus-Süd; Engesserstr. 5 76131 Karlsruhe Die Arbeitswelt von morgen wird eine andere sein als heute. Hierfür spielt die digitale Transformation eine herausragende Rolle. Die technologischen Innovationen bieten neue Möglichkeiten für die Zusammenarbeit, die Produktion und die Organisation von Unternehmen. Doch gerade mit Blick auf die Arbeitswelt bildet sich hier ein bekanntes Spannungsverhältnis: Für die Einen bedeutet die...

COLLOQUIUM FUNDAMENTALE
Migration und Integration als Herausforderung für das Bildungs- und Ausbildungssystem

Donnerstag, 12. Juli 2018 - 18:30 Uhr NTI-Hörsaal, Geb. 30.10. KIT Campus-Süd; Engesserstr. 5 76131 Karlsruhe In den vergangenen Jahren sind viele Geflüchtete im jugendlichen Alter nach Deutschland gekommen. Dies stellt einerseits eine Herausforderung für Sozial- und Bildungssystem dar, bietet andererseits aber auch Chancen – wenn es gelingt, die jungen Menschen zu fördern und zu integrieren. Integration durch Bildung ist eine Querschnittsaufgabe und erfordert Kooperation zwischen...

Spatenstich in Ettlingen

Spatenstich für das gemeinnützige IT-Unternehmen „AfB“
Starkes Zeichen für den Standort Ettlingen

Ettlingen. Vor einer Woche erfolgte der Spatenstich zur neuen Zentrale des gemeinnützigen IT-Unternehmens „AfB“ (Arbeit für Menschen mit Behinderung) in der Carl-Metz-Straße in Ettlingen. Bis Juni 2019 entsteht der Neubau, der im Inklusionsunternehmen Platz für rund 50 weitere Arbeitsplätze schafft. „AfB“ hat sich auf sichere Datenvernichtung und IT-Remarketing spezialisiert, beschäftigt europaweit 320 Mitarbeiter, davon etwa 45 Prozent mit einer Behinderung. „Mit diesem Neubau bekennen wir...

Das Kita-Projekt „Kleiner Daumen – große Wirkung“ sensibilisiert für Klimaschutz von klein auf.

„Kleiner Daumen – große Wirkung“
VRRN prämiert Kitas mit Klimasiegel

Metropolregion. Weitere 18 Kindertagesstätten aus der Region haben unlängst das Klimasiegel „Kleiner Daumen – große Wirkung“ erhalten. Im Rahmen des gleichnamigen Klimaschutzprojekts, das der Verband Region Rhein-Neckar (VRRN) gemeinsam mit dem Natur-Gut Ophoven (Leverkusen) organisiert, hatten sie sich seit vergangenem Oktober intensiv mit dem Thema Klimaschutz im Kindergarten beschäftigt. Dabei wurden verschiedene Maßnahmen zum ressourcenschonenden Umgang mit Strom, Wasser und Wärme in den...

Ausbau der Ortsdurchfahrt vom Land bezuschusst
Rund 568.000 Euro für Konker Straßen

Konken. Der Landkreis Kusel erhält für den Ausbau der Ortsdurchfahrt Konken im Zuge der Kreisstraßen K 15 und K 16 (Bahnhofstraße) eine Zuwendung in Höhe von 567.800 Euro, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) wird in den nächsten Tagen den förmlichen Bewilligungsbescheid versenden.Die im Jahr 2016 durchgeführte Zustandsbewertung für Kreisstraßen hat auf dem rund 670 Meter langen Abschnitt der K 15 (Albesser Straße) und dem rund 80 Meter...

Silke Scheidel am Flipchart bei der Planung ihres Seminars

„Endlich blicken, wie man selbst und Chef oder Kollegen ticken“
Berufliche Weiterbildung mit stärkenorientierter Teamarbeit als Bildungsfreistellungsseminar

Seminare über Führungsstile gibt es viele. Silke Scheidel ist Referentin für Arbeitswelt bei der Evangelischen Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft und verknüpft in ihrem Seminar für Berufstätige vom 22. bis 24. August „Typisch Chef*in! Typisch Kolleg*in“ die Enneagrammlehre mit einer Anleitung zur stärkenorientierten Teamarbeit. Über den Ursprung dieser Typenlehre, welche die Menschen in neun Persönlichkeiten unterteilt, scheiden sich die Geister. Egal, wie man dazu steht, Silke...

Die Bäcker-Innung hat einen neuen Obermeister.

Bäcker-Innung Pfalz-Rheinhessen wird von Herrmann Paul geleitet
Bäcker-Innung hat einen neuen Obermeister

Pfalz. Willi Renner ist inzwischen nicht mehr Obermeister der Bäcker-Innung Pfalz-Rheinhessen. Er wurde aber bei der Mitgliederversammlung der Innung in Edesheim zum Ehrenobermeister ernannt.  Als „eine Persönlichkeit des Bäckerhandwerks“ bezeichnete Rainer Lunk den scheidenden Obermeister Willi Renner dort.  Renner war 31 Jahre lang Obermeister in der Innung. Neuer  Obermeister der Innung ist  Hermann Paul (59) aus Steinfeld. ps

Edgar und Ulrich Hetzel (v.l.n.r.), sowie Nick Raad, Assistent der Geschäftsleitung, wurden von TV-Moderator und Mentor von „Top 100“ Ranga Yogeshwar im Rahmen der Preisverleihung am 29. Juni 2018 in Ludwigsburg ausgezeichnet.

Auszeichnung für Ubstadt-Weiherer Unternehmen
TOP 100 ehrt die innovativsten Firmen

Ubstadt-Weiher. Zum 25. Mal kürte der Wettbewerb „TOP 100“ die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands. Zu diesen Innovationsführern zählt in diesem Jahr die E. & U. Hetzel GmbH aus Ubstadt-Weiher. Das ergab die Analyse des wissenschaftlichen Leiters von TOP 100, Prof. Dr. Nikolaus Franke. Als Mentor von „TOP 100“ ehrte Ranga Yogeshwar das Unternehmen aus Ubstadt-Weiher zusammen mit Franke und compamedia am 29. Juni 2018 auf der Preisverleihung in Ludwigsburg im Rahmen des 5....

Sparkasse am Europaplatz

Verwaltungsrat der „Sparkasse Karlsruhe“ bestätigt Michael Huber und Lutz Boden
Im Amt bestätigt

Karlsruhe. Der Verwaltungsrat der Sparkasse Karlsruhe hat in seiner turnusmäßigen Sitzung vergangene Woche den Vorstandsvorsitzenden Michael Huber für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt, ebenso das Vorstandsmitglied Lutz Boden. Huber steht als Vorstandsvorsitzender seit Juli 2001 an der Spitze der „Sparkasse Karlsruhe“, zuvor war er mehrere Jahre Vorstandsvorsitzender der „Sparkasse Gengenbach“ und Vorstandsmitglied der „Sparkasse Markgräflerland“. Huber begann seine Laufbahn...

 In Anwesenheit von  zahlreichen hochrangigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft wurde das neue Container-Terminal des PAS feierlich eröffnet.

Steigender Zunahme des Containerverkehrs Rechnung getragen
Start für Container-Terminal und Logistikplattform Lauterbourg

Lauterbourg. Vergangenen Freitag ist das neue Container-Terminal des PAS (Port Autonome de Strasbourg) in Lauterbourg eingeweiht und die Logistikplattform R3FLEX offiziell eröffnet worden. Das Container-Terminal ist trimodal über den Rhein, die Straße und die Schiene zu erreichen. Bei der feierlichen Eröffnung waren zahlreiche hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft anwesend: Chantal Ambroise (Französischer Staat), Evelyne Isinger, (Région Grand Est), Frédéric Bierry (Präsident des,...

Beiträge zu Wirtschaft & Handel aus