Wetter

Beiträge zum Thema Wetter

Lokales
6 Bilder

Erneuter Wintereinbruch in Neustadt
Willkommene Schneeflöckchen

Neustadt. Das Neustadter Wintermärchen ist noch nicht zu Ende. In der Nacht von Sonntag auf Montag hat Wettergott Petrus die Weinmetropole erneut mit einer zarten Puderzuckerdecke überzogen. Weitere Schneefälle werden im Laufe des Tages in den höheren Lagen erwartet. Viele Bürgerinnen und Bürger der Stadt ließen heute ihr Auto stehen und begaben sich zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit. Wohl dem, der sich zur Zeit im Homeoffice befindet und im unfall- und coronasicheren...

Lokales
Seit heute morgen liegt Schnee über Neustadt.
13 Bilder

Plötzlicher Schneeeinbruch in der Nacht auf Sonntag
Winterzauber in Neustadt

Neustadt. Nachdem in den beiden letzten Wochen die Höhen des Pfälzerwaldes von einer geschlossenen Schneedecke überzogen sind, hat die weiße Pracht nun auch in der Stadt ihren Einzug gehalten. Viele Neustadterinnen und Neustadter rieben sich heute Morgen verwundert die Augen und griffen zur Schaufel, um die Gehwege vom Schnee zu befreien. Von Markus Pacher Falviu folgt ChanaWährend am gestrigen Samstag noch das Hoch Chana die Regie führte, übernahmen in der Nacht zum Sonntag Ausläufer des...

Ratgeber
Was wird hier alles gemacht? Hans-Werner Schröck führt durch die Messstation in Merzalben. In den Rohren wird der Niederschlag gemessen, in den viereckigen Trichtern herabfallendes Laub und der Umfang der Stämme wird per Maßband ermittelt.
4 Bilder

Forschungsstation Merzalben
Die Auswirkungen des Klimawandels auf den Pfälzerwald

Klimawandel in der Pfalz. Die Bäume stehen unter Stress. Drei heiße und vor allem trockene Sommer in Folge zollen ihren Tribut. Der aktuelle Waldzustandsbericht des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums lässt wenig Raum für Optimismus. „Der Anteil deutlicher Schäden erreicht mit 45 Prozent einen neuen Höchstwert im gesamten Beobachtungszeitraum“, steht darin. Besonders leidtragend ist die Fichte. Die Trockenheit und der Borkenkäfer haben ihr sehr zugesetzt. Bei uns im Pfälzerwald gibt es...

Ratgeber
Begrünung für den Mikrokosmos: Zwischen den Rebzeilen finden sich Einsaaten
10 Bilder

Wein und Weinbau in der Pfalz
„Der Klimawandel lässt sich nicht leugnen“

Klimawandel in der Pfalz. „Der Klimawandel ist greifbar, er lässt sich nicht leugnen!“ Das sagt Riccardo Korner. Er ist mit jungen 25 Jahren bereits gelernter Winzer, hat Weinbau und Oenologie am Weincampus in Neustadt studiert und ist beim Weingut Dr. Bürklin-Wolf , einem der renommiertesten Weingüter der Region, angestellt. Der Klimawandel tut dem Wein größtenteils gut. Doch damit das auch so bleibt, muss ein Umdenken stattfinden. Von Kim Rileit Die Folgen des Klimawandels sind im Weinbau...

Lokales
Blitz

Die meisten Einschläge in 2019
Speyer ist deutsche "Blitz-Hauptstadt"

Speyer. Die Stadt Speyer in Rheinland-Pfalz ist Blitzhauptstadt Deutschlands 2019. Der Blitz-Informationsdienst BLIDS registrierte dort im vergangenen Jahr knapp 3,1 Blitzeinschläge pro Quadratkilometer. An zweiter und dritter Stelle folgen Rostock an der Ostseeküste mit 2,6 Erdblitzen pro Quadratkilometer und Lübeck in Schleswig-Holstein mit 2,5. Die geringste Blitzdichte verzeichneten die bayerischen Städte Hof und Bayreuth mit jeweils deutlich unter 0,1 sowie die Stadt Schweinfurt,...

Lokales

Zum Mandelblütenfest liefert Hoch Hannelore Sonne satt
Perfektes Mandelblütenfestwetter

Gimmeldingen. Zum 85-jährigen Mandelblütenfest-Jubiläum am Samstag, 23. und Sonntag, 24. März liefert das Hoch „Hannelore“ Sonne satt. „Ein perfekteres Wetter kann es für das erste Weinfest 2019 in Deutschland kaum geben“, verspricht Dominik Jung, Diplom-Meteorologe von wetter.net. „Hoch Hannelore liefert am Samstag etwa 7 Stunden Sonnenschein bei milden 16 Grad. Und legt am Sonntag nochmals nach - mit 11 Stunden Sonne und angenehmen 17 Grad, das sind 3 bis 4 Grad über dem Mittelwert zu dieser...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.