WEISSER RING

Beiträge zum Thema WEISSER RING

Lokales

Schüler engagiert für Kriminalitätsopfer
Trifels-Gymnasium

Annweiler. Zum Nachdenken anregen, ohne zu verschrecken: 37 Schüler des Evangelischen Trifels-Gymnasiums Annweiler haben in Kooperation mit dem WEISSEN RING, Deutschlands größter Hilfsorganisation für Opfer von Kriminalität, ein Kunstprojekt realisiert, das im Rahmen des Rheinland-Pfalz-Tags 2019 in Annweiler (28. bis 30. Juni) der Öffentlichkeit präsentiert wird. Die Gymnasiasten der elften und zwölften Klassenstufe haben dabei Fotoplakate gestaltet, die sich mit dem Thema „Opfer von...

Blaulicht
Screenshot zur Verfügung gestellt von Hardy Betz, Aussenstellenleiter "Weisse Ring" Kirchheimbolanden.

"Weisser Ring" warnt vor Telefonbetrugsmasche
Seit Januar 2019 schon tausende Meldungen über Telefonabzocke bei älteren Menschen bei Polizei und "Weisser Ring" bekannt geworden

Liebe Leserinnen und Leser, am Samstag vor einer Woche hatte ich ein interessantes Gespräch mit Hardy Betz vom "Weissen Ring" Donnersbergkreis über die perfiden Methoden von Telefonabzockern im Donnersbergkreis. Ich kenne mich ja auch ein wenig aus und habe davon schon von Freunden und Bekannten gehört. Immer wieder hört man davon, wie ältere Menschen angerufen werden um an deren Geld zu kommen, in dem man ihnen vormacht, ein Verwandter zu sein und in einer plötzlichen Notlage zu stecken,...

Lokales
Werben gemeinsam um neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter für die Opferhilfsorganisation WEISSER RING: Elke Neumann und Barbara Götz von der Außenstelle Landau/Germersheim/Südliche Weinstraße, Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch und der Landesvorsitzende Werner Keggenhoff (v.l.n.r.). Der OB unterstützt die wertvolle ehrenamtliche Arbeit des WEISSEN RINGS gerne mit eine Spende aus Mitteln der Sparkassen-Stiftung.

WEISSER RING Landau-Südpfalz sucht Mitarbeiter für das Helferteam
Engagement für die Opferhilfe

Landau. Zu einem Informationsgespräch und zur Werbung in eigener Sache begrüßte Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch den Landesvorsitzenden des WEISSEN RINGS, Werner Keggenhoff, und mit Barbara Götz sowie Elke Nerumann zwei ehrenamtliche Mitarbeiterinnenr der Außenstelle Landau/Germersheim/Südliche Weinstraße im Rathaus.  Werner Keggenhoff berichtete über die Arbeit des WEISSEN RINGS und lobte das Wirken aller Mitarbeiter vor Ort. Nach dem Ausscheiden von Walter Dejon, der als ehemaliger...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.