Hilfsorganisationen

Beiträge zum Thema Hilfsorganisationen

Lokales
Gemeinsam anpacken - Malteser aus Burrweiler, Frankenthal, Homburg, Ludwigshafen, Rülzheim und der Nordpfalz unterstützen aktuell ehrenamtlich den Freiwilligen-Shuttle, um Helfende an Einsatzorte zu bringen. Der Fahrdienst der Malteser Landau stellt Fahrzeuge bereit.
2 Bilder

Malteser Fluthilfe 2021
„Malteser sind seit Tag eins vor Ort und bleiben es auch!“

Noch immer ist die Lage im Hochwassergebiet rund um Altenahr, Adenau/Schuld, Bad Neuenahr-Ahrweiler und Sinzig vergleichsweise unübersichtlich. „Dramatisch“- bringt es Werner Sonntag, Geschäftsführer Malteser Hilfsdienst im Bistum Trier, auf den Punkt. „Wir haben hier Helfende im Einsatz, die nach dem Balkankrieg humanitäre Hilfe geleistet haben und sprechen mit Menschen, die sich noch an andere Zeiten in Deutschland erinnern können – das sei hier wie nach dem Krieg, hören wir oft.“ Wenn er mit...

Lokales
Die Malteser aus dem Bistum Speyer sind seit Donnerstag im ehrenamtlichen Hochwasser-Einsatz vor Ort.
2 Bilder

Ehrenamtliche helfen vor Ort
Malteser seit Tagen im Hochwassereinsatz

Seit Donnerstag helfen die Malteser aus dem Bistum Speyer mit zahlreichen ehrenamtlichen Einsatzkräften bei der Bewältigung der Hochwasser-Katastrophe. Helfer-Teams aus Speyer, Schifferstadt, Frankenthal, Hördt/Rülzheim und Weilerbach sind im Norden von Rheinland-Pfalz im Einsatz oder warten derzeit in Bereitschaft auf ihren erneuten Abruf. Die Malteser aus Hatzenbühl unterstützen die Rettungskräfte im Landkreis Germersheim. Weitere Standorte sind in Bereitschaft. Vor Ort kümmern sich die...

Lokales
115 Einsatzkräfte haben sich heute auf den Weg gemacht, um Unterstützung beim Hochwassereinsatz in Dörth (Rhein-Hunsrück-Kreis) und Kenn (Landkreis Trier-Saarburg) zu leisten.

Hilfe im Katastrophengebiet kommt auch aus der Südpfalz
Rettungskräfte entsandt

Landau. In Zusammenarbeit mit den Feuerwehren und Hilfsorganisationen des Landkreises Südliche Weinstraße und der Stadt Landau haben Kreis und Stadt für den überörtlichen Einsatz zahlreiche Einsatzkräfte und Einsatzmittel in den nördlichen Teil von Rheinland-Pfalz entsendet, um Unterstützung in den Hochwassergebieten zu leisten. Zuvor hatte die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion eine konkrete Anforderung für den Einsatz als überörtliche Unterstützung gestellt. Der Katastrophenschutzzug des...

Lokales
THW und Feuerwehr arbeiten schon lange eng zusammen. Das Foto entstand bei der Präsentation der Zusammenarbeit. Zu sehen sind v.l.n.r.: Stellvertretender BKI Andreas Kölsch, stellvertretender BKI Frank Böhmer, Oberbürgermeister Martin Hebich, Ortsbeauftragter des THW Lucas Kalnik, Bürgermeister Bernd Knöppel und Wolfgang Heck, Mitglied der Feuerwehr Frankenthal.
2 Bilder

Zusammenarbeit weiter intensiviert
Feuerwehr und THW rücken enger zusammen

Frankenthal. Zurzeit entwickelt sich die Feuerwehr Frankenthal in viele Richtungen rasant weiter. Eine Analyse der Wohnorte der Freiwilligen Feuerwehrkräfte hat ergeben, dass im Frankenthaler Süden ein großes Potenzial ist. Rund 20 Einsatzkräfte wohnen dort. Doch: Um bei einem Einsatz auszurücken, mussten diese Floriansjünger bisher in die Hauptwache im Nordring oder nach Eppstein fahren. Dies kostet wertvolle Zeit, die bei einem Notfall nicht vorhanden ist. Denn seit vergangenem Jahr ist das...

Lokales
Nichts los in Speyer: Auch die Vereine leiden unter Corona, weil ihnen die Einnahmen weg gebrochen sind. Die Stadt gewährt eine kleine finanzielle Unterstützung; ab heute ist es möglich, Anträge zu stellen.

Speyer hält zusammen
Ab sofort können Vereine Hilfen beantragen

Speyer. Nachdem bereits Ende März Anträge auf städtische Unterstützung für inhabergeführte Geschäfte, den lokalen Einzelhandel, Gastronomie und Hotellerie möglich waren, können seit heute auch Speyerer Vereine sowie Initiativen aus Gesellschaft, Sport und Kultur sowie Hilfsorganisationen, die in der Pandemiebekämpfung aktiv sind, Anträge stellen. Das teilt die Speyerer Wirtschaftsförderung in ihrem aktuellen Newsletter mit. Insgesamt stellt die Stadt Speyer 135.000 Euro für alle drei Bereiche...

Wirtschaft & Handel
Speyer hält zusammen: Der Stadtrat hat beschlossen, dass in einer zweiten Runde noch einmal 135.000 Euro fließen sollen.

Speyer hält zusammen
Runde zwei für schnelle Hilfe aus dem Stadtsäckel

Speyer. Das städtische Unterstützungsprogramm „Speyer hält zusammen“ geht nach Beschluss im Stadtvorstand und im Stadtrat in eine zweite Runde, wonach noch einmal 135.000 Euro ausgeschüttet werden. Das teilt die Wirtschaftsförderung Speyer heute in ihrem Newsletter mit. Während es im Frühjahr 2020 insgesamt elf Antragskategorien aus verschiedenen Bereichen gab, wird es bei der zweiten Auflage nur noch drei Antragskategorien geben. Den Auftakt macht der Antrag für inhabergeführte Geschäfte, den...

Sport
2 Bilder

Initiative „Sportler gegen Hunger“ aus Niedersachsen steht beispielhaft für Zusammenhalt und Engagement
Zusammenspiel aus dem Engagement einer Redaktion und örtlichen Vereinen ist ein erfolgreiches Konzept

Im Corona-Winter 2020/21, in dem aufgrund der Bekämpfung der Pandemie viele Veranstaltungen und Aktionen auf der ganzen Welt abgesagt werden mussten, lief die Initiative „Sportler gegen Hunger“ zur Höchstform auf. Mit kontaktlosen, kreativen Aktionen konnten insgesamt 306.000 Euro zusammengetragen werden. München/Vechta,23. Februar 2021. Die Stiftung Menschen für Menschen wird seit 1984 von der Initiative „Sportler gegen Hunger“ (SgH) unterstützt. Getragen wird die Initiative von der...

Lokales

Malteser Hilfsdienst
Ehrenamtlich im Schnelltest-Einsatz

Ehrenamtliche Helferteams der Malteser in der Südpfalz und im Saarland unterstützen aktuell die Durchführung von Corona-Schnelltests in der Bevölkerung. Die ehrenamtliche Stadtgliederung der Malteser in Speyer war bereits über die Weihnachtsfeiertage im Testzentrum in der Halle 101 zur Unterstützung des Testpersonals vom St. Vincentius-Krankenhaus mit vier Helfenden aktiv. Das ehrenamtliche Team der Malteser in Schifferstadt unterstützte das Caritas Altenzentrum St. Martha nach den Feiertagen...

Blaulicht
Im Ortsverband des THW in Frankenthal fand die Blaulichtkonferenz statt.
4 Bilder

Blaulichtkonferenz Frankenthal: Mehr Bürger engagieren sich
Ehrenamt ist unbezahlbar

Frankenthal. Einmal im Jahr laden Doris Barnett (SPD) und Martin Haller (SPD) zu einer Blaulichtkonferenz Vorderpfalz ein. An diesem Abend nutzen die Politiker die Zeit, um sich mit den Hilfsorganisationen zusammenzusetzen und auszutauschen. Auch in diesem Jahr fand die Veranstaltung, unter Corona-Richtlinien, statt; in diesem Jahr in Frankenthal.Neben dem Austausch konnten die Teilnehmer auch einen Gastbeitrag von dem Präsidenten der Bundesanstalt THW, Gerd Friedsam, und einen Vortrag von...

Lokales
2 Bilder

180 Rollstühle aus der Region
Hilfsorganisation braucht Hilfe in Zeiten von Corona

Oberhausen-Rheinhausen/Waghäusel/ Bruchsal. Die Coronakrise trifft auch die Ärmsten der Armen, die Schwächsten, etwa in Afrika oder Südamerika. Denn es können keine Sachspenden- und Geldspenden-Sammlungen mehr in der Gegend durchgeführt werden. Auf diese Lieferungen sind die Menschen in ihrer Not dringend angewiesen. Trotz aller Umstände hilft der „Konvoi der Hoffnung“ mit seinen Ortsgruppen in Oberhausen, Waghäusel und Bruchsal, wo immer er kann. Jetzt ruft auch Bolivien, für Hunger und Armut...

Lokales
Der Konvoi der Hoffnung – Hilfsorganisation berichtet aktuell über seine Agrargenossenschaft für eine nachhaltige Entwicklung in Burkina Faso/Afrika.

Informationsabend in Oberhausen
Konvoi der Hoffnung wird vorgestellt

Oberhausen. „Am Montag, 4. November, um 19 Uhr  findet der alljährliche öffentliche Info-Abend im Bürgerhaus Wellensiek & Schalk in Oberhausen, Jahnstraße 25, statt. Der Konvoi der Hoffnung – Hilfsorganisation berichtet aktuell über seine Schulbauten mit Unterstützung Deutscher Entwicklungshilfe und seiner Agrargenossenschaft für eine nachhaltige Entwicklung in Burkina Faso/Afrika. Dies eröffnet eine Perspektive für junge Menschen damit sie in ihrer Heimat bleiben und ihr Land selbst...

Lokales

Stadtverwaltung und private Hilfsorganisationen unterschreiben Vereinbarung zu Schnelleinsatzgruppen
Wer greift schnell ein, wenn Not am Mann ist?

Ludwigshafen. Die Stadt Ludwigshafen und fünf private Hilfsorganisationen unterzeichneten am Donnerstag, 12. September, einen Vertrag, welcher die Sanitäts- und Betreuungsdienste im Katastrophenschutzfall festlegt. Die Vereinbarung regelt, welche Organisationen die Stadtverwaltung neben der Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr bei Großschadenslagen als so genannte Schnelleinsatzgruppen (SEG) einsetzt und beauftragt, um die städtischen Einheiten und öffentlich-rechtlichen Rettungsdienste...

Lokales
Sparsame Tropfenbewässerung bringt gute Ernten.

Hilfsorganisation unterstützt die Landwirtschaft in Burkina Faso
Konvoi ist Arbeitgeber in Afrika und hier

Bruchsal. Die Hilfsorganisation Konvoi der Hoffnung Oberhausen-Rheinhausen hat in Burkina Faso eine Agrargenossenschaft gegründet, die durch neue Impulse die Ernährungssituation in der Sahelzone verbessern soll. „Damit unterstützen wir in Afrika die Entwicklungspolitik unserer Bundesregierung und auch hier geben wir zwei Langzeitarbeitslosen eine geregelte Beschäftigung in unserer Rollstuhlwerkstatt in Karlsruhe“, erklärt der Vorsitzende des Konvoi der Hoffnung, Manfred Rölleke. „Die Gründung...

Lokales

Hilforganisation TUF in Germersheim
Infoveranstaltung für Kapstadt-Interessierte

The Umtshayelo Foundation (TUF) hat ihren Sitz in Kapstadt, Südafrika. Sie bieten eine Nachmittagsbetreuung für benachteiligte Kinder an, bei der diese eine warme Mahlzeit, Hausaufgabenbetreuung und Unterstützung für ihre Zukunft erhalten. Andrew und Stephanie Lamour sind die Hauptgründer von TUF und kommen im Juni nach Deutschland. Sie wollen allen deutschen Helfern danken, neue kennen lernen und auch Schüler/Studenten begeistern, nach Südafrika zu kommen, das Land zu sehen und zu helfen. Die...

Lokales
Die Nachuntersuchung bestätigt es, Mazaga Mahorosho (rechts), wurde erfolgreich am Grauen Star operiert

Spenden retten 113 Mal Augenlicht - Kirchheimbolanden hilft mit
Ein Herz für blinde Menschen

Kirchheimbolanden. Menschen mit Sehbehinderungen in Entwicklungsländern zu helfen, das liegt den Einwohnern aus Kirchheimbolanden am Herzen. Die Christoffel-Blindenmission (CBM) hat im vergangenen Jahr von 47 Bürgerinnen und Bürgern aus Kirchheimbolanden insgesamt 3410 Euro an Spenden erhalten. Mit dem Geld kann die CBM 113 Menschen in Asien, Afrika oder Lateinamerika am Grauen Star operieren und so Augenlicht schenken. Weltweit sind 36 Millionen Menschen blind. Davon sind alleine 12,6...

Lokales
Lichtbildervortrag mit dem Titel Focus on „most at risk“ bei der Freien Christengemeinde.

Bildervortrag der Hilfsorganisation PEN
Besuch aus Süd-Afrika

Neustadt. Eine Abordnung der Hilfsorganisation PEN aus Pretoria, Südafrika wird von 2. bis 4. November in Neustadt zu Gast sein. Die Organisation PEN (Participate, Empower, Navigate) arbeitet seit ihrer Gründung im Jahr 1992 daran, schlechten Bildungschancen, unhygienischen Lebensbedingungen, häuslicher Gewalt und anderen Problemen zu begegnen. Ihre Outreach Worker arbeiten mit „most at risk“-Bevölkerungsgruppen, wie u.a. AIDS-Waisen, Obdachlosen, bildungsfernen Jugendlichen, mit Menschen aus...

Lokales
5 Bilder

„Engel in Blau“ in Oberhausen-Rheinhausen unterwegs
Sommerfest mit Tag der offenen Tür bot Blick vor und hinter die Kulissen/Topthema Brückenbau

Oberhausen-Rheinhausen (ber). THW – die bekannte Handballmannschaft aus Kiel im Badischen? Nein, kein Auswärtsspiel. In Oberhausen-Rheinhausen präsentierten sich die „richtigen“ THW’ler im Gewann „Hammelsäcker“. Zu sehen gab es dort viele Besonderheiten, mitunter sogar Superlative: so ein 20 Meter hoher Ladekran, der in der Lage ist, noch so schwere Boote ins Wasser zu hieven, oder ein vollbeladener Gerätekraftwagen mit mehreren tausend Werkzeugteilen, immerhin 16 Tonnen schwer. Zum stattlichen...

Blaulicht
Doris Barnett, Albrecht Broemme, Randolf Stich, Martin Haller und Dieter Feid (v.l.n.r.) stellten sich den Fragen der Hilfsorganisationen.
2 Bilder

Vorderpfalz: Ohne die Blaulichtfamilie funktioniert unsere Gesellschaft nicht
Gesprächsabend zur Zukunftssicherung der Blaulichtorganisationen

Frankenthal. Es ist bereits eine beliebte Tradition. Einmal im Jahr lädt Bundestagsabgeordnete Doris Barnett (SPD) gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Martin Haller (SPD) zu einem Blaulichtabend ein. An diesem Abend können die Rettungskräfte egal welcher Hilfsorganisation, sich mit den Politikern über Probleme, Sorgen und Nöte unterhalten. In diesem Jahr stand der Abend unter dem Titel „Zur Zukunftssicherung der Blaulichtorganisationen“. Die Veranstaltung fand beim THW in Frankenthal in der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.