Telefonbetrüger

Beiträge zum Thema Telefonbetrüger

Blaulicht
Trickbetrug am Telefon/Symbolfoto

Telefonanrufe durch "falsche Polizeibeamte"
Telefonate wurden vorbildlich beendet

Grünstadt. Am Montag, 17. Januar, kam es in Grünstadt in zwei Fällen zu Anrufen durch "falsche Polizeibeamte". In beiden Fällen versuchten die Täter durch geschickte Gesprächsführung Auskünfte über Wertsachen und Bargeldbeträge in den Wohnanwesen zu erlangen. Die Angerufenen reagierten vorbildlich und beendeten die jeweiligen Telefonate ohne Auskünfte zu geben. Wenn ähnliche Anrufe bei Bürgern eingehen informieren sie bitte ihre zuständige Polizeidienststelle. Präventionstipps zum Thema findet...

Lokales
Symbolfoto aus Bad Dürkheim

Neues aus der Kreisverwaltung
Wahlen, Kita-Beiträge und Betrugsversuche

Landratswahl am Sonntag, 8. NovemberBad Dürkheim/Landkreis. Die Wahl zur Landrätin oder zum Landrat des Landkreises Bad Dürkheim findet am Sonntag, 8. November statt. Eine eventuelle Stichwahl würde am Sonntag, 22. November durchgeführt. Diese Termine hat die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) festgesetzt. Wahlvorschläge für die Wahl zum Landrat können bis Montag, 21. September, 18 Uhr beim Wahlamt (Kreisverwaltung Bad Dürkheim, Wahlamt, Philipp-Fauth-Str. 11, 67098 Bad Dürkheim)...

Blaulicht
Symbolfoto

Bad Dürkheim - Anrufe von falschen Polizeibeamten und Enkeltrickbetrügern
Niemand fiel den Betrügern zum Opfer

Bad Dürkheim. Am Montag, den 20. April, kam es vermehrt zu Anrufen durch falsche Polizeibeamte und Enkeltrickbetrüger im Bereich Weisenheim am Sand, Bobenheim am Berg und Bad Dürkheim. Die Betrüger versuchten vergeblich, die Senioren um ihr Erspartes zu bringen. In Weisenheim am Sand erhielt gegen 11.25 Uhr eine 82-jährige Frau einen Anruf mit unterdrückter Rufnummer von einem "Wolfgang", der um ein vertrauliches Gespräch bat. Nachdem die Angerufene sich nach dem Namen von Wolfgangs Frau...

Blaulicht
Zwar ist die Masche der Telefonbetrüger mindestens so alt wie der Apparat auf unserem Foto, aber immer noch fallen Menschen darauf rein.

Achtung falsche Polizisten und Staatsanwälte
Telefonbetrüger in Grünstadt am Werk

Grünstadt. Am gestrigen Donnerstag haben Trickbetrüger allem Anschein nach das Telefon-Vorwahlgebiet Grünstadt heimgesucht. Wie die Polizeiinspektion Grünstadt aktuell mitteilt, haben sich bislang sechs Bürger gemeldet und die Polizei über verdächtige Anrufe informiert. Unter verschiedenen Vorwänden und Identitäten wurde versucht, die Menschen zu täuschen, beispielsweise hätten es Einbrecher auf das Haus des Angerufenen abgesehen, es habe Festnahmen gegeben und man wüsste, dass der Angerufene...

Ratgeber

Betrüger wollen Vodafone-Kennwort erfahren

Die Methode ist simpel: Eine fremde 0172-Nummer ruft an, eine Dame meldet sich mit "Vodafone" und fragt den Anrufer, ob er noch mit seinem Vertrag zufrieden sei, denn der würde sich heute verlängern und man habe nun das Recht auf eine Gutschrift oder ein neues Smartphone (natürlich das beste und schönste). Danach wird zur angeblichen Verifizierung das Kundenkennwort erfragt, das man auf keinen Fall herausgeben sollte.  Tipp: Reagieren Sie niemals auf Anrufe eines vermeintlichen...

Ratgeber
Man denkt sich nichts böses und wird ganz schnell zum Opfer eines Telefonbetruges.

Ping Calls: Vorsicht, verpasster Anruf
Fiese Abzocke am Telefon

Betrug. Wenn es darum geht, an das Geld anderer Leute zu kommen, sind Gauner auch per Telefon oder Smartphone extrem einfallsreich. Immer wieder überraschen die Übeltäter mit neuen mehr oder weniger einfallsreichen, immer aber dreisten Maschen. Eine einfache, aber wirksame Methode sind Ping Calls. Was es damit auf sich hat, erklären die Rechtsexperten der ARAG. Wenn das Smartphone einmal klingelt  Es geht wirklich sehr schnell. Manchmal klingelt das Smartphone nur ein einziges Mal. Ärgerlich,...

Blaulicht

Trickbetrüger am Telefon
Vorsicht Falsche Polizeibeamte

Seit wenigen Tagen kommt es auch im Leiningerland vermehrt zu betrügerischen Anrufen. Die Gauner behaupten, von der Polizei zu sein und dass ein Einbruch bevorstehe oder dass jemand überfallen werden soll, so die Polizeiinspektion Grünstadt in ihrem Bericht. Im Telefonat wird dann erfragt, ob der Angerufene z.B. Bargeld oder Schmuck zu Hause hat. Die abgelesene Telefonnummer endet oft mit -110, also der Notrufnummer. Die Polizei rät zur Vorsicht und dazu, keine personenbezogenen Daten...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.