Alles zum Thema Symposium

Beiträge zum Thema Symposium

Lokales
Intensive Diskussion beim Symposium.

Symposium mit rund 150 Teilnehmenden
Maßregelvollzug

Klingenmünster. Ob fünf Prozent der Patienten des Maßregelvollzugs rückfällig werden oder ob 95 Prozent es schaffen, nach der Entlassung straffrei zu bleiben, ist eine Frage der Perspektive: Ist das Glas halb leer oder ist es halb voll? „Nicht nur was ich sage, sondern auch wie und in welchem Kontext ich es sage, kann einen feinen Unterschied machen“, erinnerte Dr. Eva Biebinger, Chefärztin der Klinik für Forensische Psychiatrie des Pfalzklinikums, bei ihrer Einführungsrede zum Symposium...

Lokales
Wie lässt sich Verantwortung fördern? Was können wir dazu beitragen? Die Jahrestagung wird sich des Themas „Verantwortung“ in der gebotenen Grundsätzlichkeit annehmen.

Bad Dürkheimer Symposium zu den Folgen dieser Zuständigkeit
Wir alle tragen Verantwortung

Bad Dürkheim.Viel wird heute von Verantwortung geredet – in der Moral, in der Politik, aber auch im Rechtsleben, besonders im Familienrecht. Verantwortung meint eine Zuständigkeit für eine Situation einschließlich des Einstehenmüssens für die (finanziellen) Folgen dieser Zuständigkeit. Aber worin kann ein Grund dafür bestehen, verantwortlich zu sein? Gesellschaften brauchen vermutlich zum Zweck ihrer Strukturierung eine Zurechnung von Verantwortung. Man muss wissen, für was man sich an wen...

Wirtschaft & Handel

Die Verantwortungsgesellschaft
SYMPOSIUM der 23. Karlsruher Gespräche

„Verantwortung in Zeiten von Globalisierungszwängen“, so der Titel des öffentlichen Symposiums am Samstag, den 23. Februar ab 09.30 Uhr in der IHK Karlsruhe. Internationale Gäste – wie etwa der britische Ethiker Professor Craig Smith, die spanische Medienmacherin Christina Manzano oder der Berliner Migrationsforscher Professor Wolfgang Kaschuba – diskutieren über politische, wirtschaftliche und mediale Verantwortung, innovative Bewegungen und zivilgesellschaftliche Partizipation. Alle...

Lokales

Symposium zu Maßregelvollzug und Zivilgesellschaft
Kommunikation und Trialog

Klingenmünster. Für das zweite Symposium zu Maßregelvollzug und Zivilgesellschaft des Pfalzklinikums gibt es noch freie Plätze. Interessierte können sich noch bis zum 28. Februar für die Veranstaltung am Donnerstag, 21. März, anmelden. Dieses Mal geht es um Kommunikation und Trialog, eine besondere Form des Dialogs und Austauschs auf Augenhöhe zwischen Betroffenen, Behandlern und Angehörigen. Interaktiv mit einem Video, das Einblicke in das Leben von Patienten des Maßregelvollzugs gibt, aber...

Ratgeber

„Maßregelvollzug und Zivilgesellschaft“
Symposium

Klingenmünster. In der Mehrzweckhalle im Pfalzklinikum findet am 21. März, 9 bis 17 Uhr, ein Symposium zum Thema „Maßregelvollzug und Zivilgesellschaft - Ein neuer Blick auf Kommunikation und Trialog“ statt. Die erste Veranstaltung zu Maßregelvollzug und Zivilgesellschaft 2017 fand große Resonanz. Darum wurde entschieden, eine solche Veranstaltung zu wiederholen. Die Leitung der Klinik für Forensische Psychiatrie und die Geschäftsführung der Pfalzklinik meinen, dass ein neuer Blick auf...

Lokales

Symposium des Geschichtsvereins
„Die Nordpfalz in der Mitte des 19. Jahrhunderts“

Nordpfälzer Herbstfest. Der Nordpfälzer Geschichtsverein lädt zu einem seinem 37. Symposium mit dem Thema „Die Nordpfalz in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Zeitzeugen berichten“ für den Herbstfest-Samstag, 8. September, ab 14.30 Uhr in die Donnersberghalle ein. Referent ist Dr. Andreas Imhoff aus Landau, er geht unter anderem den Frage nach: Was aß man in der Nordpfalz um 1850? Wie kleidete man sich? Wie hielten es die Menschen mit der Hygiene? Wie sah es in Schulen, Rathäusern, Gefängnissen...