Staatsanwaltschaft Kaiserslautern

Beiträge zum Thema Staatsanwaltschaft Kaiserslautern

Blaulicht
Die Polizei hat den mutmaßlichen Tatverdächtigen der Brandserie in Kaiserslautern festgenommen
4 Bilder

Nach Brandserie Tatverdächtigen festgenommen
U-Haft wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr

Kaiserslautern. Nach den Bränden am späten Dienstagabend hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Dem Mann wird vorgeworfen auf einem Firmengelände und in einem Wohnhaus vorsätzlich Feuer gelegt zu haben. Die Ermittlungen zu den übrigen Bränden dauern an. Die Polizei richtete nach den Bränden eine Ermittlungsgruppe bei der Kriminaldirektion Kaiserslautern ein. Aufgrund von Hinweisen und der Aufzeichnung einer Überwachungskamera kamen die Beamten einem Verdächtigen auf die Spur....

Blaulicht
Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern stellt Antrag auf Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus wegen versuchten Mordes in einem Auto der Stadtbildpflege Kaiserslautern

Antrag auf Unterbringung in psychiatrischem Krankenhaus
Wegen versuchten Mordes bei der Stadtbildpflege Kaiserslautern

Kaiserslautern. Die Ermittlungen nach der Messerattacke eines Mitarbeiters der Stadtbildpflege Kaiserslautern auf einen Kollegen am 29. April 2021 sind abgeschlossen. Nach dem Ergebnis der Ermittlungen befand sich der jetzt 35-jährige Mitarbeiter auf der Rückbank eines Dienstfahrzeugs der Stadtbildpflege und stach während der Fahrt im Bereich der Entersweilerstraße/L504 mit einem Küchenmesser mehrmals von hinten auf den Hals und den Rücken seines 50-jährigen Kollegen ein, der das Fahrzeug fuhr....

Lokales

Anklage wegen Mordes in Weilerbach
Ermittlungen sind abgeschlossen

Kaiserslautern. Die Ermittlungen der Kriminaldirektion und der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern sind abgeschlossen. Auf Grundlage des Ermittlungsergebnisses hat die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern Anklage gegen den 38-jährigen Verdächtigen wegen Mordes erhoben. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 38-Jährige vor dem gemeinsam bewohnten Hofanwesen seine Mutter mit einem Werkzeug erschlug, und zwar aus finanziellen Motiven, in der Folge eines Streits über die Zukunft des...

Blaulicht
Die Auseinandersetzung zwischen einem Jugendlichen und seinem Stiefvater endete tödlich

Auseinandersetzung mit Stiefvater endet tödlich
15-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Altenglan/Kaiserslautern. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und des Polizeipräsidiums Westpfalz: Wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei gegen einen 15-Jährigen aus dem Kreis Kusel. Der Jugendliche wird verdächtigt, am späten Samstagabend seinen 44-jährigen Stiefvater in der gemeinsamen Wohnung mit einem Küchenmesser verletzt zu haben. Das Opfer verstarb noch in der Wohnung. Der dringend Tatverdächtige flüchtete zunächst...

Blaulicht
Aufgrund eines anonymen Hinweises haben die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und das Polizeipräsidium Westpfalz Ermittlungen gegen zwei Beamte des Polizeipräsidiums Einsatz, Logistik und Technik (PP ELT) wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen

Mehrfach unnötigen Zwang gegen Hunde ausgeübt?
Ermittlungen gegen Beamte der Diensthundestaffel RLP

Kaiserslautern/Enkenbach-Alsenborn. Aufgrund eines anonymen Hinweises haben die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und das Polizeipräsidium Westpfalz Ermittlungen gegen zwei Beamte des Polizeipräsidiums Einsatz, Logistik und Technik (PP ELT) wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen. Die beiden Polizisten sind Angehörige des Sachgebietes Diensthundewesen der Abteilung Bereitschaftspolizei des PP ELT in Enkenbach-Alsenborn. Sie sind für die Beschaffung und Ausbildung...

Blaulicht
Untersuchungshaft für Einbrecher in Sippersfeld / Symbolbild

Einbruch in Sippersfeld aufgeklärt
Dieb hatte die Beweismittel zuhause

Sippersfeld/Donnersbergkreis. Da war dann die Beweislage gegen den Tatverdächtigen recht eindeutig. Ein Einbruch in eine Arztpraxis in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 15. auf 16. April, konnte von der Polizei erfolgreich aufgeklärt werden. Ein zunächst unbekannter Täter hatte eine Fensterscheibe eingeschlagen, sich dadurch Zutritt zu den Praxisräumen verschafft und dort verschiedene Medikamente entwendet. Die durchgeführten Ermittlungen ergaben einen Tatverdacht gegen einen 30-jährigen...

Blaulicht
Nachtrag zur Fahndung in den Todesfällen von Weilerbach

Nachtrag zur Fahndung in Weilerbach
Staatsanwaltschaft zeichnet Flucht von Daniel M. nach

Weilerbach/ Kaiserslautern. Nach einem 38-Jährigen aus Weilerbach war nach dem Auffinden von zwei Toten am 09.03.2021 öffentlich gefahndet worden, bis er sich am 11.03.2021 bei der Polizei in Kaiserslautern stellte. Aus den bisherigen Ermittlungen ergibt sich, dass er wahrscheinlich die Nacht vom 09. auf den 10.03.2021 in einer Werkstatthalle in Rodenbach verbracht hat. Wahrscheinlich aufgrund seiner Kenntnis der örtlichen Verhältnisse kam er in die Halle und benutzte am Folgetag den dort...

Blaulicht
Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern hat sich in einer Pressemitteilung zum Fall von Daniel M. geäußert

Richterliche Entscheidung nach Fahndung in Weilerbach
Tatverdächtiger macht von Schweigerecht Gebrauch

Kaiserslautern/Weilerbach. Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern: Die Fahndung nach einem 38-Jährigen Mann aus Weilerbach ist beendet. Der 38-Jährige hat sich heute um 13.55 Uhr bei einer Polizeidienststelle in Kaiserslautern gestellt. Gestern hatte der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Kaiserslautern auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern Haftbefehl gegen den 38-Jährigen erlassen, wegen Flucht, Verdacht der Schwerkriminalität und Wiederholungsgefahr. Ihm wird der...

Blaulicht
Symbolfoto

Unbekannte Tote in Kaiserslautern
Polizei nimmt Verdächtigen fest

Kaiserslautern. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und des Polizeipräsidiums Westpfalz:  Im Fall der unbekannten Toten hat die Polizei am Mittwoch einen Verdächtigen festgenommen. Die Identität der getöteten Frau ist weiterhin nicht geklärt. Bei der Sonderkommission der Kriminaldirektion Kaiserslautern sind bis heute mehr als 140 Hinweise zu dem Fall eingegangen. Die Polizei geht allen Hinweisen nach. Darüber hinaus verfolgen die Beamten auch andere Spuren. Eine...

Blaulicht

Den Tod angedroht und Lösegeld gefordert
Vier Männer im Verdacht des Menschenraubs

Kaiserslautern. Zwei 21-jährige Männer und ein 24-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach sowie ein 42-Jähriger aus Kaiserslautern stehen im Verdacht des Menschenraubs. Nach den bisherigen Erkenntnissen vereinbarte der 24-Jährige unter falschem Namen telefonisch ein Treffen mit einem 43-jährigen Handwerker aus der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach auf dem Mitfahrerparkplatz am PrePark in Kaiserslautern am späten Nachmittag des 1. April 2020. Vereinbart war, dass beide dann...

Blaulicht
Symbolfoto

Angriff auf 71-Jährigen inzwischen als versuchtes Tötungsdelikt eingestuft
Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln

Kaiserslautern. Wie Wochenblatt-Reporter bereits berichtet hatte, wurde am vergangenen Wochenende ein 71-Jähriger Opfer einer Gewalttat. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen stellte sich heraus, dass sich die Tat am Sonntagmorgen zwischen 5.00 und 6.00 Uhr vor einem Haus in der Molktestraße/Ecke Rosenstraße ereignet hatte. Rechtsmedizinische Untersuchungen bestätigten außerdem den Verdacht, dass die Verletzungen des Mannes von Gewalteinwirkungen stammen. Der 71-Jährige erlitt eine schwere...

Blaulicht
Symbolfoto

Nach Leichenfund und Suizid vom März 2019
Ermittlungen zu Sprengfallen abgeschlossen

Kaiserslautern. Nach dem Auffinden der Leiche eines 64-jährigen Arztes im Außenbereich seines Wohnanwesens am 1. März 2019 in Enkenbach-Alsenborn haben Polizei und Staatsanwaltschaft umfangreiche Ermittlungen durchgeführt. Im Zusammenhang mit dem Leichenfund stand das Explodieren eines präparierten Holzscheits am 3. März 2019 in einem Ofen in einer Wohnung in Otterberg, wodurch drei Personen verletzt wurden. Ergebnis der ersten Ermittlungen war, dass der Arzt durch eine Sprengfalle umgekommen...

Blaulicht
Symbolfoto

Fünf Kilogramm Marihuana sichergestellt
Drogenfahnder nehmen drei Verdächtige fest

Kaiserslautern/Frechen. Insgesamt fünf Kilo Marihuana haben Drogenfahnder der Kaiserslauterer Kriminaldirektion am Mittwochabend sichergestellt. Zudem wurden drei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, an dem Betäubungsmittelgeschäft mitgewirkt zu haben. Auf einen der drei Männer, einen 25-jährigen, in Düren, Nordrhein-Westfalen, wohnhaften Mann, waren die Kaiserslauterer Ermittler vor einigen Wochen bei einem Drogengeschäft im Landkreis Kusel aufmerksam geworden. Die folgenden...

Blaulicht
Symbolfoto

Zeugen gesucht
58-Jähriger wegen versuchten Totschlags in U-Haft

Kusel/Kaiserslautern. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln gegen einen 58-jährigen Mann aus Kusel. Er wird beschuldigt, am Mittwochabend einen 34-Jährigen mit einem Baseballschläger angegriffen und schwer verletzt zu haben. Nach den bisherigen Feststellungen soll der Tatverdächtige vor seiner Wohnung grundlos mit einem Baseballschläger mehrmals auf seinen jüngeren Kontrahenten eingeschlagen haben. Ihm wird vorgeworfen, auch dann noch auf den Kopf des Opfers eingewirkt zu haben, als der...

Blaulicht

Ermittlungen nach dem Brand in einem Seniorenheim in Lauterecken abgeschlossen

Lauterecken. Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern hat die Ermittlungen nach dem Brand in einem Seniorenheim in Lauterecken am 7. Juni 2018 abgeschlossen. Umfangreiche Ermittlungen waren durchgeführt worden. Sie umfassten unter anderem zahlreiche Zeugenvernehmungen und die Einholung eines Gutachtens eines Brandsachverständigen. Die Ursache des Feuers und die konkrete Brandentstehung konnten nicht geklärt werden, so dass die Staatsanwaltschaft das Verfahren eingestellt hat. Nach dem...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.