Tötungsdelikt

Beiträge zum Thema Tötungsdelikt

Blaulicht
Symbolfoto

Angriff auf 71-Jährigen inzwischen als versuchtes Tötungsdelikt eingestuft
Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln

Kaiserslautern. Wie Wochenblatt-Reporter bereits berichtet hatte, wurde am vergangenen Wochenende ein 71-Jähriger Opfer einer Gewalttat. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen stellte sich heraus, dass sich die Tat am Sonntagmorgen zwischen 5.00 und 6.00 Uhr vor einem Haus in der Molktestraße/Ecke Rosenstraße ereignet hatte. Rechtsmedizinische Untersuchungen bestätigten außerdem den Verdacht, dass die Verletzungen des Mannes von Gewalteinwirkungen stammen. Der 71-Jährige erlitt eine schwere...

Blaulicht
Als dringend tatverdächtig gilt laut Pressemeldung der Polizei der Exfreund der jungen Frau.

Junge Frau tot in Wohnung aufgefunden - Tatverdächtiger nach Sprung aus großer Höhe lebensgefährlich verletzt
Tötungsdelikt in Mannheim-Rheinau

Mannheim. Am frühen Freitagabend, 16. August, wurde eine junge Frau tot in einer Wohnung in der Neuhofer Straße im Stadtteil Rheinau aufgefunden, berichtet die Polizei. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus. Als dringend tatverdächtig gilt laut Pressemeldung ihr Exfreund. Zeugen hatten zuvor beobachtet, wie ein Mann gegen 18.30 Uhr aus dem 5. Obergeschoss einer Wohnung auf die Neuhofer Straße sprang. Er wurde nach seiner notärztlichen Behandlung mit lebensgefährlichen Verletzungen...

Blaulicht

Lebenspartnerin tatverdächtig
58-Jähriger getötet

Pirmasens. Eine 30-Jährige steht im Verdacht, am Sonntagabend einen 58-jährigen Mann getötet zu haben. Die Beschuldigte erschien am Montagnachmittag bei der Polizeiinspektion Pirmasens. Sie gab an, ihren Lebenspartner erstochen zu haben. Die zum Tatort entsandten Einsatzkräfte fanden in der gemeinen Wohnung die Leiche eines Mannes vor. Dabei handelte es sich um den Mitbewohner der Frau. Die Tatverdächtige wurde festgenommen und einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Obduktion des...

Blaulicht

Obduktionsergebnis: Tötungsdelikt in Haßloch

Haßloch. Eine auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal am 3. Mai 2019 durchgeführte Obduktion ergab als Todesursache stumpfe Gewalt auf den Kopf des 53-Jährigen durch Fremdeinwirkung. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einem Tötungsdelikt zum Nachteil des 53-Jährigen auszugehen. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Kriminalpolizei dauern weiter an. (Staatsanwaltschaft Frankenthal) vorherige...

Lokales
Rund um das Landauer Amtsgericht werden wieder Straßensperrungen und Halteverbote angewiesen.

Fortsetzung des Prozesses zum Tötungsdelikt in Kandel vor dem Landgericht Landau
Sperrungen und Halteverbote angewiesen

Landau. Am Freitag, 20. Juli, wird vor dem Landgericht Landau der Prozess zum Tötungsdelikt in Kandel fortgesetzt. Aus diesem Grund wird die Reiterstraße im Bereich zwischen Moltkestraße und Weißquartierstraße für den Verkehr gesperrt. Zudem werden in diesem Bereich beidseitig, in der Moltkestraße zwischen Reiterstraße und Marienring auf der Westseite sowie im Marienring vor dem Gerichtsgebäude Halteverbote eingerichtet. Straßensperrung und Halteverbote gelten von 7 bis 18 Uhr. stp

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.