Religion

Beiträge zum Thema Religion

Lokales

St. Annafest in Kuhardt
Open Air-Gottesdienst statt Prozession

Kuhardt. In einer Urkunde aus dem Jahr 1505 wurde zum ersten Mal von einer KuhardterKapelle berichtet. Zwischen 1507 und 1522 stiftete der erste Lokalkaplan dann ein Benefizium zur Heiligen Mutter Anna, die seit dem sechsten Jahrhundert auch in der Region verehrt wird. Sie ist die Großmutter Jesu, die Mutter der Gottesmutter Maria. Sie ist die Patronin von Neapel, Bretagne und die Schutzheilige der Mütter und der Ehe, der Hausfrauen, Hausangestellten, Witwen, Armen, Arbeiterinnen, Bergleute,...

Lokales
Symbolfoto

Katholische Pfarrei Germersheim lädt auf die Friedhöfe
Gedenkgottesdienste für die während Corona Verstorbenen

Germersheim/Lingenfeld. Seit Beginn der Corona-Pandemie waren die kirchlichen Trauerfeiern und Beerdigungen strengen Einschränkungen unterstellt. Nur sehr wenigen Menschen war es möglich, daran teilzunehmen. Schmerzliche Verluste für die Angehörige -  aber auch für all jene, die gerne teilgenommen hätten. Inzwischen machen die aktuellen Vorgaben Neues möglich. Und so laden die Verantwortlichen der Pfarrei zu Gedenkgottesdienste für all jene Gemeindemitglieder ein, die seit Beginn der...

Lokales
  4 Bilder

Fronleichnam 2020 Arzheim
Fronleichnam 2020 St. Georgskirche LD-Arzheim

Fronleichnam 2020 in der St. Georgskirche LD-Arzheim In der 1904 in Arzheim erbauten St. Georgskirche, welche zur Pfarrei Hl. Augustinuns Landau gehört; fand auch am 11.06.20 wieder ein Fronleichnam statt, unter Einhaltung der Hygienerichtlinien. Um 8:30 war ein Amt mit kleiner Prozession in der Kirche, um 15 Uhr die Vesper. Aufgrund der aktuellen Lage fand der Fronleichnam zentral in der Kirche statt, der Schwerpunkt lag auf der dem Gebet und er Anbetung des Herrn, mit dem...

Lokales
Dom zu Speyer

Pfingsten im Dom zu Speyer
Gläubige können Gottesdienste im Dom oder im Internet mitfeiern

Speyer.  An Pfingsten feiern die Christen das Fest des Heiligen Geistes, der auf die Apostel herabkam, als diese in Jerusalem versammelt waren (Apostelgeschichte 2). Der Heilige Geist ist nach kirchlicher Lehre in die Welt gesandt, um Person, Wort und Werk Jesu Christi in der Geschichte lebendig zu erhalten. Das Fest wird 50 Tage nach Ostern begangen - von daher lässt sich auch das Wort "Pfingsten" erklären: Es leitet sich von "pentekoste" ab, dem griechischen Begriff für "fünfzig".  Am...

Lokales
Symbolfoto

Die evangelische Gemeinde Dudenhofen lädt zum Online-Gottesdienst
Virtuelle Wege zu Gott

Dudenhofen. Zum Pfingstfest lädt die protestantische Kirchengemeinde Dudenhofen zu einem Online-Gottesdienst ein.  Alle Lesungen, Gebete und die Predigt sind von Menschen aus der Gemeinde in der Dudenhofener Kirche eingesprochen worden. Die virtuellen Teilnehmer können sich durch die ganze Liturgie klicken und sehen, hören und lesen, was gerade „dran ist“. Auf der Startseite der Homepage finden sich drei virtuelle Eingänge zum Gottesdienst: In der ersten Form werden bekannte Choräle...

Ratgeber
Youtube-Kanal des Bistums Speyer

YouTube-Kanal des Bistums Speyer wächst durch die Coronakrise
Videobeiträge über Gott und die Welt

Speyer/Region.  In diesen Tagen der Corona-Krise erfährt der YouTube-Kanal des Bistum Speyer ein starkes Wachstum. Mit der Zahl der Abrufe und Abonnements haben auch die Inhalte zugenommen. Auslöser und häufiges Thema der Beiträge ist die Coronakrise Wie können Familien mit der ungewohnten Lage umgehen? Was spendet Trost und Hoffnung? Welche Folgen entstehen unter anderem für Kindertagesstätten, Schule und den eigenen Arbeitsplatz? Antworten auf diese Fragen kommen nicht nur von der Spitze...

Lokales

Religionsgemeinschaften treffen Vorkehrungen
Wiederbelebung des öffentlichen religiösen Lebens

Religion. Eine baldige Wiederbelebung des öffentlichen religiösen Lebens in Rheinland-Pfalz stand im Vordergrund einer Telefonschalte von Vertretern der rheinland-pfälzischen Religionsgemeinschaften mit Staatssekretär Dr. Denis Alt aus dem für Religionsgemeinschaften zuständigen Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur. Ein Großteil der Religionsgemeinschaften betonte den Wunsch, Gottesdienste und gemeinsame Gebete unter Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsvorgaben alsbald...

Lokales

Einschränkung der Religionsfreiheit aufheben, Einfuhr von Gesichtsmasken zulassen
JUNG: Gottesdienste wieder zulassen – Zulassungschaos bei Gesichtsmasken beseitigen

Karlsruhe/Stuttgart/Mainz. Zur aktuellen Lage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, sagte der baden-württembergische FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung (Karlsruhe-Land) am Sonntag in Karlsruhe (19.4.2020): „Wir müssen Gottesdienste in Baden-Württemberg schnellstens wieder zulassen. Für die fortgesetzte massive Einschränkung des Grundrechts der Religionsausübung gibt es keine nachvollziehbare Begründung. Mit Auflagen für Abstandsgebot und ggf. einer Pflicht zum Tragen von...

Ratgeber
Symbolbild

Seelsorger sind auch in der Corona-Krise für die Menschen präsent
Hotlines und Hilfsangebote

Speyer. Die Seelsorger im Bistum Speyer sind weiterhin auch während der Corona-Pandemie für die Menschen präsent, sowohl für die Gläubigen wie auch für Rat- und Hilfesuchende. Dazu gibt es ein breites Spektrum an Unterstützungsangeboten. Unter der Nummer 06232/102-110 hat das Bistum eine Seelsorgehotline eingerichtet. Dort geben erfahrene Seelsorgerinnen und Seelsorger Rat und Hilfe in seelsorglichen Fragen. Auch die Internetseelsorge bietet die Möglichkeiten, über Ängste, Schwierigkeiten und...

Lokales

Gottesdienste während der Corona-Krise
Beten per Videokonferenz

Karlsruhe. Jehovas Zeugen in Karlsruhe haben frühzeitig reagiert und bieten die Möglichkeit, Gottesdienste trotz Quarantäne gemeinsam zu erleben.  Das bundesweite Versammlungsverbot stellt viele Kirchen und Gemeinden vor eine große Herausforderung. Jehovas Zeugen haben auf die neue Situation innovativ reagiert. Bereits seit 2013 bietet die ortsansässige Gemeinde von Jehovas Zeugen kranken Personen, die kurzzeitig oder langfristig keine Gottesdienste besuchen können, die Möglichkeit an, diese...

Lokales
Landtag RLP

Islamischer Religionsunterricht in Rheinland-Pfalz
Kooperation nur mit seriösen Partnern

Germersheim. Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat am Mittwoch, 1. April, die Zielvereinbarungen für islamischen Religionsunterricht mit vier islamischen Verbänden unterzeichnet. Diese Zielvereinbarungen sind Teil eines vor fünf Jahren begonnenen Prozesses zu einem Grundlagenvertrag, der unter anderem die Basis für islamischen Religionsunterricht darstellen soll. Die Vereinbarungen sollen konkrete Anforderungen an die Verbände enthalten, deren Umsetzung nach 18 Monaten überprüft werden...

Ratgeber
  Video

Kirchengemeinden im Prot. Kirchenbezirk wollen mit Online-Andachten Menschen erreichen
Verkündigung geht digitale Wege

Die Kirchen selbst waren leer am Sonntag vormittag, die digitalen Räume der Kirchengemeinden des Prot. Kirchenbezirks Germersheim dagegen nicht. Einige Kirchengemeinden wollten zumindest auf digitalem Wege Kontakt zu den Menschen suchen. So lud Dekan Dr. Claus Müller in Germersheim per Videobotschaft dazu auf, bei Glockengeläut um 10 Uhr inne zu halten und mitzubeten für die Kranken, die Helferinnen und Helfer und seinen Nächsten. Auch die Prot. Kirchengemeinde in Kandel wählte den Weg, Kirche...

Lokales
  Video

Kirchengemeinden im Prot. Kirchenbezirk wollen mit Online-Andachten Menschen erreichen
Corona: Verkündigung geht digitale Wege

Die Kirchen selbst waren leer am Sonntag Vormittag, die digitalen Räume der Kirchengemeinden des Prot. Kirchenbezirks Germersheim dagegen nicht. Einige Kirchengemeinden wollten zumindest auf digitalem Wege Kontakt zu den Menschen suchen. So lud Dekan Dr. Claus Müller in Germersheim per Videobotschaft dazu auf, bei Glockengeläut um 10 Uhr inne zu halten und mitzubeten für die Kranken, die Helferinnen und Helfer und seinen Nächsten. Auch die Prot. Kirchengemeinde in Kandel wählte den Weg, Kirche...

Ausgehen & Genießen
Hinsehen - Wegsehen
  2 Bilder

Ausstellung mit Arbeiten von Madeleine Dietz
Ein Klagelied in Stahl und Erde

Speyer. Am Freitag, 6. März, um 18 Uhr eröffnet die Ausstellung Madeleine Dietz: „singen und klagen“  in der Städtischen Galerie Speyer im Kulturhof Flachsgasse. Bei „Singen und Klagen“ denkt man unwillkürlich an die Klagelieder der biblischen Psalmen, die im Dreischritt von Anrufung, Klage und Bitte die Not des Menschen beziehungsweise des gesamten Volkes im Appell an Gott zu wenden suchen. Aber man könnte auch an die Klage- und Trauergesänge anlässlich des Todes eines geliebten Menschen...

Lokales
Unter dem Motto „Steh auf und geh!“ machen die Frauen aus Simbabwe auf ihre schwierige Situation aufmerksam und bitten um das weltweite Gebet und Solidarität.  Foto: ps

Haßlocher WGT-Team lädt ein
Weltgebetstag der Frauen

Haßloch. Jedes Jahr wird am ersten Freitag im März der Weltgebetstag (WGT) gefeiert, der jeweils von christlichen Frauen aus jeweils einem anderen Land vorbereitet wird. Die so erarbeitete Gebetsordnung geht dann am Weltgebetstag 24 Stunden lang rund um die Welt und wird in über 120 Ländern der Erde in ökumenischen Gottesdiensten gefeiert. Alleine in Deutschland machen mehr als 800.000 Menschen begeistert mit. Über Konfessions-, Alters- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich Frauen beim...

Ausgehen & Genießen
Der Kulissenbau läuft auf Hochtouren
  3 Bilder

120 Lingenfelder spielen und erzählen die Geschichte der Bibel
Ein "lebendiger Crashkurs" für Geschichte und Religion

Lingenfeld. Ein klein bisschen verrückt sind sie ja schon, die rund 120 Ehrenamtlichen, die von 14. März bis 9. April im katholischen Pfarrheim die Geschichte der Bibel - von der mündlichen Überlieferung über Gutenberg und den Buchdruck bis hin zu Luther und in die Gegenwart - spielen wollen. Verrückt und enthusiastisch: An sieben Stationen spielen sie biblische Geschichte - aus verschiedenen Blickwinkeln, mit selbst geschriebenen Dialogen und Erzählungen. "Das Tolle daran ist, dass keine...

Lokales
Kinder aus der Grundschule Lingenfeld mit ihren Kunstwerken
  3 Bilder

Ökumenisches Kunstprojekt für Kinder und Jugendliche
Geschichten aus der Bibel kreativ gestaltet

Lingenfeld/Region. Der Turmbau zu Babel, die weihnachtliche Krippenszene, die Kreuzigung, die Arche Noah - das waren die beliebtesten Motive bei dem Kunstprojekt "Eine Reise in die Welt der Bibel". Initiiert wurde das Projekt schon 2019 im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Wortschatz - die Bibel neu entdecken" von der katholischen Pfarrei Seliger Paul Josef Nardini Germersheim und der protestantischen Kirchengemeinde Westheim-Lingenfeld. Rund 400 Kinder und Jugendliche haben sich an der Aktion...

Ausgehen & Genießen
  3 Bilder

Drei Pinguine in Haßloch
Der Theaterverein Roschbach spielt das Stück "An der Arche um Acht!" in der Haßlocher Pauluskirche nach einem Stück von Ulrich Hub

"Mitten in einer unendlichen Landschaft aus Eis und Schnee stehen drei Pinguine und langweilen sich. Sie streiten sich über Gott, die Welt und Schmetterlinge. Streiten sich so sehr, dass der eine hinter dem nächsten Eisberg verschwindet und schmollt. Genau in diesem Moment kommt ein Bote - eine Taube, geschickt von Noah. Denn der Regen wird kommen und mit ihm die Sintflut. Und nur auf der von Noah gebauten Arche haben zwei Tiere von jeder Art die Chance gerettet zu werden. Die zwei Pinguine...

Lokales
Waldenserplatz Palmbach
  7 Bilder

Beliebte Führungen am Palmbacher Waldenserweg
Palmbacher Waldensergeschichte weckt großes Interesse

Jahresrückblick 2019 am WaldenserwegWann wurde Palmbach tatsächlich gegründet? – Die Antwort zu dieser Frage und weitere neue Erkenntnisse aus dem neu erschienenen Heimatbuch „Wettersbach - Grünwettersbach und Palmbach von den Anfängen bis zur Gegenwart“ können Sie bei den zukünftigen Führungen am Palmbacher Waldenserweg erfahren. Im Jahre 2019 konnten bei den Führungen am Palmbacher Waldenserweg wieder eine große Anzahl, zumeist auswärtiger Besucher begrüßt werden. Von der Ortsverwaltung...

Ratgeber

Glaubenskurs im Kloster Waghäusel
Religion neu erleben und hinterfragen

Waghäusel.  „Gibt es Gott?“, „Hat mein Leben eine Bedeutung?“. oder „Macht Glaube glücklich?“ Im Kloster Waghäusel sind die Suchenden, Zweifler und Neugierigen willkommen. Dort wird ab  8. Januar und danach zehn Wochen lang immer mittwochs von 19.30 bis 21.30 Uhr ein Alpha-Glaubenskurs für alle angeboten. „Wer einfach neugierig ist, eine Sehnsucht nach Mehr im Leben verspürt oder die Sache mit Gott nochmals neu für sich ausprobieren möchte, ist bei uns am richtigen Platz“, sagt Pater...

Lokales
Die Veranstaltung findet am 6. Januar statt.

Zu den geänderten Bedingungen des (Un-)Glaubens
Anders glauben.

Heinrich Pesch Haus. In der Veranstaltungsreihe „Religion und Moderne“ spricht am Montag, 6. Januar 2020, Professor Dr. Veronika Hoffmann um 19.30 Uhr im Heinrich Pesch Haus über die tiefgreifenden Veränderungen der religiösen Landschaft, die wir erleben. Es genügt nicht, einfach von einem abnehmenden Glauben zu sprechen und nur die letzten fünfzig Jahre in den Blick zu nehmen. Der kanadische Philosoph Charles Taylor hat eine Analyse vorgelegt, die weiter und tiefer reicht und zeigt, wie...

Lokales
Religionsphilosophie für Anfänger. Foto: ps

Einführungskurs in die Religionsphilosophie
Ein Gott für alle Menschen?

Ludwigshafen. Gibt es Gott? Wenn ja, wie allmächtig, wie christlich, wie jüdisch und wie buddhistisch ist er? Mit diesen Fragen befasst sich Dr. Matthias Rugel SJ, Mathematiker und Philosoph, in seinem philosophischen Kurs im neuen Jahr. Ab Mittwoch, 8. Januar 2020, geht es an insgesamt zehn Abenden im Heinrich Pesch Haus, Frankenthaler Straße 229 in Ludwigshafen, immer mittwochs um Fragen rund um Vernunft, Glaube und Religionskritik. Die Veranstaltungsreihe gliedert sich in zwei Teile: Die...

Lokales
Religionsphilosophie für Anfänger.

Einführungskurs in die Religionsphilosophie
Ein Gott für alle Menschen?

Ludwigshafen. Gibt es Gott? Wenn ja, wie allmächtig, wie christlich, wie jüdisch und wie buddhistisch ist er? Mit diesen Fragen befasst sich Dr. Matthias Rugel SJ, Mathematiker und Philosoph, in seinem philosophischen Kurs im neuen Jahr. Ab Mittwoch, 8. Januar 2020, geht es an insgesamt zehn Abenden im Heinrich Pesch Haus, Frankenthaler Straße 229 in Ludwigshafen, immer mittwochs um Fragen rund um Vernunft, Glaube und Religionskritik. Die Veranstaltungsreihe gliedert sich in zwei Teile: Die...

Lokales
Eins der Bilder Gaby Stegmann, Religionspädagogin und Malerin.

Religionspädagogisches Projekt in Speyer
Anne und die Weihnachtslieder

Speyer. „Es kommt ein Schiff geladen“, „Stern über Betlehem“ oder „Maria durch den Dornwald ging“ – es gibt viele traditionelle Advents- und Weihnachtslieder mit Charme, die jedoch vor allem bei jüngeren Menschen nicht mehr präsent sind. Herbert Adam, Referent für die Seelsorge in Kindertagesstätten in der Diözese Speyer, will das ändern. Deshalb hat er zur Advents- und Weihnachtszeit ein religionspädagogisches Projekt mit dem Namen „Anne und die Weihnachtslieder“ entwickelt. Damit möchte er...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.