NTM

Beiträge zum Thema NTM

Ausgehen & Genießen
Mannheimer Sommer
3 Bilder

„Mannheimer Sommer“ am Nationaltheater
Festivalstimmung in Mannheim

Mannheim. Die Erde ist untergegangen. Fünf Überlebende der Katastrophe durchqueren die Galaxie in einem Raumschiff, das einem ausgehöhlten Meteoriten gleicht und die letzten Überbleibsel von Natur, Kunst und Zivilisation beherbergt. Auf ihrer Reise geraten sie immer wieder in verworrene und skurrile Situationen, während sie das All erkunden und zu ihrer neuen Heimat machen. „Cosmic Drama“ heißt die „Postapocalyptic Space Opera“, eine Produktion des Theaters Basel inszeniert vom französischen...

Lokales
Für das künstlerische Programm des Benefizabends wollen Oper, Schauspiel, Tanz und Junges NTM verschiedene Beiträge erarbeiten.

Solidarität mit der Ukraine
Benefizabend des Mannheimer Nationaltheaters

Mannheim. Um seiner Solidarität Ausdruck zu verleihen und sich an humanitärer Hilfe für die Ukraine zu beteiligen, richtet das Nationaltheater Mannheim am Montag, 7. März, um 19.30 Uhr im Opernhaus eine spartenübergreifende Veranstaltung mit dem Titel "Das NTM für den Frieden – Konzert und Lesung mit Spendenaktion #staywithukraine" aus. Für das künstlerische Programm wollen Oper, Schauspiel, Tanz und Junges NTM verschiedene Beiträge erarbeiten. So werden unter anderem von Schaupieler*innen...

Lokales
2 Bilder

Wir feiern ein Jubiläum:
60 Jahre Deutsch-Türkisches Anwerbeabkommen

Am 30. Oktober 1961 wurde das Anwerbeabkommen zwischen der Türkei und Deutschland unterzeichnet. Es waren lediglich zwei kurze Seiten, es gab keinen Festakt für das folgenreiche Papier. Trotzdem prägt das Abkommen bis heute die Gesellschaften in beiden Ländern. Fast vier Millionen Menschen reisten in Folge des Anwerbeabkommens von 1961 an als „Gastarbeiter:in“ oder als Familienangehörige nach Deutschland. Über zwei Millionen von ihnen blieben. Die Arbeitsmigrant:innen leisteten einen...

Ausgehen & Genießen
Barbara Hefele, Barbara Reetz, Esther Alba Lopez und Christine Wittmann (von links).

Mannheims Nationaltheater-Orchester präsentiert Gesprächskonzert
Musik um 1910

Mannheim. Die Musikalische Akademie des Nationaltheater-Orchesters Mannheim e. V. führt ihre digitale Reihe fort: Fernab der großen Bühne präsentieren Musikerinnen und Musiker des Vereins Kleinodien in Kammermusikformat. Thematisch befasst sich die nun erscheinende neue Folge von „Akademie Digital“ mit der Musik um 1910: Es erklingen stilbildende Werke aus den Federn Rudi Stephans, Claude Debussys, Kurt Weills und Alexander von Zemlinskys, allesamt Komponisten an der Schwelle zwischen...

Ausgehen & Genießen
Joseph Bastian, ehemaliger Bassposaunist des Nationaltheater-Orchesters Mannheim sowie des Bayerischen Rundfunks, überzeugt seit seinem Karrierestart als Dirigent auch am Pult auf ganzer Linie.
2 Bilder

Kammerakademie des Nationaltheater-Orchesters Mannheim
Online-Premiere am 6. Juni

Mannheim. Am Sonntag, 6. Juni, 17 Uhr, feiert die Kammerakademie des Nationaltheater-Orchesters Mannheim ihre Online-Premiere. Unter der Leitung von Joseph Bastian erklingen dabei unter anderem Werke von Richard Strauss – die Serenade für Blasorchester op. 7 – sowie Antonín Dvořák – die Bläserserenade op. 44. Auch ein erstklassiger Solist darf nicht fehlen: Publikumsliebling Maximilian Hornung kehrt nach seinem Auftritt im 5. Akademiekonzert 2019/20 zum Nationaltheater-Orchester zurück und...

Lokales
Der Österreicher Lukas Zeilinger steht als Solist bei Joseph Haydns Konzert für Trompete und Orchester in Es-Dur im Mittelpunkt.

Trompeter Lukas Zeilinger Solist im 7. Akademiekonzert
„Es macht irrsinnig Freude“

Mannheim. Der im österreichischen Melk an der Donau geborene Trompeter Lukas Zeilinger (33) setzt beim 7. Akademiekonzert der Musikalischen Akademie des Nationaltheater-Orchesters Mannheim am 31. Mai die Tradition der orchestereigenen Solisten fort und steht bei Joseph Haydns Konzert für Trompete und Orchester in Es-Dur im Mittelpunkt. Im Gespräch mit dem „Wochenblatt“ sprach Zeilinger über das Besondere am Komponisten Joseph Haydn, an Streaming-Konzerten und am Beruf des Musikers. ???: Herr...

Lokales
Eine Szene aus der mit mehreren Preisen ausgezeichneten Produktion "Maria Stuart" des Deutschen Theaters Berlin.

Schillertage Mannheim
Wegen Corona-Pandemie vor allem im digitalen Raum

Mannheim. 0111001101100011011010000110100101101100011011000110010101110010 – lautet der Binärcode für »Schiller«. Eine Übersetzung, die für die 21. Ausgabe der Internationalen Schillertage von Bedeutung ist, da das Festival in diesem Jahr pandemiebedingt vor allem im digitalen Raum stattfindet. Gleichzeitig werden unter freiem Himmel im NTM-Park, einer exklusiv errichteten Rauminstallation vor dem Theatergebäude, sowie im Stadtraum künstlerische Arbeiten gezeigt, für die man sich nicht in...

Ausgehen & Genießen
Lukas Zeilinger, 1. Solotrompeter des Nationaltheater-Orchesters Mannheim und Solist in Haydns Trompetenkonzert, stammt aus der Nähe von Wien.

Mannheims Musikalische Akademie streamt live
Mahler und Haydn erklingen

Mannheim. Das 7. Akademiekonzert 2020/21 der Musikalischen Akademie des Nationaltheater-Orchesters Mannheim e. V. wird am 31. Mai 2021 um 20 Uhr live aus dem Mozartsaal des Mannheimer Rosengartens übertragen. Die Liveaufnahme des Konzerts ist bis einschließlich 02. Juni 2021 auf der Webseite des Vereins verfügbar. Die musikalische Leitung übernimmt Generalmusikdirektor Alexander Soddy, orchestereigener Solist Lukas Zeilinger präsentiert Haydns Trompetenkonzert. Thomas Berau, Bariton am...

Lokales
Die Schauspielerin Sophie Arbeiter liest die Briefe von Sophie Scholl.

100. Geburtstag von Sophie Scholl
Nationaltheater Mannheim veröffentlicht Hörbuch

Mannheim. Anlässlich des 100. Geburtstags von Sophie Scholl veröffentlicht das Nationaltheater Mannheim (NTM) am Sonntag, 9. Mai unter dem Titel "Bleiben wir uns das, was wir uns sein können" ein Hörbuch über den Briefwechsel zwischen Sophie Scholl und Fritz Hartnagel. Arash Nayebbandi und Sophie Arbeiter aus dem Schauspielensemble des Nationaltheaters lesen aus den Briefen des Paares. Das Hörbuch ist kostenfrei auf der Website des Nationaltheaters abrufbar.  16 und 21 Jahre sind Sophie Scholl...

Lokales
Astrid Kessler ist seit der Spielzeit 2012/13 festes Mitglied des NTM-Opernensembles.

Mannheimer Opernsängerin Astrid Kessler im Interview
„Die Bühne vermisse ich sehr“

Mannheim. Seit der Spielzeit 2012/13 ist Astrid Kessler festes Mitglied des Opernensembles am Nationaltheater Mannheim (NTM). Die international gefeierte Sopranistin hat in den vergangenen beiden Jahren unterschiedlichste Aspekte der Corona-Pandemie erlebt. ???: Frau Kessler, wann werden Sie denn das nächste Mal vor Saalpublikum auf einer Bühne stehen? Astrid Kessler: Hoffentlich am 22. Mai. Da haben wir im Nationaltheater die Premiere von Karl Amadeus Hartmanns Oper „Simplicius...

Lokales
Shootingstar der internationalen Dirigentenszene: Jader Bignamini.
2 Bilder

6. Akademiekonzert mit geändertem Programm
Mozart und Mendelssohn statt Bruckner

Mannheim. Das 6. Akademiekonzert 2020/21 der Musikalischen Akademie des Nationaltheater-Orchesters Mannheim wird am Montag, 12. April um 20 Uhr live aus dem Mannheimer Rosengarten übertragen. Der reduzierten Besetzungsgröße geschuldet, präsentiert der Verein statt des geplanten Bruckner-Abends ein Konzertprogramm mit Mozarts 29. Symphonie, Jacques Iberts Divertissement und Mendelssohns Italienischer. Antonello Manacorda kann infolge situationsbedingter Terminverschiebungen nicht in Mannheim...

Lokales
 Der Probenbetrieb wird weiterhin aufrechterhalten.

Coronavirus in Mannheim
Nationaltheater stellt Spielbetrieb bis 31. Januar 2021 ein

Mannheim. Nachdem Bund und Länder am 2. Dezember beschlossen haben, den Lockdown bis zum 10. Januar 2021 zu verlängern, haben sich die Stadt Mannheim und das Nationaltheater Mannheim laut einer Pressemitteilung darauf verständigt, den Spielbetrieb bis zum 31. Januar einzustellen. Der Probenbetrieb wird weiterhin aufrechterhalten, sodass eine sofortige Rückkehr zum Spielbetrieb gewährleistet ist, sobald das Pandemiegeschehen dies ermögliche. Der Geschäftsführende Intendant Marc Stefan Sickel...

Lokales
Hausautor der Spielzeit 2020/21 ist Necati Öziri, dessen Stück „Gott Vater Einzeltäter“ am 05. Februar 2021 in der Regie von Sapir Heller im Schauspielhaus des Nationaltheaters uraufgeführt wird.

Verein der Freunde und Förderer des Nationaltheaters Mannheim
Stipendium für Hausautor verdoppelt

Mannheim. Der Verein der Freunde und Förderer des Nationaltheaters Mannheim e.V. erhöht das jährliche Stipendium für die Hausautor*innen des Nationaltheaters in zwei Schritten. In der laufenden Spielzeit steigt die Förderung von zuletzt 6.000 Euro auf 9.000 Euro. Ab Beginn der Spielzeit 2021/22 soll sie dann 12.000 Euro betragen. Zusätzlich zu dem durch den Verein der Freunde und Förderer finanzierten Stipendium, über das der oder die ausgewählte Autor*in frei verfügen kann, stellt das...

Lokales
„Mannheim ist eine lebendige Stadt“,  sagt Chen Rosen.

Chen Rosen seit Juni festes Mitglied im Nationaltheater-Orchester
Glücklich in Mannheim

Mannheim. „Ich bin glücklich, dass ich hier bin“, sagt Chen Rosen. Die Violinistin ist nach erfolgreich absolvierter Probezeit seit Juni festes Mitglied im Orchester des Nationaltheaters Mannheim. Die in Tel Aviv geborene Musikerin fühlt sich wohl in Mannheim und in ihrem beruflichen Umfeld – auch wenn der aktuelle Lockdown das kulturelle Leben im November zunächst einmal lahmgelegt hat. „Ich habe viele Bekannte und Freunde in unserem Beruf, die es während der Corona-Pandemie sehr schwer haben,...

Lokales
Die Zusammenarbeit von NTM und DTI konzentriert sich aktuell auf die Förderung von neu zugewanderten Schülern mit Migrations- und Fluchterfahrung.

Nationaltheater Mannheim und DTI kooperieren
Verständigung ohne Worte

Mannheim. Das Nationaltheater Mannheim und das Deutsch-Türkische Institut für Arbeit und Bildung e.V. (DTI) ziehen zukünftig an einem Strang und vereinbaren eine nachhaltige Zusammenarbeit, die sich aktuell auf die Förderung von neu zugewanderten Schülern mit Migrations- und Fluchterfahrung konzentriert. Unterstützt werden zunächst Schüler der Justus-von-Liebig-Schule – die in diesem Schuljahr allein fünf Klassen mit Schülern ohne Deutsch-Kenntnisse gebildet hat – in den Bereichen...

Lokales
Necati Öziri

Neuer Hausautor am Nationaltheater Mannheim
Necati Öziri setzt sich mit Heinrich Kleist auseinander

Mannheim. Der neue Hausautor am Nationaltheater Mannheim in der kommenden Spielzeit 2020/2021 heißt Necati Öziri. Der 1988 geborene und im Ruhrgebiet aufgewachsene Autor und Dramaturg war von der Spielzeit 2013/2014 bis einschließlich 2016/2017 Teil der Dramaturgie am Maxim Gorki Theater Berlin, davon zwei Jahre künstlerischer Leiter des Studio Я. Sein Stück »Get Deutsch or die tryin’« wurde 2017 am Gorki Theater von Sebastian Nübling uraufgeführt und 2018 zum Heidelberger Stückemarkt...

Lokales
Symbolbild

Künstlerische Forschungsresidenz von und mit Wera Mahne
Familienfest

Mannheim. Seine Familie kann man sich nicht aussuchen. Oder doch? Am Samstag, 15. Februar, 14 bis 17 Uhr, dürfen alle im Foyer des Jungen NTM vorbeikommen, Kaffeetrinken, ein Stück Kuchen essen und darüber sprechen, was Familie ist, sein kann oder sein könnte. Alle Gedanken und Geschichten werden Teil einer Theaterproduktion, die in der nächsten Spielzeit im Jungen NTM Premiere feiert. Ein Familienfest – im Rahmen der künstlerischen Forschungsresidenz von und mit Wera Mahne. Weitere...

Lokales
Von links: Claudia Plaßwich (Szenische Leitung Opernstudio), Natalija Cantrak (Opernstudio), Helen Heberer, Jochen Kulczinski, Albrecht Puhlmann, Achim Weizel, Monika Kulczinski, Christa Scharer, Horst Besier, Uta Trui und Alexander Wischniewski.

Über 47.000 Euro für das Opernstudio des Nationaltheaters
Scheckübergabe des Richard-Wagner-Verbands Mannheim-Kurpfalz

Mannheim. Der Richard-Wagner-Verband Mannheim-Kurpfalz spendete der Oper des Nationaltheaters Mannheim (NTM) 47.169,55 Euro für ihr Internationales Opernstudio, das die Förderung junger Gesangstalente zum Ziel hat. Das Geld wurde bei einer Benefiz-Matinée, einer Gala in der Mannheimer Christuskirche sowie bei Tombolas und weiteren Aktionen des Verbands eingenommen. Die Scheckübergabe des Vorstands durch seine Vorsitzende Monika Kulczinski an Opernintendant Albrecht Puhlmann fand im Oberen Foyer...

Lokales
Mark Rohde wird ab der Spielzeit 2020/21 Generalmusikdirektor des Mecklenburgischen Staatstheaters und damit neuer Chefdirigent der Mecklenburgischen Staatskapelle in Schwerin.

Ab Spielzeit 2020/21 Generalmusikdirektor am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin
Mark Rohde verlässt Mannheimer Nationaltheater

Mannheim. Mark Rohde, seit dieser Spielzeit stellvertretender Generalmusikdirektor und 1. Kapellmeister am Nationaltheater Mannheim, wird ab der Spielzeit 2020/21 Generalmusikdirektor des Mecklenburgischen Staatstheaters und damit neuer Chefdirigent der Mecklenburgischen Staatskapelle in Schwerin. Er folgt auf Daniel Huppert, der bereits im vergangenen Jahr seinen neuen Posten als Generalmusikdirektor der Bergischen Symphoniker angetreten hat. "Dass Mark Rohde das Nationaltheater Mannheim schon...

Ausgehen & Genießen
Szene aus "Der Rosenkavalier".

Richard-Strauss-Tage von NTM und Musikalischer Akademie beginnen
Wiederaufnahme von "Der Rosenkavalier" im Mannheimer Nationaltheater

Mannheim. Die Oper des Nationaltheaters wartet in dieser Spielzeit nicht nur mit zahlreichen Wiederaufnahmen aus dem vielseitigen Werk von Strauss auf, sondern ehrt den Komponisten, der auch gute Beziehungen nach Mannheim unterhielt, mit Richard-Strauss-Tagen, die von 11. bis 21. Januar stattfinden. Sie beginnen mit der Wiederaufnahme "Der Rosenkavalier" am Freitag, 11. Januar, in der Astrid Kessler, Patrick Zielke, Jelena Kordić, Joachim Goltz, Nikola Hillebrand, Estelle Kruger, Jeff Martin...

Ausgehen & Genießen
Szene aus "Frau ohne Schatten".
2 Bilder

Richard-Strauss-Tage von NTM und Musikalischer Akademie im Januar
Mannheim feiert 100 Jahre "Die Frau ohne Schatten"

Mannheim. Am 10. Oktober 2019 ist es 100 Jahre her, dass Richard Strauss’ Oper "Die Frau ohne Schatten" in Wien uraufgeführt wurde. Die Oper des Nationaltheaters wartet in dieser Spielzeit nicht nur mit drei Wiederaufnahmen aus dem Werk von Strauss auf – so etwa mit "Salome" am Sonntag, 24. November –, sondern ehrt den Komponisten auch mit Richard-Strauss-Tagen, die von 11. bis 21. Januar stattfinden. Sie vereinen in knapp zwei Wochen "Der Rosenkavalier" (11. und 18. Januar), "Die Frau ohne...

Ausgehen & Genießen
NTM-Hausautorin Sivan Ben Yishai.

Supranationaltheater Frauheim: "Auf Einladung" –  Am Samstag, 12. Oktober um 17 Uhr im Studio Werkhaus
Veranstaltungsreihe mit Expertinnen und Experten Mannheims

Mannheim. Gemeinsam mit Hausautorin Sivan Ben Yishai lädt das Nationaltheater zur Mitbestimmung ein: Mannheimerinnen und Mannheimer gestalten Ausstellungen, Lesungen, Gesprächsreihen und ein Musikprogramm. Den Auftakt von »Auf Einladung« am Samstag, 12. Oktober um 17 Uhr im Studio Werkhaus gestaltet Sivan Ben Yishai selbst zusammen mit einem künstlerischen Team des Schauspiels – und die Hausautorin legt anschließend als DJane auf. Mit der Reihe »Auf Einladung« eröffnet Ben Yishai das...

Ausgehen & Genießen
"Zehn Meter in den Wilden Westen".

Gastspiel von Dennis Seidel im Jungen Nationaltheater
Zehn Meter in den Wilden Westen

Mannheim. Im Rahmen des 40. Jubiläums des Jungen Nationaltheaters ist das Stück „Zehn Meter in den Wilden Westen“ von Dennis Seidel am Samstag, 28. September, um 11 Uhr, sowie am Sonntag, 29. September, um 17 Uhr, zu Gast im Studio Werkhaus. In dem Stück dreht sich alles um Westernheldin Jolene Evans, die mit ihrem singenden Pferd Blue Jeans auf dem Weg nach Dawsons Creek ist – eine Westernstadt, in der ausschließlich Frauen leben. Dort möchte sie Rache an der Mörderin ihrer Eltern nehmen. Doch...

Lokales
Alexander Soddy.

Generalmusikdirektor verlängert Vertrag an Oper
Alexander Soddy bleibt Mannheim bis 2022 erhalten

Mannheim. „Drei gemeinsame Jahre liegen nun vor uns, auf die ich mich sehr freue. Denn die ideale Zusammenarbeit zwischen Alexander Soddy, dem Nationaltheater-Orchester und dem Opernensemble kann somit fortgesetzt werden – das ist auch im Hinblick auf die Pflege des wunderbaren Mannheimer Repertoires großartig. So steht als nächstes die Wiederaufnahme von ’’Die Frau ohne Schatten’’ an und dann die Neuproduktion von ’’Peter Grimes’’, die Alexander Soddy als nächstes dirigieren wird“, so Albrecht...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.