Nationaltheater Mannheim

Beiträge zum Thema Nationaltheater Mannheim

Ausgehen & Genießen
Szene aus "Frau ohne Schatten".
2 Bilder

Richard-Strauss-Tage von NTM und Musikalischer Akademie im Januar
Mannheim feiert 100 Jahre "Die Frau ohne Schatten"

Mannheim. Am 10. Oktober 2019 ist es 100 Jahre her, dass Richard Strauss’ Oper "Die Frau ohne Schatten" in Wien uraufgeführt wurde. Die Oper des Nationaltheaters wartet in dieser Spielzeit nicht nur mit drei Wiederaufnahmen aus dem Werk von Strauss auf – so etwa mit "Salome" am Sonntag, 24. November –, sondern ehrt den Komponisten auch mit Richard-Strauss-Tagen, die von 11. bis 21. Januar stattfinden. Sie vereinen in knapp zwei Wochen "Der Rosenkavalier" (11. und 18. Januar), "Die Frau ohne...

Lokales

Heimat- und Kulturverein Birkenheide
Wer will mit ins Nationaltheater?

Birkenheide. Der Heimat- und Kulturverein Birkenheide engagiert sich für eine Theatergruppe, die das Nationaltheater Mannheim im Rahmen eines Abonnements besucht. Auch in der Spielzeit 2019/2020 fährt diese Theatergruppe wieder ins Nationaltheater nach Mannheim. Die Gruppe hat folgendes Programm: 26. Oktober: Kammerkonzert - Franz. Barockmusik von Rebel, Lully und Rameau; 2. Dezember: Hänsel und Gretel - Märchenoper von Humperdinck; 22. Februar 2020: Dorian – Tanzstück nach Oskar...

Lokales
"Blaubarts Geheimnis"

Samstag, 21. September von 10 bis 13 Uhr auf dem Mannheimer Hauptmarkt in G1
NTM informiert auf dem Marktplatz

Mannheim. Das Nationaltheater Mannheim ist am Samstag, 21. September von 10 bis 13.30 Uhr mit einem Stand auf dem Mannheimer Wochenmarkt in G1, 7 vertreten, informiert über das Programm, Spielplanhöhepunkte und Abonnements und verlost am Glücksrad Theatergutscheine, Taschen und Operngläser. Neu in dieser Spielzeit sind etwa die Kennenlern-Abos X und Y, die mit ihrer Sparten-Mischung einen Einblick in Oper, Schauspiel und Tanz geben. Sie enthalten etwa die Stücke »Orestie«, »Carmen« oder...

Ausgehen & Genießen
Das Bühnenbild zum Theaterstück „Liebe / Eine argumentative Übung“.

Erste Schauspiel-Premieren der Nationaltheater-Saison
„Liebe / Eine argumentative Übung“

Mannheim. Mit dem ältesten und dem jüngsten Stück der Theatergeschichte eröffnet das Schauspiel des NTM seine Spielzeit – mit Aischylos „Orestie“ und der Uraufführung „Liebe / Eine argumentative Übung“ der neuen Mannheimer Hausautorin Sivan Ben Yishai. Ben Yishai macht aus der Geschichte des Comic-Matrosen Popeye die Kulisse eines zeitgenössischen Beziehungsdramas – und die weibliche Nebenrolle Olivia Öl zur Hauptfigur und Chronistin eines Liebespaares, dessen feministisch aufgeklärtes...

Lokales
Das Theaterfest 2019 war ein voller Erfolg.
2 Bilder

Über 10.700 Besucher beim Theaterfest des NTM
Begeisterte Spielzeiteröffnung

Mannheim. Mit einem sehr gut besuchten Theaterfest eröffneten das NTM und rund 10.700 Besucher, die sich von nachmittags 15 Uhr bis in den späten Abend über die verschiedenen Schauplätze verteilten, die Saison 2019/20 am Samstag, 14. September, und feierten mit den Künstlern und Mitarbeitern des Nationaltheaters den Beginn der 241. Spielzeit. Schon vor dem offiziellen Beginn und der Begrüßung der Intendanten hatten sich die Tische und Bänke von Wein-Bar und Café auf dem Theaterplatz gefüllt und...

Ausgehen & Genießen
Die Musica-AG Östringen.

Gastspiel der Musical-AG der Thomas-Morus-Realschule
„Saturday Night Fever“

Mannheim. Ein ungewöhnliches Gastspiel ist am Samstag, 21. September, im Opernhaus des NTM zu erleben: „Saturday Night Fever“, das Musical von Robert Stigwood und Bill Oakes nach dem gleichnamigen Tanzfilm – in einer Schülerproduktion, die um 14.30 Uhr und nochmals am Abend um 20 Uhr aufgeführt wird. Seit 2010 stellt die Musical-AG der Thomas-Morus-Realschule mit aktuellen und ehemalige Schüler unter der Leitung von Lukas Jösel jedes Jahr eine große Musical-Produktion auf die Beine und spielt...

Lokales
Es war eine sehr erfolgreiche Saison für das NTM.

Saisonbilanz des Nationaltheaters Mannheim
Erfolgreiche Spielzeit 2018/19

Mannheim. Mit einer Vielzahl an künstlerischen Erfolgen und einer insgesamt sehr positiven Bilanz geht am Nationaltheater Mannheim die Spielzeit 2018/19 zu Ende, in der 42 Premieren und 34 Wiederaufnahmen gefeiert wurden. Nach einer Auswertung mit dem Stand vom 22. Juli lag die Gesamtauslastung bei 75 Prozent und damit nochmals höher als 2017/18 mit 74 Prozent, als bereits eine deutliche Steigerung um vier Prozent im Vergleich zur Saison 2016/17 zu verzeichnen war. Die Besucherzahl lag in...

Lokales
Von links: Jambulat Salukvadze (Chefadministrator des Batumi State Musical Center), Irakli Kakhidze (Ensemblemitglied des NTM), Marwin Wendt (Operndirektor des NTM), George Mikeladze (Direktor des Batumi State Musical Center), Albrecht Puhlmann (Opern-Intendant des NTM).

Oper des NTM kooperiert mit Georgien
Kooperation mit Batumi State Musical Center

Mannheim. Die Oper des Nationaltheaters Mannheim und das Batumi State Musical Center in Georgien haben eine Kooperation mit dem Ziel vereinbart, die kulturellen und touristischen Beziehungen zwischen Georgien und Deutschland auszuweiten und weiterzuentwickeln. Die Partnerschaft kam auf Einladung von George Mikeladze, Direktor des Batumi State Musical Center, zustande und wurde von Irakli Kakhidze vermittelt, der seit 2017 Mitglied des Sängerensembles der Oper des NTM ist und erst kürzlich einen...

Lokales
Insgesamt besuchten mehr als 25.000 Zuschauer*innen die über 70 Veranstaltungen des Festivals inklusive der kostenfreien Schill-out-Konzerte in der NTM-Arena und der Bunkerparties unter dem NTM.

Eine Bilanz des Nationaltheaters
Erfolgreiche Jubiläumsausgabe der Internationalen Schillertage

Mannheim. Mit der Abschluss-Präsentation der Stadt-Jury, dem umjubelten Gastspiel "It’s going to get worse …" von Lisbeth Gruwez, der letzten Aufführung der von den »Räubern« inspirierten Geschichte des fiktiven Startups "Moor&more" von Studio Beisel, einer weiteren ausverkauften Vorstellung von Claudia Bauers neuer Inszenierung "Maria Stuart" sowie einem Konzert der Band Madsiusovanda in der NTM-Arena gingen heute die 20. Internationalen Schillertage am Nationaltheater Mannheim zu Ende.Die...

Lokales
Die Junge Bürgerbühne des Nationaltheaters.  foto: : Lys Y. Seng

„Was siehst du was ich nicht seh?“
Junge Bürgerbühne präsentiert Ergebnisse

Nationaltheater. Vom 1. bis 5. Juli bespielen 60 Teilnehmende der Jungen Bürgerbühne zwischen 6 und 65 Jahren die Bühnen des Jungen Nationaltheaters und lassen die Alte Feuerwache zum Ausstellungsort über ihre zehnmonatige Probenarbeit werden. Seit Oktober verfolgen sie unter dem Motto „Was siehst du, was ich nicht seh'?“ eine gezielte Fragestellung und verhandeln sie aus ihrer Perspektive. Nun präsentieren sie ihren künstlerischen Zugang der Öffentlichkeit. Dabei hat das Publikum die...

Ausgehen & Genießen
Letzte Gelegenheit für die beliebte Oper.  foto: hans jörg michel

Zum letzten Mal in dieser Spielzeit
„Carmina Burana“

Mannheim. Letzte Gelegenheit für die beliebte Vorstellung „Carmina Burana“: Wegen der großen Nachfrage wird am Mittwoch, 17. Juli um 19.30 Uhr im Opernhaus noch einmal eine Vorstellung von Carl Orffs „Carmina Burana“ gegeben, die in der kommenden Spielzeit nicht zum aufgeführten Repertoire gehört und am 17. Juli die Vorstellung „Norma“ ersetzen wird. Die Aufführung ist wie üblich konzertant, es singen aus dem Ensemble des NTM Estelle Kruger, Christopher Diffey und Thomas Berau sowie der...

Lokales
Das Tanzstück „Die Bretter, die die Welt bedeuten/Embawo Ezitegeza Ens“.

Angelehnt ans Thema "Fieber" - Vom 20. bis 30. Juni
20. Internationale Schillertage am Nationaltheater Mannheim

Mannheim. Die 20. Internationalen Schillertage finden von 20. bis 30. Juni 2019 am Schauspiel des Nationaltheaters Mannheim statt. „Fieber“ ist ihr Thema, angelehnt an die Malaria, die Schiller in Mannheim befiel, anspielend auf den gesellschaftlichen Fieberwahn, den Schiller Ende des 18. Jahrhunderts dem Europa seiner Tage attestierte, und fragend nach den Fieber- und Erregungskurven unserer Zeit. „Von Schillers Werk ausgehend zeigen wir, wie Künstler*innen heute auf unsere überhitzte...

Ausgehen & Genießen
Alexander Soddy, GMD am Nationaltheater.

Viele Virtuosen und ein Schlüsselwerk
Spielzeit 2019/20 der Musikalischen Akademie in Mannheim mit vielen Höhepunkten

Von Christian Gaier Mannheim. Eines der großen Schlüsselwerke des 20. Jahrhunderts und Künstler der absoluten Weltspitze bietet die Musikalische Akademie des Nationaltheaters in der Spielzeit 2019/20. „Diese Partitur ist eine Doktorarbeit zum Thema Liebe“, sagte der Dirigent Zubin Metha einmal über die Turangalila-Symphonie des französischen Komponisten Olivier Messiaen. Das Werk ist in vielerlei Hinsicht ungewöhnlich: Mit seiner Aufführungslänge von 80 Minuten – die natürlich abhängig...

Lokales
Das neue Bloomaul Ilka Sobottke  (mit weiß-schwarzer Bluse)  beim gemeinsamen Einmarsch  mit ihren Vorgängern.
2 Bilder

Feierliche Verleihung im Rahmen der Operette "Orpheus in der Unterwelt"
Ilka Sobottke wird im Nationaltheater zum neuen Bloomaul gekürt

Mannheim. Die evangelische Gemeindepfarrerin Ilka Sobottke wurde am Fasnachts-Sonntagabend im Mannheimer Nationaltheater zum 50. Mannemer Bloomaul gekürt. Im Beisein zahlreicher Bloomäuler, Bürgermeistern und dem Mannheimer Stadtprinzenpaar wurde ihr diese Auszeichnung zuteil. Eingebettet war die Veranstaltung in die leichte, schwunghafte aber bühnenbildtechnisch etwas gewöhnungsbedürftige Operette "Orpheus in der Unterwelt" von Jacques Offenbach.  In seiner Laudatio bezeichnete  Ordenskanzler...

Ausgehen & Genießen
Das Mannheimer Ensemble Audace gründete sich im Jahr 2017 aus Mitgliedern des Nationaltheaters Mannheim, der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und des hr-Sinfonieorchesters.

Speyerer Rathauskonzerte mit dem Ensemble Audace
Klassisch zeitloser Abend

Speyer. Am Freitag, 8. März, um 19 Uhr beschließt das Ensemble Audace die Saison der „Speyerer Rathauskonzerte“ mit einem klassisch zeitlosen Abend. Auf dem Programm von Maximilian Junghanns und Felix Wulfert (Violine) sowie Alexander Petersen (Viola) und Eun-Ae Junghanns (Violoncello) stehen Werke von Beethoven und Mendelssohn Bartholdy.Das Mannheimer Ensemble Audace gründete sich im Jahr 2017 aus Mitgliedern des Nationaltheaters Mannheim, der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und...

Lokales
Sie hat einen Standpunkt und sie zeigt Kante. Sie ist eine überzeugte Christin, ein echter Mitmensch, sie ist das neue Mannnemer Bloomaul: Ilka Sobottke.
3 Bilder

Ilka Sobottke erhält am Fasnachtssonntag die bürgerschaftliche Auszeichnung
Ein Bloomaul mit Kante und Rückgrat

von Peter Engelhardt Mannheim. „Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt“ so das Intro eines weltberühmten Schlagers aus den 40er Jahren... Das neue Mannemer Bloomaul, Ilka Sobottke hat dieses sicherlich wunderschöne Naturschauspiel, dem dieser Ohrwurm gewidmet ist, möglicherweise einige Mal leibhaftig miterlebt. Begann sie ihre Zeit als Gemeindepfarrerin doch erst im Hochschwarzwald und später dann im Süden Italiens. Zur ihrem geografisch-seelsorgerischen Aufgabenbereich gehörte...

Lokales
Die in München aufgewachsene deutsche Sopranistin Nikola Hillebrand ist seit der Spielzeit 2016/ 2017 Mitglied im Ensemble des Nationaltheaters Mannheim.

Sopranistin aus dem Ensemble des Mannheimer Nationaltheaters holt 1. Preis bei "Das Lied"
Nikola Hillebrand gewinnt wichtigen Gesangswettbewerb

Mannheim. Die 26-jährige Sopranistin Nikola Hillebrand, seit der Saison 2016/17 fest engagiert im Opernensemble des Nationaltheaters Mannheim, ist Siegerin des diesjährigen Internationalen Gesangswettbewerbs "Das Lied". Neben einem Preisgeld von 15.000 Euro (gestiftet von der Manfred Lautenschläger-Stiftung) ist der 1. Preis verbunden mit mehreren Konzertauftritten bei renommierten Konzertveranstaltern und Musikfestivals sowie einer professionellen Produktion in einem Rundfunkstudio, ermöglicht...

Lokales
Anita Hartig.  foto: ps

1. Festlicher Opernabend im neuen Jahr am Samstagabend
„La bohème zum Jahresauftakt

Konzert. Zum nächsten Festlichen Opernabend, am kommenden Samstag, „La bohème“ in der zeitlos-klassischen Inszenierung von Friedrich Meyer-Oertel aus dem Jahr 1974, begrüßt das Nationaltheater Mannheim als Stargäste die Sopranistin Anita Hartig in der Rolle der Mimì und Stephen Costello als Rodolfo. In weiteren Partien sind aus dem Ensemble Eunju Kwon, Evez Abdulla, Ilya Lapich, Sung Ha und Kammersänger Thomas Jesatko zu erleben. Die musikalische Leitung des Abends hat Generalmusikdirektor...

Lokales

Bus zum Nationaltheater Mannheim
Aufführung „Marienvesper“

Neustadt/Mannheim. Die Regionalabogruppe Neustadt/Geinsheim bietet wieder Fahrten zum Nationaltheater Mannheim unter Leitung von Hildegard Kraus an. Die nächste Fahrt ins Nationaltheater zur szenischen Aufführung der „Marienvesper“ von Claudio Monteverdi am Donnerstag, 20. Dezember kann auch einzeln gebucht werden. Anfragen und Karten bei Hildegard Kraus, Telefon 06321 6790567. cd/ps

Ausgehen & Genießen
Der Besuch ganzer Familien in der Vorweihnachts- und Festzeit von Engelbert Humperdincks Opern-Klassiker "Hänsel und Gretel" ist  Tradition geworden.

Wiederaufnahme:  Am Sonntag, 2. Dezember um 16 Uhr im Opernhaus
Türkische Übertitel für "Hänsel und Gretel" im Mannheimer Nationaltheater

Mannheim. Tradition geworden ist der Besuch ganzer Familien in der Vorweihnachts- und Festzeit von Engelbert Humperdincks Opern-Klassiker "Hänsel und Gretel". Die Wiederaufnahme am Sonntag, 2. Dezember um 16 Uhr im Opernhaus ist zugleich eine kleine Premiere: Zusätzlich zu den deutschen Übertiteln wird die beliebte Inszenierung nach Wolfgang Blum künftig auch mit dem türkischen Text übertitelt.Auf diese Weise soll die Aufführung auch für ein internationales Publikum und insbesondere für...

Ausgehen & Genießen
Johannes Brahms´ Deutsches Requiem steht im Mittelpunkt des Jubiläumskonzertes am 3. November.

Mozartchor Speyer feiert 200. Gründungsjubiläum
Geburtstagsfeier mit Brahms und Prominenz

Speyer. Ein ganz außergewöhnliches Ereignis begeht der Mozartchor Speyer in diesem Jahr. Im November sind es genau 200 Jahre, seit der Verein unter dem Namen „Musikverein Speyer“ gegründet wurde. Der Chor feiert das mit einem Festakt am Vormittag des 28. Oktober in der Speyerer Stadthalle und mit einem Jubiläumskonzert am Samstag, 3. November, um 19 Uhr in der Speyerer Dreifaltigkeitskirche. Zu dem Festakt werden neben den Mitgliedern des Mozartchors auch einige prominente Gäste erwartet,...

Ausgehen & Genießen
Weltberühmt und vielbesungen: „Die Meistersinger von Nürnberg.“  foto: Hans Jörg Michel

Neuinszenierung von „Die Meistersinger von Nürnberg“ im Nationaltheater
Von falschem Pathos befreit

Nationaltheater. Eine neue Inszenierung von Richard Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“ feiert am kommenden Sonntag, 28. Oktober um 16 Uhr im Opernhaus Premiere. Wieder einmal war Richard Wagner in Geldnot geraten. Eine publikumswirksame, komische Oper sollte hier schnelle Abhilfe schaffen: Seine „Meistersinger von Nürnberg“ wurden schließlich aber weit mehr als nur komisch. Angesiedelt im altdeutsch-idyllischen Nürnberg des 16. Jahrhunderts, lässt Wagner junge Liebe gegen die Starrheit...

Lokales
Archie Shepp

Jazzgigant Archie Shepp im Opernhaus
Eine ganz spezielle Premiere

Konzert. Zum ersten Mal wird der 81-jährige Jazzgigant Archie Shepp sein 1965 bei „Impulse!“ erschienenes Album „Fire Music“ in voller Länge aufführen, und zwar am Mittwoch, 24. Oktober um 20 Uhr im Opernhaus des Nationaltheater Mannheim. Das Album – eine komplexe Mischung aus Aufbruch und Dekonstruktion – war und ist politisch wie musikalisch hoch brisant und erlebt daher erst jetzt seine verspätete Premiere: Denn nie zuvor wurde „Fire Music“ komplett an einem Abend gespielt. Wegen der...

Ausgehen & Genießen
„Der Elefantengeist“ von Lukas Bärfuss feiert Uraufführung am Samstag, 29. September, um 20 Uhr im Schauspielhaus.  Foto: Christian Kleinert

Eröffnung der Schauspielintendanz von Christian Holtzhauer
Premierenwochenende am NTM

Mannheim. Vielfalt, Offenheit und Durchlässigkeit – diese Begriffe stehen im Zentrum der neuen Schauspielintendanz von Christian Holtzhauer am Nationaltheater Mannheim (NTM). Mit fünf Premieren und Projekten sowie einem Autorengespräch startet das Schauspiel des Nationaltheaters in die neue Spielzeit. Das Eröffnungswochenende beginnt am Freitag, 28. September, um 16 Uhr auf dem Theatervorplatz mit dem Theaterparcours „Volksfest“ des neu gegründeten Mannheimer Stadt-ensembles. Unter der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.