Kurpark Bad Dürkheim

Beiträge zum Thema Kurpark Bad Dürkheim

Blaulicht
Der Gradierbau in Bad Dürkheim

Mutmaßlicher Exhibitionist in Bad Dürkheim
Aufregung im Kurpark

Bad Dürkheim. Am Mittwoch, 24. Juni, hielt sich eine 34-jährige Mutter mit ihrem Kleinkind gegen 18 Uhr am Wasserspielplatz bei den Salinen in Bad Dürkheim auf. Als sie gerade mit dem Wickeln ihres Kleinkindes beschäftigt war, konnte sie einen Mann wahrnehmen der sie beobachtete und dabei in seiner Hosentasche an seinem Glied manipulierte. Als sie ihn darauf ansprach, entfernte er sich schnell in Richtung Kurpark. Während der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der 23-Jährige im...

Ausgehen & Genießen
Ein Fluss bekommt sein Bett gemacht. Die Renaturierungsmaßnahme holte die Isenach wieder ans Tageslicht. Unser Foto zeigt die Bauarbeiten entlang des Gradierbaus.
  3 Bilder

Momentaufnahme im Bad Dürkheimer Kurpark
Alles ist im Fluss

Von Franz Walter Mappes Bad Dürkheim. München hat das Oktoberfest, seinen englischen Garten, und die Isar, Bad Dürkheim den Wurstmarkt, den Kurpark und die Isenach. Gemeinsamkeiten, die sich durchaus nur in ihrer Größe unterscheiden, das südliche Flair ist beiden Städten gemein und auch die Lebensfreude lässt sich sowohl bei den Bayern, als auch in der Pfalz trefflich zelebrieren. Ob Kinder oder Hunde, sie alle suchen an den etwas wärmeren Tagen Abkühlung in einem Fluss, den es vor einigen...

Ausgehen & Genießen
Am Rande des Pfälzerwaldes und direkt an der Deutschen Weinstraße liegt die Stadt Bad Dürkheim.
  22 Bilder

Mehr Pfalz passt nicht zwischen die Weinberge
Die pure Vielfalt findet man in Bad Dürkheim

Bad Dürkheim. Im Herzen des schönen Landkreises, am Rande des Pfälzerwaldes und direkt an der Deutschen Weinstraße liegt die Stadt Bad Dürkheim. Das gute Klima und die reizvolle Landschaft machen die Stadt für Gäste und Einheimische gleichermaßen attraktiv. Schon die Römer wussten die Lage am Haardtrand zu schätzen. Inmitten des Rebenmeers oberhalb des Bad Dürkheimer Stadtteils Ungstein ist der größte römische Herrenhauskomplex der Pfalz freigelegt und zum Teil restauriert worden. Wo schon...

Blaulicht
Symbolfoto

Kurpark Bad Dürkheim
Polizeibeamte beleidigt, bedroht und bespuckt

Bad Dürkheim. Gestern wurde die Polizei um 19 Uhr zum Spielplatz im Kurpark in Bad Dürkheim gerufen. Dort soll es zu einer Körperverletzung gegen zwei Personen im Alter von 17 und 18 Jahren gekommen sein. Diese waren durch einen zunächst unbekannten Täter umgestoßen, bespuckt und durch Schläge und Tritte verletzt worden. Der Täter hätte sich dann in Richtung Bahnhof entfernt. Dort hatte er eine 18-Jährige an eine Wand gedrückt und einen ebenfalls 18-jährigen Mann bedroht. Beide waren zuvor auch...

Lokales
Eine echte Herausforderung: Über die Steinbrücke ans andere Ufer.

Die coolsten Orte der Kurstadt (8) - Die Isenach
Heute heizt die Hitze ein

Bad Dürkheim. Es ist immer noch sehr heiß in Bad Dürkheim. Etwas Abkühlung kann man an der Isenach finden, die seit ihrer Offenlegung wieder durch den Kurpark fließt. Der kleine Fluss ist mittlerweile zu einem richtigen Treffpunkt geworden und wird gerne auch von Kleinkindern zum Baden genutzt, während die Erwachsenen in ihm ihre Füsse und Waden kühlen. www.wochenblatt-reporter.de informiert in der aktuellen Serie über die "coolsten Orte der Kurstadt". mps

Lokales
Die aus Sandstein gearbeitete Skulptur einer Frau wurde von Bildhauer Fritz Herrfurth geschaffen.

Duplikat wird mit spezieller Konstruktion erstellt
Bildhauerarbeiten im Bad Dürkheimer Kurpark

Bad Dürkheim. Ein wenig versteckt neben der Terrasse des „Café Traubenkur“ im Kurpark steht die aus Sandstein gearbeitete Skulptur einer Frau, die der Bildhauer Fritz Herrfurth vermutlich in den 1930er Jahren geschaffen hat. Der seit 1988 in Bad Dürkheim wirkende Bildhauer Mathias Nikolaus wird die nur leicht bekleidete Schönheit in den nächsten Wochen an Ort und Stelle detailgetreu nacharbeiten. Hierfür wird er einen großen Block aus gelbem Pfälzer Sandstein neben der Skulptur aufstellen....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.