Forstbetriebsgemeinschaft Sickinger Höhe

Beiträge zum Thema Forstbetriebsgemeinschaft Sickinger Höhe

Lokales
Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Forstbetriebsgemeinschaft Sickinger Höhe, Andreas Schmitt, ging es für die Grundschüler aus Weselberg wieder auf die Obstwiese "auf dem Gemähten". Dort war der Turm mit seinen Eichen-Eckpfeilern schon vorbereitet
3 Bilder

Forstbetriebsgemeinschaft Sickinger Höhe
Grundschüler bauen ein Insektenhotel

Weselberg. Das Thema Nachhaltigkeit begleitete die Grundschüler der Grundschule Weselberg schon seit Beginn des Schuljahres im Herbst 2020. Da wurden auf einem Gemeindegrundstück „Im Goldbachtal“ schon Bäumchen gepflanzt. Bäume für die Zukunft Bei einem Wandertag im Frühjahr diesen Jahres ging es dann zu der Streuobstwiese auf dem „Gemähten", wo Obstbäume gepflanzt wurden. Bäume mit Grundschülern gepflanzt Jetzt, Anfang November machten sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule...

Lokales
Gemeinsam mit der Forstbetriebsgemeinschaft Sickinger Höhe pflanzten die Kinder und ihre Eltern 300 Bäume neben dem KJindergarten in Obernheim-Kirchenarnbach

Forstbetriebsgemeinschaft Sickinger Höhe
„Bäume für die Kinder der Zukunft“

Von Tim Altschuck Obernheim-Kirchenarnbach. Auf der Wiese neben dem Kindergarten in Obernheim-Kirchenarnbach war an diesem nass-kalten Novembersamstag mächtig was los: In einigen Jahren werden dort nämlich einige Weihnachtsbäume stehen. Denn gemeinsam mit der Forstbetriebsgemeinschaft Sickinger Höhe haben die Kinder mit ihren Eltern 300 kleine Bäumchen gepflanzt. 200 Nordmanntannen und 100 Nobilis-Tannen können die Kinder nun täglich beim Wachsen bewundern und dabei auch mehr über die Natur und...

Lokales
Am Wahlenkopf, wo der Vereinsvorsitzende Andreas Schmitt rund einen halben Hektar Wald aufforstet, führte die Firma Albrecht ihre Gerätschaften vor. Links steht der Traktor mit dem Mulcher, rechts die Holzrückemaschine.
6 Bilder

Forstbetriebsgemeinschaft Sickinger Höhe
Wald fit für die Zukunft machen

Von Tim Altschuck Weselberg/Obernheim-Kirchenarnbach. Die Fichten sind kahl und braun, die Rinde fällt vom Stamm und große Waldflächen sind voller Totholz – der Borkenkäfer hat zugeschlagen. Zwei heiße Sommer 2018 und 2019 haben ihren Tribut gezollt. Jetzt steht nicht nur der Forst vor großen Aufgaben, sondern auch zahlreiche Privatwaldbesitzer, die mit den Konsequenzen leben und entsprechend aufforsten müssen. Das ist jede Menge Arbeit, die viele zurückschrecken lässt. Wenn man jedoch weiß, wo...

Lokales
Der Vorsitzende Andreas Schmitt (Mitte hinten) erklärte den Kindern "Auf dem Gemähten" den Lebensraum Streuobstwiese
4 Bilder

Forstbetriebsgemeinschaft Sickinger Höhe
Bäume mit Grundschülern gepflanzt

Weselberg/Obernheim-Kirchenarnbach. Das beste Klassenzimmer ist manchmal eben doch draußen in der Natur. Nachdem die Kinder der Grundschule Weselberg im vergangenen Jahr sehr viel Spaß beim Pflanzen der Bäumchen hatten, unternahm die Grundschule Weselberg im März erneut einen gemeinsamen Wandertag mit der Forstbetriebsgemeinschaft Sickinger Höhe. Ziel bei diesem Wandertag war die Streuobstwiese des Vereinsvorsitzenden Andreas Schmitt „Auf dem Gemähten“. Bäume für die Zukunft Über die...

Lokales
Fertig! Ein weiteres Bäumchen ist gepflanzt und durch die Hülle vor Verbiss geschützt
10 Bilder

Baumpflanzaktion der Grundschule Weselberg
Bäume für die Zukunft

Von Tim Altschuck Weselberg. Was gibt’s denn schöneres als Lernen draußen im Freien? Die Kinder der Grundschule Weselberg lernten in letzter Zeit sehr viel über den Wald, seine Bedeutung und über den Klimawandel. Nun ging es gemeinsam mit der Forstbetriebsgemeinschaft Sickinger Höhe raus zum Pflanzen. Etliche Baumarten hatte der Vorsitzende des „Waldbauvereins“, Andreas Schmitt, im Repertoire. Gemeinsam mit dem Vorstandsmitglied Gerhard Linke geht es am Montagmorgen ins Tal zwischen Weselberg...

Lokales
18 Bilder

Forstbetriebsgemeinschaft Sickinger Höhe
Bänke werden übergeben

Sickinger Höhe. "Die Zukunft unserer Wälder wird von Jahr zu Jahr zu einer Herausforderung, der wir uns stellen müssen", betonte Andreas Schmitt, der Vorsitzende der Forstbetriebsgemeinschaft Sickinger Höhe gleich zu Beginn der Übergabe. Der beste Weg dem Klimawandel zu begegnen sei die nachhaltige Nutzung und die Umgestaltung der Wälder. Gerade in dieser Region, in der es sehr viele sogenannte Privatwaldbesitzer gibt, ist daher ein solcher Verein nötig. Denn die Mitglieder erhalten über die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.