Forstbetriebsgemeinschaft Sickinger Höhe
Bänke werden übergeben

18Bilder

Sickinger Höhe. "Die Zukunft unserer Wälder wird von Jahr zu Jahr zu einer Herausforderung, der wir uns stellen müssen", betonte Andreas Schmitt, der Vorsitzende der Forstbetriebsgemeinschaft Sickinger Höhe gleich zu Beginn der Übergabe. Der beste Weg dem Klimawandel zu begegnen sei die nachhaltige Nutzung und die Umgestaltung der Wälder. Gerade in dieser Region, in der es sehr viele sogenannte Privatwaldbesitzer gibt, ist daher ein solcher Verein nötig. Denn die Mitglieder erhalten über die Forstämter Informationen und Hilfestellungen, wie sie "ihren" Wald am besten bewirtschaften können.

Aus diesem Grund wurde der Verein 1958 gegründet, als sich Waldbesitzer in Hermersberg und auch in Weselberg zu Waldbaugemeinschaften zusammentaten, die 1975 zu einem großen Verein, der Forstbetriebsgemeinschaft Sickinger Höhe, zusammengelegt wurden. Schon damals wurde massiv aufgeforstet. Die Waldbesitzer bekamen durch den Verein und dessen Kooperation mit den Forstämtern Hilfestellung. Bis heute unternimmt der Verein regelmäßig Ausflüge und Exkursionen zu forstbetrieblichen Einrichtungen, es gibt Informationsveranstaltungen und Motorsägenkurse.

Nun gab es beim "Waldbauverein" auch einen weiteren Gedanken: Den jeweiligen Ortsgemeinden, aus denen die Mitglieder stammen, etwas zurückzugeben. Die Idee mit den Sitzbänken sei Ende 2019 geboren worden. Zum Neujahrsempfang in Weselberg sollte ein mobiles Sägewerk vorgeführt werden. Aus den zerschnittenen Eichenstämmen könne man ja Bänke bauen, sei der Gedanke gewesen, erzählt Schmitt. Im Januar diesen Jahres kam das Sägewerk also nach Weselberg und in einer Vorführung wurden die Eichenstämme zu Bohlen und Vierkanthölzern zersägt. Anschließend wurden Muster gesucht und überlegt, wie man die Bänke so "haltbar" wie möglich bauen könnte.

Die Lösung: Wangen aus Beton, den Rest aus den gesägten Eichenbohlen und Vierkanthölzern. Der Verein konnte die Zeit der Kontaktbeschränkungen und des Lockdowns durch das Coronavirus also bestens nutzen. Immer wieder trafen sich kleinere Gruppen zu Arbeitseinsätzen. Da wurden die Formen für die Beton-Wangen gebaut, nach und nach befüllt und zum Aushärten stehen gelassen. Dann wurden die Bohlen auf die richtige Länge gebracht und geschliffen. Schritt für Schritt entstanden die Bänke. "Das war auch für die Vereinsmitglieder eine gute Sache", findet der Vereinsvorsitzende Andreas Schmitt. 

Am Freitag gingen die Bänke also an die Mitgliedergemeinden Hermersberg, Höheinöd, Horbach, Weselberg/Zeselberg, Harsberg, Obernheim-Kirchenarnbach, Donsieders und Schauerberg. Die Übergabe fand auf dem Privatgelände eines Vereinsmitgliedes statt. "Wir hoffen, dass die Bänke alle einen schönen Platz bekommen", sagte Schmitt. Andreas Traub, Ortsbürgermeister von Obernheim-Kirchenarnbach bedankte sich mit einer Spende für die Forstgemeinschaft für die Stiftung der Bank: "Gerade jetzt, in Zeiten des Klimawandels, ist ein solcher Verein wichtig, damit die Mitglieder wissen, was sie mit 'ihrem' Wald machen müssen. Vielen Dank für euer Engagement." uck

Weitere Informationen:
Weitere Informationen zum Verein gibt es unter www.fbg-sickinger-hoehe.de.

Autor:

Tim Altschuck aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Altpapier verkaufen: Altpapierankauf bei AMK Rohstoffe in Bruchmühlbach-Miesau, Raum Kaiserslautern
4 Bilder

Altpapierankauf im Raum Kaiserslautern
Altpapier verkaufen & Geld verdienen

AMK Rohstoffe. Wohin mit zu viel Altpapier? Was bringt das Sammeln von Altpapier? Kann ich es verkaufen? Wieviel Geld bekomme ich beim Altpapierankauf? Und wo bekommt man Geld für Altpapier? Diese Fragen beantworten die Abfallentsorgungsexperten von AMK Rohstoffe in Bruchmühlbach-Miesau in der Nähe von Kaiserslautern / Pfalz. Das junge Unternehmen mit Standort auf dem ehemaligen Grundig-Gelände in der Industriestraße 1, im Gewerbegebiet Spießwald hat sich auf Altpapierankauf spezialisiert. Für...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Fliesen im Raum Kaiserslautern: Wer zwischen dem Saarland und Kaiserslautern nach Fliesen sucht, wird bei Fliesen Schulz in der St. Wendeler Straße 77 in Bruchmühlbach-Miesau sicher fündig
8 Bilder

Kaiserslautern: Fliesen Schulz in Bruchmühlbach-Miesau
Fliesen zum guten Preis-/Leistungsverhältnis

Bruchmühlbach-Miesau bei Kaiserslautern. Wer zwischen dem Saarland und Kaiserslautern nach Fliesen sucht, wird bei Fliesen Schulz in der St. Wendeler Straße 77 in Bruchmühlbach-Miesau sicher fündig. Egal, ob Holzoptik, Betonoptik oder XXL-Fliesen in großem Format, in seiner Ausstellung bietet Fliesenleger Andreas Schulz seinen Kunden einen großen Lagerbestand an Wand- und Bodenfliesen - von günstigen Sonderangeboten bis hin zu namhaften Designer-Produkten und das in einem guten Verhältnis...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Neben CBD-Öl, Cremes und Salben auf CBD-Basis bietet Adam Kleszcz in seinem neuen Shop in Bruchmühlbach-Miesau im Landkreis Kaiserslautern auch CBD-Kekse für Hunde, Katzen und Pferde sowie Schwarzkümmelöl, Spiruletten, OPC und Manuka-Honig an.
6 Bilder

CBD K Town in Bruchmühlbach-Miesau
So kann CBD helfen

CBD K Town. Hanfprodukte und Cannabis-CBD-Produkte liegen derzeit voll im Trend und werden mittlerweile in vielen Formen angeboten. Mit seinem neuen Shop “CBD K Town”, der am 6. Januar in der Kaiserstraße 109A in Bruchmühlbach-Miesau eröffnet wurde, hat sich Adam Kleszcz auf den Verkauf hochwertiger Hanfprodukte und CBD-Produkte spezialisiert. Neben CBD-Öl, Cremes und Salben auf CBD-Basis gehören auch CBD-Kekse für Hunde, Katzen und Pferde zum Sortiment des Ladens im Landkreis Kaiserslautern...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Ab sofort findet man im E-Center Jahke in Ramstein Unverpackt von ecoterra.
7 Bilder

Jetzt neu im E-Center Jahke in Ramstein
Unverpackte Lebensmittel kaufen

E-Center Jahke. Ab sofort können die Kunden im E-Center Jahke in Ramstein Bio-Lebensmittel unverpackt einkaufen und damit einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten, denn bei der Aktion wird auf Produktverpackungen verzichtet. Neben Grundnahrungsmitteln wie Nudeln und Reis gibt es in den Unverpackt-Regalen auch Superfoods und Süßigkeiten. Selbstverständlich findet man im E-Center Jahke auch alles fürs gelungene Ostermenü: von frischem Fisch und Osterbraten bis hin zu einer riesigen...

Online-Prospekte aus Pirmasens und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen