Blaulicht

Beiträge zum Thema Blaulicht

Blaulicht

Wachenheimerin fällt nicht auf die Masche rein und verständigt Polizei
Falscher Microsoftmitarbeiter am Telefon

Wachenheim. Eine 44-jährige Frau verständigte am 19. Februar die Polizei und teilte mit, dass sie gegen 11.35 Uhr von einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter angerufen worden sei, der ihr mitgeteilt hatte, dass es Probleme mit ihrem Rechner gebe. Als die Frau eine Rücksprache mit der Polizei ankündigte, legte der Anrufer auf. Die Masche ist immer die gleiche: Die angeblichen - häufig nur Englisch oder gebrochen Deutsch sprechenden - Microsoft-Mitarbeiter behaupten, dass der Rechner des...

Blaulicht
Symbolfoto

Betrug und sexuelle Belästigung im Zug zwischen Wachenheim und Neustadt
Zeugen gesucht

Neustadt an der Weinstraße. Am Freitag, 07. Februar gegen 18.20 Uhr, wurde eine Zugbegleiterin im Zug 13794, beim Zughalt im Bahnhof Wachenheim, von einem dunkelhäutigen Reisenden sexuell beleidigt. Dieser hatte zuvor, auf der Fahrt zwischen Neustadt an der Weinstraße Hauptbahnhof und der Ankunft im Bahnhof Wachenheim, ein ungültiges elektronisches Baden-Württemberg-Ticket vorgezeigt. Da der Zug gut besetzt war, könnten Reisende das Geschehen beobachtet haben. In Wachenheim stieg ein Mann...

Blaulicht

Feuerwehr Friedelsheim mit sieben Kräften im Einsatz
Brennende Mülltonne

Gönnheim. Am 2. Februar gegen 04:15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Bad Dürkheim von der Integrierten Leitstelle Ludwigshafen ein Brand einer Mülltonne in der Bahnhofstraße in Gönnheim mitgeteilt. Wie sich vor Ort herausstellte, handelte es sich um eine Restmülltonne, die vor einem Anwesen in der Bahnhofstraße abgestellt war und von einem oder mehreren bislang unbekannten Tätern in Brand gesetzt worden sein dürfte. Möglicherweise wurde die Mülltonne mit Brennholz in Brand gesetzt, welches neben...

Blaulicht

Enkeltrick in Friedelsheim wurde durchschaut
"Charly" versucht Geld zu bekommen

Friedelsheim. Am Nachmittag des 30. Januar wurde eine 77-jährige Frau von einer Person angerufen, die sich als "Charlie" ausgab und berichtete sowohl in deutscher als auch englischer Sprache, dass der Enkel der Frau einen Unfall habe und sie 4.000  Euro für den Enkel bezahlen solle. Die Frau durchschaute den versuchten Betrug, beendete das Gespräch und informierte die Polizei. Ein Schaden ist nicht entstanden. ps

Blaulicht

Täter hebeln in Wachenheim die Eingangstür auf
Einbruch in Getränkemarkt

Wachenheim. Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht vom 31. Januar auf den 1. Februar, durch Aufhebeln der Eingangstür, unberechtigt Zutritt zu einem Getränkemarkt in Wachenheim an der Weinstraße. Anschließend durchsuchten sie Schränke und Schreibtisch im Bürobereich des Ladengeschäfts. Die Kasse stand offen, jedoch konnte kein Bargeld erbeutet werden. Das genaue Diebesgut und die Höhe des Sachschadens stehen noch nicht fest. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Dürkheim, Tel....

Blaulicht

Schon wieder wurde in Bad Dürkheim versucht Kontodaten auszuspähen
Unbekannte Anruferin will Geld

Bad Dürkheim. Am Morgen des 31. Januar teilte eine Frau telefonisch der Polizei mit, dass ihr Mann am Vortag von einer unbekannten Frau angerufen wurde, die angab, dass er an einem Gewinnspiel teilgenommen und vergessen habe zu kündigen. Aus diesem Grunde müsse er für zwei Monate jeweils 60 Euro bezahlen. In diesem Zusammenhang versuchte die unbekannte Anruferin an die Kontodaten des Mannes zu kommen, was ihr aber nicht gelang. Tipps der Polizei Geben Sie niemals an unbekannte Personen /...

Blaulicht
Auch am Gradierbau wurde eine Glasscheibe beschädigt.

Vermutlich die selben Täter begehen mehrere Straftaten in Bad Dürkheim
Mehrere Fensterscheiben beschädigt

Bad Dürkheim. Bisher unbekannte Täter beschädigten in der Nacht zum 31. Januar eine im Pfarrgässchen befindliche Doppelglasscheibe an einer Tür, die zu einem Asia-Restaurants gehört. Da die Scheibe foliert war, entstand nur ein kleines Loch, so dass die Täter nicht den Türgriff erreichen und die Tür öffnen konnten. Vor Ort wurde ein fast faustgroßer Sandstein vorgefunden und sichergestellt, mit dem die Scheibe vermutlich beschädigt worden war. Die Höhe des entstandene Sachschadens konnte noch...

Blaulicht

Versuchter Betrug in Bad Dürkheim
Anrufer gibt sich als Staatsanwalt aus

Bad Dürkheim. Am Nachmittag des 30. Januar erschien ein 65-jähriger Mann bei der Polizei und teilte mit, dass er zu Hause von einem unbekannten Mann angerufen worden sei, der sich als Staatsanwalt der Staatsanwaltschaft Berlin ausgegeben habe. Dieser teilte ihm mit, dass er einen Vertrag bei Lotto 24 abgeschlossen habe und nun einen Betrag von 4.800 Euro bezahlen müsse. Im Laufe des Gesprächs bot ihm der "angebliche Staatsanwalt" an, dass er einen Teilbetrag zahlen könne, um dadurch die...

Blaulicht

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Fahrzeugführer als Zeugen gesucht!
Polizei verfolgt Fahrzeug aus Belgien

Bad Dürkheim/Kirchheim. Am 30. Januar, gegen 11.35 Uhr, befuhr eine Funkstreifenwagenbesatzung die L 516 aus Bad Dürkheim kommend in Richtung Leistadt, als sie plötzlich von einem Cabrio mit offenen Verdeck, an dem belgische Kennzeichen angebracht waren, überholt wurden. An dem Cabrio war zu diesem Zeitpunkt auch das Warnblicklicht eingeschaltet. Ein Versuch, das Fahrzeug anzuhalten bzw. die Fahrzeugführerin über Außenlautsprecher anzusprechen, da zunächst von einem möglichen medizinischen...

Blaulicht

Neuerliche Teilnahme am Straßenverkehr unter Drogeneinfluss
Unbelehrbarer Wiederholungstäter

Bad Dürkheim. Am 30. Januar, gegen 1.30 Uhr, wurde ein Pkw-Fahrer in der Gutleutstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden bei dem 31-jährigen Fahrer, der bereits am 27. Januar anzeigt wurde, da er unter Drogeneinfluss einen Pkw geführt hatte, abermals Hinweise auf Drogenkonsum festgestellt. Auch dieses Mal stritt er den Konsum von Drogen ab. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest verlief jedoch im Hinblick auf den Konsum von Kokain positiv. Ihm wurde auf der Dienststelle...

Blaulicht

In Wachenheim wurde versucht Kontodaten auszuspähen
Betrüger wieder am Telefon aktiv

Wachenheim. Zunächst meldete sich am Nachmittag des 29. Januar eine unbekannte Frau mit unterdrückter Rufnummer bei einem 50-jährigen Mann und teilte ihm mit, dass sie bei einer Lottogesellschaft arbeite. Weiterhin führte sie aus, dass der Mann dort eingetragen wäre und sie für eine Kündigung im Zusammenhang mit angefallenen Gewinnen zum Austragen im Systems die letzten sechs Ziffern seiner IBAN benötige. Des Weiteren kündigte sie diesbezüglich einen Rückruf von einem Kollegen an, der dann auch...

Blaulicht

Verkehrsunfallflucht mit verletzter Fußgängerin in Maxdorf
Zeugen gesucht

Maxdorf. Am 27. Januar, zwischen 7.40 und 7.45 Uhr, befuhr ein rotes Auto den Heideweg in Richtung Hauptstraße in Maxdorf. An der Kreuzung Heideweg / Sohlstraße bog der Autofahrer nach links in die Sohlstraße ab. Hierbei übersah er eine Fußgängerin, die die Sohlstraße bereits überquerte. Bei dem Unfall wurde die Fußgängerin verletzt. Der Autofahrer fuhr in Richtung Bleichstraße weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Der Autofahrer ist augenscheinlich zwischen 20 und 25 Jahre alt und...

Blaulicht

Kaminbrand in der Hinterbergstraße in Bad Dürkheim
Bewohner blieben unverletzt

Bad Dürkheim. Am Abend des 25. Januar wurde die Polizei Bad Dürkheim zu einem Brand in die Hinterbergstraße in Bad Dürkheim gerufen. Die Feuerwehr konnte bereits an der Örtlichkeit angetroffen werden. Durch die Feuerwehr konnte festgestellt werden, dass in dem Haus ein Kaminbrand ausgebrochen war. Sowohl die beiden Bewohner des Anwesens, als auch deren Enkelkind, konnten das Anwesen unverletzt verlassen. Der Kaminbrand konnte vollständig gelöscht werden. ps

Ratgeber

Europäischer Tag des Notrufs
Richtig reagieren bei Blaulicht

Notsituation. Am 11. Februar war der Tag des europäischen Notrufs 112. Grund genug, einmal darüber nachzudenken, wie man sich verhalten soll, wenn plötzlich Rettungsdienste, Feuerwehr oder Polizei mit Blaulicht und Martinshorn über die Straße donnern. Denn immer wieder wissen Autofahrer nicht wohin oder bleiben in einer Art Schockstarre mitten auf der Fahrbahn stehen. Andere geraten sogar in Panik. Das oberste Gebot lautet aber: Ruhe bewahren und sich orientieren, woher die Signale kommen, in...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.