Anwohner

Beiträge zum Thema Anwohner

Lokales
Umbau der Händelstraße beginnt am Montag, 17. Januar
2 Bilder

Erneuerung der Händelstraße beginnt
Straßenbelag, Gehweg und Umbau der Stellflächen

Karlsruhe. Am Montag, 17. Januar, beginnen die Umbauarbeiten in der Händelstraße zwischen Kaiserallee und Ludwig-Marum-Straße. Bis voraussichtlich Ende September 2022 sollen dort die Fahrbahn sowie der östliche Gehweg in mehreren Abschnitten saniert werden. Zusätzlich werden am östlichen Fahrbahnrand Parkbuchten hergestellt und die bisherige Seilhängebeleuchtung durch moderne LED-Beleuchtungsmasten ersetzt. Der erste Bauabschnitt umfasst den Kreuzungsbereich Händelstraße und...

Lokales
Die Jahresgebühr für einen Bewohnerparkausweis steigt 2022 von derzeit 30 auf 180 Euro.

Stadt verlangt zunächst 180 Euro, später mehr
Bewohnerparken wird in Karlsruhe deutlich teurer

Karlsruhe. Da hat die Mehrheit des Karlsruher Gemeinderats den Bürgern der Stadt zum Jahreswechsel echt was "eingeschenkt": Am 14. Dezember hat eine knappe Mehrheit beschlossen, die Bewohnerparkausweise in Karlsruhe teurer zu machen, deutlich teurer, - und das schon ab Januar.  Zunächst von 30 auf 180 Euro erhöht - später wird es noch teurer Die Erhöhung ist deutlich: Aufgrund der von einer knappen Mehrheit des Gemeinderats (27 zu 20, Zustimmung bei Grüne, SPD, Die Linke, 2 Stimmen KAL/Die...

LokalesAnzeige

Parken in Speyer
Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler zu Besuch bei ParkConnect

Am 25.11.2021 war Oberbürgermeisterin Frau Stefanie Seiler zusammen mit dem Verkehrsbeauftragtem der Stadt Speyer, Herrn Christian Lorenz bei ParkConnect zu Besuch. In einem angenehmen Gespräch mit unserem Geschäftsführer Simon Müller konnten Lösungsansätze für das Anwohner-Parken in Teilen der Altstadt und um den Bereich der Bahnhofstraße/ Hirschgraben erörtert werden. Näheres dazu in Kürze. Auch konnten Hinweise auf Parkeinrichtungen auf der Seite der Stadt Speyer ergänzt werden. "Parken in...

Lokales
Robin Nolasco, Leiter des Fachbereichs Stadtentwicklung und Bauwesen, Steffen Schwendy, Leiter der Abteilung Grünflächenplanung und Christa Berlinghoff, Quartiersmanagerin Speyer-West, haben den Preis stellvertretend für die Stadt Speyer in Köln entgegengenommen

Sonderpreis für Speyer
Grünstreifen als Erholungsraum vor der Haustür

Speyer. Für die Neugestaltung des Grünstreifens in der Josef-Schmitt-Straße wurde die Stadt Speyer kürzlich mit einem Sonderpreis des Deutschen Spielraumpreises 2020/2021 ausgezeichnet. Robin Nolasco, Leiter des Fachbereichs Stadtentwicklung und Bauwesen, Steffen Schwendy, Leiter der Abteilung Grünflächenplanung und Christa Berlinghoff, Quartiersmanagerin Speyer-West, haben den Preis stellvertretend für die Stadt Speyer in Köln entgegengenommen. „Ich bin sehr stolz darauf, dass in der...

Blaulicht
Brand in einem Keller in Ludwigshafen / Symbolbild

Brand im Kellerraum in Ludwigshafen
Brandursache noch unklar

Ludwigshafen. In einem Kellerraum eines Wohnhauses in der Abteistraße brannte am Freitag, 17. September, gegen 9.55 Uhr ein Kinderwagen. Von einem aufmerksamen Anwohner wurde das Feuer unmittelbar gelöscht, so dass außer an dem Kinderwagen kein Sachschaden entstanden ist. Verletzte gab es nicht. Aufgrund der Umstände vor Ort dürfte der Kinderwagen in Brand gesetzt worden sein. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen...

Lokales
Konkretisierung des gesperrten Bereichs im Burgenring
4 Bilder

Sachstand zum Schaden im Burgenring
Weiterhin gesperrt

Annweiler. Seit 29. April ist infolge eines Wasserschadengroßereignisses im Zuge des Breitbandausbaues der Burgenring ab dem Bereich des Kindergarten Herrenteich bis einschließlich Hausnummer 28 gesperrt beziehungsweise für „Anlieger frei“. Um zumindest den Anwohnern im Bereich von Hausnummer 17 bis 28 eine Zufahrt zu ihren Grundstücken zu ermöglichen, wurde eine provisorische Schotterschicht aufgebracht, welche nun nach mehreren Monaten teilweise ausgespült und durch den mittlerweile...

Blaulicht
Die Jugendlichen wollten in ein Vereinsheim einbrechen.

Aufmerksamer Anwohner verhindert Einbruch in Mannheim
Jugendliche festgenommen

Mannheim. Am Freitagmorgen, 27. August, gegen 3.30 Uhr vernahm nach Angaben der Polizei ein Anwohner des Anemonenwegs in Mannheim-Gartenstadt verdächtige Geräusche und blickte aus seinem Schlafzimmerfenster. Auf dem Gelände eines angrenzenden Vereinsheims stellte er dann zwei ihm unbekannte Personen fest, die dabei waren die Rollläden am Gebäude hochzuschieben und sich an der Eingangstür zu schaffen machten. Der 49-Jährige verständigte sofort die Polizei. Noch bevor die Beamten am Tatort...

Lokales
In der kommenden Woche werden in Speyer Bordsteine in der Möhringstraße, der Linckstraße und am Platz der Stadt Chartres saniert. Während der Bauarbeiten und bis der Mörtel ausgehärtet ist, kann hier nicht geparkt werden, Anwohner können eventuell ihre Zufahrten nicht nutzen.

Sanierung von Bordsteinen
Anwohner können nicht mit dem Auto in den Hof

Speyer. Die Tiefbauabteilung der Stadt Speyer wird im Rahmen des Straßenunterhalts von Montag, 16. August, bis Freitag, 20. August, die Bordsteine in der Möhringstraße, der Linckstraße sowie am Platz der Stadt Chartres sanieren. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis dafür, dass während der Arbeiten und der anschließenden Aushärtezeit des Mörtels von zirka 24 Stunden nicht an der Straße geparkt werden kann. Mobile Halteverbote werden die betroffenen Stellen entsprechend ausweisen. Auch die...

Lokales
Weil die städtischen Parkplätze in der Innenstadt während des Lockdown nicht für den Einzelhandel gebraucht werden, stellt die Stadt sie Anwohnern zur Verfügung.

Lockdown in Speyer
Anwohner dürfen kostenlos in der Innenstadt parken

Speyer. Durch den neuerlichen harten Lockdown werden die städtischen Parkflächen aktuell nicht für Kunden des innerstädtischen Einzelhandels benötigt. Die Stadtverwaltung erlaubt daher den Inhabern von Bewohnerparkausweisen ab sofort das kostenfreie Parken auf den sonst gebührenpflichtigen Parkflächen. Sobald der Einzelhandel wieder geöffnet ist, wird diese Regelung mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Zu beachten ist, dass der Bewohnerparkausweis sichtbar im Fahrzeug ausgelegt werden muss....

Lokales
Die Stadt strebt einen Baubeginn für die Therme im Juni an.

Anwohner wollen Baugenehmigung für Projekt in Bad Dürkheim prüfen lassen
"Was macht eigentlich die Therme?"

Bad Dürkheim. „Wie geht es mit dem Bau der Therme weiter?“, war eine der Fragen, die bei der Sitzung des Stadtrates unter dem TOP 7 (Informationen) beantwortetet werden sollte. Bürgermeister Christoph Glogger erläuterte die nächsten Schritte im Bauzeitenplan. Schon zu Beginn des nächsten Monats sollen zwei große Ausschreibungen erfolgen. Dabei gehe es um ein Gesamtvolumen von rund 10 Millionen Euro. Man erwarte bis dahin auch die Baugenehmigung durch die Kreisverwaltung sowie die Genehmigung...

Lokales
Die Anwohner wollen, dass der Brandschutt nach vier Jahren endlich verschwindet.

Flugblatt-Aktion in Gochsheim
Der Brandschutt soll weg

Gochsheim. Vor vier Jahren brannte eines der ältesten Gebäude im Kraichtaler Stadtteil Gochsheim ab. Seit dieser Zeit „ruht“ der Brandschutt auf dem Grundstück im historischen Innenbereich der Hauptstraße. Und das stößt einigen Gochsheimern jetzt übel auf. „Es reicht!“ Mit einer Unterschriftenaktion soll jetzt in Gochsheim der Druck auf das für das Problem zuständige Landratsamt erhöht werden. Der Behörde wird von Anwohnern vorgeworfen, sich seit Jahren von wechselnden Grundstückseigentümern...

Lokales

Bürgerinitiative "Kein Gefahrstofflager" zum Schutz der Menschen
Germersheim und seine Gefahrstofflager

Germersheim hat sich in den letzten Jahren gut entwickelt. Wie in den umliegenden Städten auch, gibt es deshalb in Germersheim eine große Nachfrage nach Wohnraum. Um diese Nachfrage bedienen zu können, werden Baulücken geschlossen, Baugebiete verdichtet aber auch Neubaugebiete ausgewiesen und mit Hilfe von Investoren bebaut. Germersheim wächst also. Das ist gut so und wäre auch kein Problem, wenn es zu den beiden angrenzenden Gefahrstofflagern von DP-World und dem US-Depot genug räumlichen...

Lokales
Mehr Platz für Radler im Karlsruher Osten. Noch ungeklärt sind jedoch die Fragen nach Ausgleichsflächen für Bewohner und die Belieferung der Geschäfte. foto: jow

Ärgerlich: Anwohner wurden nicht vorab über die geplanten Maßnahmen informiert
Radroute im Karlsruher Osten geht weiter

Karlsruhe. Ein weiteres Stück der Radroute von Büchig in die Karlsruher Innenstadt ist entlang der Karl-Wilhelm- und Haid-und-Neu-Straße umgesetzt worden. Auf der Südseite wurden Parkplätze entfernt und dafür ein Radfahrstreifen auf der Fahrbahn markiert – ebenso auf der nördlichen Seite zwischen Hölderlinstraße und Durlacher Tor. „Die neuen Radabschnitte gehen einher mit Verlusten von Parkraum“, schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung: „Denn es ist künftig nicht mehr möglich, am rechten...

Blaulicht
 Durch die lauten Hilferufe der Geschädigten wurden Anwohner auf den Vorfall aufmerksam und riefen, dass sie die Polizei verständigen würden.

Polizei sucht Zeugen
Unbekannter versucht, 39-Jährige zu vergewaltigen

Mannheim-Oststadt. Ein unbekannter Mann versuchte am frühen Sonntagmorgen, 30. Juni, im Stadtteil Oststadt eine 39-jährige Frau zu vergewaltigen. Die Frau befand sich kurz nach 3 Uhr auf dem Nachhauseweg. Dabei wurde sie offenbar schon von einem unbekannten Mann verfolgt. Direkt vor dem Hauseingang in der Werderstraße riss der Unbekannte die 39-Jährige von hinten zu Boden, hielt ihr mit der Hand den Mund zu und kniete sich auf sie. Dabei sagte er "Be silent" und versuchte, ihr die Kleidung vom...

Blaulicht
in welcher Höhe Sachschaden entstand, ist bislang noch nicht geklärt und Gegenstand der weiteren Überprüfungen.

Anwohner verständigen Polizei - Zeugen gesucht
Versuchter Einbruch ins Ladenburger Freibad

Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis. Ein Anwohner verständigte in der Nacht zum Donnerstag, 27. Juni, die Polizei, da er einen unbekannten Mann wahrgenommen hatte, der die Scheibe zum Büro des Ladenburger Freibads in der Neckarstraße eingeschlagen hatte. Er sprach den Unbekannten an, der sofort von seinem Vorhaben abließ und flüchtete. Im Innern war der Täter nicht; in welcher Höhe Sachschaden entstand, ist bislang noch nicht geklärt und Gegenstand der weiteren Überprüfungen. Er beschrieb den Täter...

Lokales
Links die Doppelgarage der Kindertagesstätte von der Seite, rechts dahinter die 1983 genehmigte Garage der Anwohnerin. Außerdem:
Gut zu sehen, wie ein Tor im Zaun der Anwohnerin unbrauchbar gemacht wurde.
2 Bilder

Bauplanungen der Gemeinde
Wo gibt´s denn sowas? In Haßloch!

Haßloch, Pfalzplatz: Eine Anwohnerin kann ihr Garagentor nicht mehr öffnen. Der Grund: Die Planer der  Gemeinde haben eine Doppelgarage davor gestellt. Die neue Kindertagesstätte auf dem Pfalzplatz braucht auch zwei Garagen, um Spielgerät zu lagern. Nach Angaben des Bürgermeisters Lothar Lorch (CDU) befindet sich deren optimaler Standort genau vor der 1983 genehmigten Garage der Anwohnerin. Diese erhielt vorab ein Schreiben, dass sie zukünftig "Garagenöffnungen zum Pfalzplatz" nicht mehr nutzen...

Lokales
Ordnungs-Chef Björn Weiße im Gespräch mit Claudia Wolf von „Free Knielingen“ (re.) und Ursula Hellman vom BV Knielingen über die Situation während der aktuellen Rheinbrückensanierung.  foto: Knopf

Stadt macht Schleichwege für Pendler unattraktiv / Maßnahmen gegen Staus
Knielingen kann etwas aufatmen

Karlsruhe. Die Folgen der aktuellen Rheinbrücken-Sanierung sind in der Region hinlänglich bekannt. Zur Rushhour gibt’s Richtung Pfalz/Elsass auf der Südtangente kaum mehr ein Durchkommen. Meist stauen sich die Fahrzeuge schon ab Richtung Kühler Krug bis nach Maximiliansau. Besonders zu leiden unter der Instandsetzung der einzigen Brücke im Großraum Karlsruhe hat der Stadtteil Knielingen. Dort suchten die Pendler, nachvollziehbarerweise, Schleichwege. In einer Bürgerversammlung machten die...

Ratgeber

Stadtvorstand Ludwigshafen lädt ein
Anwohnerversammlung auf der Parkinsel

Parkinsel. Während und nach dem Festival des Deutschen Films auf der Parkinsel haben Bürger Gesprächsbedarf geäußert. Dies nimmt Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck gemeinsam mit den Dezernenten Dieter Feid und Klaus Dillinger sowie dem Ortsvorsteher der Südlichen Innenstadt, Christoph Heller, zum Anlass, mit den Anliegern in den direkten Austausch zu treten. Sie sind deswegen am Dienstag, 11. Dezember 2018, 18 Uhr, im Nebenzimmer des Restaurants Vasiliko (Hockeyclub Parkinsel), Parkstraße 43,...

Lokales
Von wegen, es ist eine Fußgängerzone: Noch immer fahren jede Menge Fahrzeuge einfach mitten durch Durlach

Pfinztalstraße wird noch immer von vielen Autos befahren
Fußgängerzone in Durlach ist anders

Es ist leider Alltag in Durlach: Zig Pkw und Lkw sind täglich auf der Pfinztalstraße unterwegs – obwohl die Durchfahrt verboten ist, es eigentlich eine Fußgängerzone ist. Dabei kommt es mitunter auch zu gefährlichen Situationen, wie schon mehrfach im Ortschaftsrat moniert wurde – übrigens über alle Fraktionen hinweg. In einer Anfrage ging es um die aktive und dauerhafte Verkehrsberuhigung der Fußgängerzone in der Pfinztalstraße. Kein Wunder, dass ob der vielen „Alltagssituationen“ die Vorwürfe...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.