Schulen in Mannheim
Aktuelle Baumaßnahmen

Baustelle / Symbolfoto
  • Baustelle / Symbolfoto
  • Foto: Kim Rileit
  • hochgeladen von Kim Rileit

Stadt Mannheim. Mit dem Masterplan Schulbau hat die Stadt Mannheim 2017 eine detaillierte Betrachtung der Gebäudezustände Mannheimer Schulen mit einer Ausweisung baulicher Prioritäten vorgelegt und damit eine valide Grundlage für Entscheidungen der Politik über Investitionen für die nächsten zehn Jahre geschaffen. Auf Basis dieser Planungsentscheidungen werden die Sanierungs-, Neu- und Ausbaubedarfe in Mannheim im Rahmen des Investitionspakets abgearbeitet. Das Kommunalinvestitionsförderungsgesetz bietet hierbei zusätzliche Möglichkeiten: Die Stadt Mannheim investiert insgesamt mehr als 124 Millionen Euro in ihre Schulen. Dies ist möglich, da die Sonderprogramme des Bundes und des Landes die Sanierung von Schulen fördern. Das städtische Schulbauprogramm ist so entwickelt, dass die größtmögliche Fördersumme aus verschiedenen Förderinstrumenten von Bund und Land generiert werden kann.

„Aktuell werden unter anderem die Maßnahmen aus dem im Jahr 2018 vom Gemeinderat geschnürten Investitionspakets abgearbeitet. Insgesamt wird derzeit an 23 Maßnahmen weitergearbeitet mit einem Gesamtbudget von 215,4 Millionen Euro. Die Anlässe und Inhalte der Baumaßnahmen sind vielfältig: Fachraumsanierungen beispielsweise tragen dazu bei, Schulen zu moderne Lernorten zu machen, an denen sich Schülerinnen und Schüler mit aktuellen Fragestellungen der Wirtschaft und Wissenschaft auseinandersetzen können“, so Bildungsbürgermeister Dirk Grunert. Beispielhaft hob er die Heinrich-Lanz-Schule, die Max-Hachenburg-Schule, das Moll-Gymnasium und die Wilhelm-Wundt-Schule als Fachraumsanierungen sowie das Elisabeth-Gymnasium, die Johannes-Kepler-Schule und das Ludwig-Frank-Gymnasium als Brandschutzsanierungen hervor.

Für ein weiteres Schulbauprojekt erfolgte kürzlich der Spatenstich: die Sanierung der Freisportflächen und der Ersatzneubau der Sporthalle der Integrierten Gesamtschule Mannheim-Herzogenried (IGMH) wird im Rahmen des Zuwendungsprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat gefördert. „Für die Stadt Mannheim ist die Bundesförderung von großer Bedeutung“, betonte Grunert.

Ein weiteres großes Thema im Schulbau ist der Ausbau des Ganztagsbetriebs an Grundschulen. Ziel der Stadt Mannheim ist es, Ganztagsschulen weitestgehend als Regelform zu etablieren. Lutz Jahre, Leiter des Fachbereichs Bildung erklärt: „Ganztagsschulen ermöglichen eine hochwertige und zuverlässige Bildungs- und Betreuungsstruktur sowie die Förderung der Bildungsgerechtigkeit aller Kinder unabhängig von herkunftsbedingten Unterschiedlichkeiten. Darüber hinaus ist im Ganztagsbetrieb eine individuelle Förderung sowie die Entwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten in allen Kompetenzbereichen für Schülerinnen und Schüler möglich.“ Beispielhaft benennt er die beiden neu entstehenden Grundschulen auf den ehemaligen Konversionsflächen Franklin und Spinelli.

Die Dachsanierung der Carl-Benz-Schule wurde in den Ferien abgeschlossen ebenso wie die Sporthalle und Mensa der Gretje-Ahlrichs-Schule. Außerdem wird der Ausbau der Kerschensteinerschule zur Gemeinschaftsschule inklusive neuer Fachräume beendet. Die Sanierung der Friedrich-Ebert-Schule geht in den zweiten Bauabschnitt über, hier werden die Klassenräume erneuert. In der Friedrich-List-Schule schreitet die Sanierung der Gebäudehülle voran und es werden Vorbereitungen für die Umsetzung der Sanierung der Fachräume getroffen. Auch in der Schillerschule wird der erste Bauabschnitt bald abgeschlossen. Dann stehen der dritte Abschnitt des großen Klassengebäudes und die bauliche Erweiterung durch eine Mensa an. Während der Umbau des Johanna-Geissmar-Gymnasiums so gut wie abgeschlossen ist, haben die Rohbaumaßnahmen zur Grundschule auf FRANKLIN begonnen. Auch der Bau der Grundschule auf SPINELLI soll im Herbst starten.

„Auch nach der Abarbeitung des aktuellen Investitionspakets bleiben die Herausforderungen groß und eine Fortschreibung der Förderprogramme von Bund und Land werden auch in Zukunft dringend benötigt. Daher würden wir uns wünschen, dass das Land, mit dem wir in einem guten Austausch stehen, die Kommunen hinsichtlich der Bewältigung dieser enormen Aufgabe noch konsequenter unterstützt – zum Beispiel durch eine Anpassung der Förderung an die reale Baukostensteigerung oder eine Flexibilisierung der administrativen Prozesse“, bilanzierte der Bürgermeister.
Eine Liste mit den laufenden Schulbaumaßnahmen ist unter www.mannheim.de/nachrichten/in-den-sommerferien-wurde-intensiv-gearbeitet-0 zu finden.

Autor:

Laura Braunbach aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige

Neue Lademöglichkeit für E-Autos und E-Bikes
Strom tanken zwischen Sparkasse und Rathaus

Heddesheim. Seit heute können Elektrofahrzeuge auf dem Parkplatz der Sparkasse Rhein Neckar Nord direkt neben dem Heddesheimer Rathaus geladen werden. Das Bezahlen ist kontaktlos per Girocard, Kreditkarte, Apple Pay oder Google Pay möglich. Eine Ladestation für E-Bikes („E-Bike-Tower“) erweitert das Angebot und ist, im Gegensatz zum Laden der Autos, komplett kostenfrei. Insgesamt 18 000 Euro hat die Sparkasse in die Ladeinfrastruktur an diesem Standort investiert. „Elektromobilität zählt zu den...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Sie suchen neue Azubis für Ihr regionales Unternehmen? Werden Sie Teil der virtuellen Ausbildungsmesse "ZUKUNFTSZIELE", präsentieren Sie sich und Ihr Unternehmen an einem digitalen Messestand und knüpfen Sie Kontakte zu ausbildungsinteressierten Schülerinnen und Schülern.
2 Bilder

RHEINPFALZ bietet von 28. Oktober bis 7. November ZUKUNFTSZIELE
Virtuelle Ausbildungsmesse startet

Ludwigshafen/Ausbildungsmarkt. Es sind eigentlich gute Nachrichten: Pünktlich zum Ausbildungsstart am 1. August haben die vier rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern 10.403 neu abgeschlossene Ausbildungsverträge gemeldet - der Wert liegt damit nahezu auf Vorjahresniveau (10.728). Aber es sind auch in diesem Jahr - so heißt es in der Meldung der IHK Pfalz weiter - viele lokale Berufsinfomessen oder die Berufsorientierung an den Schulen durch den „Lockdown“ im Frühjahr ausgefallen....

Wirtschaft & HandelAnzeige
Tobias und Helene Schmitt zeigen stolz die frischen Spargel
29 Bilder

(Bauern-)Hofladen Hockenheim bei Speyer
Frisches Obst und Gemüse von "Der Hoggemer Laden"

Hofladen Hockenheim bei Speyer. Hofläden mit frischem Obst, Gemüse, Eiern und anderen Produkten aus eigenem Anbau liegen immer mehr im Trend. So war es auch beim Hockenheimer Gemüsehof Schmitt: Aus einem Frische-Automaten vor dem Laden mit hofeigenen Produkten wurde nun ein eigener Hofladen. Kunden aus Rheinland-Pfalz müssen nur über den Rhein, um einen der beliebten Hofläden zu erreichen. Vom Bauernhof zum großen Betrieb mit Hofladen für den Rhein-Neckar-Kreis und SpeyerLandwirtschaft hat bei...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen