Drei verletzte Personen - Sachschaden von 10.000 Euro
Unfall unter Alkoholeinfluss

 Bei dem Rollerfahrers ergab ein Alkoholtest einen Wert von über 1,1 Promille.
  • Bei dem Rollerfahrers ergab ein Alkoholtest einen Wert von über 1,1 Promille.
  • Foto: Needham
  • hochgeladen von Laura Seezer

Mannheim-Innenstadt. Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag, 23. Mai, in der Mannheimer Innenstadt wurden drei Personen verletzt. Ein 28-jähriger Mann fuhr kurz vor 17 Uhr mit seinem Motorroller am Bahnhofsvorplatz vom Fußgängerbereich in Höhe des Quadrats L15 auf die Bismarckstraße, um anschließend nach links auf den Kaiserring in Richtung Wasserturm abzubiegen. Dabei stieß er mit einer 57-jährigen Frau zusammen, die bei Grünlicht mit ihrem Mercedes aus der Tiefgarage unter dem Bahnhofsvorplatz auf den Kaiserring in Richtung Wasserturm fuhr. Der Rollerfahrer stürzte dabei auf die Fahrbahn und zog sich leichte Verletzungen zu. Seine 34-jährige Beifahrerin zog sich schwerere Verletzungen in Form von Knochenbrüchen zu. Beide wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch die Fahrerin des Mercedes begab sich in ärztliche Behandlung. Sie hatte ein Halswirbel-Schleudertrauma erlitten.
Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.
Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch im Atem des Rollerfahrers. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille.
Gegen den 28-Jährigen wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Sein Führerschein wurde einbehalten. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen