BriMel unterwegs
Im Reißmuseum „Anfassen erlaubt“

T-Rex-Schädel zum Anfassen
28Bilder
  • T-Rex-Schädel zum Anfassen
  • Foto: Brigitte Melder
  • hochgeladen von Brigitte Melder

Mannheim: Am 8. November führte mich mein Weg zum Mannheimer REM - Reiß-Engelhorn-Museum -, um mir die Ausstellung „Einfach tierisch“ mit den Dinos, Pandas und Co. anzuschauen. Eigentlich ist die Ausstellung ganz auf Kinder zugeschnitten, aber ich mag nun mal die uralten Giganten. Außer mir ist nur noch eine Kindergruppe dort. Außer den Kinderstimmen hört man gar nichts, keine nachgeahmten Tiergeräusche. Hier kann man auf Fotosafari gehen und lernt noch einiges dabei. In der Ausstellung wird alles auf Hinweistafeln hervorragend erklärt mit ausdrücklichem Hinweis „Anfassen erlaubt“. Besonderer Anziehungspunkt sind die großen Wände mit fotorealistischen Bildern und verschiedenen Tieren drauf. Vor diese Wände kann man sich zwecks coolem Foto in Szene setzen. Blöd nur, wenn man alleine im Museum ist. Mit Selfie schafft man es nicht, das alles drauf zu bekommen.

Hat schon mal jemand die Haut eines Sandhaies angefasst? Wie groß ist der Schädel eines Pandas, Tigers, Wollhaarnashorns, Rundkopfdelfins oder einer Säbelzahnkatze? Wenn man das Kieferfragment eines T-Rex in Augenschein nimmt, bekommt man eine Gänsehaut ebenso beim Kiefer eines Tigerhaies.

Aber nicht nur Dinos & Co. werden hier den Kindern nahe gebracht; in einem großen Teil der Ausstellung gibt es Tische und Stühle zum Verweilen, Kletterwände und ein Bällebad. Wenn jetzt mal trübe Tage kommen, hat man hier eine prima Alternative, mit den Kids etwas zu unternehmen. Diese Ausstellung dauert noch bis 10.03.19. (mel)

Autor:

Brigitte Melder aus Böhl-Iggelheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter hat für BURGER KING® oberste Priorität.
  2 Bilder

Burger King® bietet neben Drive In auch Lieferservice und Abholung an
Versorgung in der Coronakrise

Mannheim/Worms/Viernheim/Schwetzingen/Kaiserslautern. BURGER KING® in Deutschland beobachtet die aktuellen Entwicklungen um COVID-19 weiterhin sehr genau und steht in kontinuierlichem Austausch mit den internationalen Kollegen sowie den lokalen Franchisepartnern. Da die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter für BURGER KING® oberste Priorität haben, wird das Unternehmen stets den Anweisungen der lokalen Behörden Folge leisten und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Dazu...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen